You are not logged in.

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,489

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

841

Wednesday, June 1st 2011, 3:10pm

Auch wenn die Außendarstellung alles andere als optimal ist, so halte ich die 4 Tage Malle für nicht entscheidend. Der Trip fand vom 12.-15. Mai statt. Anschließend hatte man noch ein Spiel in Friesenheim (das souverän gewonnen wurde, mit angezogener Handbremse) und insgesamt knapp zwei Wochen Zeit, sich auf Ciudad Real einzustellen.
Mit Wohlwollen kann man den Malle-Trip als "Regeneration" betrachten, auch wenn das bei dem Alkoholkonsum vielleicht nicht ganz zutreffend ist. Aber es war anschließend mehr als genug Zeit, sich körperlich wieder auf 100 % zu bringen. Und ich denke auch, dass die Spieler 100 % körperlich fit waren. Die Einstellung hatte nach meinem Dafürhalten nicht gestimmt. Vielleicht weil man schon "satt" war nach der Meisterschaft, das mag sein. Da dürften allerdings auch andere Faktoren eine Rolle gespielt haben. Aber dass der Malle-Aufenthalt der entscheidende Faktor für die Leistung gegen Ciudad Real war, glaube ich nicht. Phasenweise ging es ja und mit dem verwandelten Siebenmeter bei 20:22 wäre man auf ein Tor rangekommen und hätte vielleicht Ciudad Real ernstlich ins Schwimmen gebracht. Aber es stimmte bei zu vielen Spielern nicht an dem Samstag, von der Einstellung her, so dass viele Ballverluste durch Unkonzentriertheiten entstanden sind. Hinzu kommt, dass Schwalb nicht (bzw. erst zu spät) erkannt hat, wie man Ciudad Real auseinandernehmen kann. Und darum hat man letztlich verloren. Da war Malle vielleicht ein Baustein, aber bei weitem nicht der entscheidende.
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

Anzeige