Sie sind nicht angemeldet.

Udosson

Anfänger

  • »Udosson« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 16

Wohnort: Schlaraffenland

Beruf: Füllhornbesitzer

  • Nachricht senden

41

Montag, 23. Januar 2017, 14:56

Mit dem Trainergespann muss man nicht unbedingt sympathisieren, möglicherweise ist es auch das falsche für dieses Team. Aber zumindest bleibt man konsequent und baut den Kader nicht aus teuren Spielerinnen auf.


Definitiv das falsche Trainerteam! Renates Zeiten als Trainerin sind längst vorbei. Hast du dich schon einmal mit dem Co unterhalten? Der kaut dir ein Ohr ab und lobt sich selbst in den Himmel, dabei ist er eigentlich eine Witzfigur. Aber er hat ja beim Länderpokal mit der Mittelrheinauswahl den 15. Platz geholt, auch eine Glanzleistung.
Ich Frage mich immer wieder, wie das andere Vereine machen? Wie integrieren die junge Talente? Buxte hat beispielsweise Bölk über Jahre so aufgebaut, dass sie jetzt, mit 18 Jahren, eine TOP Spielerin ist. Bei den Elfen läuft das gar nicht, die Mädels werden systematisch fertig gemacht. Schau dir bitte an, wie Adams, Braun momentan spielen. Ruthenbeck blühte erst wieder so richtig auf, nachdem sie nach Beyeröhde gewechselt ist. So geht man mit jungen Spielerinnen einfach nicht um.

Und noch mal, schau dir die Spiele der Juniorelfen als Video an, ich hoffe du hast einen Zugang. Und wenn du dir einige Spiele angeschaut hast, dann wirst du vielleicht verstehen, warum ich Zoschke für charakterlich ungeeignet halte!
Es gibt nur 3 Gründe nicht am Training teilzunehmen:

1. gestorben

2. erkrankt und verstorben

3. getötet worden

42

Montag, 23. Januar 2017, 17:22

Ich Frage mich immer wieder, wie das andere Vereine machen? Wie integrieren die junge Talente? Buxte hat beispielsweise Bölk über Jahre so aufgebaut, dass sie jetzt, mit 18 Jahren, eine TOP Spielerin ist
Tja,Buxte leistet sich im weiblichen Bereich einen exquisiten Trainerstab von den Minis bis zur A-Jugend und auch für die 2te Mannschaft,das ist keiner der nicht min eine B-Lizenz hat,viele haben in Buxte selber Bundesliga gespielt.Dann ist alles durchlässig,die Mädels die durch Leistung überzeugen spielen oft schon eine Mannschaft höher,jeder Tainer übernimmt mal die Mannschaft des anderen,selbst Dirk Leun trainiert mal eine B-Jugend.Allein die Qualität von dem Trainerstab muss irgendwann Wirkung zeigen,aber das dauert...............in Buxte 10 Jahre bis die ersten rauskommen sind,die für die Bundesliga "reif" sind.
Und Bölk als beispiel zu nehmen ist auch nicht ganz fair,die ist halt auch mit einem besonderen Talent gesegnet,die ist allerdings auch sehr selbstkritisch......evtl mach das den unterschied.

43

Montag, 23. Januar 2017, 18:01

Kettensägenmassaker. Fiel mir grad so ein, keine Ahnung, warum ...

44

Montag, 23. Januar 2017, 20:18

Da passt es doch gut, wenn man Zoschke einen Vertrag gibt und dafür finanziell durch die Firma der Eltern unterstützt wird.

Das ist ein gefährlicher Weg. Bekommt Töchterlein nicht den gewünschte Spielanteil und Lob, so wird Papi böse. Wenn Papi böse wird, kann es sein, dass der eine oder andere Scheck nicht ausgestellt wird.
Die Drohung ist schon wirkungsvoll.

lucky-slevin

Fortgeschrittener

  • »lucky-slevin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 131

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

45

Montag, 23. Januar 2017, 21:17

Da passt es doch gut, wenn man Zoschke einen Vertrag gibt und dafür finanziell durch die Firma der Eltern unterstützt wird.

Das ist ein gefährlicher Weg. Bekommt Töchterlein nicht den gewünschte Spielanteil und Lob, so wird Papi böse. Wenn Papi böse wird, kann es sein, dass der eine oder andere Scheck nicht ausgestellt wird.
Die Drohung ist schon wirkungsvoll.

Das ist bisher schon überall schief gegangen ! :pillepalle:

Fridulin

Fortgeschrittener

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 191

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

46

Montag, 23. Januar 2017, 22:40

Ich kann keine der genannten Spielerin wirklich bewerten aber ich muss jetzt mal ein wort einlegen. Es ist schlicht nicht planbar ob sich dauerhaft eine Bundeligaspielerin aus dem junioren Bereich entwickelt und dann auch sofort die Erste Mannschaft verstärkt. Weil hier Buxtehude genannt würde muss ich eine Lanze für Leverkusen brechen. Das es nun mit Emi Bölk eine Spielerin aus der BSV Jugend gepackt hat ist etwas besonderes. Der Verein hat seitdem Dirk Leun hier Trainer ist viel getan und es ist jetzt das erste Mal, dass auf diesem Niveau gearbeitet wird. Leverkusen hingegen hat seit vielen Jahren sehr viele Erfolge im Jugendbereich gehabt und mehr Bundesligaspielerin ausgebildet als die meisten Vereine. In der Vergangenheit gab es immer wieder die Hoffnung aus einem Talent eine Bundesligaspielerin zu entwickeln aber das klappt nicht sehr oft. Es sind sehr wenige Spielerin die am Ende auch wirklich in der 1.Liga gelandet sind. Die Verantwortlichen sagen deshalb auch immer sie bilden für 1-3.Liga aus aber ohne starke gestandene externe Spielerin geht es nicht. Aktuell sieht es mir bei Leverkusen einfach nicht nach einer guten Mischung aus und die jungen Spielerin können es nur falsch machen.

47

Montag, 23. Januar 2017, 23:14

Udosson und Schröder, dass ihr keine Freunde der Riege RW-JEW seid, da braucht man nicht alle eure Beiträge lesen...

Sich über diese Personen zu ereifern, sie zu kritisieren oder auch lustig zu machen, das müssen sie abkönnen und werden es sicherlich auch. Das ist im Sport, der voller Emotionen ist, so, dass man es nicht allen Recht machen kann.

Eine 18-jährige A-Jugendliche öffentlich (in diesem Forum) charakterlich zu bewerten, sich über ihre Spielweise lächerlich zu machen und einen Vertrag und Spielzeit, in Verbindung mit möglicherweise finanziell potenten Eltern zu bringen. Ehrlich - das ist schäbig und diskreditiert eher die Schreibenden, sofern sie über das Teenager-Alter hinaus sind. Punkt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wigald« (Gestern, 00:03)


48

Gestern, 08:53

Danke Wigald. Ich wunder mich auch über solche Kommentare hier. :nein:


---


Zurück zum Thema: Wann wohl endlich der erste Transfer vermeldet wird?

.
Sehnsucht nach Professionalität.

49

Gestern, 08:55

Oh, die Burg Leverkusen hat einen Ritter losgeschickt, um das Prinzesschen zu retten. Oder war es die Burg Lohr?

Vielleicht steigst du mal von deinem weißen Pferd und informierst dich ein bisschen. Oder du reitest einfach wieder vom Hof.

Trotzdem danke für den Lachr am frühen Morgen ...

50

Gestern, 09:23

Ach Schröder... du hast schon meinen Standpunkt verstanden, oder?

Ich habe keine Berührungspunkte nach Leverkusen oder Lohr und hätte bei jeder anderen Jugendspielerin, die hier angegangen wird, reagiert! Wie du sehen kannst, war ich bisher stiller Leser dieses Forums und soweit ich es überblicken kann, ist diese "Hatz" auf eine 18-jährige bisher einmalig. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Scheint aber der Zeitgeist dieser Tage zu sein...

Und damit ist dann auch gut! Hier sollten eigentlich andere Themen rein

51

Gestern, 09:51

Ich gehe davon aus, dass du die Personen, für die du dich so vehement einsetzt, auch persönlich kennst ... Wenn nicht, mach dich schlau.

Ansonsten: Ja, hier sollten andere Themen rein.

B_Coach

Fortgeschrittener

  • »B_Coach« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 65

Wohnort: City of Justiz

Beruf: Knecht des Landes NRW

  • Nachricht senden

52

Gestern, 13:53

Vorweg eins, ein Forum ist zum Diskutieren da, egal welches Thema ein Forum belebt, solange es ohne Beschimpfungen oder Beleidigungen abläuft. Beides habe ich hier nicht gefunden. Eine 18 Jahre alte junge Frau, die wählen gehen darf und auch sonst voll rechts- und geschäftsfähig ist, muss sich auch hinterfragen lassen. Hier mit der Moralkeule zu kommen ist auch nicht i.O.!

Ich habe zur Zeit eine 18 jährige Tochter, die bei den Juniorelfen spielt. Wir als Eltern halten uns da weitestgehend raus, denn auch sie ist erwachsen und soll ihre eigenen Entscheidungen treffen. Natürlich stehen wir mit Rat und Tat zur Seite, aber halt nur, wenn wir gefragt werden. Zurückblickend war es die richtige Entscheidung nach Leverkusen zu gehen, denn Keke, Raini und Steffi machen dort einen tollen Job. Natürlich findet der ein oder andere auch ein Haar in der Suppe oder ist nicht ganz zufrieden. Wenn man aber etwas genauer hinhört/-schaut, dann bekommt man auch mit, dass die 3 für eine Aufwandsentschädigung arbeiten, wo im Herrenbereich kein Landesligatrainer für von der Couch aufsteht. Das Engagement um eine JBLH/3.Liga Mannschaft zu trainieren ist also anderweitig motiviert, es muss schon Leidenschaft, Liebe zum Handball und zu den Mädels sein, wenn man dafür so viel Zeit aufbringt.

Man kann aber auch beobachten, dass die gute Arbeit bei den Juniorelfen nach oben raus nicht die Früchte trägt, die eigentlich 3 Deutsche und eine Vizemeisterschaft versprechen. Meiner Meinung nach wurde aus den Talenten viel zu wenig gemacht in den letzten Jahren. Talente wie Pia Adams und Kim Braun beispielsweise, spielen total verunsichert, dabei waren sie Garanten für die Jugendmeisterschaften. Eine Anna Spielvogel, auch eine Garantin für diese Meisterschaften, legte verständlicherweise sehr viel wert auf ihr Abi, daraufhin wurde sie leider auch nicht mehr berücksichtigt. Wir müssen uns mit Sicherheit nicht darüber streiten, ohne RW und JEW und ein paar anderen gäbe es in Leverkusen schon lange keinen Erstligahandball mehr. Nicht zuletzt das toll organisierte final4 war zum Großteil JEW zu verdanken. Mir fehlt in der Ostermannarena so der familiäre Touch, etwas mehr Wärme und nicht nur draufhauen. Das fängt schon dabei an, wie die Führungsriege die Halle betritt. Unser ehemaliger Weltklassetorwart schlurft mit hängenden Schultern und ernster Miene zur Bank, anstatt alle mal fröhlich gucken, in die Zuschauer winken usw. Man muss doch, um die Leute abzuholen, eine positive Stimmung verbreiten, mit Mimik, Gestik und Körpersprache allen signalisieren: "Hey, ich liebe diesen Sport und lass uns zusammen Spaß daran haben. Ich freue mich sehr das ihr hier seid!" Da kann man sich von Buxte eine Scheibe abschneiden, was ich da damals erlebt habe, als der LP der 98er Mädels stattfand, war sensationell gastfreundlich. Eine warme Atmosphäre mit Fans im Umfeld, wo man das Gefühl bekam, das muss eine große Familie sein!

Mia Zschocke und Emily Bölk kann man nicht miteinander vergleichen. Emily hat mich schon in der Jugend vor ein paar Jahren begeistert. Ich habe von ihr nie divenhaftes Verhalten gesehen, ihre sehr soziale Art Handball zu spielen, lässt ihre Mitspielerinnen von ihr profitieren, obwohl sie so mache Situation durch ihre individuelle Extraklasse auch alleine lösen könnte. Sie ist sehr höflich und ein Mensch mit Bodenhaftung. Mia ist auch eine herausragend Jugendspielerin im Team der Juniorelfen, das ist keine Frage. Sie ist aber in ihrer Persönlichkeitsentwicklung noch nicht ganz da, wo Emily schon ist. Da ich eigentlich sehr viele Spiele der Juniorelfen schaue, weiß ich glaube ich auch, was Schröder und Udosson meinen. Wenn alles gut funktioniert ist alles super, aber wenn ein paar Aktionen daneben gehen, wird nicht mehr zurückgelaufen und die Schuldverschiebungen fangen an. Man sieht an der Mimik und Körpersprache, das gerade "ein Böckchen geschoben" wird. Wenn man Führungsspielerin sein will, dann muss man lernen mit den eigenen Fehlern umzugehen und andere, die Fehler machen, an die Hand zu nehmen um sie zu bestärken! Aber ich bin mir sicher, dass der Großteil der Spielerinnen das im Laufe der Zeit auch lernen, wenn sie in der Bundesliga spielen wollen. Ausnahmen gibt es leider immer wieder, siehe Müller und die Nationalmannschaft!

Nun, ich war mit meinen Töchtern zur Probetrainingswoche in Blomberg und beim HCL. Bei beiden Vereinen wurden wir für diese Zeit sehr gut und herzlich aufgenommen, dafür noch mal ein großes Dankeschön an Andre Fuhr und Jochen Holz. Während der Einheiten wurden wir als Eltern von den Trainern persönlich begrüßt, die Spielerinnen, die auch sukzessive ankamen, auch aus der 1. Mannschaft, begrüßten uns als Fremde mit Handschlag sehr freundlich und stellten sich vor. Ein absolut höfliches Verhalten, dass auch die Spielerinnen in Leverkusen zum Großteil an den Tag legen. Aber leider nicht alle, einige wenige gehen ohne zu grüßen respektlos an einem vorbei, schade eigentlich!

Ich möchte hier aber unterstreichen, das es subjektive Eindrücke sind, die ich selber bei Spielen gesammelt habe. Meine Tochter spricht nicht mit uns über mannschaftsinterne Dinge, und das ist auch gut so. Höchstwahrscheinlich sieht sie, aus dem Blickwinkel einer 18 jährigen, einige Dinge auch anders als ich, und auch das ist auch gut so!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »B_Coach« (Gestern, 14:16)


53

Gestern, 14:22

Was Renate betrifft, gebe ich Dir uneingeschränkt recht.

54

Gestern, 18:15

Mit Blick darauf, wie dieser Thread heißt, versuche ich mal, "den Kreis zu schließen": Lev. hat laut HBF-Kaderliste immerhin schon 9 Spielerinnen für nächste Saison. Zum Vergleich: HCL 4 (inkl. einer Schwangeren), Oldenburg 3. Der BVB ist in Sachen Öffentlichkeitsdarstellung leider äußerst zurückhaltend, sodass man hier von außen keine Einblicke hat, wer noch Vertrag hat, aber auch hier sollte so einiges auslaufen.
sLOVEnija

Fridulin

Fortgeschrittener

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 191

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

55

Gestern, 18:22

Langsam vermisse ich die "Danke" oder "Sehe ich auch so" Funktion in diesem Forum. Es stimmt, dass dies hier ein öffentliches Forum ist und wir über junge Erwachsene schreiben welche in der Öffentlichkeit stehen und somit Kritik aushalten müssen. Ich habe und werde sicherlich Spielerin auch kritisieren für eine gezeigte Leistung aber wenn hier im Forum von annonymen Mitglieder über diese Menschen geschrieben wird so sollte sich der Verfasser der Beiträge das Überlegen ob es Sinnvoll ist. Wenn das in der Form eines begründeteten und vollständigen Beitrages passiert ist das sicherlich besser als in einem kurzen und unbegründete Beitrag, der sehr schnell missverstanden werden könnte. Danke für den sehr ehrlichen und differenzieren Beitrag B_Coach zu diesem Thema.

@zmagoválec: Bin sehr gespannt wie die Entwicklung beim BVB ist. Mit dem Wissen um die Finanzkraft des Gesamtvereins BVB gibt es da viel Fantasie ;)

Maikel

Anfänger

  • »Maikel« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6

Wohnort: Buxtetown

  • Nachricht senden

56

Gestern, 21:41

Dann schreibe ich auch mal was dazu obwohl hier schon viel geschrieben wurde...Talente gibt es glaube ich genug in jedem Verein und sie werden gehegt und gepflegt... Aber den letzten großen Schritt machen nur wenige... die Gründe sind vielschichtig , die man nicht immer versteht , wenn man selbst kein Leistungssport getrieben hat... ( oder betrieben hat..) Antipathie , Sympathie gegenüber Trainern , Betreuern , Mitspielern usw... Umfeld , Familie , Freund , Selbstüberschätzung , Verletzung alles spielt mit rein und noch viel mehr.... Beispiele gibt es genug glaube ich auch wieder aus allen Vereinen... mit 14, 15 , 16 , 17 , 18 haben die meisten auch schon einige Jahre Handball hinter sich und dann erwarten einige Leute den sogenannten großen Wurf und er kommt dann nicht... und es reicht dann nicht für die 1. BL oder 2. BL ...
Der Beitrag von B_Coach hat mir gut gefallen.... weiter so!! Viele Interna bekommt man sowieso nicht mit oder nur am Rande oder wenn das " Kind " dann in den Brunnen gefallen ist ... ( meinte eigentlich wenn eine Spielerin schwanger wurde...) In Buxte hat man das ja auch erleben dürfen... Kreuzbandrisse sind nicht immer gut für den Verein... aber nun schweife ich vom Thema ab..

Ich glaube der große Kern der Mannschaft steht schon für die nächste Saison und wird sicherlich noch in den nächsten Tagen weiter voran getrieben. Große Überraschungen wird es glaube ich dabei nicht geben.

57

Gestern, 23:02

Ich schließe mich uneingeschränkt Fridulin an. Auch seine Aussage zum Beitrag von B_Coach! So macht ein Forum Sinn.

Anzeige
handball-world.com - Partner