Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 7. Juni 2017, 15:06

Da der HSV nicht mehr existiert ist man davor eigentlich sicher. :D

Arcosh

wohnt hier

  • »Arcosh« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 8 553

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 7. Juni 2017, 17:19

Als ob der HSV Hamburg der einzige Club mit großen Zielen gewesen wäre, dem dann unerwartet der Geldhahn zugedreht wurde.

AG Kopenhagen (2012), nach 3. Platz beim Final4
BM Ciudad Real (2011) bzw. Atletico Madrid (2013), im Jahr zuvor noch 2. Platz beim Final Four
RK Metalurg (2014/15), zuvor zweimal im Champions-League-Viertelfinale

... die Liste ließ sich u.a. mit Europapokal-Siegern wie TuSEM Essen, der HSG Nordhorn oder BM Valladolid fortsetzen. Zwischen größtem sportlichen Triumph und finanziellem Kollaps lagen zum Teil nur wenige Wochen. In Anbetracht dieser History ist es durchaus nachvollziehbar, dass der Titelverteidiger bei fehlener nationaler Qualifikation nicht automatisch ein Startrecht eingeräumt bekommt.

43

Mittwoch, 7. Juni 2017, 17:38

Das ist absolut korrekt, generell finde ich dennoch schade. Liegt natürlich auch daran, dass wir hier im Handball unterwegs sind. Aber bei einer Handball-EM muss man sich als Titelverteidiger auch erst qualifizieren.

44

Mittwoch, 7. Juni 2017, 17:50

Beim Fußball doch auch. Deutschland ist als Weltmeister schließlich nicht für 2018 qualifiziert. Hat bei Nationalmannschaften aber auch eine andere Logik. Da spielt man eben nicht so oft und Freundschaftsspiele können Quali-Spiele mit Wettbewerbscharakter für die Zeit eigentlich nicht ersetzen.

Ich finde es bei der EHF eher dahingehend seltsam, dass es genau wie beim dritten in der Bundesliga im Grunde außer Frage steht, dass der Titelverteidiger eine Wild Card bekommt. Das ganze ist Makulatur. Pleite-Risiko okay, aber das man kann man damit auch nicht beeinflussen. Ciudad und Kopenhagen sind jedenfalls erst im späten Sommer pleite gewesen und ihre Plätze waren da im Grunde schon vergeben.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:37

Die Niederlande und Island haben diese Saison auch einen Startplatz in der CL (Quali).

Ungarn schnappt Spanien zweiten CL-Startplatz weg

Bin gespannt welche Teams das sein werden.

Edit1: Für das Final4 2018 sind bereits 8500 Tickets verkauft worden.

Edit2: Cindric wechselt ab 2018 für 3 Jahre nach Kielce! Starker Transfer für die Polen!

46

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:52

Dann hat Kielce Bombac und Cindric auf Mitte. Ich gehe davon aus, dass Zorman dann mal seine Karriere beenden wird. Das nenne ich mal ein starkes Duo. Kielce hat wohl doch noch etwas mehr Geld als Vardar.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:58

Jupp, Cindric wird der Nachfolger von Zormann. Wird auch spannend zu sehen sein, wen Vardar sich angelt.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:49

Die Setzliste (nach Nationen) für die kommende CL-Auslosung:

EHF Champions League 2016/17 - Hungary maintains the leading position in the 2017/18 seeding list

Danach ist Deutschland nur noch auf Platz 6

Edit: Auf Handball-world ist heute eine schöne Übersicht der möglichen Teilnehmer für die CL (ohne Wildcards) veröffentlicht worden:

In der 躡ersicht: M鰃liche Teilnehmer an der Champions League 2017/18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lelle1605« (8. Juni 2017, 20:49)


49

Donnerstag, 8. Juni 2017, 22:46

Hoppla, die stärkste Liga der Welt nur noch auf Rang 6.

Wie entsteht diese Platzierung, wie wird da gerechnet?

Arcosh

wohnt hier

  • »Arcosh« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 8 553

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 8. Juni 2017, 23:28

Wie entsteht diese Platzierung, wie wird da gerechnet?

Steht im Artikel. Drei-Jahres-Wertung mit Punkten für Siege und Bonus-Punkten für erreichte Spielrunden.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

51

Freitag, 9. Juni 2017, 08:38

Damit wird der deutsche Meister (Löwen) vermutlich nur noch im dritten Lostopf sein, anstatt die vergangenen Jahre im ersten Lostopf.

52

Freitag, 9. Juni 2017, 09:12

Wie entsteht diese Platzierung, wie wird da gerechnet?

Steht im Artikel. Drei-Jahres-Wertung mit Punkten für Siege und Bonus-Punkten für erreichte Spielrunden.


Allerdings eben nur aus den Ergebnisen der CL soweit ich das begreife. In der Gesamtwertung, wird auch EHF-Cup und Challenge Cup reingenommen. Die ist dann relevant für die Vergabe der Europapokalplätze.

Es mag ja symbolisch recht interessant sein, dass Deutschland nur auf Platz 6 steht....wenn wir uns aber erinnern wie die Lostöpfe aufgebaut sind, ist es kaum relevant ob man als Gruppenkopf gesetzt ist oder nicht. Bei 8 Lostöpfen und einer Ländersperre ergeben sich die Konstellationen ja wieder fast von selbst. Das wichtigste wird denke ich vor allem wieder sein wo Kiel als WC landet (keine Ländersperre), eventuell auch noch ob Frankreich drei Plätze erhält und Montpellier diesmal "befördert" wird.

Sonst ist es halt: Barca oder Vezprem (und die Barcagruppe kriegt dann Szeged). Kielce oder Skopje. Mannheim oder Paris. Im Grunde völlig egal halt.

53

Freitag, 9. Juni 2017, 11:10

Für die Zuschauerzahlen der Löwen ist es gar nicht mal so unwichtig...

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

54

Freitag, 9. Juni 2017, 11:48

Mal sehen, ob Kristianstad und Schaffhausen wieder in der "ersten Liga" antreten dürfen.

Gab es nicht mal ein Interview von einem Offiziellen der EHF, dass die Eingruppierung von Nantes und Montpellier in die "zweite Liga" im Nachhinein gesehen falsch (aufgrund deren Dominanz) war?

55

Freitag, 9. Juni 2017, 12:41

Einen Viertelfinalteilnehmer in Liga 2 zu stecken wäre dieses Jahr auf jeden Fall nicht mehr vertretbar. Nur will die EHF mit so Teams wie Schaffhausen oder Istanbul (die dann in Liga 2 sehr gut gespielt haben) erkennbar bestimmte Märkte pushen. Vielleicht wird der Punktelieferant dieses Jahr aus den Niederlanden kommen. ;)

56

Freitag, 9. Juni 2017, 12:58

ich könnte mir trotzdem vorstellen, dass die Kadetten wieder in Gruppe 1 kommen. Handball ist in der Schweiz im Aufwind (noch ein Lüftchen aber deutlich spürbar) auch ist die Besucherzahl zu Heimspielen in der BBC Arena deutlich gestiegen. Nicht zu vergleichen mit Istanbul.
Die Kadetten haben ihren Kader unter Kukucka deutlich verjüngt mit talentierten jungen, hungrigen Spielern. In der kommenden Saison werden sie nicht mehr ausschliesslich Punktelieferant sein.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

57

Freitag, 9. Juni 2017, 13:20

Vielleicht wird dann Montpellier in Liga 1 und Nantes in Liga 2 gesteckt. Vielleicht könnte es auch Ademar Leon in Liga 1 schaffen. Dafür müssen natürlich andere Teams aus der ersten Liga weichen.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

58

Samstag, 10. Juni 2017, 19:27

THW rettet Platz 3 über die Ziellinie. Damit werden wohl Löwen, Flensburg und Kiel in der kommenden Saison wieder in der CL starten. Oder stellt Berlin auch einen Antrag?

Handballer2105

schon süchtig

  • »Handballer2105« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 458

Wohnort: bei Heilbronn

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 11. Juni 2017, 08:48

THW rettet Platz 3 über die Ziellinie. Damit werden wohl Löwen, Flensburg und Kiel in der kommenden Saison wieder in der CL starten. Oder stellt Berlin auch einen Antrag?

Berlin in der ehfcl könnte auch für die ehfcl interessant werden. Nur zwei deutsche Vereine im ehf Cup und damit eine Vermeidung wie dieses JAhr in Göppingen mit drei Mannschaften im Final4. Man könnte dann die deutschen Mannschaften in der ehfcl auf die vier Gruppen verteilen und wir hätten in der Vorrunde keine deutschen Duelle.

Alllerdings nach dem Abschneiden der deutschen Teams in der gerade abgelaufenen Saison kann ich mir 4 deutsche Mannschaften in der ehfcl nur schwer vorstellen.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • »Lelle1605« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 796

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 11. Juni 2017, 10:15

Wäre eine mögliche Idee. Ich glaube aber auch, dass es bei 3 deutschen Teilnehmern in der CL bleiben wird.

In der zweiten Liga (mögliche Verteilung von 4 deutschen Teams auf 4 Gruppen) wird der THW mMn allerdings nicht spielen. Da gab es schon mal die Aussage von Seiten der EHF, dass der THW zu stark für die Gruppen C und D sei. Montpellier und Nantes sah die EHF im Nachhinein auch zu stark für die zweite Liga an.

Anzeige
handball-world.com - Partner