You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

861

Friday, November 10th 2017, 4:10pm

Ich weiß auch nicht ob eine harte Haltung der Bundesliga die richtige Antwort darauf ist. Das sind ja letztendlich dann zwei Vollidioten die die Köpfe aneinander schlagen. So löst man schon auf individueller Ebene keine Konflikte und schon gar nicht bei internationalen Verbänden.

Ich hoffe doch sehr das das angekündigte Treffen der HBL im November zu einer einheitlichen, aber auch konstruktiven Vorgehensweise führen wird. Das betrifft dann übrigens auch die nicht international spielenden Vereine, die sich in der Vergangenheit auch nicht immer solidarisch mit den internationalen Teilnehmern gezeigt haben.

Wie könnte denn ein Kompromiss aus deiner Sicht aussehen. Mir fällt keiner ein, ausser das man so etwas wie dieses Wochenende mit zwei Spielen innerhalb von 24 Stunden verhindert.

ALF

schon süchtig

  • "ALF" is male
  • Favorite club

Posts: 3,737

Location: Potsdam

  • Send private message

862

Friday, November 10th 2017, 4:29pm

Freundschaft!

Der Kompromis geht dort los, wo es gar keinen Kompromis braucht. Die Champions League ist ein optionaler Wettbewerb, im Gegensatz zur heimischen Liga. Man kann die Liga ohne die CL spielen, aber man kommt nicht ohne eine Ligateilnahme in die CL (auch nicht die Wild Cards sind daran geknüpft). Ergo hätte im Zweifel die Champions League hinter der nationalen Liga zurückzutreten. Daß manche Ligen derart kaputt sind, daß die CL das einzige Highlight ist halt Künstlerpech für diese Klubs. Hätte die EHF die CL nicht so wuchern lassen, dann würde es gar keine Notwendigkeit für hochgezüchtete Superkader geben. Als supranationaler Sportverband wäre das auch nicht die Aufgabe der EHF, aber man sieht sich ja nur noch als Sportvermarkter.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

863

Friday, November 10th 2017, 10:26pm

Ich verstehe die Aufregung wegen der 2 Spiele überhaupt nicht richtig.
Ich habe den Eindruck man versucht hier der EHF den schwarzen Peter alleine zuzuschieben, die nationalen (deutschen) Mittäter werden nicht benannt.
Es scheint wohl so zu sein dass auch die deutschen öffentlich rechtlichen TV Sender hier mit zu diesem Dilemma beigetragen haben und dieses Spiel gegen Leipzig "unbedingt" wegen einer unverschiebbaren Liveübertragung stattfinden muss.
Wenn man jetzt mal richtig hinschaut und berücksichtigt das an diesem Tag keine Fussballbundesliga wegen der Länderspielpause stattfindet, ist schnell der Verdacht nahe dass das Handballspiel den Lückenfüller spielen "muss". Wenn ein normales Wochenende mit Fussball gewesen wäre, hätte es wohl keine Liveübertragung aus Leipzig gegeben und es wäre verlegt worden und kein Hahn hätte auch nur einmal gekräht.
Ich hoffe nur dass der gute Lauf der Löwen nicht wegen so einem dämlichen Terminplan negativ beeinflusst wird und sie beide Spiele gewinnen !!

864

Friday, November 10th 2017, 10:55pm

An einem fussballfreien Samsatag, zur besten Sendezeit ein Handballspiel im deutschen Ö/R Fernsehen, das hätte die EHF eben auch gerne. Das ist die Antriebsfeder der Stinker.

865

Saturday, November 11th 2017, 12:01pm

Der Kompromis geht dort los, wo es gar keinen Kompromis braucht. Die Champions League ist ein optionaler Wettbewerb, im Gegensatz zur heimischen Liga. Man kann die Liga ohne die CL spielen, aber man kommt nicht ohne eine Ligateilnahme in die CL (auch nicht die Wild Cards sind daran geknüpft).


Vor allem aber kann man auch die CL ohne die HBL spielen lassen!

866

Saturday, November 11th 2017, 12:11pm

Kann man schon, aber momentan ist die CL von Gnaden der Mäzene abhängig. Ich nehme mal an Barca ist aus Prestige-Gründen momentan safe, auch wenn es da immer wieder Gerüchte gab das die Mutter darüber nachdenkt ob sich das lohnt. Bei allen anderen Topvereinen außerhalb Deutschlands existiert kein Model wie sich diese Clubs auf dem Niveau selbst finanzieren. Weder aus den eigenen Zuschauereinnahmen, noch aus irgendwelchen Einnahmen in der CL.

Passiert daher zum Beispiel wieder so etwas wie 2008, als daraufhin die spanische Liga zerbrach, kann das ganz schnelle vorbei sein. Vor allem ist ohne Deutschland der Plan mit den dreifachen Fernseheinnahmen doch wohl völlig ins Reich der Fantasie zu rücken. Die HBL ist dagegen einfach eine Liga die funktioniert, wo Sponsoren und Zuschauer sicher drin sind. Wenn ein Flensburg oder ein Melsungen morgen pleite geht, sind immer noch genug andere Vereine am Start die das auffangen oder ersetzen würden.

@Sport
Heute kam die SG um Mitternacht am Spielort an. Training daher nicht möglich, Mogensen fällt wohl aus. Mal gucken wie sich das auswirkt, da die Belarussen ausgeruht sind. Nettes Porträt über den Petar:
2017/18 EHF Champions League - Djordjic: “I have made a step forward”

867

Saturday, November 11th 2017, 12:44pm

Sehe ich anders. Damals betraf es eine Liga, die spanische, wie Du richtig sagst. Da gingen etliche Clubs pleite. Aber es werden nicht fünf Mäzene gleichzeitig den Geldhahn abdrehen, noch dazu in unterschiedlichen Ländern. In Veszprem steht eine recht neue Halle, in Skopje ein absolutes Schmuckstück, Paris hat nicht das, was man Geldprobleme nennen kann, in Kielce haben sie Großes vor (inklusive des Baus einer neuen Halle). Von daher sehe ich die Gefahr nicht, dass morgen alles zusammenbricht und das wissen die bei der EHF ja auch, zumal die CL in Zukunft mehr Gelder für die Clubs generieren soll.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

868

Saturday, November 11th 2017, 1:26pm

Natürlich werden nicht alle 5 Mäzene gleichzeitig den Stecker ziehen. Aber schau dir doch die Vergangenheit bei den Mäzenvereinen an:
- Rhein Neckar Löwen nur durch Unterstützung der Familie Hopp gerettet.
- Handballsportverein Hamburg in die dritte Liga abgestürzt
- Ciudad Real weg von den europäischen Spitze
- Atletico Madrid weg von der europäischen Spitze
- Kopenhagen musste fusionieren
- Metalurg Skopje weg von der europäischen Spitze
Und die SEHA League mit Großsponsor Gaszprom scheint auch nicht soviel Geld zu generieren.
Wie die ehf mit der Championsleague mehr Geld generieren will ist ja auch noch nicht bekannt. Solange die Gruppenphase dem Kampf um die goldene Ananas gleicht beginnt es doch erst mit den Playoffs interessant zu werden.
Wie hoch sind denn die Eintrittspreise in Veszprem, Skopje und Kielce verglichen mit Kiel, Flensburg und den Rhein Neckar Löwen? Und wieviel Zuschauer fassen die Hallen?
Also ich denke, dass die Championsleague ohne deutsche Teilnehmer nicht funktionieren würde.
Wie andere schon geschrieben haben, was denkt VELUX über diese Gedankenspiele der ehf? Was denken die anderen Sponsoren? Und was denken die Interessenten, die die Rechte für 10 Jahre ab 2020 erwerben sollen?
Leider erwarte ich keine Einigkeit der deutschen Vereine, und schon gar nicht bei den Spitzenvereinen. Andernfalls würde die ehf wahrscheinlich diese Drohung bereuen müssen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Handballer2105" (Nov 11th 2017, 2:21pm) with the following reason: Tippfehler korrigiert


869

Saturday, November 11th 2017, 1:44pm

Von daher sehe ich die Gefahr nicht, dass morgen alles zusammenbricht und das wissen die bei der EHF ja auch, zumal die CL in Zukunft mehr Gelder für die Clubs generieren soll.


2008 hat sie auch niemand gesehen. Wie die CL ohne den deutschen Markt bzw. mit nur einem deutschen Teilnehmer das dreifache generieren will, ist mir auch nicht ganz klar. Da verbreitest du nach wie vor einfach das weiter was dir der Club Forums-Mensch gesagt hat, ich habe dir ja schon gesagt das ich das viel zu unkritisch gedacht finde.

Solange ein Verein wie Paris oder Kielce diesen Etat nicht natürlich generieren kann, sondern von externen Mäzenen abhängig ist, ist das auch instabil. Bei Skopje sehen wir ja gerade wie das wackelt. Zumal man ja schon sagen muss...Skopje, Kielce, Paris, Barca, Vezprem...merkst du wie dünn und einzeln das in Europa ohne Deutschland verteilt ist? Die Argumentation das die CL das überlegene oder gleichwertige Produkt ist, ist doch nicht mal in feuchten Träumen der EHF haltbar. Die CL war auf einem guten Weg, aber das kann sich ändern, wenn man diesen Krieg mit der HBL ernsthaft aufnimmt.

Die Reform und die Sanktion innerhalb eines so kurzen Zeitabstandes, lassen da jedenfalls eine Agenda vermuten. Ich glaube aber kaum das die EHF wirklich kalkulieren kann, ob das so für sie ausgeht wie sie sich das vorstellt.

870

Saturday, November 11th 2017, 2:24pm

Finde ich interessant, dass mir nachgesagt wird ich verbreite hier etwas. Klingt so, als wäre dies unwahr. Ich stütze mich aber auf Aussagen der Beteiligten, was soll ich denn sonst tun? Und ich persönlich erwarte ebenfalls eine Umsatzsteigerung. Alles andere wäre überraschend. Handballer2105 hat einst von Mäzenen geführte Clubs aufgelistet, um aufzuzeigen, wie instabil die Champions League doch ist. Zwei dieser Clubs stammen dabei aus der Bundesliga. Mäzene sorgen in Melsungen oder Nettelstedt dafür, dass Handball auf diesem Niveau möglich ist. Daher sehe ich nicht, dass die Bundesliga so viel stabiler ist als die Champions League. Ich behaupte, dass sich das die Waage hält.

871

Saturday, November 11th 2017, 3:13pm

Finde ich interessant, dass mir nachgesagt wird ich verbreite hier etwas. Klingt so, als wäre dies unwahr. Ich stütze mich aber auf Aussagen der Beteiligten, was soll ich denn sonst tun?


Ich verlang nicht von dir das du dich an alles erinnerst was du hier schreibst, aber diese Diskussion hatten wir beide, das wird dir nicht nachgesagt, das ist meine Argumentation deiner Argumente jetzt und in unserer ersten Diskussion über dieses Thema. Das du dich auf die Aussagen der Beteiligten stützt ist auch völlig okay, nur sind das in diesem Falle ja offensichtlich das Club Forum und der Kielce-Mäzen und das sind Leute die ein klares Interesse daran haben das die Aussage "CL wird mehr wert werden" im Umlauf ist. Klingt aus meiner Sicht halt momentan so als wäre das wahr. ;)

Zumal ich es in dieser Überlegung interessant fände, ob diese Herren als sie mit dir gesprochen habe, von der jetzigen Sanktion bereits wussten und wie das in diese Argumente passt.

Dein Beispiel aus der Bundesliga ist insofern fragwürdig, weil wie ich weiter oben schrieb die HBl wenn Melsungen morgen weg ist, absolut so weiter funktioniert. Dann kommt ein anderer Club an diese Stelle. Wenn Paris und Skopje morgen weg sind, dann sind da nur noch Vezprem, Barca und Kielce. Da gibt es kein Szenario wie da was nachkäme, maximal die Hoffnung auf den nächsten gelangweilten Millionär. Das ist keine seriöse Planung von etwas. Daher ist die Bundesliga als Teilnehmer an der CL wichtig, weil sie Stabilität garantiert. Wie im übrigen auch eine starke französische Liga.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,582

Location: Kiel

  • Send private message

872

Saturday, November 11th 2017, 5:25pm

Das die CL ohne deutsche Teams nicht funktionieren würde, halte ich für eine ziemlich überhebliche Aussage.

@Handballer2105: In Veszprem, Kielce und Skopje sind die Hallen in der CL proppevoll. Sicherlich ist die Hallenkapazität nicht so hoch wie bei den Löwen, aber diese nutzt auch nichts, wenn man diese nicht annähernd voll bekommt.

Massas

Master

  • "Massas" is male
  • Favorite club

Posts: 807

Location: Kraichgau

  • Send private message

873

Saturday, November 11th 2017, 5:41pm

Die Übertragung aus Brest ist aber gerade sehr schlecht! Tonprobleme ohne Ende und wenn mal ein Ton da ist, dann kommt die Stimmung aus der Halle gar nicht rüber....!
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!!!

874

Saturday, November 11th 2017, 5:42pm

dann sollte man das doch mal ausprobieren. Iii..ich kann auf diese Art CL gerne verzichten

This post has been edited 1 times, last edit by "Roter Teufel" (Nov 11th 2017, 5:55pm)


875

Saturday, November 11th 2017, 5:46pm

Das die CL ohne deutsche Teams nicht funktionieren würde, halte ich für eine ziemlich überhebliche Aussage.

@Handballer2105: In Veszprem, Kielce und Skopje sind die Hallen in der CL proppevoll. Sicherlich ist die Hallenkapazität nicht so hoch wie bei den Löwen, aber diese nutzt auch nichts, wenn man diese nicht annähernd voll bekommt.


Womit sie trotzdem nicht ihre gegenwärtigen Etats generieren könnten, vor allem da wegen geringerer Kaufkraft Tickets dort jeweils sicherlich günstiger sind. Außer Vezprem ist keiner dieser Clubs halbwegs finanziell breit aufgestellt. Skopje wie gesagt das jüngste Beispiel für einen Rudolph-Mäzen der mit dem Abgrund flirtet. Metalurg hat sowas ja schon erleben müssen.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

876

Saturday, November 11th 2017, 5:46pm

Das die CL ohne deutsche Teams nicht funktionieren würde, halte ich für eine ziemlich überhebliche Aussage.

@Handballer2105: In Veszprem, Kielce und Skopje sind die Hallen in der CL proppevoll. Sicherlich ist die Hallenkapazität nicht so hoch wie bei den Löwen, aber diese nutzt auch nichts, wenn man diese nicht annähernd voll bekommt.

In den PLayoffs ist die SAP Arena auch besser gefüllt, nur kamen wir in den letzten Jahren nicht sehr weit.

Aber es geht hier doch gar nicht um die Rhein Neckar Löwen sondern um die Beteiligung der DKB Handball Bundesliga an der ehfcl.

Bei dem "nicht funktionieren" muss ich mich verständlicher ausdrücken. Damit meinte ich, dass die ehf ihre hochgesteckten Ziele beim Umsatz nicht erreichen wird. Ich glaube nämlich nicht, das Velux und andere internationale Sponsoren mehr Geld geben werden, wenn der wichtigste Markt in Europa nicht vertreten ist. Im Gegenteil, ich wäre überrascht,wenn sie die Höhe ihres Engagements beibehalten.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,582

Location: Kiel

  • Send private message

877

Saturday, November 11th 2017, 5:55pm

Welche Ziele haben dann Teams wie Melsungen oder Berlin für die BL, wenn die deutschen Teams an der CL nicht mehr teilnehmen? Ob diese Teams dann Dritter oder Fünfter werden wäre total egal. Wir würden noch mehr langweilige Spiele in der HBL sehen, weil es für noch mehr Teams um Nichts mehr geht. Der THW könnte z.B. die jetzige Saison schon vorzeitig abhaken und könnte nur noch testen. Wer will sowas sehen?

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

878

Saturday, November 11th 2017, 5:58pm

Ich habe mal geschaut, wieviel Tickets in Veszprem kosten? Man kann über die Seite jegymester.hu tickets bestellen. die ehfcl Spiele sind ausverkauft, deshalb werden keine Preise angezeigt. Ein Ligaspiel kostet 2200huf (das sind 7€).
Ich kann es zwar nicht glauben, aber dieser Preis wird bei allen Sitzen bei Mouse Over angezeigt. Ich vermute aber, dass andere PLätze teurer sind.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,680

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

879

Saturday, November 11th 2017, 6:03pm

Welche Ziele haben dann Teams wie Melsungen oder Berlin für die BL, wenn die deutschen Teams an der CL nicht mehr teilnehmen? Ob diese Teams dann Dritter oder Fünfter werden wäre total egal. Wir würden noch mehr langweilige Spiele in der HBL sehen, weil es für noch mehr Teams um Nichts mehr geht. Der THW könnte z.B. die jetzige Saison schon vorzeitig abhaken und könnte nur noch testen. Wer will sowas sehen?

Ja, auch die HBL hat etwas zu verlieren. Aber es ist schwer einzuschätzen, inwieweitdie Europapokalqualifikation Einflussaufd ie Zuschauereinahmen hat. Anders ist es ja nicht zu erklären, dass Vereine, die im Niemandsland der Tabelle sind, durchaus gute Zuschauerzahlen haben.

880

Saturday, November 11th 2017, 6:12pm

@Sport
Machen uns das Leben gegen Ende von HZ1 schwer. 2:5-Phase nach 14:10-Führung. Man kann eben nicht nachlassen gegen Brest. Möllers Debüt der auch eine Weile brauchte um reinzukommen, aber danach gings. Sonst machen Wanne und Zachariassen ein gutes Spiel. Eigentlich spielen wir besser, da man nicht höher führt ist das aber noch lange nicht durch.

Anzeige