You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • "Arcosh" started this thread
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

1

Thursday, May 28th 2009, 8:08pm

RK Gorenje Velenje ist slowenischer Meister

Mit einem 26:24 (10:11)-Auswärtssieg im entscheidenden Meisterschaftsspiel gegen Cimos Koper gewinnt Gorenje Velenje erstmals die slowenische Meisterschaft. Es war das erwartet schwere und umkämpfte Spiel der beiden dominierenden Mannschaften der Saison in Slowenien.

Dabei sah Koper lange wie der Sieger aus. Von Beginn an legten die Hausherren von der Adria vor und konnten in der 23. Minuten beim 10:7 erstmals eine Drei-Tore-Führung aufweisen. Aber Velenje kam bis zur Pause wieder heran und konnte auf 11:10 verkürzen.

Im zweiten Spielabschnitt blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. Koper lag stets ein bis zwei Tore in Front konnte aber Velenje nicht abschütteln. In der 53. Minute gelang dem EHF-Pokal-Finalisten tatsächlich der Ausgleichstreffer zum 21:21 und danach konnten sich die Gäste auf 22:24 (56.) absetzen. Koper nahm die Auszeit, aber Velenje ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen.

Mit dem Gewinn der ersten slowenischen Meisterschaft in der Vereinsgeschichte krönt Gorenje Velenje eine überaus erfolgreiche Saison, die ihren Abschluss am Montag beim Rückspiel im EHF-Pokal-Finale in Köln finden wird.



Bereits gestern hatte sich Abonnement-Meister Celje Pivovarna Lasko blamiert und eine völlig verkorkste Saison endgültig in den Sand gesetzt. Durch die 25:26 (13:12)-Niederlage in eigener Halle gegen Trimo Trebnje verlor Celje den dritten Platz in der Liga an Trebnje, die nächste Saison im EHF-Pokal starten dürfen. Für Celje bleibt nur der Startplatz im Challenge Cup, wo sich Pajovic, Zorman und Vugrinec mit Mannschaften aus zweit- und drittklassigen Handballnationen messen dürfen.

  • "Zwetschge" is male
  • Favorite club

Posts: 829

Location: Sulzbach am Main

  • Send private message

2

Friday, May 29th 2009, 8:40am

Damit dürfte fast schon klar sein wer nächste Saison diesen Pokal gewinnt würde ich mal sagen.

Anzeige