You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ronaldo

Super Moderator

  • "Ronaldo" is male

Posts: 10,251

Location: Ebensee

  • Send private message

221

Thursday, February 18th 2021, 12:41pm

Ich präzisiere: Westwien hat für dieses Nichtantreten keine Strafe bekommen.

richard trk

Beginner

  • "richard trk" is male

Posts: 6

Location: Wien Zwei

  • Send private message

222

Monday, March 29th 2021, 1:47pm

Nach Hutecek zu Lemgo und Stevanovic zu Balingen-Weilstetten wird nun auch Tobias Wagner die Fivers verlassen - zu European League Gegner Fenix Toulouse. Durchaus ein bissl ein Aderlass in der Hollgasse.

Forum5

Master

  • "Forum5" is male
  • "Forum5" started this thread

Posts: 970

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

223

Wednesday, March 31st 2021, 10:58am

Nach Hutecek zu Lemgo und Stevanovic zu Balingen-Weilstetten wird nun auch Tobias Wagner die Fivers verlassen - zu European League Gegner Fenix Toulouse. Durchaus ein bissl ein Aderlass in der Hollgasse.



Der Erfolg der Fivers ist nicht von Personen sondern vom System abhängig. Dieses hat Romas Magelinskas 2005 eingeführt, er hat die Spielweise des damaligen dänischen Juniorennationalteams, welches ihn begeistert hat, versucht umzusetzen. Es besteht in 1. Linie aus Tempohandball, technisches Können steht hier nicht im Vordergrund.
Hat natürlich gedauert bis man ernten konnte was man gesäht hat, er musste seinen Hut nehmen, der Erfolg stellte sich erst später unter Trainer Eckl ein, welcher dieses System übernommen und noch mehr ausgereift hatte.
Ab einer gewissen Alterstufe wird bei den Fivers dieses System schon im Nachwuchs umgesetzt, die Motivation für die Nachwuchsdpieler es in die Kampfmannschaft zu bringen trägt natürlich sein übriges bei. Ist ziemlich vorbildhaft was die Fivers hier betreiben. Die Fluktation der Spieler ist natürlich verständlich, die Spusuliga ist mehr oder weniger eine (gut bezahlte) Amateurliga (Profis fast nur die Legionäre von denen es bei den Fivers keine gibt).
Schätze die Spieler, welche den Verein verlassen werden, schenken den Verein zum Abschied und Dank für ihre beispielhafte Ausbildung noch Cup- und Meistertitel, dann schaffen sie Platz für die nächste Generation.
Nächstes Jahr wird wohl (wie vor drei Jahren schon) eine Übergangssaison, wo man nicht mit Titeln rechnen darf, ehe man wieder in 2-3 Jahren so weit wie heute sein wird.

richard trk

Beginner

  • "richard trk" is male

Posts: 6

Location: Wien Zwei

  • Send private message

224

Saturday, April 3rd 2021, 9:04pm

Oh, absolut, absolut. Wobei den Fivers schon öfter schwere Übergangssituationen vorhergesagt wurden, in denen sie dann trotzdem wieder um den Meistertitel mitspielen konnten. Ist halt wohl mit der beste Handball-Nachwuchs in Ö (neben meinen Kremsern)

Forum5

Master

  • "Forum5" is male
  • "Forum5" started this thread

Posts: 970

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

225

Wednesday, April 7th 2021, 9:13am

Die Spusuliga ab Herbst voraussichtlich mit 12 Teams, soll in einer zeitnahen Sitzung abgesegnet werden. Damit bleibt voraussichtlich Linz, Gründungsmitglied der ersten landesweiten Liga der Abstieg erspart. Im Gegenzug soll es eine Neuorientierung bei der Anzahl der für das österreichische Nationalteam nicht spielbetechtigten Spielern geben. Die Liga sieht sich mehr als eine Ausbildungsliga, die finanziellen Mittel für eine Anhebung auf ein international durchschnittliches Niveau stehen einfach nicht zur Verfügung.
Zwei interessante Resultate von zuletzt:
Fivers Wien - Hard 27:29/den Fivers merkte man an, dass sie zuletzt mehr Spiele bestreiten mussten und auch das Coronavirus bei Ihnen wieder zugeschlagen hatte
Krems - Westwien 29:29/ ein sehr interessantes Spiel in welchen beide Mannschaften in der Schlussminute noch die Chance hatten das Spiel für sich zu entscheiden.
Schwächelnd zuletzt das lange die Liga dominierende Team von Tirol/Schwaz.

richard trk

Beginner

  • "richard trk" is male

Posts: 6

Location: Wien Zwei

  • Send private message

226

Tuesday, April 20th 2021, 8:28pm

Die Reform ist durch: wie zu erwarten war wird die HLA auf 12 Teams aufgestockt.
Spannender ist jedoch eigentlich was aus der 2. Liga (der Challenge) wird: jene wird zweigeteilt in eine West/"Nord"-Staffel (V, T, S, OÖ) und eine Süd/Ost-Staffel (St, K, NÖ, W, B). Der Großteil der bisherigen Challenge-Vereine wird in Letztere eingegliedert werden, die neue Weststaffel ist u.a. dazu gedacht die Vereine aus Vbg, Tirol und Salzburg die bislang im deutschen Ligabetrieb mitspielen wieder in den österreichischen Betrieb einzugliedern. Zunächst werden da aber auch die Zweitteams von Hard, Bregenz und Tirol mitspielen, der Osten bekommt eine eigene U20-Liga (dort werden wohl auch erstmal die Fivers II sowie die zweite von Linz landen). Wird spannend.

Zudem sind nun auch die Achtelfinals gepickt. Endstand der Bonusrunde war ja ein four way tie, der mit Tordifferenz aufgelöst werden musste.
Meine Kremser haben etwas überraschend Ferlach (6) ausgewählt, Hard hat sich Bärnbach/Köflach (8) geschnappt, Tirol wählte Bregenz (7) und somit bleibt als letzte Partie das Wiener Derby Fivers-West Wien übrig. Losgehen wird's ab 11.5., die Finalserie startet am 2.6.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

227

Tuesday, April 20th 2021, 8:31pm

dazu gedacht die Vereine aus Vbg, Tirol und Salzburg die bislang im deutschen Ligabetrieb mitspielen wieder in den österreichischen Betrieb einzugliedern

Lese ich zum ersten Mal. Wo spielen die mit in Bayern?

richard trk

Beginner

  • "richard trk" is male

Posts: 6

Location: Wien Zwei

  • Send private message

228

Tuesday, April 20th 2021, 9:06pm

Die UHC Salzburg-Männer haben in der Bezirksoberliga Oberbayern mitgespielt (unter anderem ja mit der Handballabteilung vom FC Bayern), bei den Frauen war der SV Olympisches Dorf Innsbruck ebenfalls in der Bezirksoberliga Oberbayern und die UHC Salzburg-Frauen in der Bezirksliga Frauen 2.
Handball Tirol Innsbruck (also quasi die Zweite von Handball Tirol Schwaz) spielte in der italienischen Serie A2

Die ganzen Vorarlberger Vereine außer die erste Panier von Bregenz und Hard bei den Männern und BW Feldkirch und Dornbirn Schoren bei den Frauen spielen alle im württembergischen Verband mit. Ob sich da speziell bei Frauen und Nachwuchs zunächst viel ändern wird wage ich zu bezweifeln. Aber ich bin im Ländle-Handball ehrlicherweise kaum drinnen.

Anzeige