Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 24. Oktober 2016, 18:20

Hallo? In Topf 1 sind doch die top CL-Teams ;)
sLOVEnija

22

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:33

EHF Draw Liveticker

Ankara Yenimahalle BSK - TuS Metzingen
HC Podravka Vegeta - SG BBM Bietigheim

Nicht die einfachsten Gegner im Lostopf, aber das müsste möglich sein.

TTH Holstebro - VfL Oldenburg wird ein interessantes Spiel. Der VfL muss sich dafür allerdings deutlich steigern.
Sehnsucht nach Professionalität

23

Donnerstag, 10. November 2016, 20:10

Ankara Yenimahalle BSK - TuS Metzingen
HC Podravka Vegeta - SG BBM Bietigheim
TTH Holstebro - VfL Oldenburg

Für alle drei Spiele sieht es an diesem Wochenende bezüglich Stream oder Ticker schlecht aus. Bleibt wohl nur die Hoffnung, dass über deren FB-Seite ab und zu ge-tickert wird.
Sehnsucht nach Professionalität

24

Samstag, 12. November 2016, 16:34

Metzingen verliert 27:33 (16:16) in Ankara - also volle Hütte im Rückspiel :)
sLOVEnija

25

Samstag, 12. November 2016, 17:12

In den letzten Minuten komplett eingebrochen nach akzeptablen 50 Minuten. :wall:
Und 8x2 Minuten.
Sehnsucht nach Professionalität

26

Sonntag, 13. November 2016, 19:58

Podravka Vegeta - SG BBM Bietigheim: 16:23 (8:12)

TTH Holstebro - VfL Oldenburg: 25:27 (??:??)

Zwei sehr gute Ergebnisse mit denen ich (so) nicht gerechnet habe. :)
Sehnsucht nach Professionalität

27

Sonntag, 13. November 2016, 22:14

Podravka Vegeta - SG BBM Bietigheim: 16:23 (8:12)

TTH Holstebro - VfL Oldenburg: 25:27 (??:??)

Zwei sehr gute Ergebnisse mit denen ich (so) nicht gerechnet habe. :)
Welches meinst du? Bietigheim finde ich deutlicher als erwartet,der Kader ist halt aber auch gut (CL-Tauglich?!?!?! )

28

Sonntag, 13. November 2016, 22:31

Beide. Bei Oldenburg sah ich durchaus die Möglichkeit eines weiterkommens. Dachte allerdings, dass man zuerst in Dänemark verliert und das ganze erst zuhause dreht.... Schau mer mal...

Natürlich ist Bietigheim stark. Podravka schafft es allerdings zuhause immer wieder selbst die stärksten Gegner zu schlagen oder nur (relativ knapp) zu verlieren - siehe: European Handball Federation - HC Podravka Vegeta

Insofern kann Bietigheim sehr zufrieden sein. Nur 16 eigene Tore ist für Podravka zuhause sicher auch ein neuer Negativrekord.
Sehnsucht nach Professionalität

29

Sonntag, 13. November 2016, 23:21

Holstebro diese Saison ja längst nicht mehr so stark wie in den letzten Jahren ,da habe ich schon erwartet das Oldenburg die in beiden Spielen schlägt.War mir nach dem Göppingen Spiel allerdings nicht mehr sicher ob Oldenburg den Schalter umlegen kann.Wenn die Dänin-Mädels eins mögen dann ist das eine "Körperlose" Abwehr.
Bin jetzt schon gespannt auf die Gruppen,gibt es schon nen Modus wie gelost wird,sind die CL-Absteiger als Gruppenkopf gesetzt ?

kickers

Meister

  • »kickers« ist männlich

Beiträge: 788

Wohnort: Ort auf der Schwäbischen Alb

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

30

Freitag, 18. November 2016, 18:08

Metzingen-Ankara

Wenn Metzingen "unglücklich" ausscheidet, sparen sie viel Geld. ;)
Fan v. Stuttgarter Kickers Frauen

31

Freitag, 18. November 2016, 21:43

Metzingen-Ankara

Nichts mit "unglücklich"ausscheiden.
Metzingen gewinnt überzeugend mit 36:23.

32

Freitag, 18. November 2016, 22:15

Gut so, Metzingen hat sich die Gruppenphase verdient.
Sehnsucht nach Professionalität

33

Samstag, 19. November 2016, 02:26

Metzingen-Ankara

Nichts mit "unglücklich"ausscheiden.
Metzingen gewinnt überzeugend mit 36:23.



:sorry:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Metzinger 1.BL« (19. November 2016, 02:33)


34

Sonntag, 20. November 2016, 17:58

Auch Bietigheim und Oldenburg sind weiter. :bigok:

Ich hab irgendwo gelesen, dass nur ein Team aus einem Land pro Gruppe zugelassen ist. Also kommen sich die Bundesligisten nicht in die Quere und haben jeweils eine Gruppe für sich. Kann das jemand bestätigen?
Sehnsucht nach Professionalität

35

Montag, 21. November 2016, 12:57

Ich hab irgendwo gelesen, dass nur ein Team aus einem Land pro Gruppe zugelassen ist. Also kommen sich die Bundesligisten nicht in die Quere und haben jeweils eine Gruppe für sich. Kann das jemand bestätigen?

Na gut, dann beantworte ich mich mal wieder selbst: :unschuldig:

https://www.facebook.com/nfhaandboldklub…5421215/?type=3

NFH hat das jetzt praktisch für sich (und damit auch die anderen) bestätigt. 75% Chance auf ein Russisches Team zu treffen (weil es 3 gibt) und 100% auf ein Deutsches, weil jeweils ein Deutsches Team in jeder Gruppe landet.

:)
Sehnsucht nach Professionalität

36

Montag, 21. November 2016, 16:58

Sehnsucht nach Professionalität

37

Donnerstag, 24. November 2016, 11:31

Gruppenphase im EHF-Pokal der Frauen ausgelost

Teams in Gruppe A dürfen sich freuen. Es wird keine teuren Auswärtsfahrten geben.

Gruppe C 8o
Sehnsucht nach Professionalität

38

Donnerstag, 24. November 2016, 11:33

EHF Cup Auslosung

So, ihr Experten, dann lasst mal hören, welche Chancen haben denn die deutschen Teams?
»HoodooGuru« hat folgendes Bild angehängt:
  • EHFCup_Auslosung.jpg
Fan der TusSies Metzingen

39

Donnerstag, 24. November 2016, 11:57

Überraschungen kann es natürlich immer geben (besonders wenn man zuhause spielt), aber hier mal meine Einschätzung:

VfL Oldenburg: Gute Chancen gegen Randers (besonders, wenn man dort weiter so schwächelt wie zur Zeit) und Nantes. Sävehof wird schwer.

HC Leipzig: Kuban steht dort zu Zeit hinter Astrakhanochka in der Tabelle. Man ist also durchaus nicht chancenlos, wenn man mal alle Spielerinnen an Board hat. Brest finde ich schwer einzuschätzen: Starker Aufsteiger, der allerdings auch schon Aussetzer gegen schwächere Teams hatte. Fehérvár KC ist zur Zeit nur neunter in Ungarn, dafür hat man sich gegen Michalovce in der letzen Runde stark durchgesetzt.

SG BBM Bietigheim: Todesgruppe. Wenn man dort Zweiter wird, darf man als EHF-Cup neuling schon Stolz sein. Gegen Byasen sind aber ein (zwei!) Siege mehr als machbar.

TuS Metzingen: NFH und Glassverket sind machbar. Vor allem weil Glassverket zur zeit finanzielle Probleme hat und man noch nicht weiß, was dort in den nächsten Wochen geschieht. NFH ist manchmal stark, dann wieder unglaublich schwach, also sehr schwer einzuschätzen. Lada wird schwierig - Zuhause ist ein Sieg aber durchaus möglich.
Sehnsucht nach Professionalität

40

Donnerstag, 24. November 2016, 12:41

interessant ist auch der Spielplan - 4 Spiele im Januar, also alle Wochenenden, d. h. Bundesliga für diese 4 Teams nur unter der Woche. Da dürfte der eine oder andere Gegner überraschenderweise durchaus mal eine Chance haben gegen müde Gegner - Bietigheim natürlich ausgeschlossen, die haben ja 3 Mannschaften :)
sLOVEnija

Anzeige
handball-world.com - Partner