You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ALF

schon süchtig

  • "ALF" is male
  • Favorite club

Posts: 3,737

Location: Potsdam

  • Send private message

101

Thursday, February 5th 2009, 6:41pm

Freundschaft!

Wo geht Buday hin?
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

102

Friday, February 6th 2009, 2:56pm

Dazu konnte ich noch nichts finden. Der war ja auch nur ausgeliehen, ich nehme an er wird vorerst zu den Rhein-Neckar Löwen zurückkehren, was die dann mit ihm machen, keine Ahnung.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,818

Location: Köln

  • Send private message

103

Tuesday, March 10th 2009, 7:50am

Quoted

Vertrag mit Daniel Buday aufgelöst

Die Kadetten teilen mit, dass der Vertrag mit dem ungarischen Rückraumspieler Daniel Buday vor ein paar Tagen per sofort aufgelöst wurde. Daniel Buday ist in sein Heimatland nach Ungarn zurückgekehrt und absolviert dort auch ein Aufbautraining, das ihm wieder zur alten Stärke verhelfen soll.

Die Kadetten danken Daniel Buday für sein Engagement in den Farben der Kadetten und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.


Quelle: Kadetten Schaffhausen

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,818

Location: Köln

  • Send private message

104

Saturday, May 16th 2009, 4:49pm

Dem EHF-Pokal-Halbfinalisten St. Otmar St. Gallen geht erneut das Geld aus. Es fehlen über 500.000 Euro:

Quoted

St. Otmar St. Gallen mit grosser Schuldenlast

Der St. Galler NLA-Handballklub St. Otmar St. Gallen steht zum zweiten Mal nach 2007 vor dem Konkurs.

Vor zwei Jahren hatte die Schuldenlast der Ostschweizer eine halbe Million Franken betragen, diesmal sind es sogar 800'000 Franken. Wenn es nicht gelingt bis Ende Mai 600'000 Franken zu beschaffen, muss der Konkurs angemeldet werden. Allein in dieser Saison verzeichnete St. Otmar einen Verlust von 565'000 Franken.

Unzureichendes Contolling, Mehrwertsteuer-Nachforderungen, falsche Budgetierungen, ausbleibende Sponsorengelder, die Verpflichtung von Spielern und der grosse Aufwand für den Europacup, nennt Präsident Heini Seger als Gründe für die Malaise und den akuten Liquididät-Engpass.

Eine Task Force unter der Leitung von Martin Rutishauser, dem ehemaligen OK-Präsidenten der Handball-EM 2006 in der Schweiz, will versuchen, den Verein vor dem Aus zu retten.

Im Februar 2007 war vor allem Manager Ernst Liniger als Verantwortlicher für die Probleme ausgemacht worden. In der Folge konnte unter dem damaligen Präsidenten Charles Lehmann, der in der Folge zusammen mit Liniger zurücktrat, ein Grossteil der Schulden getilgt werden. Eine neue Führungs-Crew mit dem Präsidenten Heini Seeger und dem Manager Reto Valaulta übernahm die Verantwortung und damit auch noch eine Restschuld von 170'000 Franken, die man sofort tilgen wollte.

Dabei wurde auch betont, in Zukunft keine Profispieler mehr verpflichten zu wollen. Doch die Vorsätze konnten nie umgesetzt werden. Die Schulden nahmen nicht ab, sondern zu. Nun ist das Weiterbestehen des St. Galler Traditionsvereins akut gefährdet.


Quelle: NZZ online

105

Saturday, November 7th 2009, 12:56am

Kaum sind diese 500'000 Euro getilgt tauchen wie aus dem Nichts noch weitere Altlasten auf, gut 250'000 Schweizer Franken.
Noch schlimmer ergeht es Amicitia Zürich, man hat sich in den vergangenen 2 Jahren massiv übernommen und schuldet diversen Spielern noch gelt (Stranovsky, Antl z.b.). Die diesjährigen Löhne sollen allerdings alle bezahlt worden sein. Am Montag will man wahrscheinlich die Bilanz deponieren und in ein Insolvenzverfahren einsteigen. Der Betrieb diese Saison sollte allerdings weiter gehen, wie man so hört.
Ebenfalls Probleme hat der RTV Basel, weil deren Mäzen gestorben ist. Dieser hat pro Jahr rund 500'000 Franken eingeschossen, die fehlen jetzt an allen Ecken und Enden, zumal man auf diese Saison hin massiv aufgerüstet hat.

Erfreulich dagegen ist, dass das CL-Spiel zwischen Amicitia und Kiel wohl ausverkauft sein dürfte, keine Ahnung wann ich zuletzt ein Handballspiel in der vollen Saalsporthalle gesehen habe, das wird sicherlich ein klasse Spiel

Ballerina

Professional

  • "Ballerina" is male
  • Favorite club

Posts: 359

Location: Rlp

  • Send private message

106

Tuesday, November 24th 2009, 11:55pm

Habe ich das richtig verstanden das die schweizer Liga wie folgt aufgebaut ist:

NLA
NLB

anschließend Regionaleverbände?
1 Liga
2 Liga
3 Liga

Über eine Antwort würde ich mich freuen!

Danke
Defence makes the Difference

Ballerina

Professional

  • "Ballerina" is male
  • Favorite club

Posts: 359

Location: Rlp

  • Send private message

108

Wednesday, November 25th 2009, 2:17pm

Merci
:-) hätte ich doch auch selbst drauf kommen können!! :D
Defence makes the Difference

109

Wednesday, November 25th 2009, 2:50pm

Mein Kumpel weiss halt alles. :smokin: :cool:

110

Thursday, November 26th 2009, 6:30pm

Und in der 1.Liga gibt es 3 Gruppen, die nach regionalen Kriterien zusammengestellt werden.

111

Sunday, November 29th 2009, 11:07pm

Nach Jan-Hendrik Behrends verlässt auch Edin Basic per sofort Amicitia Zürich. Er wechselt zu Chambery.

Das werden noch schwere Auftritte in der CL für Amicitia.

Gil

Trainee

  • "Gil" is male
  • Favorite club

Posts: 29

Location: Winterthur/Schweiz

  • Send private message

112

Tuesday, December 1st 2009, 1:45pm

Mit diesem bedeutenden Abgang wird es für Amicitia am 4. Dezember im Spitzenspiel gegen Schaffhausen ziemlich schwierig werden, das nötige Punktepaar aus der Halle zu entführen. Dem Modus sei "dank", dass nach einem Sieg der Kadetten der Meister schon vor der EM-Pause feststehen dürfte. Gemäss einer Umfrage des Handballverbandes sind schon jetzt 3/4 der Abstimmenden der Meinung, dass die Kadetten durchziehen.

113

Wednesday, December 2nd 2009, 9:23pm

Dazu muss man nun wahrlich kein Prophet sein. Und wenn nicht wieder irgendwo in ähnlichen finanziellen Bereichen wie die Kadetten vorstösst dürfte sich das auch nicht gross ändern. Die Kadetten werden wieder nach Europa schauen müssen nächste Saison um gefordert zu werden.

Suomi

Professional

  • "Suomi" is male

Posts: 254

Location: Espoo, Finnland

  • Send private message

114

Thursday, December 10th 2009, 12:57pm

Pfadi Winterthur ist diese Saison wieder erstarkt, aber gegen Schaffhausen dürftekein Kraut gewachsen sein.

chhand

Trainee

Posts: 45

Location: Schweiz

  • Send private message

115

Wednesday, December 30th 2009, 3:32pm

Hess oder Göpfert zu den Kadetten?

Bekanntlich wechselt ja Manuel Liniger auf die kommende Saison hin zum TBV Lemgo. Offenbar haben die Kadetten bereits einen Ersatzmann an der Angel:

"Sie hätten bereits die mündliche Zusage eines Nationalspielers, bis Mitte Januar sollte alles geregelt sein"

Das sagt Kadetten-Manager Peter Leutwyler heute in den Schaffhauser Nachrichten. Da kann es sich wohl nur um Marcel Hess (GC Amicitia Zürich) oder Florian Göpfert (RTV Basel) handeln, das sind derzeit die zwei anderen Linksaussen im Schweizer Nationalteam.
The only place where success comes before work is in the dictionary

116

Thursday, January 21st 2010, 10:09pm

RE: Hess oder Göpfert zu den Kadetten?

Göpfert war richtig. Er unterschreibt für 2 Jahre bei den Kadetten. Ein guter Wechsel für beide Seiten.

Im Moment geht auch das Gerücht um, dass Chi-Hyo Cho bei Pfadi Winterthur den bis Saisonende ausfallenden Tomic ersetzen könnte.

Gil

Trainee

  • "Gil" is male
  • Favorite club

Posts: 29

Location: Winterthur/Schweiz

  • Send private message

117

Tuesday, January 26th 2010, 2:38pm

RE: Hess oder Göpfert zu den Kadetten?

Quoted

Original von jonas345
Im Moment geht auch das Gerücht um, dass Chi-Hyo Cho bei Pfadi Winterthur den bis Saisonende ausfallenden Tomic ersetzen könnte.


Schade, dass es beim Gerücht bleiben wird. Pfadi würde ihn wohl sicher gerne nehmen, aber erstens steht Cho noch bei Incheon (SKOR) unter Vertrag und zweitens würde er doch einiges mehr als Tomic kosten. Dass Cho nichts verlernt hat, sehe ich aus Übertragungen des koreanischen Fernsehens, welche als Stream ins Netz gestellt werden.
Obwohl die koreanische Liga nur besseres NLB-Niveau aufweist (trotz Cho und Yoon), sind die Spiele sehenswert.

118

Friday, January 29th 2010, 11:51am

RE: Hess oder Göpfert zu den Kadetten?

Nächstes, wohl eher zutreffendes, Gerücht. Marcel Hess wird bei Pfadi Winterthur unterschreiben, er soll Alex Mierzwa ersetzten, der nächste Saison etwas kürzer treten will und seine Karriere danach beenden will.

Fellmann wäre auch noch ein sehr interessanter Mann aus dem Ami/GC-Klumpen. Ebenso Svajlen. Dem täte es ohne Papi vielleicht mal ganz gut.

119

Sunday, March 14th 2010, 5:18pm

RE: Hess oder Göpfert zu den Kadetten?

Das Gerücht betreffend Cho war so falsch wohl nicht. Er wird wohl zu Pfadi Winterthur zurückkehren, einerseits als Assistenztrainer, andererseits zumindest die nächste Saison noch als Spieler. Dafür wird man wohl Tomic verabschieden.

Von Yellow stossen Steiner, Graf und Bay zu Pfadi. Noch unklar ist ob man mit dem (verletzungsanfälligen) Koreaner Lee verlängert.

maxxelchen

Beginner

    Favorite club

Posts: 17

Location: München

  • Send private message

120

Friday, April 30th 2010, 4:29pm

Wer denkt ihr macht jetzt das Rennen um den zweiten Platz hinter den Kadetten?


Meiner Meinung nach wird es Pfadi Winterthur :D

Anzeige