You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • "Arcosh" started this thread
  • Favorite club

Posts: 8,776

Location: Köln

  • Send private message

1

Friday, July 22nd 2011, 2:21pm

Spanien 2011/12

Auch die Liga Asobal modifiziert das Reglement zur kommenden Spielzeit. Die Halbzeitpausen werden von bisher zehn auf zukünftig 15 Minuten ausgedehnt. Für das Spielgeschehen relevanter ist die Einführung des dritten Timeouts für jede Mannschaft, eine Variante die die IHF bereits beim Super Globe in Katar getestet hatte. Ab dieser Saison kann jede Mannschaft bis zu drei Auszeiten nehmen, jedoch nur maximal zwei in einer Halbzeit und höchstens eine in den letzten fünf Minuten des Spiels. Zwischen zwei Timeouts einer Mannschaft muss der Gegner wenigstens einmal in Ballbesitz gewesen sein.

2

Friday, July 22nd 2011, 5:10pm

interessant dass die spanier da so schnell drauf anspringen - bei den juioren in griechenland wird das ebenfalls schon 2011 getestet. finde ich grundsätzlich eine gute sache.

Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

3

Saturday, July 23rd 2011, 8:43am

Eine Möglichkeit mehr, um bei einer TV-Übertragung Werbung einzublenden...
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • "Jens Friedrichs" is male
  • Favorite club

Posts: 1,336

Location: Minden

  • Send private message

4

Saturday, July 23rd 2011, 9:34am

Eine Möglichkeit mehr, um bei einer TV-Übertragung Werbung einzublenden...


Genau das wird auch der Hintergrund dafür sein.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • "Arcosh" started this thread
  • Favorite club

Posts: 8,776

Location: Köln

  • Send private message

5

Monday, August 22nd 2011, 11:12pm

Neues aus Spanien:
JD Arrate wird kommende Saison nicht in der Liga Asobal antreten. Trotz mehrfacher Fristverlängerung konnten die Basken die wirtschaftlichen Anforderungen zur Lizenzerteilung nicht erfüllen. Da der designierte Nachrücker Toledo bereits im Vorfeld den Aufstieg in die erste Liga ausgeschlossen hatte, ist unklar ob eine andere Mannschaft nachrücken wird oder die Liga Asobal nur mit 15 Teilnehmern starten wird.


BM Atletico Madrid hat die neuen Trikots präsentiert:

Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

6

Monday, August 22nd 2011, 11:29pm

Die erhoffte Sponsorenflut bei Atletico scheint ja noch nicht eingetreten zu sein, wenn ich mir die leere Brust so anschaue.
So klappt es dann aber auch mit den Streifentrikots. :D

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • "Arcosh" started this thread
  • Favorite club

Posts: 8,776

Location: Köln

  • Send private message

7

Sunday, September 4th 2011, 9:50pm

Gelungene Premiere für BM Atletico Madrid im Palacio de Deportes. Im spanischen Supercup bezwang der Hauptstadt-Klub den Meister und Champions-League-Sieger FC Barcelona deutlich mit 33:26 (13:10)

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

8

Wednesday, September 7th 2011, 4:15pm

Per sofort hat der "Neuling" auch eine neue Homepage: bmatleticodemadrid.es

Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

9

Wednesday, September 7th 2011, 4:25pm

Per sofort hat der "Neuling" auch eine neue Homepage: bmatleticodemadrid.es


Interessanterweise schmückt man sich auf der neuen Homepage sowohl mit den Erfolgen von Ciudad Real als auch mit denen der alten Handballabteilung von Atletico. Hätte man sich nicht für eins entscheiden können? Entweder man ist Ciudad Real mit neuem Etikett oder man ist Atletico und knüpft an die alte Historie an. Aber beides, na ja.

UlfN

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

10

Wednesday, September 7th 2011, 4:59pm

Auch na ja, man trennt die Erfolge ja nach den Vereinen. Wenn Sie nicht hier aufgehen würden, dann würden die Erfolge ja verloren gehen.
Finde ich schon okay so.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

11

Wednesday, September 7th 2011, 10:55pm

Es handelt sich um verschiedene Vereine und auch nicht um eine Fusion. BM Ciudad Real tritt nicht mehr an, Atlético hat die Lizenz übernommen. Ergo wird zumindest in meinen Bilanzen Atlético zwar mit seinen "alten" Titeln, aber getrennt von Ciudad Real geführt.

UlfN

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

12

Thursday, September 8th 2011, 9:46am

Atlético hat mehr als nur die Lizenz übernommen. Die Spieler, der Traiener sind ja durchaus mitwirkend bei den Titeln von Ciudad gewesen ;)

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

13

Thursday, September 8th 2011, 3:06pm

Durchaus waren sie das. Darum geht's mir aber nicht. Die haben nun eben alle den Verein gewechselt. Das macht Atlético als Verein noch lange nicht zum Nachfolgeclub von BMCR. Mir geht es erstens um die Vereine als rechtliche/institutionelle Einheit und nicht um die konkreten handelnden natürlichen Personen. Wenn morgen das gesamte Team von GWD Minden inklusive Trainer und Stab nach Nettelstedt wechselt, würde der TuS damit noch lange nicht zum Nachfolgeclub von GWD. Die für mich entscheidende Frage ist, ob es sich um eine explizite Folgegründung/Ausgliederung handelt, die eine nachvollziehbare Kontinuität beinhaltet (Bayer Dormagen -> TSV Dormagen -> Dormagener HC Rhld. wäre so ein Beispiel) oder ob ein explizit anderer, bereits vorher exitierender Verein "nur" die Mannschaft und Lizenz übernimmt. Wenn dieser Verein dann dazu noch eine eigene Geschichte hat, und nicht vorher der umgekehrte Wechsel stattgefunden hatte, kann man die beiden Historien eigentlich nicht zusammenwürfeln. BMCR und Atlético haben sogar zwei Spielzeiten lang gemeinsam in der ASOBAL verbracht, auch das spricht gegen einen "Merger" der Statistiken. Wäre Atléticos Abteilung damals als selbständiger Ableger nach Ciudad Real gegangen und würde nun wieder zurückwechseln, sähe das wiederum anders aus. Das ist aber nicht der Fall.

In Deutschland gab's sowas auch schon ab und zu mal. 1993 zum Beispiel wechselte die gesamte Männer-Abteilung des SC Leipzig zum SC DHfK Leipzig (weil der SCL aufgelöst wurde) und der SC DHfK übernahm die Zweitligalizenz vom SCL. Trotzdem ist der SC DHfK ein völlig anderer Verein als der SCL mit eigener Geschichte (wenn auch im Handball die Geschichte der beiden durchaus verquickt ist), der eben die Lizenz übernommen hat.

In speziellen Fällen (insbesondere Flensburg, mit Abstrichen Wülfrath/Ratingen -> Düsseldorf) mache ich für meine Statistiken Ausnahmen zwecks nachvollziehbarerer Bilanzierung, das funktioniert aber auch nur dann, wenn alle Beteiligten nicht zu einem beliebigen Zeitpunkt gemeinsam in der gleichen Liga waren.

This post has been edited 1 times, last edit by "Hereticus" (Sep 8th 2011, 3:06pm)


UlfN

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

14

Thursday, September 8th 2011, 3:55pm

Soweit ich das gesehen habe, werden aber doch die Vereine nicht zusammengewürfelt, sondern gesondert aufgelistet, oder habe ich das übersehen und dich falsch verstanden?
Beide Vereine gehören irgendwie zu der Vergangenheit, so wie die Familie meiner Mutter auch zu mir gehört, obwohl ich nur den Namen meines Vaters trage und der Mädchenname meiner Mutter von anderen weitergetragen wird. ;)

Für Ewige Tabellen oder ähnliches ist das ganze natürlich Gift, schwer bewertbar, aber das ist , finde ich, der HSV Handball z.B. auch und nicht zwingend wichtig für eine Homepage ;)

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

15

Friday, September 9th 2011, 11:40am

Egal ob die das trennen oder zusammenwürfeln (an sich ist das sowieso egal und insgesamt nicht besonders wichtig...aber mal interessant zu lesen, wie andere so was sehen), aber aus meiner Sicht ist das Schmücken mit fremden Federn. Die BMCR-Titel hat ein anderer Verein errungen. In einer anderen Stadt und mit einer anderen Geschichte. Ein Konkurrent von BM Atlético (jedenfalls bis zum eigenen Rückzug aus der ASOBAL, für den CR ja nichts konnte). Daß die Mannschaft und der Stab dieses Vereins nun geschlossen zu BMAt. wechseln bedeutet aus meiner Sicht eben nicht, daß sich BMAt. die Erfolge von BMCR auf die Fahne (den Briefkopf) schreiben kann. Zumal BMAt. von vornherein schon xmal mehr Titel gewonnen hat als BMCR und das eigentlich gar nicht nötig hat, aus Madrider Sicht sind die Erfolge von BMCR doch eher bescheiden - aber wenn man die Titel addiert, kommt man auf 16 Meisterschaften und 13 Pokalsiege und ist damit nur knapp hinter Barcelona, daher weht wohl der Wind. Ich würde das Geschichtsklitterung nennen. Was ist denn, wenn der VfL Gummersbach (12 x DM) sich nächstes Jahr auflöst und die Mannschaft samt Stab sagen wir mal zur Polizei SV Hamburg (4 x DM) wechselt. Haben wir dann einen zweiten Rekordmeister neben dem THW? Ich denk doch eher nicht, daß irgendjemand das so sehen würde.

Sonst könnte erwähnter HSV Hamburg sich bspw. auch "DHB-Pokalsieger 2001" nennen. Streng genommen hat ja die SG VfL Bad Schwartau diesen Titel gewonnen und der andere SG-Partner war der HSV Lübeck, der dann zum HSV Hamburg geworden war. Der Titel gehört trotzdem nach Schwartau. Dieser Fall ist übrigens einfach. Der ursprüngliche Lizenzträger VfL Bad Schwartau schied aus, dafür übernahm ein anderer bereits existierender Verein (HSV Lübeck/Hamburg) die Lizenz, damit wird ein neues Kapitel aufgeschlagen und die Statistik läuft getrennt. Hamburg startete also bei null, Schwartau wird beim Stand von 2002 fortgeführt, falls sie es noch irgendwann mal wieder in die erste Liga schaffen. Wäre der VfL als gesamter Verein nach Hamburg umgezogen, sähe die Sache anders aus. BMCR ist aber nicht umgezogen, sondern hat sich aufgelöst (oder zumindest aus der ASOBAL zurückgezogen, weiß grad gar nicht ob die auf Amateur-/Jugendebene weitermachen?).

This post has been edited 1 times, last edit by "Hereticus" (Sep 9th 2011, 11:39am)


UlfN

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

16

Friday, September 9th 2011, 1:38pm

So weit ich weiß machen die doch weiter. Deinem ersten Klammersatz möchte ich übrigens ganz ausdrücklich zustimmen.
Und, auch hier mag ich mich irren, aber hatte der HSV nicht sogar mal mit dem Pokalsieg geworben? Auf jeden Fall waren Sie doch im CWC angetreten, oder?
Insgesamt bleibt das nur ne Homepage, wenn Sie sich eben irgendwann unberechtigterweise als Rekordmeister aufspielen würden, okay, das würde mich dann auch ein wenig ärgern.
Mußten denn die Spieler wirklich wechseln oder waren die Verträge nicht einfach übernommen worden? Hatten Sie denn Sonderkündigungsrechte?

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • "Arcosh" started this thread
  • Favorite club

Posts: 8,776

Location: Köln

  • Send private message

17

Sunday, September 11th 2011, 11:26am

Die Aufsteiger überraschen am 1. Spieltag mit Siegen:

BM Granollers - SCDR Anaitasuna 29:30 (16:16)
BM Huesca - SDC San Antonio 33:24 (18:11) 8o
SD Octavio Vigo - BM Guadalajara 29:28 (15:14)

Heute abend schließt der vierte "Neuling" Atletico Madrid im Topspiel gegen BM Valladolid den Spieltag ab.

18

Wednesday, September 14th 2011, 10:59am

Hier der komplette erste Spieltag im Überblick:

BM Atletico de Madrid - Cuatro Rayas Valladolid 29:27
BM Huesca - AMAYA Sport San Antonio 33:24
BM Antequera - Caja 3 BM Aragon 26:32
Academia Octavio Vigo - Quabit BM Guadalajara 29:28
BM Ciudad Encantada de Cuenca - Alser Puerto Sagunto 26:25
Fraikin BM Granollers - Helvetia Anaitasuna 29:30
FC Barcelona Intersport - Naturhouse La Rioja 34:23
Reale Ademar Leon - CBM Torrevieja 29:24

Die Aufsteiger schlagen sich sehr beachtlich, wobei San Antonio und Granollers wohl nur noch ein Schatten vergangener Klasse sind.

Barcelona souverän erster Tabellenführer, ansonsten ist der Zittersieg von Atletico gegen Valladolid vielleicht die größte Überraschung.

Weiß eigentlich irgendjemand, was mit Ivan Nikcevic los ist? Finde nirgendwo Informationen über eine Verletzung, allerdings hat er beim Wildcard - Turnier und auch gegen Atletico nicht gespielt, in der Vorbereitung allerdings schon einige Spiele gemacht.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • "Arcosh" started this thread
  • Favorite club

Posts: 8,776

Location: Köln

  • Send private message

19

Wednesday, September 14th 2011, 2:29pm

[...] ansonsten ist der Zittersieg von Atletico gegen Valladolid vielleicht die größte Überraschung.

Zittersieg würde ich das nicht nennen. Valladolid lief 60 Minuten lang einem Rückstand hinterher. Madrid führte die meiste Zeit mit drei bis vier Toren und beim Stand von 29:25 war das Spiel quasi entschieden bevor Valladolid noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnte. Enttäuschend war das Zuschauerinteresse. Während beim Supercup letzte Woche die Halle sehr gut gefüllt war, herrschte diesmal gähnende Leere auf den Rängen. Da hätte Domingo Díaz de Mera auch in Ciudad Real bleiben können. In der kleineren Halle mit den bunten Sitzen fielen die Lücken zwischen den Zuschauern wenigstens nicht so direkt auf. Es wird jedenfalls schwer in Madrid eine ähnliche Atmosphäre zu erzeugen, wie man sie aus den Champions-League-Spielen in Ciudad Real kennt - zumal die Zuschauer nun deutlich weiter entfernt vom Feld sitzen.


Weiß eigentlich irgendjemand, was mit Ivan Nikcevic los ist?

Ivan Nikcevic ist tatsächlich verletzt, soll aber Ende des Monats wieder spielen können.

20

Wednesday, September 14th 2011, 2:41pm

Die offizielle Zuschauerzahl von 4572 klingt nicht mal so übel, da die Arena aber 12 000 fasst sieht das natürlich nach sehr wenig aus. Soweit ich weiß wurden in Ciudad Real aber teilweise Spiele vor weniger als 2000 Zuschauern ausgetragen in der Liga, insofern wäre ein Schnitt von 4000 schon ordentlich. Die ganz fetten Zeiten sind in Spanien sicherlich vorbei, aber auch die Bundesliga hatte da ja durchaus zu schlucken (Gummersbach, DHC Rheinland, Rhein-Neckar Löwen wollen/müssen Personalkosten senken).

Zittersieg war vielleicht das falsche Wort, ich denke Arbeitssieg trifft es eher. Die letzten Aufeinandertreffen beider Teams in Liga (27:17) und Pokal (31:22) waren da aus Sicht von Ciudad/Atletico etwas deutlicher.

Anzeige