You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, August 23rd 2009, 8:20pm

Ausländische Titelkanidaten

Frankreich: Montpellier
Spanien: Barcelona vor Ciudad
Dänemark: Kopenhagen vor Silkeborg
Slowenien: Celje vor Koper
Ungarn: Veszprem
Österreich: Bregenz
Schweiz: Zürich vor Schaffhausen
Kroatien: Zagreb
Russland: Medwedi Moskau
Polen: Kielce vor Plock
Wenn Handball einfach wäre würde es Fussball heissen!

This post has been edited 1 times, last edit by "Bjoern TVO Handball" (Aug 23rd 2009, 8:20pm)


Ricke90

Intermediate

  • "Ricke90" is male
  • Favorite club

Posts: 70

Location: Hannover

Occupation: Öffentlicher Dienst

  • Send private message

2

Sunday, August 23rd 2009, 8:42pm

RE: Ausländische Titelkanidaten

sieht bei mir ähnlich aus...

würde lediglich in Spanien Ciudad vor Barcelona setzen und in Dänemark wird es Kolding vor Kopenhagen...

Den Rest sehe ich allerdings genau wie du...
Wer schmerzen hat,weiß wenigstens,dass er noch lebt!-Olli Roggisch

Robrie

Master

    Favorite club

Posts: 972

Location: Südbaden

  • Send private message

3

Monday, August 31st 2009, 9:26pm

RE: Ausländische Titelkanidaten

aber Ciudad hat einige Spieler abgeben müssen. Barca hat sich z. B. mit Rutenka verstärkt. Denke das Ciudad so 2. hinter Barca wird.

MobyDick87

Unregistered

4

Monday, August 31st 2009, 9:36pm

RE: Ausländische Titelkanidaten

Quoted

Original von Bjoern TVO Handball
Frankreich: Montpellier
Spanien: Barcelona vor Ciudad
Dänemark: Kopenhagen vor Silkeborg
Slowenien: Celje vor Koper
Ungarn: Veszprem
Österreich: Bregenz
Schweiz: Zürich vor Schaffhausen
Kroatien: Zagreb
Russland: Medwedi Moskau
Polen: Kielce vor Plock


Sehe ich eigentlich ganz ähnlich, die selben Favoriten wie eigentlich jedes Jahr. In Frankreich sehe ich Montpellier ganz klar als das Maß der Dinge, da wird wohl kein Weg dran vorbei führen. In Spanien wird es sicherlich ein interessantes Duell werden, freu ich mich drauf. Barca endlich wieder mit einer wettbewerbstauglichen Mannschaft. Dänemark könnte ich mir auch eine Überraschung vorstellen, aber der FCK gehört sicherlich wie immer vorne dazu.
Ansonsten Ligen, die ich eigentlich nur vom Papier her kenne und so gut wie nie schaue, aber auch da gebe ich dir recht. Veszprem, Zagreb und Medwedi sollten fix sein ;), Bregenz bin ich mir nicht so sicher und vor allem auf die Teams in Polen bin ich gespannt. Die haben ja teilweise ganz gut aufgerüstet, wird sicherlich ein interessantes Duell werden.

Im Großen und Ganzen bin ich froh, dass es endlich wieder losgeht :klatschen:

5

Thursday, September 10th 2009, 8:44am

RE: Ausländische Titelkanidaten

In der Schweiz gewinnen die Kadetten schon mal das erste Aufeinandertreffen mit dem grossen Rivalen mit 27:25. Schade, dass mit Kukucka und Ursic einerseits sowie Edin Basic andererseits wichtige Akteure passen mussten.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,848

Location: Chemnitz

  • Send private message

6

Sunday, September 20th 2009, 12:16am

Titelfavoriten-Remis in der Slowakei mit historischer Dimension:
Tatran Prešov - MŠK Považská Bystrica 30:30.

Tatran hat damit ersten Punktverlust in einem Punktspiel der slowakischen Extraliga seit dem 10.02.2007 (28:33 in Košice) hinnehmen müssen. Zudem ist es erst das zweite Heimspiel seit Wiedergründung der slowakischen Extraliga im Jahr 2005, das Tatran nicht gewinnt. Das andere war das allererste am 10.09.2005, wiederum gegen Košice.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,848

Location: Chemnitz

  • Send private message

7

Monday, September 21st 2009, 6:42pm

a pro pos Zürich: Die SG Zürich verliert auch bei den Pfadfindern und hat damit und nun schon mehr Minuspunkte als Amicitia in der gesamten letzten Saison (allerdings auch schon mehr Pluspunkte als GC in der ganzen letzten Hauptrunde :) )

In Schweden hat Alingsås das Auftakspiel Meister gegen Rekordmeister mit 33:31 gegen RIK gewonnen. Elitserien kann man übrigens gratis live gucken: http://www.livehandboll.se/

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

8

Monday, September 21st 2009, 8:26pm

Celje feierte gestern beim Derby auf neutralem Grund gegen Meister Velenje einen knappen 28:27 (11:10)-Erfolg, da Renato Vugrinec nach dem Ausgleichstreffer durch Gorenje zehn Sekunden vor Ende der Partie blitzschnell reagierte und postwendend den Siegtreffer erzielte. Interessant für die Mannheimer Fans dürfte sein, dass Ivan Cupic sein Comeback auf dem Spielfeld gab und 7/5 Tore erzielte.

9

Tuesday, September 22nd 2009, 2:54pm

Quoted

Original von Hereticus
a pro pos Zürich: Die SG Zürich verliert auch bei den Pfadfindern und hat damit und nun schon mehr Minuspunkte als Amicitia in der gesamten letzten Saison (allerdings auch schon mehr Pluspunkte als GC in der ganzen letzten Hauptrunde :) )


Dies vor allem weil Topskorer Edin Basic zuletzt verletzt ausgefallen ist und auch weil Heiko Grimm Andy Schmid bisher nicht mal ansatzweise ersetzen konnte.
Pfadi Winterthur mit seiner Seniorentruppe mit einem super Start, denke aber kaum, dass die das halten können. Vor allem ist das Kader extrem dünn, ein weiterer Ausfall und nix geht mehr.

10

Monday, October 5th 2009, 7:44pm

Ungarn / Slowenien

Bisher ist Szeged in Ungarn sehr stark, auch gegen Moskau in EHF CL ein unentschieden ist nicht schlecht! Hätte die schwächer erwartet!

Koper hat am Wochenende die erste Niederlage kassiert, Celje bisher ungeschlagen aber nicht souverän!
Wenn Handball einfach wäre würde es Fussball heissen!

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

11

Thursday, October 15th 2009, 9:55am

Mazedonien

In Mazedonien gab es gestern Abend das erste von vier Duellen zwischen den beiden Stadtrivalen und Meisterschaftsanwärtern Metalurg Skopje und Vardar Skopje Pro. Metalurg dominierte das Spiel gegen den Titelverteidiger und gewann deutlich mit 28:22 (17:8). Balkan-Handball.com berichtet, dass Metalurg-Trainer Lino Cervar den Abend im Krankenhaus verbringen musste, weil er sich bei einem Sturz in der 56. Minute die Hand brach und noch am selben Abend operiert wurde.

12

Thursday, October 15th 2009, 11:47am

RE: Mazedonien

Quoted

Original von Arcosh
In Mazedonien gab es gestern Abend das erste von vier Duellen zwischen den beiden Stadtrivalen und Meisterschaftsanwärtern Metalurg Skopje und Vardar Skopje Pro. Metalurg dominierte das Spiel gegen den Titelverteidiger und gewann deutlich mit 28:22 (17:8). Balkan-Handball.com berichtet, dass Metalurg-Trainer Lino Cervar den Abend im Krankenhaus verbringen musste, weil er sich bei einem Sturz in der 56. Minute die Hand brach und noch am selben Abend operiert wurde.



Wow, macht er denen sogar noch die Fallwürfe vor? Gute Besserung, Lino.
Robby


Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, daß Du es sagen darfst - Voltaire

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

13

Thursday, January 7th 2010, 1:53pm

RE: Mazedonien

Passt wohl am besten in diesen Thread:

Die KasiGroup unter Führung von Jesper Nielsen wird zum 01. Juli 2010 den FC Kopenhagen Handbold übernehmen. Aus AG Handbold, an dem die KasiGruop 66% besitzt, wird AG Kopenhagen. Mehrheitseigner bleibt die KasiGroup mit dann 56% und der FC Kopenhagen erhält 10% Anteil am neuen Gebilde. Die Heimspiel sollen in Zukunft zwischen den bisherigen Heimspielstätten Glostrup und Frederiksberg aufgeteilt werden. Auf lange Sicht wird allerdings ein Umzug in eine größere Arena angestrebt.

Die Spieler des FC Kopenhagen mit gültigen Verträgen für die kommende Saison werden Angebote von AG Kopenhagen erhalten. Zusammen mit den Leistungsträgern von AG Handbold und weiteren Neuzugängen, soll die europäische Spitze in Angriff genommen werden. Trainiert wird die Mannschaft von Søren Herskind und Klavs Bruun Jørgensen.


Quelle: FC Kopenhagen Handbold

This post has been edited 1 times, last edit by "Arcosh" (Jan 7th 2010, 1:53pm)


Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

14

Thursday, November 18th 2010, 1:01am

Polen & Slowenien

In Polen ist Kielce weiterhin das Maß der Dinge. Zum Abschluss der Hinrunde trafen am elften Spieltag die beiden mit zehn Siegen in die Saison gestarteten Meisterschaftsfavoriten KS Kielce und Wisla Plock aufeinander. Kielce gewann das Auswärtsspiel sogar noch deutlicher als im Vorjahr mit 34:27.


In Slowenien steuert derweil Celje immer weiter in die Krise. Die Rückkehr von Trainer Miro Pozun, unter dessen Leitung Celje 2004 die Champions-League gewann, hatte noch nicht den gewünschten Effekt. Das Derby bei RK Gorenje Velenje ging mit 33:29 (16:15) an die Gastgeber. Velenje war früh mit 11:6 in Führung gegangen, doch Celje konnte Ende der ersten Halbzeit zum 14:14 ausgleichen. Bis zum 29:29 drei Minuten vor Schluss blieb die Partie offen, aber in den Schlussminuten trafen nur noch die Hausherren. Gorenje Velenje hat mit 18:0 die Spitzenposition in der slowenischen Liga inne und bereits vier Punkte Vorsprung auf Cimos Koper. Celje ist nach der dritten Niederlage mit 12:6 Punkten im Hintertreffen.

Boysen

Unregistered

15

Thursday, November 18th 2010, 2:54pm

RE: Polen & Slowenien

In Dänemark:

Es stimmt, das Turnier lange, und alles in den Playoffs beigelegt ist, aber Bjerringbro-Silkeborg (BSV) ist aus meiner Sicht kein Kandidat für den Titel.

Gestern verloren sie nach Aarhus, wie ihnen überlegen war, und ist jetzt nur noch Nummer 6.

AG KAUF-EIN-TEAM (Kopenhagen) sind grosse favoritten, aber Kolding, Aarhus und Skjern, sollte nicht unterschätzt werden..

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

16

Thursday, December 2nd 2010, 2:28am

Slowenien

RK Celje Pivovarna Lasko: RK Trimo Trebnje 31:33 (13:15)

Die Probleme in Celje scheinen tiefer zu gehen als nur bis zum Trainer. Der Auftakt der Rückrunde endete für Celje mit der vierten Saisonniederlage in der slowenischen Liga. Selbst in der desaströsen Saison 2008/09 hatte Celje am Ende der regulären Spielrunde "nur" 11 Minuspunkte. Dieser Negativrekord könnte diese Saison nochmals gebrochen werden. Heute musste Celje u.a. den Ausfall von Zvizej und Kozlina kompensieren.

alcobendas

Professional

Posts: 265

Location: München/Wien

  • Send private message

17

Sunday, January 2nd 2011, 12:36am

In Österreich gehts jetzt um die Meisterschaft, Titel wird wohl unter Wien und Bregenz ausgemacht, beendeten auch punktgleich die reguläre saison
BM. Alcobendas haltet die Liga !!!!!!

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,848

Location: Chemnitz

  • Send private message

18

Sunday, January 2nd 2011, 10:47am

NIcht Wien und Bregenz, sondern Wien und Krems beendeten den Grunddurchgang punktgleich, Bregenz war einen Zähler dahinter. Krems nimmt als Meister des Grunddurchgangs die meisten Bonuspunkte mit in die Meisterrunde.

Ausgangsposition Meister Play Off:
Krems 5p.
WAT (5ers) 4p.
Bregenz 3p.
Hard 2p.
Schwaz 1p.
Linz 0p.
Modus: Doppelrunde, anschließend KO-Play Off der besten vier (Halbfinale, Endspiel)

Teilnehmer HLA-Relegation (keine Bonuspunkte hier):
Innsbruck, West Wien, Bärnbach/Köflach, Leoben aus der HLA
dazu kommen die ersten vier der Bundesliga:
Union St. Pölten steht als BL_Meister fest - Stockerau, HSG Graz-Seiersberg, Ferlach, Hollabrunn und Gänserndorf machen die restlichen drei Teilnehmer unter sich aus.
Nach einer Doppelrunde (14 Spieltage) stehen die ersten vier in der HLA, die letzten vier in der Bundesliga.

alcobendas

Professional

Posts: 265

Location: München/Wien

  • Send private message

19

Sunday, January 2nd 2011, 12:23pm

ah super hab irgendwie verwechselt :)
danke für die detaillierte zusammenfassung
BM. Alcobendas haltet die Liga !!!!!!

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

20

Sunday, February 6th 2011, 7:39pm

Slowenien

RK Celje - RK Gorenje Velenje 29:30 (16:17) :respekt:
Velenje marschiert mit großen Schritten Richtung zweiter Meisterschaft. Mit 34:0-Punkten haben sie bereits einen komfortablen Vorsprung auf Koper (27:7 Punkte) und Celje (24:10 Punkte). An den verbleibenden fünf Spieltagen der Hauptrunde warten auf Velenje neben dem Auswärtsspiel in Koper nur noch Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. Sollte Velenje nächsten Samstag in Koper seine weiße Weste wahren, dann wäre dies wohl mehr als eine Vorentscheidung im Titelkampf. Diese Dominanz in der slowenischen Liga ist umso erstaunlicher da Velenje vergangenen Sommer u.a. wegen finanzieller Probleme fast die komplette erste Sieben abgeben musste. Ivan Cupic ging zu den Rhein-Neckar Löwen, Momir Rnic nach Celje, Adnan Harmandic zu Bjerrinbro-Silkeborg und Jure Natek nach Magdeburg in die Bundesliga. Celje hingegen hatte mit Serdarusic als Trainer sowie Mirko Alilovic, Momir Rnic und Carlos Prieto die Mannschaft noch einmal verstärkt.

Anzeige