You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wintermute

schon süchtig

  • "wintermute" is male
  • "wintermute" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,732

Location: Hamburg

  • Send private message

1

Monday, July 24th 2006, 9:54am

Pokalsieger 2006/07 Männer

Die Bild Hamburg meldet heute, dass der HSV Hamburg ebenso wie SKIF Krasnodar und Ademar Leon für die ersten beiden Runden ein Freilos erhält. Damit muss man erst zur 3. Runde am 4./5.11. und 11./12.11. einsteigen.

Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

2

Monday, July 24th 2006, 9:57am

Alles weitere zum Cup findet ihr im Artikel auf handball-world.com

möglicherweise zweimal den Link benutzen ;)
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.

This post has been edited 1 times, last edit by "Steinar" (Jul 24th 2006, 9:57am)


bogdan

immer im Vordergrund

  • "bogdan" is male

Posts: 1,544

Location: aus´m Weserbergland

  • Send private message

3

Monday, July 24th 2006, 11:55am

geeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllllllllllllllllllllllll,

ich war einen Tach schneller als Blöd! :P
Danke für Deine Unterstützung im wichtigsten Handballportal der Welt!

Nermin Adzamija

Alphadex

schon süchtig

  • "Alphadex" is male
  • Favorite club

  • Send private message

4

Wednesday, August 2nd 2006, 12:39am

Quoted

Original von bogdan
geeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllllllllllllllllllllllll,

ich war einen Tach schneller als Blöd! :P

?( Was willst du uns damit sagen?

Ist jedenfalls dem HSV bestimmt nicht unrecht erst in Runde 3 zu spielen :D

Moose

IG-Handball: Förder-Mitglied

Posts: 1,156

Location: Lüneburger Heide

  • Send private message

5

Monday, October 9th 2006, 1:09pm

Morgen findet die Auslosung für die 3. Runde in Wien statt.

Folgende Teams sind dabei:

Topf 1:
SKIF Krasnodar, HSV Hamburg, Ademar Leon, Wacker Thun, US Ivry HB,
Bologna Handball, Bjerringbro-Silkeborg A/S, Dinamo Baumit Bukarest

Topf 2:
Sporting CP Lissabon, RK Partizan Si&Si Belgrad, RK Agram Medvescak Zagreb,
Besiktas Istanbul, RK "Sloga" Doboj, Haslum HK, ZTR Zaporozhye, HC Vardar PRO Skopje
Kuchen für alle - Retorte für uns - Wir sind alle Hamburger Jungs!

Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

6

Monday, October 9th 2006, 1:29pm

da warten ja wahre Traumlose in Richtung Balkan auf den HSV. Sportlich sollte alles kein Problem sein, aber ich glaube, dass man in Hamburg doch von Haslum oder Lissabon träumt.
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


Moose

IG-Handball: Förder-Mitglied

Posts: 1,156

Location: Lüneburger Heide

  • Send private message

7

Tuesday, October 10th 2006, 11:59am

Quoted

Original von meteokoebes
da warten ja wahre Traumlose in Richtung Balkan auf den HSV. Sportlich sollte alles kein Problem sein, aber ich glaube, dass man in Hamburg doch von Haslum oder Lissabon träumt.


Stimmt..... aber es sollte nicht sein.

Die Ukraine ist angesagt :rolleyes:



Besiktas JK Istanbul - C.BM. Ademar Leon

RK Partizan Si&Si Belgrad - Wacker Thun

Bologna Handball - Haslum HK

SKIF-Krasnodar - RK "Sloga" Doboj

Bjerringbro-Silkeborg A/S - RK Agram Medvescak Zagreb

US Ivry Handball - HC Vardar PRO - Skopje

Dinamo Baumit Bucurest - Sporting C. P. Lisboa

HSV Hamburg - ZTR Zaporozhye
Kuchen für alle - Retorte für uns - Wir sind alle Hamburger Jungs!

This post has been edited 1 times, last edit by "Moose" (Oct 10th 2006, 11:59am)


Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,488

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

8

Tuesday, October 10th 2006, 7:14pm

Vor zwei Jahren konnte man Minsk ja das Heimrecht abkaufen. Vielleicht gelingt das ja auch bei Zaporozhye, wobei ich keine Ahnung habe, ob die Mannschaft nicht vielleicht einen finanzstarken Sponsor im Rücken hat ähnlich wie Astrachan (das zugegeben nicht in der Ukraine liegt... ;) ). Sportlich sollte das machbar sein, auch wenn das Rückspiel auswärts stattfindet. Mal schauen, was dabei rauskommt. :hi:
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

ALF

schon süchtig

  • "ALF" is male
  • Favorite club

Posts: 3,712

Location: Potsdam

  • Send private message

9

Tuesday, October 10th 2006, 8:35pm

Freundschaft!

Das sind zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe. Regia Minsk und Saporoschje,. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Saporoschje das Heimrecht abgibt.

Astrachan hat ja auch angeboten, Kiel das Heimrecht abzukaufen, aber Schwenker wollte gern in der Ostseehalle spielen. :D
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

Alphadex

schon süchtig

  • "Alphadex" is male
  • Favorite club

  • Send private message

10

Tuesday, October 10th 2006, 8:56pm

Denke ich auch. Dafür dürfte sich Saporoschje doch zu große Chancen ausrechnen, als dass sie nur aufs Geld schauen.

Ronaldo

wohnt hier

  • "Ronaldo" is male

Posts: 9,706

Location: Ebensee

  • Send private message

11

Tuesday, October 10th 2006, 11:14pm

Quoted

Original von Alphadex
Denke ich auch. Dafür dürfte sich Saporoschje doch zu große Chancen ausrechnen, als dass sie nur aufs Geld schauen.


Ich glaube ALF wollte eher damit sagen, dass Saporoschje gar keinen Grund hat aufs Geld zu schauen. Warum sollten sie dann dem HSV einen Gefallen tun?

wintermute

schon süchtig

  • "wintermute" is male
  • "wintermute" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,732

Location: Hamburg

  • Send private message

12

Wednesday, October 11th 2006, 9:18am

Hier mal ein Artikel aus dem heutigen Abendblatt:

Quoted

Handball: HSV gegen Ukrainer

HAMBURG -
Der HSV trifft in der dritten Runde des Handball-Europapokals der Pokalsieger auf den starken ukrainischen Vertreter ZTR Saporoschje. Das ergab die Auslosung in Wien. Das Hinspiel wird am Sonnabend, dem 4. November, in der Sporthalle Hamburg (Krochmannstraße) ausgetragen. Wahrscheinliche Anwurfzeit: 19 Uhr. Das Rückspiel ist für den 11. November um 17 Uhr in der südukrainischen Stadt angesetzt.

Der HSV versucht noch, Saporoschje das Heimrecht abzukaufen. "Die Chancen sind wohl sehr gering. Der Klub hat keine Finanzprobleme, einen zahlungskräftigen Hauptsponsor und Ambitionen", ergaben erste Recherchen von HSV-Sportchef Christian Fitzek. Saporoschje würde zudem am Verkauf talentierter Nachwuchsspieler gut verdienen. Sportlich sind die Ukrainer für den deutschen Pokalsieger eine Herausforderung. "Die jüngsten internationalen Ergebnisse lassen aufhorchen", sagt HSV-Trainer Martin Schwalb. Saporoschje hatte in der zweiten Europapokalrunde KS Vive Kielce aus Polen ausgeschaltet. Die Hamburger waren in den ersten beiden Runden spielfrei.

rg
erschienen am 11. Oktober 2006


Quelle: Hamburger Abendblatt

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,488

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

13

Wednesday, October 11th 2006, 2:18pm

Dazu passend auch ein Artikel aus der Mopo:

Quoted

Hamburger Morgenpost
HORROR-LOS!

4500 Kilometer für ein Spiel
Schwalb-Team muss im Europacup nach Saporoschje reisen
NILS WEBER, DH

Ach du Sch...!" So begeistert reagierte HSV-Boss Andreas Rudolph, als ihn die MOPO mit dem wenige Minuten zuvor in Wien zugelosten Gegner im Europapokal der Pokalsieger konfrontierte: ZTR Saporoschje. Wer jetzt schon weiß, wo das liegt, sollte sich umgehend bei "Wer wird Millionär" bewerben.

Saporoschje ist eine 820000 Einwohner zählende Industriestadt in der Zentral-Ukraine. Mit Hin- und Rückreise macht das mal eben schlappe 4500 Kilometer. Das wird ein anstrengender Trip für den HSV - und ein verdammt teurer.

"Schlimmer hätte es nicht kommen können", stöhnt Trainer Martin Schwalb. "Das wird ganz schwierig, die haben eine gute Mannschaft. In Kombination mit der beschwerlichen Anreise ist das ein ganz hartes Los."

Der Kader des ukrainischen Vorzeigeklubs und Serienmeisters, der in der letzten Saison überraschend nur Zweiter wurde und deshalb ausnahmsweise mal nicht Champions League spielt, ist gespickt mit einheimischen Nationalspielern, unter anderem mit Abwehr-Riese Wladimir Kysil, der beim HSV mal im Probetraining war. Der mittlerweile eingebürgerte deutsche Nationalmannschaftsstar Oleg Velyky begann bei ZTR seine Profikarriere.

Zu allem Überfluss hat der HSV erst Heimrecht. Die Drittrunden-Partie (die ersten beiden hatte der HSV spielfrei) findet vermutlich am 4.11. um 19 Uhr in der Alsterdorfer Sporthalle statt. Zum Rückspiel (11. November, 17 Uhr, die Halle fasst 3000 Fans) wollen die Hamburger ein Flugzeug chartern. "Das wird auf jeden Fall ein Zuschussgeschäft", sagt Geschäftsführer Piet Krebs. Die Chance, Saporoschje das Heimrecht abzukaufen und beide Spiele in Hamburg zu bestreiten, ist sehr gering.

Spielerberater Stefan Bögel, Kenner des ukrainischen Handballs, sieht die Sache entspannt: "Saporoschje wird kein Problem für den HSV sein."


Das Heimrecht abzukaufen dürfte wohl nicht möglich sein, wie sich der Mopo-Artikel liest. Dann gehts wohl in Richtung Zentralukraine. Mal schauen, wie sich das anlässt. Bei Wikipedia ist die Stadt jedenfalls bekannt und es ist recht informativ, was man über sie erfährt.
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

wintermute

schon süchtig

  • "wintermute" is male
  • "wintermute" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,732

Location: Hamburg

  • Send private message

14

Saturday, November 4th 2006, 9:24pm

Bis jetzt wurden für das morgige Spiel ca. 2000 Karten verkauft. Da wird also noch etwas Platz in der Sporthalle sein.

Tja, 31:16 Endstand. Extrem starke Abwehr des HSV, im Angriff war noch Luft. Gegen Mitte der 2. Hz. haben sich die Ukrainer aufgegeben.

This post has been edited 1 times, last edit by "wintermute" (Nov 4th 2006, 9:24pm)


Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,488

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

15

Sunday, November 5th 2006, 1:31pm

Quoted

Hamburger Abendblatt
HSV ist zurück in Europa

Nach einer starken zweiten Halbzeit können die Hamburger beruhigt in die Ukraine fliegen.


Hamburg - Die Handballer des HSV haben sich erfolgreich in Europa zurückgemeldet. 20 Monate nach ihrem letzten Auftritt im kontinentalen Pokalsiegerwettbewerb warfen die Hamburger den ukrainischen Vizemeister ZTR Saporoschje mit 31:16 (15:9) aus der Alsterdorfer Sporthalle. "In der zweiten Halbzeit haben wir fast am Optimum gespielt", freute sich Trainer Martin Schwalb. Vor 2582 Zuschauern war der Roman Pungartnik (35) mit acht Treffern bester HSV-Torschütze.

Das Rückspiel der dritten Runde - in den ersten beiden hatten die gesetzten Hamburger Freilos - wird am nächsten Sonnabend in Saporoschje, einer 820000-Einwohnerstadt am Schwarzen Meer, ausgetragen. Der deutsche Pokalsieger hatte vergeblich versucht, den Ukrainern das Heimrecht abzukaufen. Es kam nicht einmal zu Verhandlungen. ZTR Saporoschje hat mit Zaporozhtransformator den größten Transformatorenhersteller der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) als wohlhabenden Titelsponsor.

Sportlich erwiesen sich die Ukrainer nur zu Beginn des Hinspiels als gleichwertig. Vor allem die offensive Deckung der Gäste bereitete dem HSV zunächst Schwierigkeiten. 4:4 stand es nach zehn gespielten Minuten. Erst danach schafften es die Hausherren, sich Luft zu verschaffen, und zogen innerhalb kurzer Zeit auf 9:5 davon (16.).

Routiniers überzeugten
Erfolgsgaranten waren insbesondere die erfahrenen Spieler in der Verteidigung. Thomas Knorr (35) hatte überraschend den Vorzug vor Iwan Ursic (29) erhalten, im Tor spielte der 40-Jährige Goran Stojanovic für den Schweden Per Sandström (25). Der Serbe lieferte mit 19 Paraden eine tolle Partie. Dagegen fehlte in der Offensive lange Zeit die nötige Konsequenz, fünf klare Chancen vom Kreis konnten die HSV-Angreifer allein in der ersten Hälfte nicht in Tore ummünzen. Nach dem Wechsel nutzten die Hausherren ihre Chancen besser, bauten so ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Die Ukrainer hatten nichts mehr zuzusetzen und fielen regelrecht auseinander.

Größtes Gesprächsthema am Rande des Europapokalspiels war die Absage des Flensburger Geschäftsführers Thorsten Storm an den HSV. Der 42-Jährige sollte zum 1. Juli 2007 ins Management wechseln. In der zurückliegenden Woche beschloss er, doch an der Förde bleiben zu wollen, nachdem er noch im Mai beim deutschen Vizemeister eine langfristige Verlängerung seines Vertrages abgelehnt hatte.

"Thorsten Storm wäre sicherlich eine Verstärkung für unser Team gewesen", sagte HSV-Geschäftsführer Peter Krebs über seinen langjährigen Freund. Den Wirbel um dessen ablehnende Entscheidung bezeichnete Krebs als "Storm im Wasserglas". Viel wichtiger sei, nun in der Bundesliga nach zwei Niederlagen in Folge wieder auswärts zu punkten. Am Dienstag bietet sich in der Bundesliga beim TV Großwallstadt (20 Uhr, DSF live) die nächste Gelegenheit. "Die besten Marketingmaßnahmen sind Erfolge", sagt Krebs.


Recht gute Analyse - betreffend des Spiels - des Abendblatt. Zaporoshjie hielt in der ersten Halbzeit einigermaßen mit, vor allem dank eines oft sehr guten Keepers, der eher an die 10 Paraden gegen freie Hamburger zeigte. Ab der 45. Minute brachen die Ukrainer komplett ein. Das Rückspiel am 11. November sollte kein größeres Problem darstellen, dazu reicht die Kondition der Ukrainer über 60 Minuten nicht aus. :hi:
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

Moose

IG-Handball: Förder-Mitglied

Posts: 1,156

Location: Lüneburger Heide

  • Send private message

16

Sunday, November 5th 2006, 2:11pm

Ein Foto von gestern:

Wer findet den Fehler? :D

Kuchen für alle - Retorte für uns - Wir sind alle Hamburger Jungs!

Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

17

Sunday, November 5th 2006, 2:27pm

Steht da nicht ein Krösti auf dem Feld bei den Roten ;)
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


OsloStar

HE Filmkritiker

  • "OsloStar" is male
  • Favorite club

Posts: 5,643

Location: Sankt Leon-Rot

  • Send private message

18

Sunday, November 5th 2006, 2:37pm

Quoted

Original von Moose
Ein Foto von gestern:

Wer findet den Fehler? :D



Wieviel Buden hat Sergiy gemacht? :D

Alphadex

schon süchtig

  • "Alphadex" is male
  • Favorite club

  • Send private message

19

Sunday, November 5th 2006, 2:42pm

Quoted

Original von Moose
Ein Foto von gestern:

Wer findet den Fehler? :D


Ich tippe mal du meinst SHEL'MENKO (Nr. 9)

Moose

IG-Handball: Förder-Mitglied

Posts: 1,156

Location: Lüneburger Heide

  • Send private message

20

Sunday, November 5th 2006, 3:23pm

Genau, das meinte ich.

Die Ukrainer haben gestern in den Trikots der letzten Saison gespielt.
War etwas irritierend, da die Namen nicht mehr so ganz stimmten...
Dazu waren einige Trikots schon arg zerrissen und hatten noch die Champions League -Aufnäher am Ärmel
Kuchen für alle - Retorte für uns - Wir sind alle Hamburger Jungs!

Anzeige