Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herzlich Willkommen auf der Handballecke - dem Handballforum im Internet

Dank unserer vielen Mitglieder hat sich die Handballecke in den letzten Jahren zum größten deutschsprachigen Handballforum im Internet entwickelt auf der Handballfans unterschiedlichster Vereine miteinander über die Geschehnisse im Handballsport diskutieren können.

Wir möchten mit unserem Forum allen Handballinteressierten eine Plattform für Diskussionen rund um die Geschehnisse in der Sportart bieten um so den Handballsport in Deutschland noch populärer zu gestallten.

Neben aktuellen Handball - Nachrichten, Spieltagsergebnissen und aktuellen Handball TV-Terminen bieten wir Handballfans eine Plattform um sich über aktuellen Themen rund um die 1. Handball Bundesliga, 2. Handball Bundesliga, dem Amateurligen & Jugendhandball und dem DHB-Pokal auszutauschen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eigene Bereiche zur Handball Nationalmannschaft, der 1. und 2. Handball Bundesliga der Damen zu div. Ausländischen Ligen wie der Liga Asobal, der Elit Serien, der Swiss Handball League, sowie eigene Bereiche zu den internationale Wettbewerben wie der Champions-League, dem EHF-Pokal, und dem Europapokal der Pokalsieger. Auch als aktiver Handballspieler oder -trainer haben Sie bei uns die Möglichkeit sich in separaten Bereichen über spezielle Trainingsmöglichkeiten, sowie den Ablauf von Verletzungen und über neue Ausrüstung wie das Verhalten von Bällen, für welches dieser Tornetze sollte ich mich entscheiden oder welches Harz ist das beste, auszutauschen?

Warum also zögern? Registrieren Sie sich noch heute. Eine Mitgliedschaft bei uns ist absolut kostenlos und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen.

Wir heißen Sie im Namen des gesamten Handballecke Teams und der Community herzlich Willkommen und wünschen Ihnen viele angenehme Diskussionen rund um den Handballsport.

Ihr Handballecke Team

Werbung

aktuelle Nachrichten rund um den Handballsport

Ergebnisübersicht 2. Bundesliga: Bietigheim mit fünftem Sieg, WHV weiter ohne Punkte
Ergebnisübersicht 2. Bundesliga: Bietigheim mit fünftem Sieg, WHV weiter ohne Punkte
Foto: Marco Wolf
Gleich sechs Spiele standen am heutigen Samstag im Kalender der 2. Bundesliga. Am gestrigen Freitag hatten sich bereits die Wölfe Rimpar in Essen durchgesetzt, heute gelangen Lübbecke in Aue, Eisenach in Saarlouis und Bietigheim in Wilhelmshaven ebenfalls Auswärtserfolge. Für Bietigheim war es der fünfte Sieg im fünften Spiel, zehn Minuten vor dem Ende lagen die noch punktlosen Gastgeber allerdings nur mit einem Tor zurück. Verfolger Friesenheimer ist als zweiter Verein noch ohne Verlustpunkt - hat allerdings nur vier Spiele absolviert. Bad Schwartau, Nordhorn und Neuhausen feierten unterdessen Heimsiege - die letzten beiden Teams jeweils nur knapp mit einem Tor Vorsprung. Am morgigen Sonntag trifft Ferndorf auf Konstanz und Rostock auf Leutershausen. Am Mittwoch kommt es zum Duell zwischen Dessau und Rostock. weiterlesen auf Handball-World.com
Erlangen erkämpft Auswärtspunkte bei schwachen Göppingern
„Auswärtssieg, Auswärtssieg“, schallte es nach Abpfiff von der Tribüne in der EWS Arena. Hundert mitgereiste Fans bejubelten den doppelten Punktgewinn des HC Erlangen unterm Hohenstaufen. Vor 4.500 Zuschauern übernahmen die Gäste von Beginn an das Spiel. Nur in der Phase vor der Pause eroberte Göppingen einen Vorsprung. Nach dem 13:12-Halbzeitstand blieben die Grün-Weißen dann einmal sieben Minuten ohne Treffer, Erlangen führte beim 16:19 (47.) mit drei Toren und spielte beherzt auf. Göppingen kämpfte, aber war nicht in der Lage, den Rückstand noch einmal komplett aufzurollen, leistete sich auch im zweiten Heimspiel viele Fehler. Auch in der Schlussminute, als Michael Haaß frei zum 22:24-Siegtreffer einnetzte. weiterlesen auf Handball-World.com
Zwanzig schwarze Minuten: Magdeburg verzweifelt an Puhle und lässt Punkte in Gummersbach
Nach einer temporeichen ersten Halbzeit ging es mit einem 17:16 in die Kabinen, mit Tempo aus diesen heraus kam dann aber nur noch der VfL Gummersbach. Der Gast aus Magdeburg verzweifelte immer wieder an Matthias Puhle im Tor des VfL Gummersbach, der in siebzehn Minuten nur ein Gegentor hinnehmen musste und so die Weichen für den vorentscheidenden Zwischenspurt zum 27:17 stellte. Angeführt vom neunfachen Torschützen Robert Weber konnte der SCM das Ergebnis mit fünf Treffern in Serie dann am Ende zwar noch etwas freundlicher gestalten, für einen Sieg kamen sie aber nicht mehr in Frage. Der beste Gummersbacher Schütze beim 30:27-Erfolg war Simon Ernst mit acht Toren. Die Gummersbacher halten mit 8:2 Punkten den Abstand nach oben, der SCM sieht sich hingegen mit 3:7 Punkten konfrontiert. weiterlesen auf Handball-World.com
Szilagyi führt Bergischen HC bei seinem Comeback in Wetzlar zu ersten Punkten
Mit vier Niederlagen war der Bergische HC in die Saison gestartet und die personellen Probleme insbesondere im Rückraum hatten sich so weit verschärft, dass Viktor Szilagyi sich bei der Begegnung in Wetzlar zu einem Comeback entschloss. Der Spielmacher, der im Sommer auf den Posten des Sportlichen Leiters gewechselt war, übernahm auch auf dem Parkett die Verantwortung und wurde mit seiner Erfahrung und sieben Toren zum Matchwinner beim überraschenden Auswärtscoup des BHC, der in Hessen ein 22:20 feierte. Der BHC hat nun 2:8 Punkte und gibt die Rote Laterne an HBW Balingen-Weilstetten weiter, Wetzlar rutscht mit 4:6 Punkten auf den zehnten Rang. weiterlesen auf Handball-World.com
Meister Thüringer HC gewinnt auch drittes Saisonspiel
Der deutsche Frauen-Meister Thüringer HC hat auch sein drittes Saisonspiel gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Herbert Müller setzte sich am Samstag zu Hause vor 912 Zuschauern gegen Aufsteiger TV Nellingen mit 38:27 (18:12) durch und bleibt ohne Punktverlust. Erfolgreichste THC-Werferinnen waren Meike Schmelzer, Szimonetta Planeta und Crina Pintea. Für die Gäste, bei denen Sina Namat (46.) nach drei Zeitstrafen die Rote Karte sah, trafen Roxana Ioneac und Annika Blanke am häufigsten. weiterlesen auf Handball-World.com
Aufsteigerduell: Spitzenreiter Hannover erwartet Bären aus Ketsch
Aufsteigerduell: Spitzenreiter Hannover erwartet Bären aus Ketsch
Foto: TSG
Am morgigen Sonntag um 16:00 Uhr erwartet die HSG-Hannover-Badenstedt zu Hause den Mitaufsteiger aus Ketsch, die Kurpfalz Bären. Für die Gastgeberinnen verlief der Auftakt bislang traumhaft, nach zwei Spieltagen finden sich die Niedersächsinnen an der Tabellenspitze Aber auch Ketsch startete ordentlich in die Saison, nach der knappen Niederlage in Bremen folgte vor heimischer Kulisse mit dem 29:25 gegen Kleenheim der erste Sieg, der aktuell den sechsten Rang beschert. weiterlesen auf Handball-World.com
Sieben nach Sieben: Rückblick auf den heutigen Handball-Tag
Was ist heute in der Handball-Welt passiert? Nachrichten, Interviews und Spielberichte füllen jeden Tag die Timeline von handball-world.com, doch bei der Menge an Meldungen ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten. Im neuen Tagesrückblick 'Sieben nach Sieben' werden deshalb kompakt sieben News vorgestellt, die am heutigen Tag für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Außerdem werfen wir einen Blick auf die heutigen Spiele. weiterlesen auf Handball-World.com
Dänemarks Nationaltrainer nominiert 34 Spielerinnen für Golden League
Der dänische Nationaltrainer Klavs Bruun Jørgensen hat 34 Spielerinnen für die Golden League nominiert. Nach dem dänischen Auftaktsieg im Jahr 2012-2013 haben die Däninnen nun wieder die Chance einen Titel zu holen. weiterlesen auf Handball-World.com
Fivers gewinnen Derby: Zwei Rote Karten und zwei Punkte
Spannung pur! So wurde das Ost-Derby zwischen dem HC Fivers WAT Margareten und dem Moser Medical UHK Krems im Laola1.tv-Livespiel Freitagabend angepriesen und die Partie hielt, was sie versprach. In einem aggressiv geführten Duell erhielt Sebastian Feichtinger die wohl schnellste Zwei-Minuten-Strafe dieser noch jungen Saison, bei den Fivers mussten mit Stefan Jovanovic in der ersten Halbzeit und Vitas Ziura in der zweiten, gleich zwei Spieler mit Rot vom Feld. Obwohl in der zweiten Hälfte zwischenzeitlich im Rückstand, konnten die Fivers das Blatt nochmals zu ihren Gunsten wenden und entschieden das Spiel mit 28:26 (14:11) für sich. weiterlesen auf Handball-World.com
Viktor Szilagyi gibt Comeback
Zum Saisonende hatte Viktor Szilagyi seine Karriere beendet, war ins Management des Bergischen HC gewechselt. Doch bereits am fünften Spieltag der neuen Saison schnürrt der Spielmacher wieder seine Schuhe, aufgrund der großen personellen Probleme beim Bergischen HC gibt der Sportliche Leiter heute in Wetzlar sein Comeback. Seinen ersten Treffer setze der Österreicher bereits vor dem Seitenwechsel. weiterlesen auf Handball-World.com
Jogi Bitter nach dem Sieg über Hannover: Wir haben phänomenal gespielt
Jogi Bitter war der entscheidende Akteur beim 30:20 Heimsieg des TVB 1898 Stuttgart gegen die TSV Hannover-Burgdorf. Unzählige Male entschärfte er beste Chancen der Recken, in der zweiten Halbzeit ließ er gar nur sechs Treffer zu. Im Interview spricht der ehemalige Nationaltorhüter über die Partie. weiterlesen auf Handball-World.com
Am Ende doch deutlich: Kielce startet in Brest mit Problemen in die Champions League
Am Ende doch deutlich: Kielce startet in Brest mit Problemen in die Champions League
Foto: Heinz J. Zaunbrecher
Alle Augen auf Kielce: Wie schlägt sich der Champions League-Sieger beim Auftakt gegen HC Meshkov Brest aus Weißrussland? In Gruppe B traf der Champions League-Sieger auf Brest, die mit breiter Brust auflaufen konnten. In der SEHA-Liga unterlag sie dem mehrfachen ungarischen Meister und Pokalsieger KC Veszprém in dieser Woche nur mit 19:16. Kielce war also gewarnt vor der defensiv sehr starken Mannschaft aus Brest. Die 14:11 Pausenführung konnte Brest allerdings nicht über die zweite Hälfte retten und so setzte sich der Favorit schlussendlich mit 24:29 durch. Mit jeweils sechs Toren waren Rastko Stojkovic für Brest und Krzystof Lijewski für Kielce die erfolgreichsten Werfer. weiterlesen auf Handball-World.com
Duell der Ungeschlagenen als Prüfstein: Buxtehude erwartet Metzingen
Duell der Ungeschlagenen als Prüfstein: Buxtehude erwartet Metzingen
Foto: Lange, BSV
Nach zwei Siegen in den ersten beiden Spielen können die Verantwortlichen beim Buxtehuder SV durchaus von einem gelungenen Saisonstart sprechen. Dem 29:27-Derbysieg gegen Oldenburg ließ der BSV einen ungefährdeten 34:27-Auswärtssieg beim Aufsteiger TuS Nellingen folgen. Am morgigen Sonntag erwartet die Mannschaft von Dirk Leun allerdings den ersten richtigen Prüfstein, wenn mit der TuS Metzingen der letztjährige Vizemeister und diesjährige Titelanwärter in die Halle Nord kommt. Anwurf ist um 15 Uhr, die Partie wird als Internet-Livestream von Sportdeutschland.TV übertragen, der Stream findet sich zudem auch angefügt. weiterlesen auf Handball-World.com
Emil Berggren: Wir haben gute Chancen zu gewinnen
Vor dem heutigen Spiel zwischen der HSG Wetzlar und dem Bergischen HC hat mittelhessen.de in einem Interview dem Wetzlarer Neuzugang Emil Berggren einige Fragen gestellt. Der schwedische Rückraumspieler spielte bereits von 2012 bis 2014 in der Bundesliga. Arbeitgeber damals: Der heutige Gegner der HSG Wetzlar, der Bergische HC. weiterlesen auf Handball-World.com

Möchten Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen?

Dann werden Sie doch Mitglieder der IG-Handball e.V. und unterstützen Sie uns bereits mit einem monatlichen Betrag von nur 2 €. Tragen Sie so dazu bei das wir unsere Portale auch weiterhin mit der gewohnte Aktualität und Qualität betreiben können, wie Sie es von uns in den letzten Jahren gewohnt sind.

Die "Interessengemeinschaft Handball e.V." (kurz IG-Handball e.V.) ist Träger der drei ehrenamtlich Betrieben Portalen handballecke.de, handball-world.com und handballimfernsehen.de. Die IG-Handball wurde 2004 gegründet und trägt seitdem mit dazu bei, dass wir unsere Portale mit der für Sie gewohnt hohen Aktualität und Qualität betreiben können. Die 2004 gegründet IG-Handball wurde im August 2005 in einen eingetragenen Verein (e.V.) umgewandelt.

Seit Gründung unterstürzen uns bereits mehr als 200 Mitglied aktiv und passiv durch Ihre Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V..

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstürzen Sie nicht nur unsere Arbeit, sondern Sie profitieren zusätzlich noch von attraktiven Rabatten bei unsere Partner und haben darüber hinaus die Möglichkeit unser Portal handballecke.de kompl. werbefrei zu nutzen.

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V. interessieren, finden Sie unter diesem Link weitere Informationen.

Sponsor

www.teileshop.de

1. Bundesliga (Herren)

TBV Lemgo
32:22
(15:10)
HSC Coburg
TVB 1898 Stuttgart
30:20
(18:14)
Hannover-Burgdorf
Gummersbach
30:27
(17:16)
SC Magdeburg
HSG Wetzlar
20:22
(9:8)
Bergischer HC
FA Göppingen
22:24
(13:12)
HC Erlangen
Füchse Berlin
25.09.2016
17:15 Uhr
Balingen-Weilstetten
Füchse Berlin
28.09.2016
19:00 Uhr
TVB 1898 Stuttgart
SC Magdeburg
28.09.2016
20:15 Uhr
HSG Wetzlar
HSC Coburg
01.10.2016
19:00 Uhr
TVB 1898 Stuttgart
Bergischer HC
01.10.2016
19:00 Uhr
GWD Minden

2. Bundesliga (Herren)

TUSEM Essen
24:28
(11:16)
DJK Rimpar
EHV Aue
27:37
(13:17)
TuS N-Lübbecke
Bad Schwartau
29:25
(14:13)
Hüttenberg
Wilhelmshavener HV
27:33
(14:12)
SG BBM Bietigheim
Nordhorn-Lingen
24:23
(13:13)
TV Emsdetten
HG Saarlouis
28:34
(12:18)
ThSV Eisenach
TV 1893 Neuhausen
26:25
(10:12)
ASV Hamm-Westfalen
Rostock
25.09.2016
16:30 Uhr
Leutershausen
TuS Ferndorf
25.09.2016
16:30 Uhr
HSG Konstanz
Dessau-Roßlauer HV 06
28.09.2016
20:00 Uhr
Rostock

1. Bundesliga (Damen)

HSG Blomberg-Lippe
21:24
(6:11)
Neckarsulmer SU
Thüringer HC
38:27
(18:12)
TV Nellingen
Borussia Dortmund
24:24
(15:11)
Bad Wildungen
SVG Celle
22:24
(11:10)
VfL Oldenburg
SG BBM Bietigheim
37:26
(19:13)
Frisch Auf Göppingen
Buxtehuder SV
25.09.2016
15:00 Uhr
TuS Metzingen
Bayer 04 Leverkusen
25.09.2016
16:00 Uhr
HC Leipzig
TuS Metzingen
28.09.2016
19:30 Uhr
Thüringer HC
HC Leipzig
28.09.2016
19:30 Uhr
Buxtehuder SV
Bad Wildungen
28.09.2016
19:30 Uhr
SG BBM Bietigheim

2. Bundesliga (Damen)

SV Werder Bremen
34:22
(16:12)
Mainz/Budenheim
Bensheim/Auerbach
31:22
(20:10)
Zwickau
Halle-Neustadt
28:21
(14:12)
TuS Lintfort
HC Rödertal
30:28
(14:13)
TV Beyeröhde
TG Nürtingen
15:21
(7:8)
TSV Haunstetten
DJK/MJC Trier
25.09.2016
16:00 Uhr
SG H2Ku Herrenberg
HSG Badenstedt
25.09.2016
16:00 Uhr
Kurpfalz Bären Ketsch
HSG Kleenheim
25.09.2016
16:30 Uhr
Roseng.-Buchh.
Zwickau
08.10.2016
17:00 Uhr
DJK/MJC Trier
TSV Haunstetten
08.10.2016
18:00 Uhr
Halle-Neustadt

1. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1SG Flensburg-H.5+3610:0
2THW Kiel5+338:2
3Rhein-Neckar Löwen (M)5+228:2
4VfL Gummersbach5+198:2
5Füchse Berlin3+266:0
6HC Erlangen (N)5-36:4
7TSV Hannover-Burgdorf5-96:4
8SC DHfK Leipzig5+85:5
9TVB 1898 Stuttgart4+34:4
10HSG Wetzlar5-34:6
11TBV Lemgo5-124:6
12Frisch Auf Göppingen5-124:6
13SC Magdeburg (P)5-23:7
14GWD Minden (N)5-273:7
15MT Melsungen5-132:8
16HSC Coburg (N)5-232:8
17Bergischer HC5-292:8
18HBW Balingen-W.4-141:7

2. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1SG BBM Bietigheim5+2210:0
2TSG Friesenheim4+218:0
3TuS N-Lübbecke5+268:2
4VfL Bad Schwartau5+117:3
5DJK Rimpar4+86:2
6TV Hüttenberg5+156:4
7TV 1893 Neuhausen5+106:4
8ThSV Eisenach5-16:4
9SG Leutershausen4+35:3
10HG Saarlouis5-45:5
11TUSEM Essen5-65:5
12HSG Nordhorn-Lingen5-74:6
13Dessau-Roßlauer HV 064-33:5
14TV Emsdetten5-63:7
15HSG Konstanz4-152:6
16HC Empor Rostock4-172:6
17TuS Ferndorf4-172:6
18ASV Hamm-Westfalen5-132:8
19EHV Aue5-132:8
20Wilhelmshavener HV4-140:8

1. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1SG BBM Bietigheim3+336:0
2Thüringer HC (M)3+276:0
3TuS Metzingen2+104:0
4Buxtehuder SV2+94:0
5Neckarsulmer SU (N)304:2
6Frisch Auf Göppingen3-53:3
7HC Leipzig (P)2+12:2
8Bayer 04 Leverkusen2-22:2
9VfL Oldenburg3-42:4
10Borussia Dortmund3-92:4
11SVG Celle3-142:4
12Bad Wildungen Vipers3-131:5
13HSG Blomberg-Lippe3-80:6
14TV Nellingen (N)3-250:6

2. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1HSG Bensheim/Auerbach3+146:0
2HC Rödertal3+126:0
3HSG Badenstedt (N)2+134:0
4Rosengarten-Buchholz (A)2+84:0
5SV Werder Bremen3+74:2
6BSV Sachsen Zwickau3-34:2
7SV Union Halle-Neustadt3+43:3
8Kurpfalz Bären Ketsch (N)2+22:2
9DJK/MJC Trier2+12:2
10HSG Kleenheim (N)2-32:2
11TSV Haunstetten3-102:4
12SG H2Ku Herrenberg2-21:3
13TG Nürtingen3-91:5
14TuS Lintfort (N)3-131:5
15TV Beyeröhde3-40:6
16FSG Mainz 05/Budenheim3-170:6

Statistik

  • Mitglieder: 14818
  • Themen: 30576
  • Beiträge: 768548 (ø 142,61/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dani01

Anzeige
handball-world.com - Partner