You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 671

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

321

Sunday, May 13th 2018, 9:33am

Györ heute wohl in der Favoritenrolle. Mal sehen wie sie damit umgehen werden.

322

Sunday, May 13th 2018, 9:40am

Györ heute wohl in der Favoritenrolle.

Gäbe es eine zweitägige Pause, wäre ich mit dir einverstanden. Aufgrund des engen Kaders von Győr bin ich nicht sicher, dass sie es schaffen, zwei harte Spiele innerhalb 30 Stunden zu gewinnen.

323

Sunday, May 13th 2018, 9:56am

Nuja, Györ hatte schon ein paar Stunden mehr Erholungszeit als Vardar. So riesenbreit ist der Kader von Vardar ja auch nicht, ist ja schon eine Stammbesetzung vorhanden.

Für Györ spricht der Heimvorteil (und vll. auch die größere Routine in kritischen Situationen - Vardar spielt faktisch nur CL und da lief es bislang sehr glatt, auch dank der Auslosung), bei Vardar denke ich schon, dass sie die stärkste Mannschaft des Wettbewerbs insgesamt waren.

Puhh, die Verletzung von Ana-Paula Rodriguez sah ja gestern wirklich übel aus, glaub übrigens, dass das Spiel um Platz 3 (15.15 Uhr) interessant werden könnte.
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (May 13th 2018, 9:56am)


324

Sunday, May 13th 2018, 1:24pm

Von Bukarest muss man einfach enttäuscht sein. Aus meiner Sicht haben sie mit Abstand den stärksten Kader. Aber Gullden ist halt wirklich seit mehr als 1,5 Jahren nicht mehr in Topform. Und Neagu kommt bei Bukarest einfach nicht in ihre Wurfpositionen. Bei Podgorica war das früher anders.

Ich finde die Finals im Europapokal zeigen gerade wieder, wie wichtig es ist, ein "System" zu spielen. Also Craiova spielt sicher keinen "Wunderhandball" und ist aus meiner Sicht in den Fähigkeiten der Spielerinnen begrenzt. Aber spielt halt "den Stiefel" runter. Daher verdient gewonnen.

Das gleiche galt ja gestern für Györ. Einfach taktisch mit Disziplin.

325

Sunday, May 13th 2018, 2:01pm

Mit stärksten Kader bei CSM mag formal sein, muss man aber relativieren. Line Jörgensen hat z.B. nach ihren Verletzungen zwar wieder ihren Bewegungsablauf, kann aber (vorhandene) Wurfsituationen nicht erfolgreich umsetzen.

Hagmann mag zwar ein großer Name sein, was ich bislang bei CSM aber von ihr gesehen hab.... (Kurtovic ist ja auch irgendwie spielerisch schon etwas limitiert). Auch die TW-Position ist für das Final 4 sicherlich nicht sensationell besetzt (Mehemedovic auf LA auch schon seit 2 Jahren gehandicapped, Curea spielt auf der Position sicherlich auch mit, weil sie Rumänin ist)

Lustig ist übrigens Trainer Johannsson - der hat gestern gesagt, dass die Mannschaft genauso spielt, wie vor seinem Amtsantritt vor ca. 2 Monaten. Neagu muss sich in der Tat jede Wurfgelegenheit selbst erarbeiten (zudem spielt am Kreis fast immer Frafjord , obwohl Neagu mit Manea viel, viel besser harmoniert - gibt dann natürlich Probleme beim Angriff-Abwehrwechsel)

Auch individuell schöpfen sehr viele Spielerinnen auch im Ligaalltag ihr (prinzipiell in der Vergangenheit schon unter Beweis gestelltes) Leistungsvermögen nicht aus.

In meinen Augen hat CSM echt Glück, dass sich Vardar auflöst, ich glaub, das könnte passt...(auf die Neubesetzuung der Trainerposition kann man gespannt sein)

Das gestrige Spiel kam nicht unerwartet (soooo schlecht war es auch nun wieder nicht; Györ trat mannschaftlich geschlossener und aggressiver auf - und hatte eine in Abwehr und Angriff überragende Amorin), spannend, wie es heute gegen Rostov wird
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

326

Sunday, May 13th 2018, 2:23pm

(auf die Neubesetzuung der Trainerposition kann man gespannt sein)

Warum? CSM hat in diesen und den vergangenen Zwei Spielzeiten, also innerhalb drei Jahren, siebenmal den Trainer gewechselt. Es ist egal, wen sie nun finden, er/sie wird sowieso spätestens im Frühjahr '19 gefeuert.

327

Sunday, May 13th 2018, 3:14pm

Mit stärksten Kader bei CSM mag formal sein, muss man aber relativieren. Line Jörgensen hat z.B. nach ihren Verletzungen zwar wieder ihren Bewegungsablauf, kann aber (vorhandene) Wurfsituationen nicht erfolgreich umsetzen.

Hagmann mag zwar ein großer Name sein, was ich bislang bei CSM aber von ihr gesehen hab.... (Kurtovic ist ja auch irgendwie spielerisch schon etwas limitiert). Auch die TW-Position ist für das Final 4 sicherlich nicht sensationell besetzt (Mehemedovic auf LA auch schon seit 2 Jahren gehandicapped, Curea spielt auf der Position sicherlich auch mit, weil sie Rumänin ist)

Lustig ist übrigens Trainer Johannsson - der hat gestern gesagt, dass die Mannschaft genauso spielt, wie vor seinem Amtsantritt vor ca. 2 Monaten. Neagu muss sich in der Tat jede Wurfgelegenheit selbst erarbeiten (zudem spielt am Kreis fast immer Frafjord , obwohl Neagu mit Manea viel, viel besser harmoniert - gibt dann natürlich Probleme beim Angriff-Abwehrwechsel)

Auch individuell schöpfen sehr viele Spielerinnen auch im Ligaalltag ihr (prinzipiell in der Vergangenheit schon unter Beweis gestelltes) Leistungsvermögen nicht aus.

In meinen Augen hat CSM echt Glück, dass sich Vardar auflöst, ich glaub, das könnte passt...(auf die Neubesetzuung der Trainerposition kann man gespannt sein)

Das gestrige Spiel kam nicht unerwartet (soooo schlecht war es auch nun wieder nicht; Györ trat mannschaftlich geschlossener und aggressiver auf - und hatte eine in Abwehr und Angriff überragende Amorin), spannend, wie es heute gegen Rostov wird
Ja, gehe ich überall mit. Vor allem auch bei Hagman und Kurtovic.

Warum Manea immer so wenig spielt, werde ich nie verstehen. Außer sie kann körperlich nicht mehr leisten. Sonst ist sie für mich mit Löke im Angriff die beste Kreisläuferin seit Jahren...

328

Sunday, May 13th 2018, 3:18pm

@germanicus:, wenn es z.B. Ryde oder Adzic werden sollten, dann glaube ich an die Möglichkeit einer Dauerlösung. Leider sind beide sehr unwahrscheinlich.

Die Mannschaftszusammensetzung könnte nächsten Jahr für den neuen Trainer auch einfacher und unkomplizierter sein.

Die 7 Trainerwechsel waren binnen knapp über 4 Jahren; Kim Rasmussen übernahm ja zudem freiwillig die ungarische Nationalmannschaft, was eine Weiterbeschäftigung bei CSM ausschloss, Thomsen ist quasi zurückgetreten; Klit-Entlassung war klar (einzig Vestergaard hab ich nicht 100% verstanden, aber ich seh halt auch nur die Spiele)

Wenn man sich genauer die Umstände anschaut (soweit für Außenstehende erschließbar), ist es nicht ganz so dramatisch, wie es sich anliest, nächstes Jahr gibts auch ein neues Mannschaftsgefüge (Co-Trainer Vasile hat übrigens alle Trainerwechsel 'überlebt')

@balonmano: Yepp, bin auch absoluter Oana Manea-fan, finde sie auch in der Abwehr mehr als brauchbar. Gestern kündigte sie übrigens (leider) ihr Karriereende an, sobald sie schwanger wird (mit der Begründigung hat sie sich nach Rio allerdings auch schon aus der Nationalmannschaft zurückgezogen)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

329

Sunday, May 13th 2018, 4:00pm

Tja, wie Handball doch Kopfsache ist.

Bislang zur Halbzeit die agilste und spielfreudigste Vorstellung von CSM in der gesamten Saison....

Das Spiel um Platz 3 ist für CSM übrigens ziemlich wichtig - ein 'finala mica' (kleines Finale) hat in der rumänischen Öffentlichkeit einen ungleich viel höheren Stellenwert als z.B. in Deutschland (mit einem erfolgreichen Auftritt mit gutem Spiel könnte man mit der Bronzemedallie das gesamte Final 4 weitgehend 'retten')
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

330

Sunday, May 13th 2018, 6:01pm

Anita Görbicz, geboren am 13.5.1983, hat heute ihren 35. Geburtstag. Bekommt sie ein schönes Geschenk?

331

Sunday, May 13th 2018, 8:07pm

Györ heute wohl in der Favoritenrolle.

Gäbe es eine zweitägige Pause, wäre ich mit dir einverstanden. Aufgrund des engen Kaders von Győr bin ich nicht sicher, dass sie es schaffen, zwei harte Spiele innerhalb 30 Stunden zu gewinnen.

Es war sehr knapp, aber sie haben es geschafft.

332

Sunday, May 13th 2018, 8:10pm

Tja, bevor man das Ergebnis einordnen kann, muss man aber erst ein paar Zeitlupen sich mal anschauen....(die EHF-Bildregie bietet sowas ja kaum/nur flüchtig an).

Nicht nur der letzten beiden Minuten, sondern auch z.B. die Wurfbehinderung bei der Einleitung des Gegenstoß im allerletzten Angriff der Verlängerung (das ist doch Rot, selbst wenn man 'Vorteil' gibt....Frage an absolute Regelexperten: Damit auch 7 Meter?)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,193

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

333

Sunday, May 13th 2018, 8:10pm

das war in meinen augen ein spiel das obwohl es nicht geht keinen sieger bzw. einfach ein unentschieden verdient hätte..schade für die frauen von vadar,da das ja ihr letzte spiel war...und wieder glück für györ das das F4 zu hause statt findet...
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

334

Sunday, May 13th 2018, 8:12pm

Nicht nur der letzten beiden Minuten, sondern auch z.B. die Wurfbehinderung bei der Einleitung des Gegenstoß im allerletzten Angriff der Verlängerung (das ist doch Rot, selbst wenn man 'Vorteil' gibt....Frage an absolute Regelexperten: Damit auch 7 Meter?)

Rot? Wieso? Auf keinen Fall. Zeitstrafe, ja, aber das ist egal, das Spiel war vorbei.

335

Sunday, May 13th 2018, 8:34pm

Tja, beim EHF-Cup Endspiel in Craiova am Freitag war schon ganz am Ende ein rätselhaftes und entscheidendes SR-Ding.

Hier sinds aber ja gleich mehrere Sachen zu Lasten von Vardar (sicher beurteilen konnte man ohne richtige Zeitlupe nur den letzten 7m in der regulären Spielzeitfür Györ - sowas gibt man eigentlich nicht in so einer Phase, ist vll. theoretisch noch vertretbar, dann kann man den Handball aber gleich in ein 7meterwettwerfen umwandeln - der Rest ist erstmal noch rätselhafter)

Nuja, Videolinks hochwillkommen (vielleicht klärt es sich ja auf)

@germanicus: Sonderregelung letzte Spielminute (als Stichwort) - das gilt doch bestimmt auch für Verlängerung
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (May 13th 2018, 8:34pm)


336

Sunday, May 13th 2018, 8:44pm

Anja Althaus gewinnt mit Györi die Champions League. :klatschen: :klatschen:



Einfach Geil,Herzlichen Glückwunsch!!! :bier: :bier:

337

Sunday, May 13th 2018, 8:45pm

Erstes Video:

https://www.facebook.com/ehf.champions.l…28666/?sk=h_chr

Tja, ist das Rot gegen Amorim (das denk ich schon - letzte 10 Sekunden) - und wie hätte das Spiel fortgesetzt werden müssen (ggfs. auch nach Nichtverwerten des Vorteils?)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

338

Sunday, May 13th 2018, 9:25pm

Karl, ich dachte du kennst die Regeln und zudem noch Norwegens Hauschiedsrichterinnen!

Da beschwert man sich an anderer Stelle über Geipel/Helbig … die hätten sich das mal ansehen sollen.

339

Sunday, May 13th 2018, 9:31pm

Ich finde es immer wieder lustig zu lesen das einige nach x-mal Wiederholung ansehen, zu dem Schluss kommen das eine SR-Entscheidung fragwürdig ist. Die beiden Mädels haben absolut gut gepfiffen. (Punkt!) Und das Spiel hätte auch anders ausgehen können. Trotzdem Glückwunsch an Györ und an A.A. Warum wurde sie eigentlich nie Handballerin des Jahres in D?

Gesendet von meinem SM-T900 mit Tapatalk

340

Sunday, May 13th 2018, 9:35pm

Warum wurde sie eigentlich nie Handballerin des Jahres in D?

Weil es nicht nach Tätowierungen geht. (Punkt!)

Anzeige