Sie sind nicht angemeldet.

zmagoválec

wohnt hier

  • »zmagoválec« ist männlich

Beiträge: 6 257

Wohnort: Handballtempel

Beruf: Sportjournalist

  • Nachricht senden

101

Gestern, 08:13

Stader Tageblatt: Da auch die Öschhalle in Metzingen nur knapp 1000 Menschen Platz bietet und die große Porsche-Arena in Stuttgart am Final-Wochenende belegt ist, wird auch die TuS „höchstwahrscheinlich“ auf eine Bewerbung verzichten, sagte Manager Ferenc Rott. Er kündigte aber an, Bietigheim im Fall einer Bewerbung unterstützen zu wollen... „Wir sind in dieser Saison nicht in der Lage, das Final Four zu stemmen“, sagt THC-Manager Maik Schenk.
sLOVEnija

netter59

Meister

Beiträge: 750

Wohnort: im grünen herzen deutschlands

  • Nachricht senden

102

Gestern, 08:43

Der THC hat noch nie ernsthaft überlegt das F4 auszurichten...dazu gibt es einfach keine Hallenalternative..
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

103

Gestern, 10:42

@netter59
Weil du gerade die Hallensituation ansprichst
Ich glaube mich zu erinnern, dass sich in Bad Langensalza eigentlich was tun sollte um die Halle umzubauen/zu erweitern.Es gab da mal Ankündigungen .
Man hört dazu in letzter Zeit eigentlich nichts mehr.
Oder hab ich da was übersehen?Wie ist denn aktuell die Situation?

netter59

Meister

Beiträge: 750

Wohnort: im grünen herzen deutschlands

  • Nachricht senden

104

Gestern, 10:44

alles im Gange...Fördermittel zugesagt,Planungen fast fertig...denke mal Ende der Saison wirds dann ernst..erstmal wohl Sanierung der gröbsten Mängel,dann Umbau..
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

Fridulin

Fortgeschrittener

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 184

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

105

Gestern, 12:29

Zitat

Die HBF verlangt in ihrem dreiseitigen Bewerbungsformular eine Mindestkapazität von 3000 Sitzplätzen. Dazu: Tribünen auf der Haupt- und Gegengeraden, ein Spielfeld rein mit Handball-Markierungen, ausreichende Hotelkapazitäten in der Umgebung und vieles mehr. Vor allem aber muss der ausrichtende Verein eine Summe von 35 000 Euro sicherstellen, die den anderen Halbfinalisten zugutekommt, um die Kosten für An- und Abreise, Verpflegung und Unterbringung abzudecken.

„Jedem Bewerber ist es natürlich überlassen, mehr als die verlangten Leistungen zu bieten“, weiß BSV-Manager Prior. So habe der HC Leipzig beim Final Four 2014 die Unterbringung und Verpflegung für alle Mannschaften übernommen und seine Bewerbung dadurch schmackhafter gemacht. HBF-Geschäftsführer Wendt sagt nur: „Wir schauen, wo es das beste Gesamtpaket gibt.“


Diese Clubs wollen das Final Four – Buxtehuder SV, Handball-Bundesliga Frauen

zmagoválec

wohnt hier

  • »zmagoválec« ist männlich

Beiträge: 6 257

Wohnort: Handballtempel

Beruf: Sportjournalist

  • Nachricht senden

106

Gestern, 12:33

Bietigheim bietet zwar keine Verpflegung, aber jede Spielerin bekommt ein schickes Hemd ;)
sLOVEnija

gummiball

Fortgeschrittener

  • »gummiball« ist männlich

Beiträge: 236

Wohnort: In der Mitte von Norden, Osten, Süden und Westen

  • Nachricht senden

107

Gestern, 19:54

Da bin ich ja echt ein bisschen erstaunt, 35 T€ für 3 Mannschaften für An-/Abreise, Unterkunft und Verpflegung für ein Wochenende. Bei angenommenen 60 Personen, ist das ein Kostensatz von knapp 195 € pro Person und Tag, dass ist schon ne Ansage!
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Nicht jeder gute Spieler wird auch ein guter Trainer, denn nicht jeder gute Jockey war vorher ein Pferd!!! (Zitat Arrigo Sacchi)

"vegan, vegan, ich sehe mich schon bald mit meiner Bratwurst bei den Rauchern stehen!"

Anzeige
handball-world.com - Partner