Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

681

Samstag, 1. Dezember 2018, 20:55

Der Sieg ist natürlich unendlich wichtig um vielleicht doch Platz 2 oder 3
zu erreichen, aber die Art und Weise gibt weiterhin Rätsel auf über das
Mannschaftsgefüge des zweifachen deutschen Meisters und amtierenden
Pokalsiegers. Geholfen hat wie bereitsgegen Minden und die Eulen eine
starke bis bärenstarke Torhüterleistung und in diesem Spiel sicherlich die
spielerische Schwäche der Gastgeber im Spiel Sieben gegen Sechs. Soviel
Bälle unser Spielmacher aus dem Stand aus RM wegwarf, durfte er bei deren
Überzahlspiel ins leere Tor treffen. Bei unserem Überzahlspiel viel die fehlende
Eingespielheit besonders bei Taleski auf, gerade hier hätte ich gerne Steffen Fäth
nochmals gesehen, aber unser Trainer hat das, was Petko in Berlin mit dem Nationalspieler
erreicht hat nach wenigen Spielen der Saison wieder weggeworfen, denn
Steffen fehlt wieder jegliches Selbstvertrauen. Warum auch unser Spanier so wenig
eingesetzt wird ist für mich ein weiteres Rätsel, denn ich kann nicht erkennen, daß
Abutovic und Nielsen einen guten Innenblock abgeben. Wie eingangs erwähnt zählt
letztendlich nur der Sieg und so wäre das ja auch am Donnerstag beim Heimspiel gegen
einen SCM der ja etwas aus der Spur geraten zu sein scheint.

682

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:43

Der Sieg ist natürlich unendlich wichtig um vielleicht doch Platz 2 oder 3
zu erreichen, aber die Art und Weise gibt weiterhin Rätsel auf über das
Mannschaftsgefüge des zweifachen deutschen Meisters und amtierenden
Pokalsiegers. Geholfen hat wie bereitsgegen Minden und die Eulen eine
starke bis bärenstarke Torhüterleistung und in diesem Spiel sicherlich die
spielerische Schwäche der Gastgeber im Spiel Sieben gegen Sechs. Soviel
Bälle unser Spielmacher aus dem Stand aus RM wegwarf, durfte er bei deren
Überzahlspiel ins leere Tor treffen. Bei unserem Überzahlspiel viel die fehlende
Eingespielheit besonders bei Taleski auf, gerade hier hätte ich gerne Steffen Fäth
nochmals gesehen, aber unser Trainer hat das, was Petko in Berlin mit dem Nationalspieler
erreicht hat nach wenigen Spielen der Saison wieder weggeworfen, denn
Steffen fehlt wieder jegliches Selbstvertrauen. Warum auch unser Spanier so wenig
eingesetzt wird ist für mich ein weiteres Rätsel, denn ich kann nicht erkennen, daß
Abutovic und Nielsen einen guten Innenblock abgeben. Wie eingangs erwähnt zählt
letztendlich nur der Sieg und so wäre das ja auch am Donnerstag beim Heimspiel gegen
einen SCM der ja etwas aus der Spur geraten zu sein scheint.
Würde ich so unterschreiben.

Jacobsen hat wohl schon einen Harken hinter die Löwen gemacht. Es wird Zeit, dass die Saison fertig ist und der Neue kommt.

Clausi

Fortgeschrittener

  • »Clausi« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 99

Wohnort: Pälzer

  • Nachricht senden

683

Sonntag, 2. Dezember 2018, 17:32

Der Sieg ist natürlich unendlich wichtig um vielleicht doch Platz 2 oder 3
zu erreichen, aber die Art und Weise gibt weiterhin Rätsel auf über das
Mannschaftsgefüge des zweifachen deutschen Meisters und amtierenden
Pokalsiegers. Geholfen hat wie bereitsgegen Minden und die Eulen eine
starke bis bärenstarke Torhüterleistung und in diesem Spiel sicherlich die
spielerische Schwäche der Gastgeber im Spiel Sieben gegen Sechs. Soviel
Bälle unser Spielmacher aus dem Stand aus RM wegwarf, durfte er bei deren
Überzahlspiel ins leere Tor treffen. Bei unserem Überzahlspiel viel die fehlende
Eingespielheit besonders bei Taleski auf, gerade hier hätte ich gerne Steffen Fäth
nochmals gesehen, aber unser Trainer hat das, was Petko in Berlin mit dem Nationalspieler
erreicht hat nach wenigen Spielen der Saison wieder weggeworfen, denn
Steffen fehlt wieder jegliches Selbstvertrauen. Warum auch unser Spanier so wenig
eingesetzt wird ist für mich ein weiteres Rätsel, denn ich kann nicht erkennen, daß
Abutovic und Nielsen einen guten Innenblock abgeben. Wie eingangs erwähnt zählt
letztendlich nur der Sieg und so wäre das ja auch am Donnerstag beim Heimspiel gegen
einen SCM der ja etwas aus der Spur geraten zu sein scheint.
Würde ich so unterschreiben.

Jacobsen hat wohl schon einen Harken hinter die Löwen gemacht. Es wird Zeit, dass die Saison fertig ist und der Neue kommt.

Das würde ich alles so unterschreiben! Und deshalb würde ich, sofern der neue Trainer bereits nach der WM verfügbar ist, Jacobsen dann freistellen! Das gibt mit diesem Trainer nix mehr! Dieser Standhandball, insbesondere von unseren Halbspielern, ist ja nicht mehr zum anschauen. Kein einziger Ball von Schmid wird aus der Bewegung angenommen. Der Halbspieler (und zwar alle) steht bei der Ballannahme und setzt sich dann in Bewegung (meistens quer und nicht in die Tiefe oder Kreuzung). Eine leichte Beute für jede halbwegs bewegliche Abwehr! Und Schmid muss sich dann im Endeffekt mangels Anspielstation und wegen drohendem Zeitspiel Verzweiflungswürfe nehmen, was wohl auch an seiner Psyche und an seinem Selbstvertrauen nagt. :wall:

Was stellt dieser Trainer eigentlich mit allen Shootern an, dass sich innerhalb kürzester Zeit niemand mehr traut, aus der Distanz auf’s Tor zu schießen? :pillepalle:

684

Sonntag, 2. Dezember 2018, 17:53

@oldie50,@clausi

Vielleicht will Jacobsen einfach nur noch mit Gehaltsfortzahlung im gegenseitigen Einvernehmen freigestellt werden.Wenn das Management nicht sofort eingreift muss man noch Behandlungs-Abos bei Sportpsychologen für eine Handvoll "Leistungsträger" terminieren.
Jacobsen wird einen Scherbenhaufen hinterlassen.

685

Sonntag, 2. Dezember 2018, 18:00

Dann der Neue es schon mal leichter. Er muss es nur besser machen :)

686

Sonntag, 2. Dezember 2018, 18:44

Wow, wie wäre es mal mit etwas Dankbarkeit!? :hi: Überlegt mal, wo die Kätzchen herkommen... Jacobsen hat es geschafft aus einem Haufen Versager eine Mannschaft zu formen, die Titel gewinnt.

687

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:18

Für solch eine Dankbarkeit ist im Profisport kein Platz. Niko kam zur richtigen Zeit
formte eine starke S i e b e n und gewann drei Titel. Aber bereits in der letzten Runde,
kamen die taktischen Raffinessen oft vom gegnerischen Trainer und wenn der Löwen
Coach vor der Runde vom stärksten Kader spricht, den er in Mannheim zur Verfügung
hat, dann muß er auch allen, so wie dies z. Bsp. in Flensburg passiert, auch allen eine
Chance geben. Der Trainer wirkt müde, trifft falsche Entscheidungen an der Außenlinie
und ich kann mich nicht erinnern, daß in dieser Runde ein Spiel dabei war, daß durch
taktische Umstellungen die fruchteten ein Spiel noch gedreht wurde. Daß war bis zur
Vorsaison, vielleicht auch der Zeitpunkt der Bekanntgabe des Abschieds, ganz und gar
anders.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 7 141

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

688

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:51

Vergangene Titel helfen in der Gegenwart nicht weiter. Nur aus Dankbarkeit an einem Trainer (oder auch Spieler) festzuhalten, ist der falsche Ansatz.

689

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:03

Wenn ich mir die Tabelle, sowohl in der Bundesliga als auch in der CL so angucke, dann kann ich den Absturz der RNL nicht erkennen.

Mr.Perkele

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 220

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

690

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:16

Ist bei den Löwen ja inzwischen amüsanter als beim SCM. Entweder wird alles in den Himmel gelobt und es wird erwartet, dass man Champions League, Meisterschaft und Pokal gewinnt oder alles geht den Bach runter und man kann froh sein noch in der ersten Liga zu spielen.

Das Spiel von den Löwen hat sich doch nicht so extrem verändert. Sie haben halt einen Kader der immer älter wird und das merkt man langsam, aber da würde ich jetzt nicht den Trainer als Kritikpunkt sehen. Abgesehen davon ist bei den Löwen doch auch immernoch alles drin...

691

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:37


Ist bei den Löwen ja inzwischen amüsanter als beim SCM. Entweder wird alles in den Himmel gelobt und es wird erwartet, dass man Champions League, Meisterschaft und Pokal gewinnt oder alles geht den Bach runter und man kann froh sein noch in der ersten Liga zu spielen.

Das Spiel von den Löwen hat sich doch nicht so extrem verändert. Sie haben halt einen Kader der immer älter wird und das merkt man langsam, aber da würde ich jetzt nicht den Trainer als Kritikpunkt sehen. Abgesehen davon ist bei den Löwen doch auch immernoch alles drin...
Wenn die Pfeife Jacobsen (spätestens zur neuen Saison) endlich weg ist und ein halbwegs fähiger Trainer übernimmt, dann werden die Kätzchen sicherlich auf Jahre unschlagbar. :irony:

MoRe99

immer im Vordergrund

  • »MoRe99« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 929

Wohnort: Ein Badener in Hessen

  • Nachricht senden

692

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:50

@Zeitzi20: Ich verstehe den Ironie-Smiley nicht ... ?( :D :bier:

Richtig ist, dass die Löwen bei weitem nicht so locker spielen wie in den letzten Jahren und dass gleich mehrere Spieler nicht in Normalform sind, allen voran Schmid. Das gab es in den letzten Jahren eben nicht. Da spielten nahezu alle fast durchweg auf einem sehr hohen Niveau, und wenn mal einer schwächelte konnten die anderen das auffangen. Dazu kommt dieses Jahr, dass eben doch einige neue Spieler dabei sind und dass einige Abstimmungsschwierigkeiten darauf zurückzuführen sind.

Dass Jacobsen komplett ohne neue Ideen ist sehe ich nicht so. Kann mich über die letzten Partien an mindestens zwei oder drei Dinge im Angriff erinnern, die ich so bei den Löwen noch nicht gesehen hatte. Der Abwehr fehlt es nach wie vor an der perfekten Abstimmung, insbesondere im Mittelblock und zwischen dem Mittelblock und den Halben. Da waren die Löwen in den letzten Jahren einfach perfekt.

Trotz aller Weltuntergangsstimmung und trotz der teilweise durchaus berechtigten Kritik stehen die Löwen (nach Minuspunkten) auf Platz 3 der HBL, auf Platz 3 der CL und im Viertelfinale des DHB-Pokals. Noch ist in allen drei Wettbewerben alles drin. Warum nun von einigen hier derart vehement ein Trainerwechsel nach der WM gefordert wird verstehe ich nicht. Was soll denn ein Trainer so revolutionär anders machen, dass er ohne Vorbereitungszeit mit der Mannschaft die Löwen plötzlich zur Übermannschaft macht? Und was, wenn das nicht gelingt? Ist der dann gleich verbrannt?

So, wie ich Jacobsen bisher erlebt habe, will der die Saison sicher nicht einfach nur aussitzen, sondern der will noch was erreichen.

Aber so richtig hat das alles ja nichts mehr mit der CL zu tun, oder? Wäre wohl besser im Löwen-Thread untergebracht.
Let's talk 49ers Football (and more) - 49ersFanZone.net-Webradio - (Fast) Jeden Donnerstag ab 21 Uhr live on air!

693

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:52

Die Bemerkung das Sport kein Gedächtnis hat ist mehr als richtig. Deswegen scheint man auch nicht mehr ganz zu wissen, das diese "Versagertruppe" von Jacobsens Vorgänger bereits exzellent zusammengestellt wurde und Jacobsen ihr den letzten Schliff verpasst hat. Es könnte eventuell sein, dass er dann nicht der Trainer ist, der einen Umbruch gestalten kann.

Trotz allem möchten glaube ich viele Vereine die Probleme der Löwen haben. 5 Minuspunkte in der Liga, gute Position in einer schweren CL-Gruppe, im Pokal auch noch drinne. ;)

@Topic
Nantes hamstert echt die Unentschieden langsam. Nun ist Skjern letzter. 3-8 aber nach wie vor in 4 Punkten.

Silkeborg, Sporting, Bukarest und Plock weiter. Presov ein bisschen überraschend draußen.

694

Montag, 3. Dezember 2018, 21:14

Und deshalb würde ich, sofern der neue Trainer bereits nach der WM verfügbar ist, Jacobsen dann freistellen! Das gibt mit diesem Trainer nix mehr!
Nach der WM hat der Löwentrainer sicher wieder seinen ganzen Fokus auf die Löwen gerichtet. ;) Schon mal dran gedacht, dass der gute Mann vor einer Heim-WM steht und alle anderen Nationaltrainer des weiteren Favoritenkreises, einschließlich des anderen Heim-WM-Trainers, nichts anderes zurzeit machen als sich auf diese WM vorzubereiten. Und er hat grad den Vollstress mit den Löwen, die in diesem Moment genau nicht mehr so souverän daherkommen wie die letzten Jahre? Und er bekommt das nicht eingefangen, bzw. nur punktuell.
Also, wenn ihr die Geduld bis nach der WM aufbringt, gleich mit welchem Ausgang für Dänemark, dann habt ihr im Februar wieder euren Wonneproppen, der seinen Mittelmann anschreit, der wiederum sich im Januar ausgruht hat und wieder voll im Saft ist. Und schwupps, Minikrise überwunden. :sorry:

695

Montag, 3. Dezember 2018, 22:03

Flink hat vollkommen recht: Jakobsen muss endlich wieder Andi zusammenfalten. Offensichtlich hilft das beiden und der Mannschaft.

Man könnte auch sagen: Emotionen zeigen....

696

Gestern, 10:19

Hatte doch da etwas im Ohr, daß die Deutsche Handball Liga denn CL Teilnehmern
im neuen Jahr oder war es erst ab Achtelfinale terminlich entgegen kommen wollte,
Wenn ich nun sehe (bei der SG habe ich noch nicht nachgeschaut) daß die Löwen
am 14.2 in Minden und zwei Tage später in Brest antreten müssen o d e r
am 28.2. in Erlangen zwei Tage später in Barcelona (oder glaubt ihr daß diese auf Sonntag
ausweichen?) dann frage ich mich, wäre es von der Liga (in Absprache mit denjeweiligen
Gastgebern natürlich) und von Sky nicht möglich gewesen, die BL Spiele auf den Mittwoch
zu legen???
Da muß man sich nicht wundern, wenn andere Vereine die besten Gruppenplätze belegen!!

697

Gestern, 15:36

Das Final Four findet bis mindestens 2024 weiterhin in Köln statt.

MoRe99

immer im Vordergrund

  • »MoRe99« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 929

Wohnort: Ein Badener in Hessen

  • Nachricht senden

698

Gestern, 18:28

... Wenn ich nun sehe ... daß die Löwen
... am 28.2. in Erlangen zwei Tage später in Barcelona (oder glaubt ihr daß diese auf Sonntag
ausweichen?) dann frage ich mich, wäre es von der Liga (in Absprache mit denjeweiligen
Gastgebern natürlich) und von Sky nicht möglich gewesen, die BL Spiele auf den Mittwoch
zu legen???

Eben mal kurz nachgeschaut. Die Arena in Nürnberg ist am 27.02. belegt. Ein Spiel der Löwen beim HCE wäre demnach an dem Mittwoch nicht möglich.
Let's talk 49ers Football (and more) - 49ersFanZone.net-Webradio - (Fast) Jeden Donnerstag ab 21 Uhr live on air!

Anzeige
handball-world.com - Partner