You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

201

Saturday, May 19th 2018, 7:39pm

Da ist aus Magdeburger Sicht der GAU eingetreten:
Erst verliert man überraschend das eigene Halbfinale und anschließend schafft es Berlin in das Finale.

Morgen wird aus deren Sicht wohl der Super-Gau eintreten: Füchse stemmen in der Magdeburger Arena den Pokal in die Höhe.

An deiner Stelle würde ich mich eher um die eigene Gurkentruppe kümmern. Keine Teilnahme an einem wie auch immer gearteten Final4 und im Normalfall (hoffentlich) keine CL-Teilnahme in der nächsten Saison … anstatt Schadenfreude über den SCM auszuschütten.

Der normale Handballzuschauer, wie auch hoffentlich das verbliebene Magdeburger Publikum, wird morgen St. Raphael und nicht Hanning oder Heinevetter die Daumen drücken. Für mich selbstverständlich, obwohl der qualitativ kleinere Kader von St. Raphael nicht unbedingt für sie spricht.

Und zum ersten HF noch … Wiegert Junior in der PK wieder mit dem typischen bla, bla, bla. Er ist nicht enttäuscht über seine Mannschaft bspw. Da frage ich mich, wenn nicht jetzt, wann dann! Sein Vater hat die Fakten benannt, er nicht.
Aber der SCM wird sicherlich weiter mit Wiegert seinen Weg gehen. Bis ganz nach vorne wird es nie reichen, aber das ist ja auch nicht unbedingt deren Anspruch.
Allein mit diesem körperlich mickrigen Rückraum wird auch in Zukunft gegen immer mehr größentechnisch zunehmende Abwehrreihen kein Blumentopf in den entscheidenden Phasen zu holen sein.

Wie in #198 schon steht, Quenstedt maximal mit einer durchschnittlichen Leistung. Die Torhüter-Quote war am Ende 24 : 32 Prozent gegen Quenstedt.

202

Saturday, May 19th 2018, 7:46pm

Der normale Handballzuschauer, wie auch hoffentlich das verbliebene Magdeburger Publikum, wird morgen St. Raphael und nicht Hanning oder Heinevetter die Daumen drücken. Für mich selbstverständlich


Ui, da sitzt der Frust aber tief...
Na dann mal ein Prost auf den "normalen Handballzuschauer!"

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,113

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

203

Saturday, May 19th 2018, 7:52pm

Der Mai strahlt so gülden, da brauch ich jetzt sogar nachts ne Sonnenbrille :lol:

Schade, einfach ärgerlich. Für Spieler, Verein, Fans, die Stadt. Die Franzosen waren nicht schlecht, aber letztlich ist der SCM an sich selbst gescheitert. Da sehe ich es, wie Ja und N.M. Einige Spieler heute mit ungewöhnlich vielen Fehler, andere harmlos und mit aus meiner Sicht den entscheidenden Fehlern. Namen dazu nicht. Nur soviel, es waren nicht die zwei verworfenen Freien von RA und LA. Ohnehin hat mir DP richtig gut gefallen. Matze spielt mit seiner Gesundheit, hat stark gespielt, aber könnte teilweise kaum noch stehen. Die Abwehr war nicht so schlecht, wie Texaner es sieht. Probleme hätten sie allerdings mit dem KM der Franzosen. Der war aber auch wirklich gut. Aber zieht man von den 28 Gegentoren die TG durch unsere unnötigen eigenen Ballverluste (in der Art wohl nicht mal in der B-Jugend häufig zu sehen) ab, kommen die Franzosen auf 22/23 Tore.

Die Kaderzusammenstellung ist das eine, das nicht einbinden und entwickeln der vom Texaner genannten Spieler über die Saison das entscheidende. Zum Coaching braucht nichts mehr gesagt werden. Es fand einfach nicht statt.

foerdefuchs

schon süchtig

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,528

Location: Kiel

  • Send private message

204

Saturday, May 19th 2018, 7:54pm

Quoted

Na dann mal ein Prost auf den "normalen Handballzuschauer!"
Aber keinen Primoz, der ist draußen...

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,595

Location: Kiel

  • Send private message

205

Saturday, May 19th 2018, 8:04pm

Da ist aus Magdeburger Sicht der GAU eingetreten:
Erst verliert man überraschend das eigene Halbfinale und anschließend schafft es Berlin in das Finale.

Morgen wird aus deren Sicht wohl der Super-Gau eintreten: Füchse stemmen in der Magdeburger Arena den Pokal in die Höhe.

An deiner Stelle würde ich mich eher um die eigene Gurkentruppe kümmern. Keine Teilnahme an einem wie auch immer gearteten Final4 und im Normalfall (hoffentlich) keine CL-Teilnahme in der nächsten Saison … anstatt Schadenfreude über den SCM auszuschütten.

Der normale Handballzuschauer, wie auch hoffentlich das verbliebene Magdeburger Publikum, wird morgen St. Raphael und nicht Hanning oder Heinevetter die Daumen drücken. Für mich selbstverständlich, obwohl der qualitativ kleinere Kader von St. Raphael nicht unbedingt für sie spricht.

Und zum ersten HF noch … Wiegert Junior in der PK wieder mit dem typischen bla, bla, bla. Er ist nicht enttäuscht über seine Mannschaft bspw. Da frage ich mich, wenn nicht jetzt, wann dann! Sein Vater hat die Fakten benannt, er nicht.
Aber der SCM wird sicherlich weiter mit Wiegert seinen Weg gehen. Bis ganz nach vorne wird es nie reichen, aber das ist ja auch nicht unbedingt deren Anspruch.
Allein mit diesem körperlich mickrigen Rückraum wird auch in Zukunft gegen immer mehr größentechnisch zunehmende Abwehrreihen kein Blumentopf in den entscheidenden Phasen zu holen sein.

Wie in #198 schon steht, Quenstedt maximal mit einer durchschnittlichen Leistung. Die Torhüter-Quote war am Ende 24 : 32 Prozent gegen Quenstedt.


Atme du erstmal ganz entspannt durch die Hose! Mein Posting beinhaltet überhaupt keine Schadenfreude, sondern war eine neutrale Feststellung. Mir persönlich ist es vollkommen egal, wer den EHF Pokal gewinnt. Nach deinen Aussagen sollte ich jedoch Berlin die Daumen drücken, dann hast du morgen viel Spaß :nein:

foerdefuchs

schon süchtig

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,528

Location: Kiel

  • Send private message

206

Saturday, May 19th 2018, 8:05pm

Quoted

Mir persönlich ist es vollkommen egal, wer den EHF Pokal gewinnt.

Aaaalso, falls die Füchse gewinnen sollten, rückt der THW in den EHF-Pokal nach... :D

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,595

Location: Kiel

  • Send private message

207

Saturday, May 19th 2018, 8:17pm

Quoted

Mir persönlich ist es vollkommen egal, wer den EHF Pokal gewinnt.

Aaaalso, falls die Füchse gewinnen sollten, rückt der THW in den EHF-Pokal nach... :D


Da bin ich ganz entspannt ;)

1. Der EHF-Cup ist wirtschaftlich ziemlich uninteressant
2. Bin mir recht sicher, dass bei Pokalsieg der Franzosen der THW eine Wildcard für den EHF-Cup bekommt
3. Eine Saison ohne internationale Spiele würde uns bestimmt gut tun um wieder anzugreifen

This post has been edited 1 times, last edit by "Lelle1605" (May 19th 2018, 8:17pm)


208

Saturday, May 19th 2018, 8:25pm


Ui, da sitzt der Frust aber tief...
Na dann mal ein Prost auf den "normalen Handballzuschauer!"

Aber nicht etwa der Frust, dass Magdeburg rausgeflogen ist. Wenn das gemeint war. Dieser "Frust" ist bei null. Das hat sich der Verein selbst zuzuschreiben und geschieht ihm recht. Viel ärgerlicher ist das Weiterkommen der Westberliner Unsympathen. Das stimmt schon. Mir wäre Göppingen viel lieber gewesen und an den Reaktionen in der Halle ging es der Mehrheit so. Hanning und Heinevetter sind Garanten, dass es so ist und bleibt.



Der Mai strahlt so gülden, da brauch ich jetzt sogar nachts ne Sonnenbrille :lol:
Schade, einfach ärgerlich. Für Spieler, Verein, Fans, die Stadt. (1) Die Franzosen waren nicht schlecht, aber letztlich ist der SCM an sich selbst gescheitert. Da sehe ich es, wie Ja und N.M. Einige Spieler heute mit ungewöhnlich vielen Fehler, andere harmlos und mit aus meiner Sicht den entscheidenden Fehlern. Namen dazu nicht. Nur soviel, es waren nicht die zwei verworfenen Freien von RA und LA. Ohnehin hat mir DP richtig gut gefallen. Matze spielt mit seiner Gesundheit, hat stark gespielt, aber könnte teilweise kaum noch stehen. Die Abwehr war nicht so schlecht, wie Texaner es sieht. Probleme hätten sie allerdings mit dem KM der Franzosen. Der war aber auch wirklich gut. (2) Aber zieht man von den 28 Gegentoren die TG durch unsere unnötigen eigenen Ballverluste (in der Art wohl nicht mal in der B-Jugend häufig zu sehen) ab, kommen die Franzosen auf 22/23 Tore.

Die Kaderzusammenstellung ist das eine, das nicht einbinden und entwickeln der vom Texaner genannten Spieler über die Saison das entscheidende. Zum Coaching braucht nichts mehr gesagt werden. Es fand einfach nicht statt.


(1) Das ist die typisch deutsche und allseits so geliebte Überheblichkeit. Wenn man verliert, hatte man quasi immer einen schlechten Tag o.ä. - dass der Gegner einfach besser war, denn er gewann ja, auf diese Idee kommt man hierzulande kaum.

(2) Nur gut dass der Gegner keine unnötigen Ballverluste hatte.

@Lelle, ja, drücke denen die Daumen, die passen so in etwa zu deinem Verein. Ich werde morgen viel Spaß haben, das stimmt. Aber sicherlich nicht tagsüber beim Handball zusehen. Abends werde ich's mir aber ansehen.

209

Saturday, May 19th 2018, 8:34pm

Aber nicht etwa der Frust, dass Magdeburg rausgeflogen ist. Wenn das gemeint war. Dieser "Frust" ist bei null. Das hat sich der Verein selbst zuzuschreiben und geschieht ihm recht. Viel ärgerlicher ist das Weiterkommen der Westberliner Unsympathen. Das stimmt schon. Mir wäre Göppingen viel lieber gewesen und an den Reaktionen in der Halle ging es der Mehrheit so. Hanning und Heinevetter sind Garanten, dass es so ist und bleibt.


Was für ein Betonkopf, 30 Jahre nach der Wende...

Ich erwarte natürlich auch keine Begeisterungsstürme des Magdeburger Publikums. Mir ist schon klar, wie die Stimmung morgen in der Halle ist. Und eine gesunde Rivalität ist ja auch ganz lustig. Aber Einzelnen täte etwas Nachdenken mal ganz gut. Es sind nämlich vor allem solche ewig-gestrigen Einstellungen, die Garanten dafür sind, dass es so bleibt.Es wäre mir lieber, Heinevetter oder Nanning wären es.

210

Saturday, May 19th 2018, 8:37pm

Was hat das jetzt mit Ost/West zu tun wenn jemand Heine und Hannig nicht mag?

Ich mag z.B.die Müllers nicht habe aber ansonsten nichts gegen Osthessen

Jens

Sage

  • "Jens" is male
  • Favorite club

Posts: 1,109

Location: Magdeburg

  • Send private message

211

Saturday, May 19th 2018, 8:51pm

So ist es @JA!
Das wird morgen ein klarer Füchse Sieg.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,113

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

212

Saturday, May 19th 2018, 9:14pm

Mit deutscher Überheblichkeit hat es wenig zu tun. Eher mit dänischer Unkonzentriertheit, wenn das eigene Team in Unterzahl den Ball hinten erkämpft und dann die Möglichkeit zur Führung verliert, weil der Spieler sein Trikot zurecht zupft, statt den Ball zu fangen. Nur ein Beispiel. Im übrigen hatte ich schon vorher vor den Franzosen gewarnt.

Berlin wird sicher diese Fehler nicht machen, aber ein Selbstgänger ist es für sie nicht. Wenn die Füchse gewinnen sollten, haben sie es auch verdient und dann sollte man ihnen auch Respekt zollen. Ob man Hanning und den Heini nun mag oder nicht, aber sie spielen eine sportlich starke Saison :respekt: und das auch nach Abgang eines ihrer wichtigsten Spieler.

213

Saturday, May 19th 2018, 9:27pm

Was hat das jetzt mit Ost/West zu tun wenn jemand Heine und Hannig nicht mag?

Ich mag z.B.die Müllers nicht habe aber ansonsten nichts gegen Osthessen


Volle Zustimmung.

Immer dieses Ost-West-Gefasel als Ablenkung ist absolut dämlich.
Bei Heinevetter und Hanning geht es um (m.E. nicht vorhandene) sportliche Fairness und Sympathie und nicht um Ost-West.

214

Saturday, May 19th 2018, 9:33pm

Dann sind wir uns ja einig.

215

Saturday, May 19th 2018, 10:09pm

Ich mag z.B.die Müllers nicht habe aber ansonsten nichts gegen Osthessen

Das wäre auch absurd - die Müllers kommen aus Franken und haben nie in Osthessen gespielt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Osthessen
https://de.wikipedia.org/wiki/Nordhessen und hier insbesondere ....als unumstritten gilt, dass – neben der kreisfreien Stadt Kassel – die nördlich dieser Linie gelegenen Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Schwalm-Eder-Kreis, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner-Kreis geographisch zur Gänze zu Nordhessen gehören

Auch für die anderen hier im Forum, die Melsungen beharrlich nach Osthessen schieben wollen.

216

Saturday, May 19th 2018, 10:26pm

Ich denke der Inhalt meiner Aussage sollte klar sein. Da ging es weniger um Geographie

Aber danke für die Nachhilfe...es ist schön wenn es so kluge Leute gibt bzw.welche die fleissig Wikipedia lesen

217

Sunday, May 20th 2018, 12:22am

Ich brauche Wikipedia dafür nicht - ich weiß es, denn ich komme da her.

War eher für solche wie dich ...

218

Sunday, May 20th 2018, 1:32am

Was für ein Betonkopf, 30 Jahre nach der Wende...

Ich erwarte natürlich auch keine Begeisterungsstürme des Magdeburger Publikums. Mir ist schon klar, wie die Stimmung morgen in der Halle ist. Und eine gesunde Rivalität ist ja auch ganz lustig. Aber Einzelnen täte etwas Nachdenken mal ganz gut. Es sind nämlich vor allem solche ewig-gestrigen Einstellungen, die Garanten dafür sind, dass es so bleibt.Es wäre mir lieber, Heinevetter oder Nanning wären es.

Mit Betonkopf kann ich gut leben, allemal besser als eine Matschbirne zu haben. Dass du es mit dem Rechnen auch nicht so hast, vertiefe ich jetzt nicht weiter. Sympathie kann zudem nicht erzwungen werden und mit den Protagonisten H & H schon mal gar nicht. Trotz der Niederlagen des SCM und FAG ist der Abend gerettet, denn aus dem einstigen Triple-Jupp und später Musst-have-Double-Jupp ist nur der einfache Jupp geworden. Schade für ihn persönlich, aber so ist das oft, wenn man nicht aufhören kann.

Und ja, eine differenzierte, nicht dem Einheitsbrei ähnelnde und geschichtlich gut trennende Einstellung ist mir eigen. Höre ich ab und an mal. Also nichts Neues, was du unter ewig-gestrig da an mich gerichtet verpackst.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

219

Sunday, May 20th 2018, 8:53am

Ich bin immer noch wahnsinnig enttäuscht.
Letzte Jahr Göppingen, nun Hamburg und zu Hause, einfach nur grausam.
Verstehe immer noch nicht, warum so lange an Quenstedt und Christiansen festgehalten wurde, Musa war platt, aber Kalarash darf nur die letzten 5 Sekunden ran.
Aber alles wie gehabt, 16 Spieler brauchen wir nicht.

Noch ein Wort zur Halle, auch sie hat das Finale nicht verdient.Es waren 6200, aber stimmungstechnisch war das gar nichts. Die Göppinger hanen im letzten Jahr die Hölle Süd beben lassen, man dachte, das Dach fliegt weg. Bei uns war gestern nur ein laues Lüftchen.

Höchststrafe von den Berliner Unsympathen, erst Trommeln sie 60 Minuten für die Franzosen, dann grölen sie auch noch: Hier regiert der Hauptstadtklub, widerlich.

Ich habe fertig.

Passend zu der Scheixxe die Niederlage der A- Jugend

220

Sunday, May 20th 2018, 8:57am

Ich habe gestern nur das Magdeburger Spiel gesehen, daher kann ich nichts zur Berliner Leistung sagen.

Aber ehrlich gesagt kann ich die Frustration der Magdeburger Fans hier zwar schon nachvollziehen, aber es ist eben auch ein knappes Spiel gewesen. Natürlich, man könnte zuhause erwarten mit so einer Mannschaft relativ souverän fertig zu werden, aber vielleicht wäre das auch überzogen. Die Franzosen haben konsequent ihren Stiefel runtergespielt, aber am Ende auch Glück gehabt. Beide Mannschaften hatten in der Schlussphase und während des ganzen Spiels ihre Phasen, wo man dachte das es jetzt kippt.

Eine Verlängerung wäre wahrscheinlich angemessen gewesen, so habe ich als jemand der zwar Magdeburg ein bisschen die Daumen gedrückt hat, aber in erster Linie einfach ein tolles Spiel sehen wollte, genau das bekommen was ich wollte.

Anzeige