Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

401

Mittwoch, 23. Mai 2018, 09:00

Zitat

[…] Trotz Aufforderung des Hallensprechers, gute Gastgeber zu sein und allen Teams Respekt zu zollen, verließen die Bördeländer größtenteils die Arena. Weder Applaus noch stille Anerkennung mochten sie den Nachbarn aus Berlin entgegenbringen. […]

[…] Von Beginn an feuerten knapp 6000 Menschen St. Raphael nicht nur an, sie buhten und pfiffen die Füchse sogar aus. "Die Grenzen sind überschritten worden. So etwas habe ich selbst im Fußball noch nicht erlebt", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning, der bereits am Tag zuvor in einer Magdeburger Sporthalle beschimpft worden war, nachdem er mit der A-Jugend den Meistertitel gegen den SCM-Nachwuchs gewonnen hatte.

Dass ein deutscher Klub in einem Finalspiel auf deutschem Boden derart respektlos behandelt wird, war irritierend und beschämend für den deutschen Handball. […]

Quelle: https://www.morgenpost.de/sport/fuechse/…igeschmack.html

Grandios, es fehlte nur noch anstatt Grenzen überschritten, die politisch allseits so geliebten roten Linien. Wann genau das Magdeburger Publikum die Halle verlässt, wen sie anfeuern oder auspfeifen, wen sie beschimpfen oder wie in diesem Fall verachten … bleibt ihnen überlassen.

Wenn dem DKB-Fan das alles nicht passt, möge er doch bitte im armen, aber sexy Berlin bleiben. Außerhalb wird ihn kaum einer vermissen.

Und bei Wiegert lese ich nach jedem Versagen die gleichen Erkenntnisse. Das Problem ist, dass nach dem Erkennen eigentlich das Beheben kommen müsste. Da liegt noch viel Arbeit vor ihm. Er könnte damit anfangen, sein unsägliches Taktik-Täfelchen zumindest bei Auszeiten ab und an mal auf der Bank zu lassen und nicht gefühlte fünf Spielzüge oder Varianten den Spielern einbläuen zu wollen.

Eine Saison würde ich ihm noch geben, mehr aber nicht.


Das Lokalblatt hat heute Leserbriefe veröffentlicht, wo es reichlich Kritik hagelt.

  • »wiesbadener« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 762

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

402

Mittwoch, 23. Mai 2018, 09:48

Das Lokalblatt hat heute Leserbriefe veröffentlicht, wo es reichlich Kritik hagelt.


Kann man die Leserbriefe auch online lesen oder nur in der gedruckten Ausgabe?

403

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:24

Nur gedruckt.

Es wird Wiegert kritisiert.

Und es wird auch das Publikum kritisiert, eine Dame aus Berlin griff zur Feder.

404

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:27

Das Lokalblatt hat heute Leserbriefe veröffentlicht, wo es reichlich Kritik hagelt.


Kann man die Leserbriefe auch online lesen oder nur in der gedruckten Ausgabe?

Ich habe die Leserbriefe online nicht gefunden.
In einem gab es kritik für Wiegerts Coaching und im anderen Kritik einer Berliner Leserin, wobei man sagen muß, daß die nach ihren Angaben die Veranstaltung nur am TV verfolgt hat (ich würde keine Veranstaltung kritisieren bei welcher ich nicht dabei war, sondern nur am Fernsehen und ggf, noch in der Zeitung verfolgt habe).

405

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:50

Zum Rückspiel um die Deutsche Meisterschaft der A-Jugend wurden heute auch noch ein kurzer Artikel + mehrere Fotos veröffentlicht, incl. einer netten, kleinen Bemerkung mit Bezug zum EHF-Cup. Auf der Homepage der Vst. erscheint dieser ebenfalls nicht.

Zitat

Quelle: Volksstimme v. 23.05.2018, Seite 11
Magdeburg (hm) l Anders als beim EHC-Cup der Männer war das Finalrückspiel um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft zwischen dem SCM und den Füchsen Berlin (31:36) trotz der Niederlage der Gastgeber an Harmonie und Eintracht nicht zu übertreffen. Da stellten sich beide Teams zum gemeinsamen Mannschaftsfoto, tauschten die Spieler ihre Trikots und herzten sich die Trainer. Auch Bundestrainer Christian Prokop war von der Atmosphäre angetan, sprach von einer Werbung für den Handballsport. Davon konnten sich auch rund 800 Zuschauer, unter ihnen die Präsidenten Dirk Roswandowicz (SCM) und Frank Steffel (Füchse), überzeugen.

obotrit

immer im Vordergrund

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 457

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

406

Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:29

Und bei Wiegert lese ich nach jedem Versagen die gleichen Erkenntnisse. Das Problem ist, dass nach dem Erkennen eigentlich das Beheben kommen müsste. Da liegt noch viel Arbeit vor ihm. Er könnte damit anfangen, sein unsägliches Taktik-Täfelchen zumindest bei Auszeiten ab und an mal auf der Bank zu lassen und nicht gefühlte fünf Spielzüge oder Varianten den Spielern einbläuen zu wollen.

Eine Saison würde ich ihm noch geben, mehr aber nicht.


Sehe ich auch so.

obotrit

immer im Vordergrund

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 457

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

407

Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:42

Je nun, es waren ja wohl auch nicht allzuviele in Magdeburg anwesend, wenn schon der Bob auf die Hilfe der Gastgeber gebaut hat, weil die eigene Anhängerschaft wohl nicht ausreichte.... ;)


Herrlich Crusty :lol:

scm_ole

Profi

  • »scm_ole« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 307

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

408

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:44

300 Fans 8o kommen zu den Feierlichkeiten beim Rathaus?


Je nun, es waren ja wohl auch nicht allzuviele in Magdeburg anwesend, wenn schon der Bob auf die Hilfe der Gastgeber gebaut hat, weil die eigene Anhängerschaft wohl nicht ausreichte.... ;)
Wobei der Füchse-Block schon mit Trommeln und Fahnen auf sich aufmerksam gemacht hat. Vereinzelt hat man auch Füchse-Fans in den neutralen Bereichen gesehen. Ich habe sie anhand der Klatschpappen erkannt. :D
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

Wombat

Meister

    Lieblingsverein

Beiträge: 858

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

409

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:15

Komisch, die Klatschpappen hat der Merchandising-Stand des SCM doch nur an Magdeburger verteilt...

410

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:18

Komisch, die Klatschpappen hat der Merchandising-Stand des SCM doch nur an Magdeburger verteilt...
Es gab Klatschpappen? ?(

Na kein Wunder, dass ihr die vermisst habt :bigok:
Ich hol mir dann mal das Popcorn.

scm_ole

Profi

  • »scm_ole« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 307

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

411

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:19

Ich weiß nicht, wo die Klatschpappen herkamen. Wo ich saß, hatten die, die eine Klatschpappe besaßen, diese bei Berliner Toren verwendet, auch wenn auf der Klatschpappe SCM drauf stand. Alles sehr merkwürdig.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

Sinola

Meister

  • »Sinola« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 900

Wohnort: Trier

  • Nachricht senden

412

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:29

Pappengate

Für mich wäre es keineswegs papperlapapp, welcher Pappe ich mich bedienen würde, um meine Zuneigung zu einer Mannschaft zu bekunden. Niemals etwa sollen meine Finger eine Pappe mit Geißbockemblem berühren. Ach...recht bedacht würde ich auch eine Klatschpappe mit Raute keiner individuellen Verwendung zuführen.

obotrit

immer im Vordergrund

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 457

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

413

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:31

Ich brauch noch keine Pappe. Noch geht´s mit dem Klatschen, sogar hörbar, ohne dass mir die Finger abfallen.

414

Mittwoch, 23. Mai 2018, 19:06

RE: Pappengate

Für mich wäre es keineswegs papperlapapp, welcher Pappe ich mich bedienen würde, um meine Zuneigung zu einer Mannschaft zu bekunden. Niemals etwa sollen meine Finger eine Pappe mit Geißbockemblem berühren. Ach...recht bedacht würde ich auch eine Klatschpappe mit Raute keiner individuellen Verwendung zuführen.
Dein Kommentar ist aber auch echt kein Pappenstiel.
Ich hol mir dann mal das Popcorn.

JA!

Erleuchteter

  • »JA!« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 438

Wohnort: bei MD

  • Nachricht senden

415

Mittwoch, 23. Mai 2018, 19:41

Ich bin pappesatt 8o

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

obotrit

immer im Vordergrund

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 457

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

416

Mittwoch, 23. Mai 2018, 20:11

Ich jetzt auch. Lachs, Scampi, Spagetti und Sahnesoße mit Kräutern. Es schmeckt so gut, dass mehr rein muss, als passt.

417

Mittwoch, 23. Mai 2018, 22:02

Mal sehen ob Wiede jetzt auch wieder mit zur WM darf, nachdem er in einem Finale auf Europaebene irgendwie gar nicht mal so schlecht war.

418

Mittwoch, 23. Mai 2018, 22:12

Wer zur WM darf wird man sehen wenn es so weit ist..bis dahin fliesst noch viel Wasser den Rhein herunter

.hängt damn meist davon ab wer gerade wie in Form ist und nicht mit Verletzung durch die Gegend humpelt

419

Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:22

Für Löw wären Verletzungen ja egal :D

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 7 141

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

420

Sonntag, 3. Juni 2018, 14:47

Hanning weint noch immer:

Sicher ist auf jeden Fall der Europapokal, dann auch noch als Titelverteidiger - aber der "Empfang" in Magdeburg beschäftigt Dich noch ...

Bob Hanning:
Unglaublich, oder? Ich fand das sehr schwach, was Im Europapokal in Magdeburg passiert ist. Zumal sich Management und Mannschaft gut verstehen und wir uns seit Jahren unzählige Spiele auf höchstem Niveau liefern, sowohl bei den Profis als auch bei der Jugend.

Mich hat nicht das Anfeuern der Franzosen gestört, sondern die verbalen Anfeindungen gegen unsere Mannschaft, insbesondere gegenüber unseren deutschen Nationalspielern. Wenn ich es bei Silvio Heinevetter vielleicht noch verstehen könnte, dann kann ich dies spätestens bei Wiede und Drux nicht mehr nachvollziehen.
Quelle: Bob Hanning: "Es war eine unfassbare Saison"

Anzeige
handball-world.com - Partner