You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

361

Monday, May 14th 2018, 12:18pm

Ich mag Györ gar nicht. Amorim und Groot, uff. Unsympathische Zwiebeln :D Und Martin als Trainer ist auch ein Unsympath.

Aber ich finde, an den Schiedsrichterinnen (die ich auch beide gar nicht mag) hat es gestern wirklich nicht gelegen. Klar waren dort einige Fehlentscheidungen. Aber eher die Ballverluste von Lacrabère und das Ding am Ende im Gegenstoß waren entscheidend.

Trotzdem war es wieder eine tolle Saison. Ich hoffe, nächste Spielzeit vielleicht mal mit neuen Impulsen. Vielleicht ja Brest mal im Final4?
Bukarest hat, wenn ich es richtig gelesen habe ja Lekic und Omoregie geholt. Das sind für mich wirkliche Knaller. Omoregie diese Saison mit Licht und Schatten, aber definitiv mit überragenden Qualitäten, Lekic gestern auch endlich wieder stark.

Und ich finde auch noch immer, wenn der THC mal ohne große Ausfälle durchkommt, traue ich denen auch das Final4 zu. Kein Scherz :cool: Ein Rückraum "Bölk, Luzumova, Hubinger" ist definitiv stark und vor allem sind da ja auf der Bank dann wirklich noch gute Damen. Bin gespannt-

Plymsupp

Intermediate

Posts: 246

Location: Köln

  • Send private message

362

Monday, May 14th 2018, 1:50pm

Ich mag Györ gar nicht. Amorim und Groot, uff. Unsympathische Zwiebeln :D Und Martin als Trainer ist auch ein Unsympath.

Aber ich finde, an den Schiedsrichterinnen (die ich auch beide gar nicht mag) hat es gestern wirklich nicht gelegen. Klar waren dort einige Fehlentscheidungen. Aber eher die Ballverluste von Lacrabère und das Ding am Ende im Gegenstoß waren entscheidend.

Trotzdem war es wieder eine tolle Saison. Ich hoffe, nächste Spielzeit vielleicht mal mit neuen Impulsen. Vielleicht ja Brest mal im Final4?
Bukarest hat, wenn ich es richtig gelesen habe ja Lekic und Omoregie geholt. Das sind für mich wirkliche Knaller. Omoregie diese Saison mit Licht und Schatten, aber definitiv mit überragenden Qualitäten, Lekic gestern auch endlich wieder stark.

Und ich finde auch noch immer, wenn der THC mal ohne große Ausfälle durchkommt, traue ich denen auch das Final4 zu. Kein Scherz :cool: Ein Rückraum "Bölk, Luzumova, Hubinger" ist definitiv stark und vor allem sind da ja auf der Bank dann wirklich noch gute Damen. Bin gespannt-

Also ich war in Budapest und habe tolle Spiele und einen verdienten Sieger gesehen obwohl ich es der Torfrau von Vadar sehr gewünscht hätte die zurecht als beste Torhüterin ausgezeichnet wurde. Das allerdings in naher Zukunft ein Deutsches Team ins Final Four einzieht halte ich für ausgeschlossen, wie bei den Finalspielen in der Abwehr agiert wurde so was hab ich in Deutschland nirgendwo annähernd gesehen und von den dort anwesenden Spielerinnen kann ich mir kaum jemand in einer Deutschen Mannschaft vorstellen, aber vielleicht täusche ich mich und sehe im nächsten Jahr den THC oder Bietigheim in Budapes, sollte mal darauf wetten dann ist die Reise kostenneutral!

Plymsupp

Intermediate

Posts: 246

Location: Köln

  • Send private message

363

Monday, May 14th 2018, 1:57pm

Györ heute wohl in der Favoritenrolle.

Gäbe es eine zweitägige Pause, wäre ich mit dir einverstanden. Aufgrund des engen Kaders von Győr bin ich nicht sicher, dass sie es schaffen, zwei harte Spiele innerhalb 30 Stunden zu gewinnen.

Das Gegenteil war der Fall. Von der physischen und auch mentalen Verfassung wirkte Györ viel stärker als Vardar. Lacrabere habe ich schon fitter gesehen und auch Lekic wirkte mit zunehmender Spieldauer platt. Auch Cvijic mit sehr langen Phasen auf der Bank. Die Schlüsselspieler bei Györ wirkten dagegen am Ende noch recht frisch.

Aber man sollte mal darüber nachdenken, dass F4 an andere Hallen zu vergeben. Györ hat schon den besten Kader. Dass sie dann immer noch den Heimvorteil haben, erscheint für den neutralen Handballfan schon etwas unfair.

Zu einer anderen Hallenvergabe möchte ich nur kurz anmerken, ich würde das Final Four der Frauen die nächsten 20 Jahre nach Budapest vergeben, die Halle ist perfekt die Stimmung hervorragend und die Stadt ist auch noch schön, der Frauenhandball hat in diesen Breitengraden den höchsten Stellenwert. Ich hoffe das ich noch viele Jahre nach Budapest fahren darf!

364

Monday, May 14th 2018, 4:42pm

Ich wurde per PN herbeigerufen, um die Szene zu beurteilen.
Hab aber auch beim dritten Mal Gucken nicht verstanden, um was es eigentlich geht.
Jetzt raff ich's.

Die Entscheidung war perfekt. Sie haben super Vorteil laufen lassen.
Alles andere wär in der Szene Wahnsinn gewesen.

7-Meter konnte es hier eh nicht geben.
Klare Torgelegenheit war es nicht.
Und die Regel bzgl. der letzten 30 Sekunden (Ball war im Spiel!) hätte hier nur bei einem Foul gegriffen, das ansich schon (unabhängig von der Spielzeit!) rot-würdig ist!


Und meine Bitte an alle, solche Sachen nur regeltechnisch zu beantworten, wenn man es weiß (um nicht noch weiter zu verwirren), spar ich mir jetzt.
Sie wäre eh wirkungslos. :rolleyes:
Da kann man nur hoffen, dass in solche Threads keine Nachwuchsschiris gucken oder sie zumindest merken, dass einiges zu dem Thema Müll ist.

365

Monday, May 14th 2018, 8:55pm

Wenn du nach dreimaligem Gucken immer noch nicht begriffen hattest, was die eigentliche Fragestellung war, bist du sicherlich nicht in der Position, andere vom kundtun ihrer Meinung abzuhalten. Denn genau von so etwas leben sogenannte Internetforen.

Komm mal wieder von da oben runter.

366

Monday, May 14th 2018, 9:55pm

Wenn du nach dreimaligem Gucken immer noch nicht begriffen hattest, was die eigentliche Fragestellung war, bist du sicherlich nicht in der Position, andere vom kundtun ihrer Meinung abzuhalten. Denn genau von so etwas leben sogenannte Internetforen.

Das falsche Wiedergeben von Regeln hat nichts mit Meinung zu tun!
Politikforen leben auch nicht davon, dass man Gesetze falsch aufschreibt.
Und Musikforen nicht von falsch zitierten Songtexten.

367

Monday, May 14th 2018, 10:15pm

Die Situation wäre jetzt (zumindest für mich) geklärt.

Was war beim vermeintlichen Siegtreffer von Vardar in den Schlussekunden der regülären Spielzeit?

https://youtu.be/OeIQtuxVpEY?t=5361

edit: hier in Zeitlupe:

https://youtu.be/OeIQtuxVpEY?t=5422

?(
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (May 14th 2018, 10:11pm)


368

Monday, May 14th 2018, 10:30pm


Was war beim vermeintlichen Siegtreffer von Vardar in den Schlussekunden der regülären Spielzeit?

Also in meiner Handballwelt sind Treffer die Dinger, die innerhalb dieses rechteckigen Kastens landen. ?(

369

Monday, May 14th 2018, 10:56pm

Hahahaha- manche Anworten können wirklich einfach sein..... :lol: :lol: Danke!

Mist Streams an PCs gucken - und die Zeitlupen waren dann auch sehr ungünstig, wie auch die SR-Gesten......(mal zu meiner Entlastung angemerkt)

Jo, das war dann schon tragisch für Vardar, die Szene hat denen dann auch das Genick gebrochen (in der 1. Hälfte der Verlängerung waren sie dann ja indisponiert)

Jo, das Ergebnis des Spiels braucht man gar nicht zu rationalisieren - letztendlich war es schlicht und einfach Glück und Pech. Beide Mannschaften wären äußerst verdiente Sieger gewesen.

Denke schon, dass das Final 4 auch weiterhin in Budapest stattfinden werden - wo denn auch sonst? In der rumänischen Presse tauchte zwar auf, dass sich zur nächsten Ausschreibung Bukarest mit dem (überdachten und hoch modernen) Nationalstadion bewerben möchte (bis die eigene Riesenhalle dann endlich mal steht, die ist aber schon so lang geplant...) - aber die Veranstaltung ist sportlich zu wichtig, als sie zu einer 'Fussballstadionkasperei' verkommen zu lassen.

Realistisch gesehen, kann man die Veranstaltung eigentlich nur in Ungarn oder Rumänien in den nächsten Jahren noch durchführen - und eine Halle gibt es nur in Ungarn (was auch geographisch günstiger liegt). Vll. wäre Russland noch denkbar mit irgendeinem Mäzen (aber auch da die Hallenlage in den Hochburgen...) oder vor allem auch irgendwann mal Frankreich.

Für Györ könnten in den nachsten Jahren weiterhin goldene Zeiten anstehen - ob das für den internationalen Frauenhandball insgesamt gilt, weiss ich nicht. Mit dem Verschwinden von Vardar gibt es kein jugoslwawisches Topteam mehr. wenn man so das Alter der charismatischen Topspieler sich so betrachtet, dann sieht es da auch nicht allzu gut aus....

Klar, da ergeben sich für Bietigheim und THC Möglichkeiten, auch mal zumindest ins Viertelfinale kommen. Allerdings würde leider selbst eine Final4-Teilnahme einer der beiden Mannschaften nix am öffentlichen Stellenwert des Frauenhandballs in Deutschland ändern
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 3 times, last edit by "Karl" (May 14th 2018, 11:45pm)


370

Monday, May 14th 2018, 11:14pm

Halt!

Die Torschiedsrichterin pfeift doch schon, bevor der Ball die Schützin letzendlich erreichte

https://www.youtube.com/watch?v=OeIQtuxV…youtu.be&t=5361

Der Wurf hätte dann doch wohl nicht gegolten, wenn er statt an den Pfosten im Tor gelandet wäre! Das die freie Wurfposition nur mit einem Pfostenwurf endete, konnte die SR nicht ahnen) .

Warum? ?(
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (May 14th 2018, 11:13pm)


371

Tuesday, May 15th 2018, 12:32am

DAS ist regeltechnisch ein Strafwurf!

Feldschiedsrichterin pfeift Schritte, als noch vier Sekunden zu spielen sind.
Die Weiße wirft klar danach den Ball in Richting Tor, damit Grün den Angriff (Gegenstoß) nicht mehr spielen kann.
Da regt sich der grüne Trainer völlig zu Recht auf!
Für solche Sachen wurde diese Regel gemacht!
Leider haben sie auch dazu geführt, dass die Spieler das mittlerweile drauf haben, das sehr geschickt aussehen zu lassen.
Das wird gerade im Profibereich leider nicht konsequent geahndet. Dann braucht man die Regel aber eigentlich nicht, wenn sie eh nicht korrekt umgesetzt wird.

372

Tuesday, May 15th 2018, 1:08am

Das sind Schritte von Penezic?
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

373

Tuesday, May 15th 2018, 1:33am

DAS ist regeltechnisch ein Strafwurf!

Feldschiedsrichterin pfeift Schritte, als noch vier Sekunden zu spielen sind.
Die Weiße wirft klar danach den Ball in Richting Tor, damit Grün den Angriff (Gegenstoß) nicht mehr spielen kann.
Da regt sich der grüne Trainer völlig zu Recht auf!
Für solche Sachen wurde diese Regel gemacht!
Leider haben sie auch dazu geführt, dass die Spieler das mittlerweile drauf haben, das sehr geschickt aussehen zu lassen.
Das wird gerade im Profibereich leider nicht konsequent geahndet. Dann braucht man die Regel aber eigentlich nicht, wenn sie eh nicht korrekt umgesetzt wird.

Regelkunde noch zu solch später Stunde, aber okay.

Also die Feldschiedsrichterin pfeift Schritte - eine gewagte These. Bis vier zählen ist kein Ding der Unmöglichkeit. Das war schlichtweg gar nichts, höchstens Freiwurf für Vardar.

Vielleicht pfeift eine der beiden schlechtesten Frauen-Schiedsrichterinnen ever, weil sich ein Tor von Vardar abzeichnete und Györ unbedingt gewinnen sollte. X-Mal in der Vergangenheit so oder ähnlich analog Norwegens NM praktiziert.

Karl ... bitte keine Namen. Nur grün oder weiß, also Farben, sonst wird die Verwirrung für manch einen noch größer. Es gibt auch Videomaterial mit mehreren unterschiedlichen Audio-PIDs. Je nach Sender.

374

Tuesday, May 15th 2018, 2:07am

Die Feldschiedsrichterin zeigt ganz klar an, was sie gepfiffen hat!

This post has been edited 1 times, last edit by "Rheiner" (May 15th 2018, 2:05am)


375

Tuesday, May 15th 2018, 9:24am

Die Situation wäre jetzt (zumindest für mich) geklärt.

Was war beim vermeintlichen Siegtreffer von Vardar in den Schlussekunden der regülären Spielzeit?

https://youtu.be/OeIQtuxVpEY?t=5361

edit: hier in Zeitlupe:

https://youtu.be/OeIQtuxVpEY?t=5422

?(

1., Schritte bei der weißen Spielerin.
2., Pfiffen, die Schiris zeigen ganz klar: Schritte.
3., Die andere weiße wirft den Ball klar nach dem Pfiffen.
Die richtige Entscheidung gewesen wäre rot für die andere weiße Spielerin, und Siebenmeter für die grüne Mannschaft.

This post has been edited 1 times, last edit by "Germanicus" (May 15th 2018, 11:15am) with the following reason: Tippfehler.


376

Tuesday, May 15th 2018, 12:23pm

Witzig ist ja, dass die ganze grüne Bank, einschließlich Trainer, 2 Minuten fordert. :lol:

Ich begreif das einfach nicht, wieso die Teams auf diesem Niveau nicht mal Regelkunde machen.
Wenn es hier wirklich 2 Minuten gegeben hätten, hätten die ja noch nicht mal erkannt, dass das ein dicker Regelverstoß gegen sie gewesen wäre.

Irgendwann wird mal ein ganz wichtiges Spiel oder sogar ein Titel durch einen Regelverstoß entschieden werden, der aber keine Konsequenzen hat, weil er nicht im bzw. direkt nach dem Spiel erkannt wird. Dann wird ein Umdenken stattfinden.

This post has been edited 1 times, last edit by "Rheiner" (May 15th 2018, 12:19pm)


Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,864

Location: Köln

  • Send private message

377

Tuesday, May 15th 2018, 12:52pm

Zwei Finger in die Luft zu strecken als allgemeines Zeichen für eine progrssive Bestrafung ist eben einfacher als zuerst die Sporttasche zu durchwühlen auf der Suche nach irgendeinem roten Stück Pappe oder Papier. ;)

378

Tuesday, May 15th 2018, 1:14pm

Zwei Finger in die Luft zu strecken als allgemeines Zeichen für eine progrssive Bestrafung ist eben einfacher als zuerst die Sporttasche zu durchwühlen auf der Suche nach irgendeinem roten Stück Pappe oder Papier. ;)


Aber 7-Meter kann man anzeigen.

Und das hätten sie auch hundertpro getan, wenn sie das auf dem Schirm gehabt hätten.

Wenn man in der Situation nen 7-Meter kriegen kann, ist einem die Bestrafung doch sch...egal, oder?

379

Tuesday, May 15th 2018, 1:17pm

Du meinst jetzt aber nicht , dass wenn die Grünen "/m " angezeigt hätten, die Schiris den dann auch wegen der "Anzeige" gegeben hätten ( mal dahingestellt ob es einer war )

zum Glück entscheidet zumindest die Mehrzahl der Schiris noch nicht nach dem was Offizielle oder Spieler anzeigen :)

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 684

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

380

Tuesday, May 15th 2018, 1:35pm

Also ich glaube, es war ein würdiges, spannendes Finale, Werbung für den Damenhandballsport. Schiedsrichter haben es nicht einfach, ehrlich, ich kenne die Regeln nur grob, akzeptiere aber das, was die Schiris pfeifen, man kann von ihnen nicht erwarten, dass sie fehlerlos agieren, genauso wenig, wie von den anderen Akreuren am Feld.
Hypo's Zeit ist abgelaufen, obwohl sie noch immer Rekord-CL-Sieger sind. Da kommt nichts mehr.
Eine starke deutsche Mannschaft würde dem Bewerb aus medientechnischen Gründen gut tun, als Finalhalle kann ich mir mittelfristig nur Budapest vorstellen. Es gibt kaum ein Land, wo der Damenhandball medientechnisch so präsent ist wie bei unserem östlichen Nachbarn. Auch 2015, als der einzige ungarische Beitrag beim F4 die Schiedsrichter waren gab es eine gute Stimmung und eine re hat gut gefüllte Halle.
Bin schon gespannt auf die kommende CL, Österreich wird sich leider bei den Girls und Männern schon in der Qualie verabschieden, eine Mannschaft aus der Hauptstadt wird sich nicht mal die Teilnahme hierfür leisten können/wollen.
Den großen Erfolg der Györgirls zahlt Ungarn aber auf Nationalteamebene. Auf Clubebene durch finanziellen Anreiz für Legionärinnen top, dafür im Nationalteambereich immer tiefer sinkend.
In Österreich leichte gegenteilige Trendwende, nach 10 Jahren dürfte sich unser Nationalteam wieder für eine EM qualifizieren.

Anzeige