You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • "Hereticus" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

1

Friday, July 12th 2013, 6:13pm

EHF-Cup 2013/14

Neun zusätzliche Teilnehmer wurden heute angekündigt. Drei bisher ganz für Europacups unqualifizierte aus Ländern, die nicht am Challenge-Cup teilnehmen sowie sechs eigentlich nur für den Challenge-Cup qualifizierte Mannschaften. Das Format wird am Sonntag vorgestellt. Ich denke, es wird einige Änderungen gegenüber dem doch umstrittenen Modus letzter Saison geben.

Die drei "neuen":
Mors-Thy HB (Dänemark), HBC Nantes (! Frankreich), Medwedi Perm (Russland)

Die sechs "Aufsteiger" aus dem CHC:
Brest HC (Belarus), Haukar (Island), Maccabi Tel Aviv (Israel), Fyllingen IL (Norwegen), St.Otmar (Schweiz) und Tatabanya KC (Ungarn)*

* Das ist eine EHF-Mitteilung. Eigentlich hat Ungarn gar keinen CHC-Platz und Tatabanya war meiner Ansicht nach sowieso für den EHF-Cup qualifiziert..

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • "Hereticus" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

2

Thursday, July 18th 2013, 10:11am

So, das "neue" Format liegt jetzt vor. Inklusive der CHL-Qualifikationsausscheider werden insgesamt 62 Mannschaften teilnehmen (Vorjahr 68). Ansonsten ändert sich scheinbar nicht viel, im Dokument fehlt allerdings diesmal der Hinweis, daß der Veranstalter des Finaturniers für das Viertelfinale freigestellt sein könnte (letztes Jahr war das vermerkt). Sollte diese dumme Regelung abgeschafft sein, wäre der Hauptkritikpunkt ja schon mal beseitigt.

Die TSV Burgdorf ist ebenso wie der CHL-Wild Card Verlierer Füchse/HSV für die dritte Runde (letzte KO-Runde vor der Gruppenphase) gesetzt. Weiters sind Ademar León, Aarhus HB sowie die beiden anderen Wild Card-Verlierer und die Finalisten und die Dritten der drei regulären CHL-Qualigruppen für die dritte Runde gesetzt (insgesamt 12 Gesetzte). Der Verlierer Halmstad/Esch und die Vierten der CHL-Qualigruppen müssen in der zweiten Runde ran. Dort steigen auch Pfadi Winterthur und die Kadetten ein.

HC Bregenz ist in der oberen Hälfte der Setzliste für die 1.Runde vorgesehen und könnte Pech haben, recht weit reisen zu müssen. Island, Israel, Bulgarien, Norwegen, Litauen oder das Kosovo stehen zum Beispiel als mögliche Reiseziele zur Wahl, aber auch St.Gallen ist möglich, das in der unteren Setzhälfte platziert ist.

1.Runde (10 Spiele) am 07.09.-15.09.2013 (Auslosung 23.07.)
2.Runde (20 Spiele) am 12.10.-20.10.2013 (Auslosung 23.07.)
3.Runde (16 Spiele) am 23.11.-01.12.2013 (Auslosung 22.10.)
4.Runde (Gruppen) vom 08.02.2014 - 30.03.2014 (Auslosung 05.12.)
- Einzeltermine: WE vom 08.02.,15.02.,22.02.,15.03.,22.03. und 29.03.
5.Runde (Viertelfinale) am 19.04.-27.04.2014 (Auslosung 01.04.)
Final Four am 17. und 18.05.2014 (Auslosung 29.04.)

Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

3

Thursday, July 18th 2013, 10:29am

Ansonsten ändert sich scheinbar nicht viel, im Dokument fehlt allerdings diesmal der Hinweis, daß der Veranstalter des Finaturniers für das Viertelfinale freigestellt sein könnte (letztes Jahr war das vermerkt). Sollte diese dumme Regelung abgeschafft sein, wäre der Hauptkritikpunkt ja schon mal beseitigt.

Die Regelung aus der Vorsaison hat noch immer Bestand. Hier ein Auszug aus den Durchführungsbestimmungen des EHF-Cup 2013/14:

Quoted

2.8.2.1 Participating club is organiser of the EHF Cup Finals: Those teams ranked 1st in all groups after the completion of the Group Phase qualify for the Quarterfinals. In addition the best three 2nd ranked teams of the groups qualify for the Quarterfinals. In total 7 teams qualify for the Quarterfinals.
2.8.2.2 Neutral organiser of the EHF Cup Finals: Those teams ranked 1st and 2nd in all groups after the completion of the Group Phase qualify for the Quarterfinals. In total 8 teams qualify for the Quarterfinals.
2.8.3 Quarterfinals The matches of the Quarterfinals shall be played as first leg and second leg matches. The matches of the Quarterfinals shall be drawn by lots.
2.8.3.1 Participating club is organiser of the EHF Cup Finals: If the organiser of the EHF Cup Finals is a 1st ranked team after the completion of the Group Phase, the playing mode is as follows: A 2nd ranked team of the Group Phase plays the first match at home against a 1st ranked team of a group except the winner of its own group of the Group Phase. If the organiser of the EHF Cup Finals is a 2nd ranked team after the completion of the Group Phase, the playing mode is as follows: The remaining two 2nd ranked teams play the first match at home against a 1st ranked team of a group except the winner of its own group of the Group Phase. The remaining two 1st ranked teams will be drawn open.

Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • "Hereticus" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

4

Tuesday, July 23rd 2013, 3:21pm

Die Bundesligamannschaften dürfen ja alle erst in der 3.Runde ran, in den ersten beiden Runden sind vier bis sechs Teams (je nachdem wie Esch und Hard in der CHL-Qualifikation abschneiden) aus den deutschsprachigen Nachbarländern am Start.

1.Runde:
Bregenz tritt in der ersten Runde gegen den kosovarischen Doublegewinner KH Prishtina an. Bestimmt keine Traumreise, aber sportlich wohl machbar.
St. Gallen hat es nicht ganz so weit zu reisen, aber schwerer mit dem slowakischen Vizemeister Sporta Hlohovec.

2.Runde:
HC Bregenz im Erfolgsfalle gegen Maribor Branik (4. der slowenischen Prva Liga 2012/13)
St.Gallen im Erfolgsfalle gegen den Vierten der CHL-Qualigruppe 3, möglicherweise wird das HC Hard sein.
Die Kadetten spielen gegen Portovik Juschni (3. der ukrainischen Superliga 2012/13)
Pfadi trifft auf den Vierten der CHL-Qualigruppe 2, vermutlich AEK oder Besiktas, es droht also also eine weite Tour
HB Esch muß bei Ausscheiden aus der CHL-Quali wieder nach Schweden, nämlich zum IFK Kristianstad (3. Elitserien 2012/13)

Trollinger

Mittendrin statt nur dabei

  • "Trollinger" is male
  • Favorite club

Posts: 2,028

Location: Göppingen

  • Send private message

5

Saturday, September 14th 2013, 10:16am

Inzwischen haben sich 7 Städte für das Final 4 beworben (London, Athen, Minsk, Luxemburg, Montpellier, Stuttgart und Berlin). Man darf auf die Auswahl der EHF gespannt sein.

Stuttgart und Berlin wollen EHF-Cup Final4

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,638

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

6

Saturday, September 14th 2013, 11:42am

London hört sich ja ganz interessant an. Es hätte den Vorteil, dass ein komplettes Viertelfinale gespielt wird. Allerdings wahrscheinlich die Option mit dem größten finanziellen Risiko.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,415

Location: Kiel

  • Send private message

7

Saturday, September 14th 2013, 12:54pm

Eine Austragung ist Deutschland kann ich mir kaum vorstellen. da bereits das CL-FF in Köln ausgetragen wird.

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,474

Location: Kiel

  • Send private message

8

Sunday, October 20th 2013, 9:10pm

Hier mal die Ergebnisse der 1. und 2. Runde :

Runde 1 :
1. HC Meshkov Brest (Weißrussland) - Maccabi Rishon-Lezion (ISR).. 25:19 / 34:24
2. HC Sporta Hlohovec (Slowakei) - TSV St. Otmar St. Gallen (SUI).. 29:21 / 28:31
3. OCI-Lions (Niederlande) - Haukar Hafnarfjördur (Island)........ 33:36 / 18:30
4. HBC Ronal Jicin (Tschechien) - HC Dobrudja (Bulgarien).......... 35:15 / 37:15
5. Handball Käerjeng (Luxemburg) - Klaipeda Dragunas (Litauen).. 30:30 / 26:27
6. Grundfos Tatabanya KC (Ungarn) - Achilles Bocholt (Belgien).. 30:22 / 35:30
7. London GD (Großbritannien) - Ankara Spor Kulübü (Türkei)...... 14:44 / 18:38
8. Maccabi "Tyrec" Tel Aviv (Israel) - HC Lovcen Cetinje (MNE). 37:35 / 30:29
9. Pölva Serviti (Estland) - Fyllingen Bergen (Norwegen)............ 27:30 / 22:32
10. KH Prishtina (Kosovo) - Bregenz Handball (Österreich)......... 22:28 / 28:35

Runde 2 :
IFK Kristianstad (Schweden) – HC Esch (Luxemburg).................. 32:19 / 30:28
Csurgo Handball Club (Ungarn) - BM Aragon (Spanien).............. 30:27 / 28:25
HC Kaustik (Russland) - HC Caras Severin (Rumänien)..................... 31:26 / 26:28
Besiktas JK Istanbul (Türkei) - Pfadi Winterthur (Schweiz)........... 29:29 / 30:27
HC Sporta Hlohovec (Slowakei) - Borac Banja Luka (Bosnien-H).. 36:23 / 27:26
HBC Ronal Jicín (Tschechien) - Skjern Handbold (Dänemark)........21:38 / 21:29
Permskie Medvedi (Russland) – HC Meshkow Brest (Weißrussland).26:30 / 25:29
RK Nexe (Kroatien) - A.C. Diomidis Argous (Griechenland).................26:22 / 28:31
Lugi HF (Schweden) - Grundfos Tatabanya KC (Ungarn)...................27:27 / 24:20
Stiinta M. D. Bacau (Rumänien) – Klaipeda Dragunas (Litauen).... 36:21 / 29:28
SKIF-Krasnodar (Russland) - Porec (Kroatien).................................. 25:29 / 22:29
S.L. Benfica (Portugal) - Haukar Hafnarfjördur (Island)................. 34:19 / 34:22
Chambery Savoie (Frankreich) - Ankara Spor Kulübü (Türkei)..... 34:26 / 32:20
Kadetten Schaffhausen (Schweiz) - HC Portovik (Ukraine).........33:28 / 33:26
Mors-Thy Handbold (Dänemark) - Fyllingen Bergen (Norwegen)... 26:18 / 28:27
SKA Minsk (Weißrussland) - OIF Arendal (Norwegen).................... 27:30 / 26:25
Sporting CP (Portugal) - HV Volendam (Niederlande).................... 30:18 / 35:32
Maccabi "Tyrec" Tel Aviv (Israel) - HC Zomimak-M (Mazedonien).. 26:26 / 23:30
RK Partizan (Serbien) - HBC Nantes (Frankreich)....................... 15:22 / 24:28
Bregenz Handball (Österreich) - RK Maribor Branik (Slowenien).... 26:25 / 23:37

Somit spielen folgende Teams in der 3. Runde (gleiche Länder zusammengefasst) :
Füchse Berlin
TSV Hannover-Burgdorf
Ademar Léon (Spanien)
Aarhus Handbold (Dänemark)
Mors-Thy Handbold (Dänemark)
Skjern Handbold (Dänemark)
Montpellier Agglomeration HB (Frankreich)
Chambery Savoie (Frankreich)
HBC Nantes (Frankreich)
IFK Kristianstad (Schweden)
Lugi HF (Schweden)
Elverum IL (Norwegen)
OIF Arendal (Norwegen)
S.L. Benfica (Portugal)
Sporting CP (Portugal)
Pick Szeged (Ungarn)
Csurgo Handball Club (Ungarn)
RK Nexe (Kroatien)
Porec (Kroatien)
TATRAN Presov (Slowakei)
HC Sporta Hlohovec (Slowakei)
HCM Constanta (Rumänien)
Stiinta M. D. Bacau (Rumänien)
AEK Athen (Griechenland)
HC Kaustik (Russland)
Besiktas JK Istanbul (Türkei)
HC Meshkow Brest (Weißrussland)
HC Alpla Hard (Österreich)
Kadetten Schaffhausen (Schweiz)
RK Vojvodina Novi Sad (Serbien)
HC Zomimak-M (Mazedonien)
RK Maribor Branik (Slowenien)

Die 3. Runde wird am 23./24. November (Hinspiel) und am 30.November/1.Dezember (Rückspiel) ausgetragen.

This post has been edited 1 times, last edit by "foerdefuchs" (Oct 20th 2013, 9:10pm)


Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

9

Sunday, October 20th 2013, 10:46pm

Zur groben Orientierung. Mit Banja Luka, HB Esch und HV Volendam mussten drei CL-Qualifikanten (oder nationale Meister) die Segel streichen, dadurch erwarte ich Kristianstad, Hlohovec und Sporting Lissabon in der oberen Setzhälfte.

So sollten den bisherigen Geflogenheiten zufolge die Lostöpfe aussehen.

Gesetzt:
SC Szeged, Montpellier AHB, Füchse Berlin, TSV Hannover-Burgdorf, Tatran Presov, RK Vojvodina Novi Sad, HCM Constanta, Ademar Leon, AEK Athen, Alpla HC Hard, Elverum Handball, Aarhus Haandbold, IFK Kristianstad*, Besiktas Istanbul, HC Sporta Hlohovec*, Sporting CP Lissabon*

Ungesetzt:
RK Maribor Branik, RK Porec*, Csurgo KC*, Chambery Savoie HB, Skjern Haandbold, Kaustik Wolgograd, HBC Nantes, Mors-Thy Haandbold, Lugi Lund, Stiinta Bacau, Kadetten Schaffhausen*, OIF Arendal, Benfica Lissabon, HC Brest Meschkow*, HC Zominak Strumica, RK Nasice

*Übernahme der Setzlistenposition des Gegners in der 2. Runde
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


Hereticus

schon süchtig

  • "Hereticus" is male
  • "Hereticus" started this thread
  • Favorite club

Posts: 3,843

Location: Chemnitz

  • Send private message

10

Tuesday, October 22nd 2013, 1:39pm

3.Runde ist gelost.

Füchse Berlin - Brest HC
Kadetten Schaffhausen - TSV Burgdorf

Schaffhausen hat ja einige Erfahrung mit deutschen Gegnern, ganz ein Selbstläufer wird das für Burgdorf nicht. Brest sollte dagegen für Berlin keine Hürde sein, selbst zu Hause sind sie nur noch die #3 hinter Dinamo und SKA.

Weiters:
RK Nexe (CRO) - Ademar León (ESP)
RK Porec (CRO) - Sporting CP (POR)
Århus HB (DEN) - RK Zomimak Strumica (MKD)
Skjern HB (DEN) - RKV Novi Sad (SRB)
Mors-Thy HB (DEN) - HCM Constanta (ROU)
Chambéry Savoie (FRA) - HC Hard (AUT)
HBC Nantes (FRA) - Elverum IL (NOR)
AEK (GRE) - Lugi Lund (SWE)
ØIF Arendal (NOR) - Sporta Hlohovec (SVK)
SL Benfica (POR) - SC Szeged (HUN)
Kaustik Wolgograd (RUS) - Montpellier (FRA)
Tatran Prešov (SVK) - Maribor Branik (SLO)
Kristianstad (SWE) - Stiinta Bacau (ROU)
Besiktas JK (TUR) - Csurgói KK (HUN)

Termine 21.-30.11.2013

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

11

Tuesday, October 29th 2013, 10:52am

Inzwischen haben sich 7 Städte für das Final 4 beworben (London, Athen, Minsk, Luxemburg, Montpellier, Stuttgart und Berlin). Man darf auf die Auswahl der EHF gespannt sein.

Stuttgart und Berlin wollen EHF-Cup Final4

Aus sieben mach drei

Die EHF hat die Kandidaten für die Austragung der Endrunde im EHF-Pokal auf drei reduziert. Weiterhin im Rennen sind Berlin, Montpellier und Luxemburg. Luxemburg hätte als neutraler Organisator sicherlich seinen Reiz und könnte nach dem diesjährigen Challenge-Cup-Finale das dortige Interesse am Handball weiter fördern. Gegen Berlin spricht weiterhin die Austragung des Champions League Final4 in Deutschland, aber vielleicht lässt der neue DHB-Vizepräsident seine Kontakte spielen.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,638

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

12

Tuesday, October 29th 2013, 11:20am

Inzwischen haben sich 7 Städte für das Final 4 beworben (London, Athen, Minsk, Luxemburg, Montpellier, Stuttgart und Berlin). Man darf auf die Auswahl der EHF gespannt sein.

Stuttgart und Berlin wollen EHF-Cup Final4

Aus sieben mach drei

Die EHF hat die Kandidaten für die Austragung der Endrunde im EHF-Pokal auf drei reduziert. Weiterhin im Rennen sind Berlin, Montpellier und Luxemburg. Luxemburg hätte als neutraler Organisator sicherlich seinen Reiz und könnte nach dem diesjährigen Challenge-Cup-Finale das dortige Interesse am Handball weiter fördern. Gegen Berlin spricht weiterhin die Austragung des Champions League Final4 in Deutschland, aber vielleicht lässt der neue DHB-Vizepräsident seine Kontakte spielen.

So sehr ich aus sportlicher Sicht Luxemburg den Vorzug geben würde, glaube ich doch, dass finanzielle Erwägungen eher dagegen sprechen. Es wird schwierig werden, die Halle zu füllen, und sie ist schon die kleinste von den drei verbliebenen.
Für Berlin spricht die gute Erreichbarkeit, weil ziemlich in der Mitte Europas und gute Anbindung durch den Flughafen.

  • "wiesbadener" is male
  • Favorite club

Posts: 762

Location: Berlin

  • Send private message

13

Monday, November 18th 2013, 11:41am

Mittwoch, 20.11.13 19.00 Uhr EHF-Cup Füchse - HC Meshkov Brest

Bin mal gespannt auf das Spiel. Nach den Ergebnissen aus der "Baltic Handball League" (bei "Calendar/Results" klicken) kann Brest nicht so der große Knaller sein, bei normalem Verlauf kann ein Sieg mit sechs bis acht Toren möglich sein.

Die Füchse aber ohne Nielsen und wahrscheinlich auch ohne Horak. Nielsen konnte bisher ganz vernünftig durch Thümmler ersetzt werden, wenn Horak tatsächlich ausfallen sollte mache ich mir schon mehr Gedanken. Smöre will in dieser Saison leider nicht richtig in die Gänge kommen, hoffentlich platzt am Mittwoch endlich mal der Offensiv-Knoten bei ihm.

Mal sehen, wieviele Zuschauer in die MSH kommen.

Wombat

Master

    Favorite club

Posts: 895

Location: Berlin

  • Send private message

14

Monday, November 18th 2013, 2:51pm

Mal sehen, wieviele Zuschauer in die MSH kommen.
Mit Sicherheit weniger als gegen den potentiellen Absteiger Emsdetten... ?(
warum ist das so???
Gut, etliche Dauerkarteninhaber verzichten weil vier Tage später die Partie gegen Wetzlar ansteht.
Aber bei den Schnäppchen-Preisen wird nicht einmal der Unterring voll ?(

FuexxeFan3

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

15

Tuesday, November 19th 2013, 6:11pm

--> Zuschauer (mangelnde):
Willkommen in der Wirklichkeit, welche die anderen Bundesligisten auch erfahren. Erstmal CL gespielt, da zieht der EHF Cup gegen Brest (wer?) eben nicht so sehr. Wobei ich mir sicher bin, dass (auch wenn in Berlin parallel das DFB Pokalendspiel stattfindet) ein potentielles F4 in der MSH 2x voll wäre!

PS: Weil ich wohl gegen Wetzlar nicht kann ... ;)

--> sportlich
Ich las Brest hat fünf Spieler über 2M hat! Da fällt mir W. Maximov ein: man gebe mir große Spieler, die kann ich schnell machen, aber kleine, schnelle Spieler kann ich nicht groß machen (sinngemäß).
Also klar: ernst nehmen und Tore vorlegen, aber dieses "wer"? macht es schon tricky. Mein Tipp ohne Ahnung: +5
mit Petko so geht nicht!
(Velimir Petkovic

Mein Herz schlägt links, der Kopf arbeitet rechts und die Brieftasche ist in den USA (André Kostolany)

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,474

Location: Kiel

  • Send private message

16

Wednesday, November 20th 2013, 7:44pm

Füchse - Brest......... 8:10 zur Halbzeit

Spielverlauf :
1:1 (3. Minute), 2:2 (6. Minute), 2:2 (9. Minute), 4:4 (12. Minute), 6:4 (15. Minute), 7:4 (18. Minute), 8:5 (21. Minute), 8:6 (24. Minute), 8:8 (27. Minute), 8:10 (Halbzeit)

Immerhin : Kreisläufer Nielsen ist nach seinem Nasenbeinbruch wieder mit dabei... viel geholfen scheint es bislang noch nicht zu haben... da muss Dagur noch ein bisschen in seiner Trickkiste kramen, um das Ding noch umzubiegen... :/:

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,474

Location: Kiel

  • Send private message

17

Wednesday, November 20th 2013, 8:36pm

Füchse - Brest......... 22:20 (8:10)

Spielverlauf :
1:1 (3. Minute), 2:2 (6. Minute), 2:2 (9. Minute), 4:4 (12. Minute), 6:4 (15. Minute), 7:4 (18. Minute), 8:5 (21. Minute), 8:6 (24. Minute), 8:8 (27. Minute), 8:10 (Halbzeit)

8:11 (33. Minute), 10:11 (36. Minute), 11:12 (39. Minute), 13:12 (42. Minute), 15:13 (45. Minute), 18:14 (48. Minute), 19:16 (51. Minute), 20:16 (54. Minute), 21:18 (57. Minute), 22:20 (Endstand)

Immerhin - das Spiel wurde noch gedreht... allerdings hat man sich das ganze wohl etwas anders vorgestellt...
Brest sollte nun nicht der übermächtige Gegner sein - und ehrlich gesagt habe ich die Weißrussen nicht einmal auf Augenhöhe gesehen.
Aber gut - die Füchse müssen jetzt im Rückspiel alles aufbieten, um in die Gruppenphase zu kommen... das wird noch ein weiter Weg...

FuexxeFan3

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

18

Wednesday, November 20th 2013, 8:53pm

desaströses Spiel

ich bin echt bedient

Null Körperspannung, unkonzentrierte Würfe, schläfrige Abwehr gegen ganz biedere Gegner!

Iker brachte etwas Ordnung im Angriff durch seine üblichen, genialen Einlagen, aber ansonsten ....


FRUST

gesendet von meinem Schxxx iphone
mit Petko so geht nicht!
(Velimir Petkovic

Mein Herz schlägt links, der Kopf arbeitet rechts und die Brieftasche ist in den USA (André Kostolany)

Wombat

Master

    Favorite club

Posts: 895

Location: Berlin

  • Send private message

19

Wednesday, November 20th 2013, 9:28pm

wenn man am Anfang versäumt sich einen beruhigenden Vorsprung rauszuspielen und die Bälle wegwirft statt ins Tor, dann lädt man den Gegener richtig ein - die Folge ein 5:0 Lauf der Brester vor der Pause.
Nach der Pause hat Romero noch einmal Ruhe und Struktur ins Spiel gebracht und mit seiner Abgezocktheit die Wende ermöglicht. Zusammen mit Heinevetters Leistung in der Schlussphase die einzigen Lichtblicke...

ALF

schon süchtig

  • "ALF" is male
  • Favorite club

Posts: 3,710

Location: Potsdam

  • Send private message

20

Wednesday, November 20th 2013, 9:44pm

Freundschaft!

Da fällt mir W. Maximov ein: man gebe mir große Spieler, die kann ich schnell machen, aber kleine, schnelle Spieler kann ich nicht groß machen (sinngemäß).

Der Spruch ist von Vlado Stenzel.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

Anzeige