Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herzlich Willkommen auf der Handballecke - dem Handballforum im Internet

Dank unserer vielen Mitglieder hat sich die Handballecke in den letzten Jahren zum größten deutschsprachigen Handballforum im Internet entwickelt auf der Handballfans unterschiedlichster Vereine miteinander über die Geschehnisse im Handballsport diskutieren können.

Wir möchten mit unserem Forum allen Handballinteressierten eine Plattform für Diskussionen rund um die Geschehnisse in der Sportart bieten um so den Handballsport in Deutschland noch populärer zu gestallten.

Neben aktuellen Handball - Nachrichten, Spieltagsergebnissen und aktuellen Handball TV-Terminen bieten wir Handballfans eine Plattform um sich über aktuellen Themen rund um die 1. Handball Bundesliga, 2. Handball Bundesliga, dem Amateurligen & Jugendhandball und dem DHB-Pokal auszutauschen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eigene Bereiche zur Handball Nationalmannschaft, der 1. und 2. Handball Bundesliga der Damen zu div. Ausländischen Ligen wie der Liga Asobal, der Elit Serien, der Swiss Handball League, sowie eigene Bereiche zu den internationale Wettbewerben wie der Champions-League, dem EHF-Pokal, und dem Europapokal der Pokalsieger. Auch als aktiver Handballspieler oder -trainer haben Sie bei uns die Möglichkeit sich in separaten Bereichen über spezielle Trainingsmöglichkeiten, sowie den Ablauf von Verletzungen und über neue Ausrüstung wie das Verhalten von Bällen, für welches dieser Tornetze sollte ich mich entscheiden oder welches Harz ist das beste, auszutauschen?

Warum also zögern? Registrieren Sie sich noch heute. Eine Mitgliedschaft bei uns ist absolut kostenlos und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen.

Wir heißen Sie im Namen des gesamten Handballecke Teams und der Community herzlich Willkommen und wünschen Ihnen viele angenehme Diskussionen rund um den Handballsport.

Ihr Handballecke Team

aktuelle Nachrichten rund um den Handballsport

Kriens siegt dank Leistungssteigerung nach der Pause
Mit einer starken Teamleistung und einer beeindruckenden Reaktion holte sich der HC Kriens-Luzern gegen die Lakers Stäfa einen verdienten 30:23 (12:12)-Kantersieg. Die Zürcher ärgerten den HCK während satten dreißig Minuten gehörig. Mit der Wut im Bauch aber überrollte der HCK nach dem Seitenwechsel den Gegner förmlich und zeigte eine gute Teamleistung. Romi Schelbert sorgte am Schluss für eine historische Premiere. weiterlesen auf Handball-World.com
Auf einen Blick: Die Bundesliga-Torschützen des Tages
Champions League-Sieger SG Flensburg-Handewitt und DHB-Pokalgewinner Füchse Berlin haben nach zuletzt je zwei Niederlagen wieder Erfolgserlebnisse gefeiert. Flensburg setzte sich nach anfänglichen Problemen mit 27:17 gegen Erlangen durch, für die Füchse setzte Fabian Wiede in der letzten Minute den Siegtreffer in Lemgo. Die TSG Friesenheim holte mit dem 28:27 (14:14) gegen HBW Balingen-Weilstetten seinen zweiten Saisonsieg. Zugleich verbaute der Neuling damit den Balingern die Rückkehr auf den dritten Tabellenplatz. Der TuS N-Lübbecke siegte bei der HSG Wetzlar mit 28:22 (16:12). weiterlesen auf Handball-World.com
Spannungsgeladener Kampf in Lemgo - Füchse feiern Sieg in letzter Minute
Die Füchse Berlin haben sich nach zwei Niederlagen in Serie mit einem 29:28 (14:11)-Erfolg beim TBV Lemgo durchgesetzt. In einem spannenden und wechselseitigen Spiel blieb die Begegnung bis zum Ende völlig offen, vor allem weil sich auf beiden Seiten immer wieder Abwehrfehler einschlichen. Kurz vor dem Ende führte der TBV sogar, doch die Jungstars der Füchse drehten die Partie erneut. Beste Torschützen der Partie waren Petar Nenadic (Füchse Berlin) sowie Benjamin Herth und Rolf Hermann (TBV Lemgo). weiterlesen auf Handball-World.com
Melsungens Handballer siegen bei Europacup-Premiere gegen Toulouse
Bundesligist MT Melsungen hat eine gelungene Premiere im Europacup gefeiert. In der EHF-Pokal-Qualifikation gewannen die Hessen am Mittwoch in Kassel gegen Fenix Toulouse aus Frankreich mit 34:27 (17:14). Damit hat sich das Team von Trainer Michael Roth eine komfortable Ausgangsposition für das Rückspiel am 19. Oktober in Toulouse verschafft. Lange Zeit sahen die 2.504 Zuschauer in der Kasseler Rothenbach-Halle eine Begegnung, in der Melsungen durch eigene Unzulänglichkeiten im Angriff eine frühzeitige Entscheidung verpasste. Erst Mitte der zweiten Hälfte vergrößerte sich der Abstand. Michael Allendorf warf acht und Philipp Müller sieben Tore für Melsungen. Bei den Franzosen war der ehemaliger Kieler Jerome Fernandez achtmal erfolgreich. weiterlesen auf Handball-World.com
Rhein-Neckar Löwen mit beeindruckendem Auftritt in Minden
Im letzten Heimspiel hatte GWD Minden die Füchse Berlin mit 30:21 zu Fall gebracht, die Warnung schienen die Rhein-Neckar Löwen verstanden zu haben. Der Tabellenführer ging von der ersten Minute an konzentriert zu Werke und hatte die Weichen früh in Richtung Sieg gestellt - beim 17:7 stand bereits vor der Pause eine Zehn-Tore-Führung auf der Anzeigetafel. Minden blieb nur Schadensbegrenzung, diese gelang auch dank der elf Treffer von Christoffer Rambo halbwegs: Am Ende hieß es 37:25 für die überlegenen Löwen bei denen sich elf Akteure in die Torschützenliste ein. Die Löwen behaupten mit 14:2 Punkten die Tabellenspitze, Minden liegt mit 6:10 Punkten auf dem dreizehnten Rang. weiterlesen auf Handball-World.com
Schöngarth führt Lübbecke zum Sieg in Wetzlar
Vor 3.514 Zuschauern führte die HSG Wetzlar nach dreizehn Minuten noch mit 8:7, dann aber verloren die Hausherren den Faden. Der Gast aus Lübbecke übernahm das Kommando und hatte sich zur Pause beim 16:12 bereits eine Vier-Tore-Führung erspielt. Diese hielt auch im zweiten Abschnitt, insbesondere dank der Treffer von Jens Schöngarth, der mit acht Toren bester Werfer seines Teams war - sieben davon erzielte er im ersten Abschnitt. Für den entscheidenden Doppelschlag sorgte dann aber Niclas Pieczkowski dessen Treffer für das 27:20 sorgten. Die Gastgeber, für die Kent Robin Tönnesen 8/4 Tore erzielte, rutschen mit nun 7:7 Punkten auf den neunten Tabellenplatz. Lübbecke arbeitet sich mit 7:9 Punkten auf den zwölften Rank empor. weiterlesen auf Handball-World.com
Erfolg gegen Balingen: Just lässt Friesenheim jubeln
Elf Sekunden vor dem Ende wurde Stefan Just zum Matchwinner: Der Routinier, der zuvor drei Strafwürfe verwandelt hatte, setzte den entscheidenden Treffer zum 28:27-Erfolg der TSG Friesenheim gegen HBW Balingen-Weilstetten. Mit nun 4:8 Punkten arbeiten die Friesenheimer sich in der Tabelle auf den sechzehnten Platz nach oben. Nach nur einer Niederlage in den letzten sechs Spielen war es für Balingen ein Rückschlag, mit 9:5 Punkten steht das Team aber weiterhin auf einem überraschenden fünften Tabellenplatz. Beste Werfer beim Aufsteiger waren Kapitän Philipp Grimm und Bogdan Criciotoui mit jeweils sechs Treffern. Letzterer schied kurz vor der Schlusssirene mit einer Ellbogenverletzung aus. Für Balingen erzielte Olivier Nyokas sieben Treffer. weiterlesen auf Handball-World.com
Nach mühsamen Start wurde es am Ende deutlich: Flensburg bezwingt Erlangen
Die SG Flensburg-Handewitt kann mit Rückenwind in die zweite Champions-League-Partie am Sonntag gehen: Gegen Aufsteiger HC Erlangen siegte das Team von Ljubomir Vranjes mit 27:17 (12:9). Dabei tat sich der amtierende Champions-League-Sieger in der ersten Halbzeit extrem schwer und wirkte über weite Strecken verunsichert, bevor sich das Team in den zweiten 30 Minuten fing und am Ende einen standesgemäßen Zehn-Tore-Erfolg einfuhr. Bester Werfer der SG war Anders Eggert (7), für den HCE netzten Oliver Hess und Ole Rahmel (je 5) am häufigsten ein. Nach Abpfiff bedankte sich die SG bei ihren treuen Fans, die Stehtribüne feierte Coach Ljubomir Vranjes mit Sprechchören. weiterlesen auf Handball-World.com
Im Video: Erfahrung macht in Minden den Unterschied
Entschieden wurde die Partie des Leichlinger TV bei GWD Minden II erst in der zweiten Halbzeit. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte setzten sich die Pirates am Ende auch dank des vierzehnfachen Torschützen Tim Hilger mit 40:31 durch. Für David Ferne war es 'unangenehm gegen diese Mannschaft zu spielen'. Der Keeper sieht vor allem in der guten Abwehr und dem Tempospiel den Schlüssel zum Sieg. weiterlesen auf Handball-World.com
EM-Qualifikation: EHF verlegt brisantes Derby
Die europäische Handballföderation hat auf die politische Situation in Osteuropa reagiert und die ursprünglich für den 29. Oktober angesetzte Partie zwischen Russland und Ukraine verschoben. weiterlesen auf Handball-World.com
Vasilakis im HBW-Sportstudio: Frankreich ist ganz anders
Kurzfristig kam Alexandros Vasilakis zurück in die DKB Handball-Bundesliga. Der Grieche, der früher schon für Düsseldorf, Magdeburg und Melsungen in der stärksten Liga der Welt spielte, ist nach den Stationen Toulouse und Aix en Provence 'zufrieden, dass ich wieder in der Bundesliga bin'. Im HBW-Sportstudio spricht der Grieche über seine Rolle in Balingen. 'Das Niveau ist so hoch, du musst immer fit sein, du musst immer konzentriert sein', so Vasilakis und erklärt: 'Frankreich ist ganz anders. Es gibt nicht so viel Taktik und die Organisation ist anders als in Deutschland.' weiterlesen auf Handball-World.com
MSG Groß-Bieberau/Modau am Freitag zum nächsten Auswärtsderby
Das könnte ein schöner Tag der Deutschen Einheit werden. Vorausgesetzt die Schützlinge von Trainer Ralf Ludwig gestalten ihr Spiel beim TV Groß-Umstadt siegreich. Da wird die Mannschaft von der Weininsel aber mit Sicherheit eine Menge dagegensetzen, denn am letzten Freitag verloren sie ihre Partie zuhause gegen den TV Kirchzell haarscharf mit einem Treffer Differenz und deuteten bereits an, dass mit ihnen zu rechnen ist. weiterlesen auf Handball-World.com
Ehemaliger Bundesligaspieler führt Torschützenliste in Frankreich an
In der Bundesliga spielte Snorri Steinn Gudjonsson für die Rhein-Neckar Löwen, GWD Minden und den TV Großwallstadt. Nun trumpft der Isländer groß in Frankreich auf: Mit 25 Toren im Trikot von Selestat führt er nach drei Spieltagen die Torschützenliste der LNH an. Die Verfolger sind Gudjonsson allerdings dicht auf den Fersen. weiterlesen auf Handball-World.com
Zwei schwere Auswärtsaufgaben für die A-Jugend der SG Kronau/Östringen
Der SG Kronau/Östringen steht in der Jugendbundesliga ein arbeitsreiches Wochenende ins Haus. Bereits am Freitag fährt der Tabellenzweite zum Spitzenspiel zur JSG Balingen/Weilstetten und am Sonntag folgt dann die Reise ins Saarland zur HG Saarlouis, ebenfalls eine schwierige Aufgabe für die Badener. weiterlesen auf Handball-World.com
Müssen uns die Konstanz erarbeiten - Jakob Macke über die Situation des ASV Hamm-Westfalen
Nach sechs absolvierten Spieltagen in der 2. Handball-Bundesliga rangiert der ASV Hamm-Westfalen mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz elf der Tabelle. Allerdings ließ die erneut erheblich verjüngte Truppe um Manager und Trainer Kay Rothenpieler gleich in drei Spielen trotz deutlicher Führungen vier Punkte liegen und brachte sich so selbst um einen besseren Start. Der neue Kapitän Jakob Macke äußerte sich im Interview zum bisherigen Abschneiden der Westfalen und zu seiner eigenen neuen Rolle. weiterlesen auf Handball-World.com

Möchten Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen?

Dann werden Sie doch Mitglieder der IG-Handball e.V. und unterstützen Sie uns bereits mit einem monatlichen Betrag von nur 2 €. Tragen Sie so dazu bei das wir unsere Portale auch weiterhin mit der gewohnte Aktualität und Qualität betreiben können, wie Sie es von uns in den letzten Jahren gewohnt sind.

Die "Interessengemeinschaft Handball e.V." (kurz IG-Handball e.V.) ist Träger der drei ehrenamtlich Betrieben Portalen handballecke.de, handball-world.com und handballimfernsehen.de. Die IG-Handball wurde 2004 gegründet und trägt seitdem mit dazu bei, dass wir unsere Portale mit der für Sie gewohnt hohen Aktualität und Qualität betreiben können. Die 2004 gegründet IG-Handball wurde im August 2005 in einen eingetragenen Verein (e.V.) umgewandelt.

Seit Gründung unterstürzen uns bereits mehr als 200 Mitglied aktiv und passiv durch Ihre Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V..

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstürzen Sie nicht nur unsere Arbeit, sondern Sie profitieren zusätzlich noch von attraktiven Rabatten bei unsere Partner und haben darüber hinaus die Möglichkeit unser Portal handballecke.de kompl. werbefrei zu nutzen.

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V. interessieren, finden Sie unter diesem Link weitere Informationen.

1. Bundesliga (Herren)

SG Flensburg-H.
27:17
(12:9)
HC Erlangen
HSG Wetzlar
22:28
(12:16)
TuS N-Lübbecke
TSG Friesenheim
28:27
(14:14)
Balingen-Weilstetten
GWD Minden
25:37
(11:19)
RN Löwen
TBV Lemgo
28:29
(11:14)
Füchse Berlin
HSV Hamburg
04.10.2014
19:00 Uhr
MT Melsungen
Hannover-Burgdorf
04.10.2014
19:00 Uhr
SG BBM Bietigheim
FA Göppingen
04.10.2014
20:15 Uhr
Bergischer HC
Balingen-Weilstetten
05.10.2014
15:00 Uhr
HC Erlangen
Gummersbach
05.10.2014
15:00 Uhr
SC Magdeburg

2. Bundesliga (Herren)

GSV Eintracht Baunatal
28:30
(11:14)
TV Bittenfeld
HG Saarlouis
02.10.2014
19:30 Uhr
Hüttenberg
Nordhorn-Lingen
03.10.2014
17:00 Uhr
ASV Hamm-Westfalen
Bad Schwartau
03.10.2014
18:00 Uhr
EHV Aue
TSV Bayer Dormagen
04.10.2014
19:00 Uhr
DHfK Leipzig
TV Emsdetten
04.10.2014
19:00 Uhr
HSC Coburg
ThSV Eisenach
04.10.2014
19:30 Uhr
TV 1893 Neuhausen
TV Großwallstadt
04.10.2014
19:30 Uhr
TUSEM Essen
Rostock
05.10.2014
16:30 Uhr
Henstedt-Ulzburg
Hildesheim
05.10.2014
17:00 Uhr
DJK Rimpar

1. Bundesliga (Damen)

Thüringer HC
15.10.2014
19:30 Uhr
Leverkusen
Buxtehuder SV
18.10.2014
16:00 Uhr
Bad Wildungen
TuS Metzingen
18.10.2014
19:00 Uhr
Trier
Frisch Auf Göppingen
19.10.2014
16:00 Uhr
SVG Celle
Koblenz/Weibern
19.10.2014
16:00 Uhr
HSG Blomberg-Lippe
VfL Oldenburg
19.10.2014
16:30 Uhr
SG BBM Bietigheim
SVG Celle
22.10.2014
HC Leipzig
HSG Blomberg-Lippe
22.10.2014
19:30 Uhr
Thüringer HC
Bad Wildungen
25.10.2014
19:00 Uhr
Frisch Auf Göppingen
Füchse Berlin
25.10.2014
19:30 Uhr
TuS Metzingen

2. Bundesliga (Damen)

Roseng.-Buchh.
08.10.2014
20:00 Uhr
Bor. Dortmund
HC Rödertal
11.10.2014
17:00 Uhr
Neckarsulmer SU
Halle-Neustadt
11.10.2014
17:00 Uhr
Travemünde
TSV Haunstetten
11.10.2014
18:00 Uhr
TV Nellingen
SG H2Ku Herrenberg
11.10.2014
19:30 Uhr
Bensheim/Auerbach
Mainz 05
11.10.2014
19:30 Uhr
TV Beyeröhde
SV Allensbach
11.10.2014
19:30 Uhr
Zwickau
Travemünde
18.10.2014
16:30 Uhr
SG H2Ku Herrenberg
Bensheim/Auerbach
18.10.2014
17:30 Uhr
Mainz 05
Neckarsulmer SU
18.10.2014
18:00 Uhr
Roseng.-Buchh.

1. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1Rhein-Neckar Löwen8+5214:2
2THW Kiel (M)7+2210:4
3SC Magdeburg6+129:3
4Frisch Auf Göppingen6+79:3
5HBW Balingen-W.8-109:7
6SG Flensburg-H.6+218:4
7Füchse Berlin (P)7+88:6
8Bergischer HC6-17:5
9HSG Wetzlar7+67:7
10VfL Gummersbach7+47:7
11MT Melsungen7+37:7
12TuS N-Lübbecke8-27:9
13GWD Minden8-86:10
14TSV Hannover-Burgdorf6-35:7
15TBV Lemgo6-84:8
16TSG Friesenheim (N)6-214:8
17HSV Hamburg7-14:10
18HC Erlangen (N)7-403:11
19SG BBM Bietigheim (N)7-412:12

2. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1DJK Rimpar6+3112:0
2SC DHfK Leipzig6+2112:0
3TV Bittenfeld7+2910:4
4HSG Nordhorn-Lingen6+199:3
5HSC Coburg6+188:4
6TV Großwallstadt6+48:4
7TV 1893 Neuhausen6+267:5
8VfL Bad Schwartau6+37:5
9ThSV Eisenach6+236:6
10EHV Aue6+46:6
11ASV Hamm-Westfalen6-16:6
12HC Empor Rostock6-106:6
13TV Emsdetten6-105:7
14SV Henstedt-Ulzburg6-14:8
15HG Saarlouis6-144:8
16TSV Bayer Dormagen6-204:8
17TUSEM Essen6-182:10
18TV Hüttenberg6-232:10
19Eintracht Hildesheim6-382:10
20GSV Eintracht Baunatal7-432:12

1. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1Thüringer HC (M)4+398:0
2VfL Oldenburg4+337:1
3Buxtehuder SV4+217:1
4HC Leipzig (P)4+166:2
5HSG Blomberg-Lippe4+166:2
6Füchse Berlin (N)4+24:4
7Bayer Leverkusen4-34:4
8Bad Wildungen Vipers (N)4-204:4
9TuS Metzingen4+43:5
10SG BBM Bietigheim4-113:5
11Frisch Auf Göppingen4-42:6
12SVG Celle (N)4-332:6
13VL Koblenz/Weibern4-200:8
14DJK/MJC Trier4-400:8

2. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1Borussia Dortmund3+276:0
2BSV Sachsen Zwickau3+76:0
3Rosengarten-Buchholz3+135:1
4Neckarsulmer SU3+85:1
5HSG Bensheim/Auerbach (A)3+44:2
6TV Beyeröhde (N)3+103:3
7TV Nellingen3+43:3
8SV Union Halle-Neustadt3-42:4
9SG H2Ku Herrenberg (N)3-42:4
101. FSV Mainz 053-62:4
11TSV Haunstetten (N)3-102:4
12HC Rödertal3-182:4
13TSV Travemünde (N)3-120:6
14SV Allensbach3-190:6

Statistik

  • Mitglieder: 14646
  • Themen: 27224
  • Beiträge: 688744 (ø 147,64/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Papa Dachs

Anzeige
handball-world.com - Partner