You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "michel b." is male

Posts: 676

Location: Nordbaden

  • Send private message

21

Tuesday, June 14th 2011, 12:43pm

Ich hätte nichts dagegen, wenn ich mich irren würde.

Aber überzeugt hat mich die Diskussion nicht. Im Prinzip wird nur von der Liga im Basketball geschlossen, dass es auch im Handball funktionieren wird.

Wer nicht daran glaubt, hat einfach Vorurteile. :rolleyes:

Warten wir ab!
Mit jedem wag ichs, dem ich kann ins Auge fassen.

MoRe99

immer im Vordergrund

  • "MoRe99" is male
  • Favorite club

Posts: 2,018

Location: Ein Badener in Hessen

  • Send private message

22

Tuesday, June 14th 2011, 2:27pm


Ich hätte nichts dagegen, wenn ich mich irren würde.

Das hätte wohl keiner. ;)

Quoted


Aber überzeugt hat mich die Diskussion nicht. Im Prinzip wird nur von der Liga im Basketball geschlossen, dass es auch im Handball funktionieren wird.

Nenn doch ein Beispiel, bei dem sich die Ligen verschiedener Länder aus dieser Region zusammengschlossen haben und bei denen es im Chaos/in schweren Ausschreitungen begann/weiterlief/endete.

Quoted


Wer nicht daran glaubt, hat einfach Vorurteile. :rolleyes:

MMn hast du keine wirklich überzeugenden Argumente für deine These gebracht, sondern lediglich aufgrund historischer Ereignisse, die bereits einige Jahre zurück liegen, darauf geschlossen, dass es trotz der Weiterentwicklung in den betroffenen Ländern nicht klappen kann. Sowas läuft bei mir unter "Vorurteil".

Quoted


Warten wir ab!

Für die Entscheidung, die Liga zu gründen oder nicht, kann man nicht abwarten, sondern man muss eine Entscheidung treffen. Und ich dneke, die Liga hat eine Chance verdient. Gleichzeitig hoffe ich, dass ich nicht daneben liege, sondern dass du mit deinen Bedenken daneben liegst. :) :bier:

Und zum Thema "Basketball" noch das hier: Partizan Belgrad - Basketball. Und das ist noch eines der harmlosen Videos. Enjoy! :)
Let's talk 49ers Football (and more) - 49ersFanZone.net-Webradio - (Fast) Jeden Donnerstag ab 21 Uhr live on air!

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

23

Wednesday, June 22nd 2011, 9:24pm

Back to topic

Es klingt unglaublich, aber diesem Bericht zufolge, will die EHF Tatran Presov die Teilnahme an der Regional League untersagen bzw. droht damit Presov aus der Champions-League und allen Europapokalwettbewerben auszuschließen. Stein des Anstoßes soll der fehlende geographische Bezug der Slowakei zum ehemaligen Jugoslawien sein. Mit welchem Recht die EHF einem Verein die Teilnahme an dieser Liga untersagen will bleibt völlig unklar. :wall: (Besonders wenn man bedenkt, dass Tatran Presov seit Jahren in nationalen Ligen anderer Länder mitspielt.)

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

24

Wednesday, June 22nd 2011, 11:22pm

Wirklich unglaublich... die EHF will eben keine "Konkurrenz" zu ihrem "Premium Produkt". Kielce hatte auch noch überlegt einzusteigen, das hat sich dann wohl erledigt. Falls nicht, sollten Mazedonien, Serbien und Kroatien einen weiteren Teilnehmer ausspielen, um dann auf 14 Teams zu kommen. Das war allerdings vor der Tatran-Situation. Möglich, daß Tatran jetzt durch diesen Qualifikanten ersetzt wird, um wenigstens die 12 voll zu bekommen.

Die Paarungen des ersten Spieltages am 10.09. sind jedenfalls (wenn es bei einer 12er -oder 11er- -Liga bleibt):
RK Zagreb - Partizan Belgrad (!)
Borac Banja Luka - Vardar Skopje
Lovćen Cetinje - Tatran (bzw. Spielfrei oder Qualifikant... )
Roter Stern Belgrad - RK Nexe Nasice
HRK Izviđač - Sutjeska Niksic
Metalurg Skopje - Bosna Sarajevo

Es qualifizieren sich keine Mannschaften über die SEHA Liga für die EC-Wettbewerbe. Die SEHA-Teilnehmer sollen in die Play Off-Runden ihrer nationalen Meisterschaften einsteigen, die in den Ländern, die bisher keine hatten extra eingeführt werden. Über den Endstand der nationalen Meisterschaften nach Play Offs qualifiziert man sich dann wiederum für die kommende SEHA-League. Falls das Ding nicht unter dem Beschuß aus Wien eher absäuft als gedacht. Diese Gefahr halte ich jedenfalls für deutlich größer als die oben formulierten Befürchtungen, eine Handball-Liga könnte einen Bürgerkrieg auslösen...

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

25

Wednesday, June 22nd 2011, 11:38pm

Presov scheint aber im Zweifelsfall zur SEHA Liga zu tendieren. Eine Liga, die die gesamte Saison über fordernde aber nicht überlegene Gegner beschert gegen einen Wettbewerb, bei dem Tatran zunächst das Qualifikationstunier überstehen müsste um dann in der Gruppenphase in sechs bis acht der zehn Spiele deutlich das Nachsehen zu haben.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

26

Thursday, July 14th 2011, 4:38pm

Tatran wird in der SEHA-Liga dabei sein. Es gab eine Einigung mit der EHF, ein entsprechendes Schreiben von Herrn Wiederer wurde auf der Clubhomepage veröffentlicht.

Die Slowakische Liga wird dafür reformiert. Bisher gab es eine Viererrunde (28 Spieltage) und anschließend Play Offs. Nun gibt es eine Vorrunde, Hauptrunde mit oberer und unterer Hälfte und Play Offs.

Der "Rest" der Liga spielt zunächst eine Vorrunde ohne Tatran (8 Teams = 14 Spieltage) und teilt sich dann in zwei Hälften. Die obere Hälfte, bestehend aus den ersten Vier und Tatran spielt zunächst in einer Doppelrunde (5 Teams = 10 Spieltage = 8 Spiele pro Team) die Ränge 1 bis 5 aus. Hier gibt es vorab Bonuspunkte auf die Platzierung der Vorrunde: 1.Platz=4 P., 2.=3P., 3=2P., 4=1P., Tatran bekommt keine Bonuspunkte.

Die untere Hälfte spielt in einer Vierfachrunde (4 Teams = 12 Spieltage) die Ränge 6 bis 9 aus. Auch hier gibt es Bonuspunkte auf die Vorrundenplatzierung (5=3P., 6=2P. 7=1P., 8=0P.).

Platz 9 steigt am Ende ab, die anderen acht spielen dann das KO-Play Off im Best of Three-System (1-8, 2-7 usw.).

In Bosnien, fall es wen interessiert, wird die nationale Liga auf 14 Mannschaften aufgestockt. Da drei Teams in der SEHA-Liga spielen und Zeljeznicar schon während der letzten Saison rausgeflogen war, werden insgesamt sechs Mannschaften aus den drei zweiten Ligen (Nord, Süd, Rep. Srbska) aufsteigen, der vorgesehen Abstieg (Plätze 10 und 11 der abgeschlossenen Liga) fällt aus. Das Meisterschaftssystem ist noch nicht ganz klar, wahrscheinlich werden die ersten fünf der Liga mit den drei SEHA-Teams KO-Play Offs spielen.

In Mazedonien wird die Liga ebenfalls aufgestockt, und zwar von zuletzt sieben (eigentlich acht) auf zehn Mannschaften. Dort gab es bislang eine Vierfachrunde und keinerlei Play Off oder Endrunde, was mit der SEHA-Liga aber nicht mehr möglich ist. Metalurg und Vardar spielen in der SEHA-Liga, ergo gibt es fünf Aufsteiger in die nationale "Super Liga", darunter die zweite Mannschaft von Metalurg. Die ersten Vier spielen nach der Doppelrunde zusammen mit mit Metalurg und Vardar in einer Secher-Gruppe um die Meisterschaft. Die letzten sechs spielen ebenfalls in einer Sechser-Gruppe (zwei?) Absteiger aus.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

27

Wednesday, September 7th 2011, 11:07pm

Drei Tage vor dem geplanten Start steht noch nicht fest, ob die Liga zustande kommt. Die serbischen Clubs wollen wohl wieder aussteigen, da sie in ihrer nationalen Liga (30 Spiele!) nicht freigestellt werden und Partizan sich zudem etwas überraschend für die CHL qualifiziert hat und Überlastung fürchtet. Bemühungen um Nachrücker sind wohl auch nicht erfolgreich. Novi Sad zumindest will schonmal nicht. In Kroatien denkt man daher darüber nach, im Fall des Scheiterns der SEHA-Liga den Start der eigenen Liga zu verschieben, weil dann erst ein neuer Spielplan mit RKZ und Nexe erstellt (gelost) werden muß. Morgen (Donnerstag) gibt es eine Konferenz, danach weiß man dann angeblich mehr. Verhältnisse wie auf dem Balkan... :D

Berichte: hrsport.net 1 , hrsport.net 2 , balkan-handball (alles mit kroatisch im google translator übersetzbar)

28

Wednesday, September 14th 2011, 10:33am

http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-20-33468.html

Hiernach findet die Liga nun doch endgültig statt, mit Metaloplastika Sabac aus Serbien anstelle von RK Partisan Belgrad.

Kann für die Spannung in der CL ja nur förderlich sein, wenn die Clubs vom Balkan mehr als nur 10 Spiele pro Jahr auf einem gewissen Niveau gefordert sind.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

29

Friday, September 16th 2011, 10:46am

Die ersten Spiele haben mittlerweile auch stattgefunden. Die andere Hälfte der 1.Runde ist wegen der Startsprobleme verschoben worden.

Borac - Vardar 37:29
Lovcen - Tatran 25:37
Izvidjac - Sutjeska 29:27

Die zwei Hauptprobleme sind wohl, daß es noch keinen Generalsponsor gibt (Das war erst eine Bank, die dann abgesprungen ist) und das Ganze ja nicht ganz billig ist, sowie daß der serbische Verband scheinbar nicht mehr so richtig dahinter steht und seine Mannschaften nicht von der nationalen Liga freistellt wie die anderen Länder.

Das bedeutet für die serbischen Mannschaften, daß sie neben den 22 Spielen in der SEHA-Liga noch alle Partien in einer der größten nationalen Ligen Europas (16 Mannschaften = 30 Spiele) bestreiten müssen. Wenn dann noch unverhofft die Champions League dazu kommt, wie nun bei Partizan geschehen, wird es zu viel. Inklusive nationalem Pokal etc. sind das ca. 70 Pflichtspiele in 30 Wochen Saison (WM-Pause schon abgezogen), also jede Woche zwei, dazu Nationalmannschaft usw.

Bei Sabac und Roter Stern muß man mal beobachten, wie sie diese Mordsbelastung (auch ohne Champions League ist das schon eine Menge Holz) wegstecken. Wenn die serbische Liga ihre SEHA-Teams auch künftig nicht freigibt, sehe ich aber eigentlich keine großartige Zukunft für das Projekt.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

30

Thursday, March 15th 2012, 10:50am

So, die erste Saison in der SEHA-Liga neigt sich dem Ende entgegen. Die beiden Clubs aus Skopje sowie RK Zagreb und Tatran stehen fix im Final Four. Das Modell findet offebar Anklang in Osteuropa. Eine moldawische Webseite meldet (Google Translator), daß eine gemeinsame Liga mit Teams aus Rumänien, Moldau und der Ukraine in Planung sein soll.

31

Thursday, March 15th 2012, 8:26pm

Weiß man schon, wie die Zusammensetzung der SEHA im nächsten Jahr aussehen wird... Stichwort Kielce, Veszprem???

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

32

Thursday, March 15th 2012, 11:30pm

Bisher noch gar nix. Erst mal abwarten ob die Liga nächste Saison nochmal zu Stande kommt (Stichworte Doppelbelastung, serbische Vereine, EHF-Bedenken wegen Champions League usw). Genaues weiß man wahrscheinlich erst wieder im September.

33

Saturday, March 24th 2012, 11:23am

Celje n der SEHA?

Laut Handball-Planet hat die Slowenische Liga Celje grünes Licht gegeben, nächstes Jahr in die SEHA einzusteigen - allerdings unter der Bedingung, dass sie auch weiterhin der slowenischen Liga spielen....
Ob sie sich das "Monsterprogramm" antun wollen?


http://www.handball-planet.com/2012/03/s…in-seha-league/

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

34

Sunday, April 15th 2012, 1:34pm

I. SEHA Final Four

Obwohl noch satte elf Ligaspiele offen sind, die wohl auch nicht mehr nachgeholt werden, ist dieses Wochenende das Final Four in Zagreb.

Halbfinalspiele waren am Samstag:
RK Metalurg - Tatran 26:25
RK Vardar - RK Zagreb 30:29

Damit heute abend (18:30) das Skopjer Stadtderby als erstes SEHA-Finale
RK Metalurg - RK Vardar

Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

35

Sunday, April 15th 2012, 2:03pm

Wurden die Halbfinalbegegnungen ausgelost oder gab es eine Setzliste (in dem Fall wäre es ja 4.-2. und 1.-3. statt des eigentlich logischeren 1.-4. und 2.-3. gewesen)?
Theoretisch hätte es ja durch mögliche Nachholspiele von Vardar und Metalurg sogar noch Verschiebungen in den TOP4 der Ligarunde geben können. Ich wüsste gerne mal wie die Sache gehandhabt worden wäre, wenn Teams durch nicht ausgetragene Spiele das Halbfinale verpasst hätten (dieses Jahr war der Rückstand von Nexe als Fünfter ja deutlich und außerdem ist Nexe wohl das einzige Team das planmäßig alle 22 Spiele absolviert hat). Nachholspiele würden ja u.U. Terminkollisionen mit den nationalen Playoffs bzw. Meisterrunden bedeuten.

Irgendwie wirkt die SEHA-Liga momentan auf mich noch etwas unausgegoren, obwohl ich die Grundidee sehr gut finde. Aber schon die Querelen vor dem Start der Liga ließen ja nichts gutes erahnen und die deutschen Handballzeitschriften berichten leider auch fast gar nicht über den neuen Wettbewerb (über die jugoslawische Liga wurde in den 70ern/80ern ja doch relativ häufig in der Handballwoche berichtet, was natürlich auch dem Abschneiden der dortigen Teams im EC geschuldet war).

Jetzt stellt sich mir eigentlich nur noch die Frage, was mit dem ganzen Münzgeld geschieht, welches heute Abend in Zagreb niederrasseln dürfte.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

36

Sunday, April 15th 2012, 2:10pm

Die fehlende Berichterstattung in den deutschen Medien ergibt sich wahrscheinlich auch daraus, dass es erst seit wenigen Wochen überhaupt einen Internetauftritt der Liga gibt. Selbst in Kroatien scheint das Final Four kein großes Interesse zu erzeugen. An beiden Tagen ist der Eintritt frei in der Halle.

Die Halbfinals wurden tatsächlich ausgelost.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

37

Monday, April 16th 2012, 9:13am

Den Titel sicherte sich Vardar Skopje mit einem 21:18 (10:12)-Sieg im Finale gegen den Stadtrivalen Metalurg. Platz 3 ging an RK Zagreb. Zum besten Spieler des Final-Four-Turniers wurde Zlatko Horvat (RK Zagreb) ernannt, die Auszeichnung als bester Torwart erhielt Darko Stanic (Metalurg Skopje)

Das Zuschauerinteresse war trotz freiem Eintritt sehr gering,


Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

38

Wednesday, April 18th 2012, 12:22pm

Wurden die Halbfinalbegegnungen ausgelost oder gab es eine Setzliste (in dem Fall wäre es ja 4.-2. und 1.-3. statt des eigentlich logischeren 1.-4. und 2.-3. gewesen)?
Theoretisch hätte es ja durch mögliche Nachholspiele von Vardar und Metalurg sogar noch Verschiebungen in den TOP4 der Ligarunde geben können.
Es war wohl geplant, daß 1-4 und 2-3 spielen sollten. Es wurde kurz vor der Auslosung auf der Webseite der SEHA (oder auf dem inoffiziellen Portal, das schon seit Saisonbeginn existiert, weiß grad nicht wo ich das genau gelesen habe) extra darauf hingewiesen, daß das jetzt doch nicht so sei, sondern die Spiele ausgelost werden. Es sieht so aus als ob Bosna Sarajevo und Roter Stern zu ihren Nachholspielen nicht mehr angetreten sind, woraufhin die restlichen offenen Begegnungen auch nicht mehr angesetzt wurden, weil die ersten vier sowieso schon feststanden und die Teams jetzt alle noch in ihre nationale Meisterrunde müssen, wo überall (außer in Serbien, wo die beiden SEHA-Teams ja die ganze Runde mitspielten) noch mal jeweils zehn Spiele auf jede Mannschaft warten, und die nationalen Pokale sind auch noch [z.B. von heute (VF Rückspiele) bis zum Wochenende (Final Four) in Bosnien]

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

39

Sunday, May 13th 2012, 11:00pm

Partizan hat das serbische Pokalfinale mit 23:22 gegen Spartak-Vojput Subotica gewonnen. Der Finalgegner ist derzeit noch Zweitligist, kämpft noch um den Aufstieg, hat aber bei vier offenen Spielen vier Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Da Partizan auch Meister werden kann (drei Spiele vor Schluß vier Punkte vor Novi Sad, aber am nächsten Wochenende treffen beide aufeinander), spielt in der Premierenauflage des neuen EHF-Cup somit vielleicht ein Zweitligist mit. Serbiens Meister geht in die Champions League und ein serbisches Team darf im EHF-Cup spielen (und zwei im Challenge-Cup). Der letzte Zweitligist im Europapokal war Albatro Syracus im Cup Winners' Cup 2010/11. (Theoretisch hat sich in Irland mit der Mannschaft des Cork University College in diesem Jahr sogar ein Non-League-Team als Pokalfinalist für den Challenge-Cup qualifiziert, da ist es aber mehr als fraglich, ob die melden. In Irland gibt es überhaupt nur eine Liga mit fünf Teams, reines Studentenvergnügen).

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

40

Wednesday, March 27th 2013, 12:03am

Schon wieder ein Jahr rum... die zweite SEHA-Saison geht zu Ende und voraussichtlich werden tatsächlich alle Spiele ausgetragen werden (morgen abend die letzten beiden). Neuling Brest HC hat die Ligarunde gewonnen und spielt in den Play Offs Mitte April gegen Zagreb. Im anderen Halbfinale stehen sich die beiden Skopjer Clubs in der Neuauflage des letztjährigen Endspiels gegenüber. Das Finalturnier wird auch in Skopje ausgetragen. Die Zusammensetzung des Finalturniers ist damit 75% des letztjährigen, nur Brest ersetzt Tatran Presov, das in diesem Jahr Fünfter geworden ist.

Anzeige