You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Rentner

schon süchtig

  • "Rentner" is male
  • "Rentner" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

1

Tuesday, May 7th 2013, 6:25pm

Erstmals Video-Beweis im Handball

"Wat? Dä Papst tritt zurück? Und wat säht sing Frau dozu?"

BIELSTEINER JECK
ungläubig auf die Nachricht vom Rücktritt Benedikts XVI.
(aus OVZ vom 12.02.2013)

This post has been edited 1 times, last edit by "Rentner" (May 7th 2013, 6:25pm)


Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

2

Tuesday, May 7th 2013, 6:27pm

Gab es nicht vor einigen Jahren schonmal beim CL-FF in Köln die Möglichkeit zum Videobeweis? Allerdings kam der doch damals nicht zum Einsatz, da es wohl keine strittige Situation gab.

3

Tuesday, May 7th 2013, 10:28pm

Ich habe ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen, dass es dafür einen Bedarf gibt.
Kann mich in dieser Saison an keine 5 Fälle erinnern, in denen es wirklich strittig war.

4

Tuesday, May 7th 2013, 10:59pm

Ich habe ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen, dass es dafür einen Bedarf gibt.
Kann mich in dieser Saison an keine 5 Fälle erinnern, in denen es wirklich strittig war.
Ich finde auch, dass das eigentlich nicht so das Riesenthema ist. Aber schaden kann es natürlich auch nicht.

5

Tuesday, May 7th 2013, 11:08pm

Was kostet der Spaß denn pro Tor? Hat jemand Infos?

  • "Geraldo" is male
  • Favorite club

Posts: 1,286

Location: Hamburg Meiendorf

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

6

Wednesday, May 8th 2013, 1:30am

Ich habe das auch gelesen

Zu den Kosten:
Das wird wohl der EHF tragen bzw. Sponsoren

Was ich auch noch gelesen habe sollen nur die Schiedsrichter die Möglichkeit haben diesen Videobeweis
anzuzeigen,da stellt sich für mich erst mal die Frage,was bringt es wenn die Trainer nicht die Möglichkeit haben
mittels Karte oder was auch immer die eventuellen Fehler des Schiedsrichters anzumerken denn es geht ja letztendlich um strittige Situationen die der Schiedsrichter eventuell nicht gesehen hat ?(

MfG

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 671

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

7

Wednesday, May 8th 2013, 4:22am

Jedenfalls halte ich den Videobeweis als zielführender als jene 2 Herren im Fußball, welche zumeist in der Position eines Skispringers unmittelbar vor dem Absprung, sich neben den Toren aufhalten und dann nicht erkennen, dass 5 Meter vor ihnen ein irreguläres Tor fällt bzw. das der Ball deutlich hinter der Linie war.
In der HLA gab es vor ca. 4 jahren 1x eine Neuaustragung (Gänserndorf-Leoben) weil im TV dann klar zu erkennen war, dass der Ball sicher nicht im Tor war.
Der Videobeweis wird sich aber wohl aus Kostengründen auf einige wenige wichtige Spiele/Tuniere (Final4, CL-Finale, EM, WM) reduzieren. Bin aber für alles, was den Schiedsrichtern ihr Amt erleichtert und dazu zählt dieser Videobeweis (gibt es im Eishockey schon lange) sicherlich.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,827

Location: Köln

  • Send private message

8

Wednesday, May 8th 2013, 6:36am

Es gibt im Handball größere Probleme als ein oder zwei vermeintliche Phantomtore pro Saison. Eine Kamera in der Latte sollte kein allzu großer Kostenfaktor sein und somit stünde der Umsetzung in den deutschen Profiligen nichts im Wege. Allerdings wird eine einzelne Kamera nicht unbedingt ausreichen für eine eindeutige Beurteilung der Szene, falls sich der Torwart zwischen Kamera und Ball befindet. Somit eine nette Spielerei, die gelegentlich nützlich sein könnte.

Trommler

Master

  • "Trommler" is male
  • Favorite club

Posts: 927

Location: Nordhemmern

  • Send private message

9

Wednesday, May 8th 2013, 9:19am

Also ich finde, dass man im Handball kein Videobeweis braucht, denn beim Handball fallen einfach mehr Tore als im Eishockey oder im Fußball, dort kann wrklich jedes Tor entscheiden sein. Außerdem habe ich in dieser Saison kaum stritige entscheidungen gesehen und wenn, hatten die Schiedsrichter bei der Frage, Tor oder nicht Tor, immer recht.

Aber solange es nur bei EHF Spielen bzw. Veranstaltungen genutzt wird, ist es mir es egal.
GWD Minden ist mein Verein!

Casey

Master

    Favorite club

Posts: 853

Location: Lipperland

Occupation: Florist

  • Send private message

10

Wednesday, May 8th 2013, 10:06am

Man denke nur ans Pokal F4 wenn Flensburg verloren hätte. Auf jeden Fall sinnvoll.
Wenn Fußball wie Samba ist, dann ist Handball wie Pogo!

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

11

Wednesday, May 8th 2013, 10:50am

Ich denke, man sollte die Entscheidung (Video ansehen) nicht nur den Schiedsrichtern überlassen. Eine Regel wie beim Hockey, dass jede Mannschaft pro Spiel einmal den Videobeweis fordern kann, halte ich für besser. Insbesondere wenn man noch einen weitern Beweis forderrn kann, wenn der letzte Beweis einem recht gegeben hat.
Dies führt dazu, dass man sich schon sehr genau überlegt, ob man den Videobeweis fordert.

12

Wednesday, May 8th 2013, 11:19am

sehe das ganz genau so.
und strittige tore gibt es auch im handball durchaus.

13

Wednesday, May 8th 2013, 11:49am

Einmal im Spiel? Jede Mannschaft?
Das ist doch nicht Euer Ernst. Es gibt solche umstrittenen Szenen (es geht ja nur darum, ob ein Ball hinter der Linie war oder nicht) pro Mannschaft vielleicht 1-2x pro Saison. Im Hockey ist das doch eine völlig andere Situation. Beim Handball reicht es doch, wen die Schiedsrichter sich für den unglücklichen Fall, dass der TW zwischen Ball und Torschiedsrichter steht und es wirklich nicht zu erkennen ist, per Video vergewissern können. Wenn das überhaupt notwendig ist.
Ich finde die Regelung eigentlich ziemlich unspektakulär, und genau so sollte sie auch eingesetzt werden. Nur im Notfall, nur durch die Schiedsrichter, und dann schnell. Alles andere schadet dem Spiel, und zwar massiv.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

14

Wednesday, May 8th 2013, 1:22pm

Einmal im Spiel? Jede Mannschaft?
Das ist doch nicht Euer Ernst. Es gibt solche umstrittenen Szenen (es geht ja nur darum, ob ein Ball hinter der Linie war oder nicht) pro Mannschaft vielleicht 1-2x pro Saison. Im Hockey ist das doch eine völlig andere Situation. Beim Handball reicht es doch, wen die Schiedsrichter sich für den unglücklichen Fall, dass der TW zwischen Ball und Torschiedsrichter steht und es wirklich nicht zu erkennen ist, per Video vergewissern können. Wenn das überhaupt notwendig ist.
Ich finde die Regelung eigentlich ziemlich unspektakulär, und genau so sollte sie auch eingesetzt werden. Nur im Notfall, nur durch die Schiedsrichter, und dann schnell. Alles andere schadet dem Spiel, und zwar massiv.

Ich gehe ja nicht davon aus, dass dies so häufig notwendig wird. Und man muß ja nicht den Beweis einfordern.

Wenn man den Videobeweis aber macht, dann würde ich es nicht alleine den Schiedsrichtern überlassen, ob sie sich das Video ansehen. Das einmal war ja auch als Bremse gedacht. So dass man nicht dieses Mittel einfach immer dann einsetzt, wenn man gerne eine Spielunterbrechung hätte. Wenn man dann den Beweis einfordert und sich herausstellt, dass man sich geirrt hat, war es das dann für dieses Spiel.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,827

Location: Köln

  • Send private message

15

Wednesday, May 8th 2013, 1:42pm

@Handballer2105:
Ich sehe nicht, weshalb die Trainer die Möglichkeit bekommen sollten den Videobeweis einzufordern. Der Schiedsrichter steht direkt neben dem Tor und kann einschätzen ob er den Ball klar vor oder hinter der Linie gesehen hat oder ob er sich anhand der Kamerabilder vergewissern will. Der Trainer kann aus fünfzehn bis zwanzig Metern Entfernung und durch sämtliche Spieler hindurch wohl kaum ernsthaft beurteilen, ob der Ball nun knapp auf oder hinter der Linie war und ob ein Videbeweis angebracht ist.

Man sollte dieses technische Hilfsmittel als Unterstüzung für die Schiedsrichter sehen und ihnen die notwendige Kompetenz zutrauen selber zu entscheiden wann sie es einsetzen wollen. (Im Eishockey wird es übrigens genauso gehandhabt. Auch dort entscheiden allein die Schiedsrichter.) Andernfalls verkommt dieses Hilfsment zum Instrument für taktische Spielchen seitens der Trainer. Denn wer würde nichtmal gerne den Lauf des Gegners unterbrechen? (Die Gefahr den Videobeweis im weiteren Spielverlauf tatsächlich noch einmal zu brauchen geht gegen Null!)

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

16

Wednesday, May 8th 2013, 2:38pm

Andernfalls verkommt dieses Hilfsment zum Instrument für taktische Spielchen seitens der Trainer. Denn wer würde nichtmal gerne den Lauf des Gegners unterbrechen? (Die Gefahr den Videobeweis im weiteren Spielverlauf tatsächlich noch einmal zu brauchen geht gegen Null!)

Dies ist ein guter Punkt.

Im Prinzip ist das Problem der nicht oder zu unrecht gegebenen Tore ein geringes. Die Fehlerquote bei falschen Herausstellungen ist wesentlich größer. Oder Betreten des Kreises (Außenspieler, Tempogegenstoß, ...).

baloo

Sage

    Favorite club

Posts: 1,174

Location: Flensburg

  • Send private message

17

Wednesday, May 8th 2013, 2:45pm

Vielleicht sollte man sich erstmal um die wirklich wichtigen Dinge beim Handball kümmern als die drei Phantomtore in einer Saison (wobei es beim FinalFour für uns wirklich ärgerlich gewesen wäre).
Vielleicht sollte man erstmal klare Regelungen über die sogenannte "Abwehr durch den Kreis" festlegen. Das sind wirklich wichtige und spielentscheidende Situationen. Die einen pfeiffen jeden Schubser, die anderen lassen alles durchgehen. Da sollte es klare Regeln geben, daß es sich um keine Abwehr durch den Kreis handelt, wenn der Abwehrspieler mal wieder vom Angreifer über den Haufen gesprungen und in den Kreis gestoßen wird.
Gerade bei Spielern wie Jicha, Weinhold, Lackovic etc, die mit viel Tempo und Anlauf auf die Abwehr draufgehen, entstehen so oft spielentscheidende Siebenmetern-Situationen, die eine kritische Phase leicht beeinflussen können.

Das ist wichtig und nicht so eine Torkamera!
EINMAL FLENSBURG - IMMER FLENSBURG!!!

18

Wednesday, May 8th 2013, 3:42pm

Man darf nun natürlich nicht den Fehler machen, weil bei einem selbst in irgendeiner Wald- und Wiesen Liga (und dazu zähle ich mal alles unterhalb der 4.Liga) die SR grundsätzlich schlecht sind und sowieso alles falsch machen und das ganz besonders bei den Regeln A,B,C müssen diese auf jeden Fall von der IHF Weltweit geändert werden, damit ich beim Spiel Klein-Kleckersdorf 7 gg HC Alkohandballer 5 in der 8.Hallenklasse wieder faire Bedingungen habe.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,827

Location: Köln

  • Send private message

19

Saturday, May 18th 2013, 11:45pm

Gleich im ersten Spiel mit der neuen Kameratechnik griffen die Schiedsrichter darauf zurück. Spielentscheidend war es nicht und ich persönlich fand die Situation in Echtzeit nicht so knapp, dass es des Videobeweises bedurft hätte. Aber immerhin kann man so jegliche Diskussionen in der Halle im Keim ersticken.

Die Umsetzung scheint gelungen, denn innerhaln weniger Sekunden hatten die Schiedsrichter die Rückmeldung und das Spiel konnte fortgesetzt werden.

Ronaldo

wohnt hier

  • "Ronaldo" is male

Posts: 9,717

Location: Ebensee

  • Send private message

20

Monday, May 20th 2013, 6:04am

Von der Haupttribüne aus, unmittelbar neben der Führungskamera, konnte ich die Situation nicht beurteilen. War der Klassiker, Ball springt von der innenlatte nach unten und dann aus dem Tor heraus, so dass ganz schwer zu erkennen war, ob der Ball drin war.

Anzeige