You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sensi84

Master

  • "Sensi84" is male
  • "Sensi84" started this thread
  • Favorite club

Posts: 914

Location: nun Koblenz....

Occupation: Student

  • Send private message

1

Monday, March 24th 2003, 6:20pm

Ex-BuLi Spieler holen Titel

Das Werksteam von Honda Suzuka um die beiden Ex-Bundesliga-Profis Stanislaw Kulintchenko (SC Magdeburg) und Stephane Stoecklin (SG Wallau) sicherte sich am Sonntag in Tokio zum fünften Mal in Folge die japanische Meisterschaft. In einem packenden Endspiel schlug Suzuka Wakunaga Hiroshima in der Verlängerung mit 34:33 (29:29; 16:15 zur Halbzeit).

Honda Suzuka schaffte erstmals in der 43-jährigen Geschichte der Japan Handball League einen Durchmarsch. Das von Ex-Großwallstadt-Torhüter Hashimoto gecoachte Team gewann davor alle 21 Punktspiele in der JHL.

Honda schaffte mit diesem Triumph auch das Double, nachdem bereits im Dezember der Pokalsieg eingefahren worden war.

Quelle: Sport1

Anzeige