You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Herzlich Willkommen auf der Handballecke - dem Handballforum im Internet

Dank unserer vielen Mitglieder hat sich die Handballecke in den letzten Jahren zum größten deutschsprachigen Handballforum im Internet entwickelt auf der Handballfans unterschiedlichster Vereine miteinander über die Geschehnisse im Handballsport diskutieren können.

Wir möchten mit unserem Forum allen Handballinteressierten eine Plattform für Diskussionen rund um die Geschehnisse in der Sportart bieten um so den Handballsport in Deutschland noch populärer zu gestallten.

Neben aktuellen Handball - Nachrichten, Spieltagsergebnissen und aktuellen Handball TV-Terminen bieten wir Handballfans eine Plattform um sich über aktuellen Themen rund um die 1. Handball Bundesliga, 2. Handball Bundesliga, dem Amateurligen & Jugendhandball und dem DHB-Pokal auszutauschen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eigene Bereiche zur Handball Nationalmannschaft, der 1. und 2. Handball Bundesliga der Damen zu div. Ausländischen Ligen wie der Liga Asobal, der Elit Serien, der Swiss Handball League, sowie eigene Bereiche zu den internationale Wettbewerben wie der Champions-League, dem EHF-Pokal, und dem Europapokal der Pokalsieger. Auch als aktiver Handballspieler oder -trainer haben Sie bei uns die Möglichkeit sich in separaten Bereichen über spezielle Trainingsmöglichkeiten, sowie den Ablauf von Verletzungen und über neue Ausrüstung wie das Verhalten von Bällen, für welches dieser Tornetze sollte ich mich entscheiden oder welches Harz ist das beste, auszutauschen?

Warum also zögern? Registrieren Sie sich noch heute. Eine Mitgliedschaft bei uns ist absolut kostenlos und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen.

Wir heißen Sie im Namen des gesamten Handballecke Teams und der Community herzlich Willkommen und wünschen Ihnen viele angenehme Diskussionen rund um den Handballsport.

Ihr Handballecke Team

Werbung

Test

Westwien verliert Viertelfinal-Hinspiel gegen Bregenz
Die SG Insignis Handball Westwien verliert nach einem schlechten Beginn das erste Viertelfinale bei Bregenz Handball 25:31 (11:15). Das 2. Viertelfinalspiel findet am Dienstag im BSFZ Südstadt statt. weiterlesen auf Handball-World.com
Junglöwen knöpfen Meister Konstanz einen Punkt ab
Die Saison 2015/16 ist seit Samstagabend Geschichte, denn in acht Hallen fielen damit die letzten Entscheidungen. Die SG Kronau/Östringen konnte zum Rundenabschluss beim als Meister feststehenden HSG Konstanz ohne jeglichen Druck antreten. Die Mannschaft von Trainer Klaus Gärtner hatte sich schon zwei Tage vor Schluss den Klassenerhalt endgültig gesichert und so konnte der Übungsleiter als neuer Co-Trainer von Löwenbändiger Nikolaj Jacobsen mit zum Pokal-Final Four nach Hamburg reisen. Seine Jungs lieferten unter der Führung von Mannschaftsbetreuer Peter Sabisch noch einmal eine begeisternde Partie und trotzten dem Meister ein verdientes Unentschieden ab. In den letzten Sekunden war sogar noch mehr drin als das 27:27. weiterlesen auf Handball-World.com
Viel Mühe im Rückspiel - Paris komplettiert das Champions League Final Four
Viel Mühe im Rückspiel - Paris komplettiert das Champions League Final Four
Foto: Victoria Weihs
Überraschend schwer tat sich das Starensemble von Paris Saint-Germain am Sonntagnachmittag beim gegen RK Zagreb. Beim Viertelfinal-Rückspiel der Champions League erarbeitete sich der französische Meister ein 32:32 (16:13)-Unentschieden. Gefährdetet war das Weiterkommen allerdings nicht, denn aufgrund des fulminanten 28:20-Auswärtssieges in Zagreb vor einer Woche hatte der Favorit ein beruhigendes Polster mit nach Hause gebracht. weiterlesen auf Handball-World.com
Vorteil im Rückspiel: Leoben gelingt Überraschungserfolg
Der Moser Medical UHK Krems musste sich am Samstag der Union JURI Leoben 27:30 geschlagen geben und verlor das Heimrecht im Viertelfinale. Die bestens vorbereitete Magelinskas-Truppe kann somit bereits am Mittwoch zu Hause den Aufstieg in das Halbfinale fixieren. weiterlesen auf Handball-World.com
Nach Klassenverbleib: Handschke verlässt Schwerin
Nach Klassenverbleib: Handschke verlässt Schwerin
Foto: maxpress, SVM
Die Mecklenburger Stiere bestritten gestern ihr letztes Saisonspiel bei HSV Insel Usedom. Für Maik Handschke, der seit Anfang November vergangenen Jahres den Schweriner Drittligisten als Trainer zu Seite stand, war der 28:22-Erfolg das letzte Spiel bei den Stieren. weiterlesen auf Handball-World.com
VfL Waiblingen gewinnt Final Four Pokal in Württemberg
Auf zum „Tanz in den Mai“: Zum sechsten Mal nach 1978, 1990, 1998, 1999 und 2007 gewannen die Frauen des VfL Waiblingen Handball am Samstagabend den Pokal des Handballverbandes Württemberg (HVW). In der Stadionhalle Möglingen setzte sich die Mannschaft von Trainerin Kerstin Zimmermann im Kempa Final Four gegen die Gastgeberinnen des TV Möglingen mit 27:20 (13:9) Toren durch und qualifizierten sich damit zugleich für die erste Runde im DHB-Pokal, die am 3./4. September 2016 ausgespielt wird. weiterlesen auf Handball-World.com
Wiegert: Mir fehlen selten die Worte - Stimmen aus der Pressekonferenz nach dem Pokalfinale
Wiegert: Mir fehlen selten die Worte - Stimmen aus der Pressekonferenz nach dem Pokalfinale
Foto: Victoria Weihs
Die Fans feierten schon zwei Minuten vor Schluss, auf der Bank umarmten sich die Spieler ausgelassen: Erstmals nach 20Jahren hat der SC Magdeburg wieder den DHB-Pokal gewonnen. Der Tabellenzehnte der Handball-Bundesliga besiegte am Sonntag im Endspiel in Hamburg Cupverteidiger SG Flensburg-Handewitt mit 32:30 (14:12). Zum bislang einzigen Mal hatten die Magdeburger den Pokal 1996 gewonnen. Nach dem Schlusspfiff rannten die Spieler zu ihren Anhängern und ließen sich in der Menge feiern. Auf der Pressekonferenz kamen neben den beiden Trainern Bennet Wiegert und Ljubomir Vranjes auch Steffen Stiebler, Dierk Schmäschke und Frank Bohmann zu Wort. weiterlesen auf Handball-World.com
Rekord eingestellt: Bilyk-Show mit 19 Toren beschert Fivers klaren Sieg über Linz
Rekord eingestellt: Bilyk-Show mit 19 Toren beschert Fivers klaren Sieg über Linz
Die Fivers WAT Margareten gewannen am Samstag das erste Spiel der HLA-Viertelfinalserie gegen den HC LINZ AG souverän mit 38:25 (21:13). Überragender Mann des Abends war Youngster Nikola Bilyk, der insgesamt 19 Mal traf und damit den HLA-Rekord von Fivers-Legende Michi Gangel einstellte. weiterlesen auf Handball-World.com
Dierk Schmäschke nach verlorenem Finale: Der Ausfall von Lauge hat geschmerzt
Dierk Schmäschke nach verlorenem Finale: Der Ausfall von Lauge hat geschmerzt
Foto: Victoria Weihs
Die SG Flensburg-Handewitt muss vier Tage nach dem dramatischen Aus in der VELUX EHF Champions League den nächsten Rückschlag hinnehmen: Im Finale um den DHB-Pokal unterlag der Nordklub dem SC Magdeburg mit 30:32 (12:14). 'Der Ausfall von Lauge hat uns geschmerzt', erklärte Geschäftsführer Dierk Schmäschke in einem ersten Statement. Er gestand jedoch auch ein: 'Wir haben heute nicht das Niveau gehabt.' weiterlesen auf Handball-World.com
Glückwünsche für den Aufsteiger - Rödertal erkämpft Unentschieden gegen Nellingen
Im gestrigen vorletzten Heimspiel des HC Rödertal in der diesjährigen Zweitligasaison erkämpfte sich das Team vonCheftrainer Karsten Moos ein am Ende gerechtes Unentschieden gegen den TV Nellingen, welcher damit endgültig denErstligaaufstieg perfekt machte. In einer von der ersten bis zur letzten Sekunde hart umkämpften aber dennoch fairenPartie sahen die 535 Zuschauer über 60 Minuten die absolute Dominanz beider Abwehrreihen sowie eine sich zu keinerZeit aufgebende Heimmannschaft, welche mit etwas Glück am Ende gar noch beide Punkte hätte holen können. weiterlesen auf Handball-World.com
Übersicht DHB-Pokalsieger: SC Magdeburg holt sich zweiten Titel
Übersicht DHB-Pokalsieger: SC Magdeburg holt sich zweiten Titel
Foto: Maria Tetzel
Der SC Magdeburg hat erstmals nach 20 Jahren wieder den DHB-Pokal gewonnen. Der Tabellenzehnte der Handball-Bundesligabesiegte am Sonntag im Endspiel in Hamburg Cupverteidiger SG Flensburg-Handewitt mit 32:30 (14:12). Zum bislang einzigen Malhatten die Magdeburger den DHB-Pokal 1996 gewonnen, vor der Wende hatten sie fünffach den Pokalwettbewerb in der DDR gewonnen. Vor 13.200 Zuschauern revanchierte sich das Team von Trainer Bennet Wiegert damit für die Niederlage im Vorjahresfinale. Für Wiegert, der als Spieler mit dem SCM sowohl die Meisterschaft wie auch die Champions League gewann, ist es der erste große Titel als Trainer. weiterlesen auf Handball-World.com
Green hält den Sieg fest: Magdeburg gewinnt den DHB-Pokal 2016
Revanche gelungen - und den Titel geholt: Der SC Magdeburg ist DHB-Pokalsieger 2016. Im Finale besiegte das Team von Bennet Wiegert die SG Flensburg-Handewitt mit 32:30 (14:12). Robert Weber und Michael Damgaard trugen je neun Treffer zum Erfolg bei, zudem überzeugte Keeper Jannick Green. Für die SG traf Kentin Mahe sechsmal. weiterlesen auf Handball-World.com
Hypo Niederösterreich gewinnt Duell gegen Verfolger Korneuburg
Hypo Niederösterreich hat sich am Samstag in der 20. Runde des WHA-Grunddurchgangs gegen Verfolger Union WBZ Korneuburg behauptet, den Schlager nach einer Steigerung in der 2. Hälfte schlussendlich souverän mit 31:19 (13:12) gewonnen und Platz eins endgültig fixiert. weiterlesen auf Handball-World.com
Dachte, es gibt eine Klatsche - Rodgau Nieder-Roden trotzt Meister Hüttenberg ein Remis ab
Dachte, es gibt eine Klatsche - Rodgau Nieder-Roden trotzt Meister Hüttenberg ein Remis ab
Foto: HSG Rodgau Nieder-Roden
Siebenmeterschütze Rok Setnikar sorgte am Ende für den 30:30-Ausgleich gegen den Meister TV Hüttenberg in einem unterhaltsamen Spiel zum Saisonende. Den zahlreichen Zuschauern wurde beim letzten Baggerseepiraten-Heimspiel am Samstagabend Einiges geboten. Nach dem gewohnt stimmungsvollen Einlauf waren beide Teams sofort auf Betriebstemperatur und zeigten ihren Fans alles, was diesen Sport so attraktiv macht. Das sehr athletisch geprägte und mit gestandenen Zweitligaspielern gespickte Team aus Mittelhessen traf auf eine nach den Niederlagen der Vorwochen wie verwandelt aufspielende Truppe aus Nieder-Roden, die von der erste Sekunde an hochmotiviert um ihre Chance kämpfte. weiterlesen auf Handball-World.com
Großburgwedel fehlt das Glück, Potsdam mit Siegtreffer in letzten Sekunden
Großburgwedel fehlt das Glück, Potsdam mit Siegtreffer in letzten Sekunden
Foto: TS Großburgwedel
Für die Turnerschaft Großburgwedel hat es am letzten Spieltag der Drittligasaison 2015/2016 nicht zum Punktgewinn beim VfL Potsdam gereicht. In einer sehr engen und über die gesamte Spielzeit ausgeglichenen Partie musste die Truppe von Trainer Jürgen Bätjer eine unglückliche 28:29-Niederlage hinnehmen. Der Siegtreffer für Potsdam fiel erst acht Sekunden vor dem Abpfiff. Zur Halbzeit hatten die Gäste noch mit 12:9 vorn gelegen. weiterlesen auf Handball-World.com

Möchten Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen?

Dann werden Sie doch Mitglieder der IG-Handball e.V. und unterstützen Sie uns bereits mit einem monatlichen Betrag von nur 2 €. Tragen Sie so dazu bei das wir unsere Portale auch weiterhin mit der gewohnte Aktualität und Qualität betreiben können, wie Sie es von uns in den letzten Jahren gewohnt sind.

Die "Interessengemeinschaft Handball e.V." (kurz IG-Handball e.V.) ist Träger der drei ehrenamtlich Betrieben Portalen handballecke.de, handball-world.com und handballimfernsehen.de. Die IG-Handball wurde 2004 gegründet und trägt seitdem mit dazu bei, dass wir unsere Portale mit der für Sie gewohnt hohen Aktualität und Qualität betreiben können. Die 2004 gegründet IG-Handball wurde im August 2005 in einen eingetragenen Verein (e.V.) umgewandelt.

Seit Gründung unterstürzen uns bereits mehr als 200 Mitglied aktiv und passiv durch Ihre Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V..

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstürzen Sie nicht nur unsere Arbeit, sondern Sie profitieren zusätzlich noch von attraktiven Rabatten bei unsere Partner und haben darüber hinaus die Möglichkeit unser Portal handballecke.de kompl. werbefrei zu nutzen.

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V. interessieren, finden Sie unter diesem Link weitere Informationen.

Werbung

www.teileshop.de

1. Bundesliga (Herren)

ThSV Eisenach
04.05.2016
19:00 Uhr
RN Löwen
THW Kiel
04.05.2016
19:00 Uhr
TuS N-Lübbecke
TBV Lemgo
07.05.2016
19:00 Uhr
SC DHfK Leipzig
Bergischer HC
07.05.2016
19:00 Uhr
SC Magdeburg
MT Melsungen
07.05.2016
19:00 Uhr
TuS N-Lübbecke
Gummersbach
07.05.2016
19:00 Uhr
Hannover-Burgdorf
SG Flensburg-H.
07.05.2016
19:00 Uhr
FA Göppingen
THW Kiel
08.05.2016
15:00 Uhr
HSG Wetzlar
Füchse Berlin
08.05.2016
17:15 Uhr
RN Löwen
TVB 1898 Stuttgart
08.05.2016
17:15 Uhr
Balingen-Weilstetten

2. Bundesliga Nord (Herren)

DJK Rimpar
04.05.2016
20:00 Uhr
HSC Coburg
TUSEM Essen
06.05.2016
19:30 Uhr
EHV Aue
TV Emsdetten
07.05.2016
19:00 Uhr
TuS Ferndorf
VfL Eintracht Hagen
07.05.2016
19:00 Uhr
Bad Schwartau
TSV Bayer Dormagen
07.05.2016
19:00 Uhr
HC Erlangen
Henstedt-Ulzburg
07.05.2016
19:00 Uhr
GWD Minden
Wilhelmshavener HV
07.05.2016
19:30 Uhr
ASV Hamm-Westfalen
Rostock
07.05.2016
19:30 Uhr
TV 1893 Neuhausen
HG Saarlouis
07.05.2016
19:30 Uhr
SG BBM Bietigheim
Nordhorn-Lingen
08.05.2016
17:00 Uhr
HSC Coburg

1. Bundesliga (Damen)

HSG Blomberg-Lippe
33:29
(15:15)
Leverkusen
Thüringer HC
32:24
(19:12)
Füchse Berlin
Bad Wildungen
25:24
(12:11)
Borussia Dortmund
SVG Celle
27:30
(13:15)
HC Leipzig
Rosengarten-Buchh.
40:35
(25:18)
VfL Oldenburg
Frisch Auf Göppingen
33:25
(14:15)
Buxtehuder SV
Buxtehuder SV
07.05.2016
16:00 Uhr
Thüringer HC
HC Leipzig
07.05.2016
18:00 Uhr
Frisch Auf Göppingen
Borussia Dortmund
07.05.2016
19:30 Uhr
Rosengarten-Buchh.
SG BBM Bietigheim
07.05.2016
20:00 Uhr
Bad Wildungen

2. Bundesliga Nord (Damen)

HC Rödertal
19:19
(9:10)
TV Nellingen
Zwickau
27:26
(14:13)
TV Beyeröhde
Halle-Neustadt
26:23
(17:12)
SG H2Ku Herrenberg
Bensheim/Auerbach
26:26
(13:12)
DJK/MJC Trier
SV Werder Bremen
33:38
(18:17)
TG Nürtingen
Mainz-Bretzenheim
26:34
(13:15)
Neckarsulmer SU
VL Koblenz/Weibern
26:25
(13:13)
TSV Haunstetten
Mainz/Budenheim
30:22
(14:14)
Kirchhof
TSV Haunstetten
07.05.2016
18:00 Uhr
TV Beyeröhde
VL Koblenz/Weibern
07.05.2016
18:00 Uhr
HC Rödertal

Test

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1Rhein-Neckar Löwen26+17046:6
2SG Flensburg-H. (P)26+12743:9
3THW Kiel (M)25+12442:8
4MT Melsungen26+6937:15
5Füchse Berlin26+6833:19
6HSG Wetzlar27+1432:22
7Frisch Auf Göppingen26+5231:21
8TSV Hannover-Burgdorf27+831:23
9VfL Gummersbach27+1329:25
10SC Magdeburg26+327:25
11SC DHfK Leipzig (N)27-4025:29
12TBV Lemgo26-8914:38
13HBW Balingen-W.27-7114:40
14TVB 1898 Stuttgart (N)26-9713:39
15Bergischer HC26-9511:41
16ThSV Eisenach (N)27-15410:44
17TuS N-Lübbecke25-1028:42
18HSV Hamburg000:68

2. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1HC Erlangen35+17963:7
2GWD Minden34+10955:13
3HSC Coburg35+9753:17
4TSG Friesenheim34+5148:20
5EHV Aue35+3640:30
6Wilhelmshavener HV35+1540:30
7ASV Hamm-Westfalen34-1438:30
8HSG Nordhorn-Lingen35+437:33
9SG BBM Bietigheim35+3435:35
10TV Emsdetten35+935:35
11TUSEM Essen35-832:38
12TV 1893 Neuhausen35-2431:39
13VfL Bad Schwartau35-1130:40
14DJK Rimpar34-829:39
15HC Empor Rostock36-3729:43
16TuS Ferndorf35-8026:44
17HF Springe36-4126:46
18HG Saarlouis34-3925:43
19VfL Eintracht Hagen35-7422:48
20TSV Bayer Dormagen36-9121:51
21SV Henstedt-Ulzburg36-10719:53

1. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1Thüringer HC24+14539:9
2HC Leipzig24+10639:9
3TuS Metzingen24+11837:11
4SG BBM Bietigheim24+5437:11
5VfL Oldenburg24+1930:18
6Buxtehuder SV24+626:22
7Borussia Dortmund24+1222:26
8HSG Blomberg-Lippe24+421:27
9Bayer Leverkusen24-120:28
10Füchse Berlin24-1518:30
11Bad Wildungen Vipers24-10316:32
12Frisch Auf Göppingen24-8413:35
13SVG Celle24-10310:38
14Rosengarten-Buchholz24-1588:40

2. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1Neckarsulmer SU28+20350:6
2TV Nellingen28+9741:15
3SG H2Ku Herrenberg28+6036:20
4HSG Bensheim/Auerbach28+4034:22
5SV Union Halle-Neustadt28+4632:24
6HC Rödertal28+2532:24
7TV Beyeröhde28+2631:25
8TSV Haunstetten28-1629:27
9VL Koblenz/Weibern28-1225:31
10BSV Sachsen Zwickau28-2525:31
11SV Werder Bremen28-5323:33
12FSG Mainz 05/Budenheim28-1522:34
13TG Nürtingen28-6822:34
14DJK/MJC Trier28-4019:37
15SG Mainz-Bretzenheim28-10615:41
16SG 09 Kirchhof28-16212:44

Statistic

  • Members: 14692
  • Threads: 30042
  • Postings: 755893 (ø 144.17/day)
  • Greetings to our newest member: Aschevolk

Anzeige
handball-world.com - Partner