You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,922

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

1,181

Friday, April 26th 2019, 1:39pm

Ok, da ich nicht mit dem OT angefangen habe kann ich kurz erwähnen, dass es schon noch einen weiteren Bayern Spieler im Profikader aus dem eigenen Nachwuchsbereich gibt, auch wenn der noch kein Spiel bestritten hat, aber auf der Bank war er schon, also zählt das für mich. Christian Früchtl :)

Merkste selber, oder? Genau wie man gerne auch 60 Jahre in der Geschichte zurückgehen kann, ist es natürlich auch möglich alle mit zu nennen, die schon mal auf der Bank gesessen haben oder Einlaufkind oder Balljunge waren.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

1,182

Friday, April 26th 2019, 1:41pm

Na aber es geht ja auch um die Leute für die Zukunft und Früchtl ist sicher einer :)

Aber Vorsicht gleich kommt Dein Teddy :P

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,107

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

1,183

Friday, April 26th 2019, 2:07pm

müller und hummels aber auch....

Ich sprach von Alaba als letztem = jüngsten und ich wollte nicht über Müller, Hummels, Schweinsteiger, Rummenigge bis zum Kaiser himself zurückgehen.
und mehr sinds beim bv doch auch nicht.....

Aktuell sind es beim BVB mit Pulisic, Sancho und Bruun-Larsen schon mal (oder noch) 3 und bei Bayern 0 und mit viel Wohlwollen mit Alaba eben 1, obwohl ich den da mit knapp 27 eigentlich auch nicht mehr so unbedingt dazu zählen würde.
Aber das nur der Ordnung halber. Ich habe Angst vorm Teddy und seinem Löschzug. Ist alles off-topic.

@hlp

... teilweise ...

Teilweise kann variieren!!! Und es geht beim Beispiel Bayern darum, dass es möglich sein muss Nationalspieler einzubauen. Da ist gerade Bayern seit Jahrzehnten sehr konstant. Das hat mit Sympathie für Bayern nichts zu tun.

Es bleibt aber ein Riesenunterschied junge Nationalspieler zu kaufen und die dann einzubauen, (was bei entsprechender Qualität ein kalkulierbares Risiko ist) oder Leute aus dem eigenen Nachwuchs hochzuziehen, die dann ggfs. Nationalspieler werden und nun gucke mal, wie Bayern das gemacht hat. Goretzka, Gnabry, Süle, Kimmich waren schon vorher Nationalspieler oder zur Schwelle dahin und dann hat Bayern sie geholt. Eine clevere Kaufentscheidung, aber keine Entwicklungsleistung, analog SG mit Golla und Semper.


Zurück zum Thema. Ich sehe nicht oder freundlicher ausgedrückt, habe ich Zweifel daran, dass die SG mit Golla und Semper (bei aller noch möglichen Leistungsentwicklung) am Kreis und auf RR für die CL konkurrenzfähig besetzt ist.

1,184

Friday, April 26th 2019, 2:35pm

Quoted

müller und hummels aber auch....

Ich sprach von Alaba als letztem = jüngsten und ich wollte nicht über Müller, Hummels, Schweinsteiger, Rummenigge bis zum Kaiser himself zurückgehen.
und mehr sinds beim bv doch auch nicht.....

Aktuell sind es beim BVB mit Pulisic, Sancho und Bruun-Larsen schon mal (oder noch) 3 und bei Bayern 0 und mit viel Wohlwollen mit Alaba eben 1, obwohl ich den da mit knapp 27 eigentlich auch nicht mehr so unbedingt dazu zählen würde.
Aber das nur der Ordnung halber. Ich habe Angst vorm Teddy und seinem Löschzug. Ist alles off-topic.

@hlp

... teilweise ...

Teilweise kann variieren!!! Und es geht beim Beispiel Bayern darum, dass es möglich sein muss Nationalspieler einzubauen. Da ist gerade Bayern seit Jahrzehnten sehr konstant. Das hat mit Sympathie für Bayern nichts zu tun.

Es bleibt aber ein Riesenunterschied junge Nationalspieler zu kaufen und die dann einzubauen, (was bei entsprechender Qualität ein kalkulierbares Risiko ist) oder Leute aus dem eigenen Nachwuchs hochzuziehen, die dann ggfs. Nationalspieler werden und nun gucke mal, wie Bayern das gemacht hat. Goretzka, Gnabry, Süle, Kimmich waren schon vorher Nationalspieler oder zur Schwelle dahin und dann hat Bayern sie geholt. Eine clevere Kaufentscheidung, aber keine Entwicklungsleistung, analog SG mit Golla und Semper.


Zurück zum Thema. Ich sehe nicht oder freundlicher ausgedrückt, habe ich Zweifel daran, dass die SG mit Golla und Semper (bei aller noch möglichen Leistungsentwicklung) am Kreis und auf RR für die CL konkurrenzfähig besetzt ist.
Du zweifelst doch eh an allem was nicht von deinem Lieblingsverein kommt...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

1,185

Friday, April 26th 2019, 2:46pm

Zum einen sind das mit die grössten Deutschen Talente für die Zukunft die sich auch noch weiter entwickeln werden

Zum anderen besetzen sie diese Positionen ja nicht alleine

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,922

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

1,186

Friday, April 26th 2019, 3:00pm

Du zweifelst doch eh an allem was nicht von deinem Lieblingsverein kommt...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Du feierst doch eh alles ab, was von deinem Lieblingsverein kommt. Ist (wäre) ein ähnlich sinnvoller Beitrag. Vielleicht mal die Hasskappe absetzen. :pillepalle:
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,409

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

1,187

Friday, April 26th 2019, 3:05pm

da sollte man aber auch mal eins vergleichen-
die sg fans hier sind ja noch recht zurückhaltend wenn entscheidungen des trainers (insbesondere auch machulla am anfang)
nicht ihre zustimmung fanden - trotzdem wurden sie ja meister-und spielen teilweise wirklich richtig gut...
da können sich die scm fans nicht so weit aus dem fenster lehnen - egal was und wie der trainer macht oder wen der
vorstand verpflichtet- hier wird doch generell alles gleich zerflückt wenn der scm nach 11 min und 30 sek. nicht schon mind.
mit 7 toren führt- wer hier alles schon als spieler (ich erinnere mal an damgaard anfangs der saison) abqualifiziert wurde
oder entscheidungen des trainers verrissen wurden (und dann stellt sich heraus, der spieler wurde nicht/wenig eingesetzt weil verletzt)
oder spieler die vorher mehrfach torschützenkönig waren am liebsten weggejagt worden wären.....
da fehlt mir die einsicht,dass der scm da steht wo er mit dem spielerpotential auch hingehört, platz 3 -4 . dazu gehört auch, dass
der scm mal schwächere spiele abliefert-wie jeder andere verein (siehe grade flense) auch.
und in solch einem umfeld soll dann der trainer noch immer auf die jungen wilden zurückgreifen, auch wenn der etablierte
mal schlecht spielt- macht er es und der junge enttäuscht und liest danach hier die statements zu seiner leistung, hat er bestimmt
beim nächsten mal mehr lust zu spielen....
da sehe ich bei flense doch durchaus auch mehr gelassenheit beim aufbau oder einbauen neuer / junger spieler.

und wenn flense jetzt golla und semper hat- was soll daran negativ sein ? und es ist durchaus eine entwicklungsleistung, da keiner
der beiden bis jetzt top überzeugt hat-wie auch, in dem alter ?
die müssen und sollen sich noch zu top spielern für die nati entwickeln.
golla wird doch in flense immer noch gut und korrekt beurteilt und behandelt-nach tollem start ein irgendwie zu erwartender
durchhänger - obs ihm beim scm auch so ergangen wäre, mag ich zu bezweifeln-und dies beziehe ich nicht auf den trainer etc.

ich sehe trotz den ausscheidens von flense jetzt in der cl-da gehe ich von aus- keinerlei sorgen die sich dieser verein machen muss-
weder über die letzten jahre, noch über die zukunft. einer der top vereine in der hbl.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,107

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

1,188

Friday, April 26th 2019, 3:19pm

Quoted

müller und hummels aber auch....

Ich sprach von Alaba als letztem = jüngsten und ich wollte nicht über Müller, Hummels, Schweinsteiger, Rummenigge bis zum Kaiser himself zurückgehen.
und mehr sinds beim bv doch auch nicht.....

Aktuell sind es beim BVB mit Pulisic, Sancho und Bruun-Larsen schon mal (oder noch) 3 und bei Bayern 0 und mit viel Wohlwollen mit Alaba eben 1, obwohl ich den da mit knapp 27 eigentlich auch nicht mehr so unbedingt dazu zählen würde.
Aber das nur der Ordnung halber. Ich habe Angst vorm Teddy und seinem Löschzug. Ist alles off-topic.

@hlp

... teilweise ...

Teilweise kann variieren!!! Und es geht beim Beispiel Bayern darum, dass es möglich sein muss Nationalspieler einzubauen. Da ist gerade Bayern seit Jahrzehnten sehr konstant. Das hat mit Sympathie für Bayern nichts zu tun.

Es bleibt aber ein Riesenunterschied junge Nationalspieler zu kaufen und die dann einzubauen, (was bei entsprechender Qualität ein kalkulierbares Risiko ist) oder Leute aus dem eigenen Nachwuchs hochzuziehen, die dann ggfs. Nationalspieler werden und nun gucke mal, wie Bayern das gemacht hat. Goretzka, Gnabry, Süle, Kimmich waren schon vorher Nationalspieler oder zur Schwelle dahin und dann hat Bayern sie geholt. Eine clevere Kaufentscheidung, aber keine Entwicklungsleistung, analog SG mit Golla und Semper.


Zurück zum Thema. Ich sehe nicht oder freundlicher ausgedrückt, habe ich Zweifel daran, dass die SG mit Golla und Semper (bei aller noch möglichen Leistungsentwicklung) am Kreis und auf RR für die CL konkurrenzfähig besetzt ist.
Du zweifelst doch eh an allem was nicht von deinem Lieblingsverein kommt...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nein, an Machulla z.B. nicht :hi: und auch nicht daran, dass die SG völlig verdient an der Spitze der HBL steht.
Ich hab ja nicht geschrieben, dass beide keine guten Verpflichtungen sind und viele Vereine in der HBL würden beide gerne im Kader haben. Aber auf die hier von vielen angeführten Argumente, dass der Kader der Spitzenvereine in der CL auf jeder Position doppelt stark besetzt ist, sehe ich dies dann eben nicht. Bei einem KM wie Kohlbacher z.B. würde es anders aussehen. Auf RR ist allerdings die Auswahl an deutschen Spieler auch nicht gerade riesig. Derzeit halte ich lediglich Wiede für einen Spieler, der auf CL-Niveau performen kann.

Beuger

ehem. SGW-Fan

Posts: 3,552

Location: München

  • Send private message

1,189

Friday, April 26th 2019, 6:07pm

Wer hier allen Ernstes einen dezentralen Weg der Talentförderung anpreist, dem muss man vermutlich leider jegliche Kompetenz über eine fachliche Einschätzung der Situation in leistungsorientierter Nachwuchsarbeit absprechen.

Ich spreche aus Erfahrung, habe sowohl für Leistungszentren, als auch für klassische Dorfvereine gearbeitet und kenne mich in den internationalen Ausbildungssystemen ziemlich gut aus. Unbegründet mir die Kompetenz abzusprechen, ist dumm und falsch, sorry.

1,190

Friday, April 26th 2019, 7:51pm


Schön arcosh, dass du den Charakter von Ausscheidungswettbewerben noch mal erklärt hast. Das hätte auch vom Universalgelehrten mit einem Faible für deutsche Sprache, Reinigungsmittel und Halluzinationen aus deinem Bundesland stammen können. Der hätte dir auch erklärt, wer "man" ist. Aber sei es drum.

Die deutschen Vereine, hier explizit Flensdorf, konzentrieren sich demzufolge nicht auf die CL inkl. Vorrunde, sondern fokussieren sich auf die Gewürgeliga … unwissendes Geschwätz ist das. Zuerst ist man erpicht unbedingt einen CL-Platz zu belegen und dann wird nur halbherzig und mit schonender zweiter Garnitur daran teilgenommen. Dass das Tagesgeschäft Bundesliga analog zum Fußball wichtig ist, hat damit schlichtweg nichts zu tun.

Wenn der westdeutsche Handball (hier in Form von Flensdorf und zudem fast ohne deutsche Spieler) ausscheidet, dann war man schlichtweg nicht schlechter, sondern man (Erklärung man = Flensdorf + andere deutsche Vereine) legte die Fokussierung auf die Gewürgeliga und trat in der CL-Vorrunde lasch und teilweise mit zweiter Garnitur an und erreichte deshalb keine Top-Platzierung und musste darum schon im Viertelfinale gegen die stärksten Mannschaften spielen. Problematisch nur, dass die angeblich zwei stärksten Mannschaften mit Barcelona und Paris gar nicht die Gegner waren, sondern ein angeblich altes und abgehalftertes Veszprem. Der Verein mit dem Spielhallen und Sportwettshops-Hauptsponsor ist sogar schon eine Runde zuvor gescheitert und zwar gegen einen sich im Abwärtstrend befindlichen Verein ... sicherlich auch auf die lasche Fokussierung der CL(-Vorrunde) zurückzuführen.

Die zwei Hauptsponsoren der beiden anderen Elitevereine sprechen ebenfalls Bände. Wenn der deutsche Handball inkl. seiner Liga so toll ist, warum lese ich da nichts von namhaften deutschen Firmen als Hauptsponsoren!? Anstatt dessen ein dänisches Gemischtwarenlager und eine polnische Tankstellenkette. In einem angeblich so reichen Land, "in dem wir gut und gerne leben" müssten doch die deutschen Großkonzerne bei den Spitzenvereinen der Ballsportart Nummer zwei Schlange stehen und damit ermöglichen, die Abwanderung der Spitzenspieler zu verhindern und wieder CL-Siege wahrscheinlicher zu machen. Alles schon dagewesen Sportsfreund arcosh, erinnerst dich sicher ... lag da der Fokus etwa mehr auf der CL!?

Insgesamt gesehen sind solche Behauptungen deutsche Großkotzigkeit pur. Deshalb gibt es ja auch einige, die quasi immer den Gegnern der sich schonenden deutschen Handballelite die Daumen drücken. Und die hoffen, dass die ungarischen Freunde aus Veszprem nicht leichtfertig agieren und unter dem Erwartungsdruck des Heimpublikums im Rückspiel nicht doch noch die Flatter kriegen und den Deckel dann endgültig draufmachen. Die Spiele gegen das an sich schwächere Szeged sollten VES eine Lehre gewesen sein.

Ein Hoch hier noch zum Abschluss auf den ostdeutschen SCM, der klar und deutlich auch seine Ziele hinsichtlich des EHF-Cups äußert und wo dieses dämliche Geschwätz von fehlender Fokussierung nicht für ein frühzeitiges Ausscheiden herhalten muss. Diese Ausrede habe ich da noch nie gehört und wenn ich mich so recht entsinne, in Kiel auch nicht.

1,191

Friday, April 26th 2019, 7:54pm

WzbW

ALF

schon süchtig

  • "ALF" is male
  • Favorite club

Posts: 3,737

Location: Potsdam

  • Send private message

1,192

Friday, April 26th 2019, 7:58pm

Freundschaft!

Sechs Tore hat in der CL noch nie jemand zu Hause verspielt. Schon ein, zwei sind eine Riesenhypothek. Das wird nichts mehr.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

scm_ole

Professional

  • "scm_ole" is male
  • Favorite club

Posts: 403

Location: Magdeburg

  • Send private message

1,193

Friday, April 26th 2019, 8:12pm

Aber wenn das wer schaffen, dann Veszprem. Die haben gegen Kielce im CL-Finale ja schon mal einen 9-Tore Vorsprung verspielt. Auch Barca und Kiel hatten sich im Finale schon selten dämlich angestellt.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

1,194

Friday, April 26th 2019, 8:12pm

Paris hat schon mit +5 in Veszprem gewonnen. Das ist aber kein realistischer Vergleich, da Gruppenspiel-Vorrunde und zumal unter dem schlechten Vranjes als Trainer. Im Anschluss schied man ja auch gegen Skjern aus.

Wenn sich's dem Anschein nach auf Grund der hohen Heimniederlage befreit auswärts aufspielen lässt, wäre ein zwischenzeitliches Aufflackern pro Flensdorf im Spielverlauf schon möglich. Aber am Ende dann muss VES wieder deutlich vorn sein.

1,195

Friday, April 26th 2019, 8:25pm

[
Zurück zum Thema. Ich sehe nicht oder freundlicher ausgedrückt, habe ich Zweifel daran, dass die SG mit Golla und Semper (bei aller noch möglichen Leistungsentwicklung) am Kreis und auf RR für die CL konkurrenzfähig besetzt ist.


Kann man bei Anfang 20ern wirklich nur sehr schwer beurteilen. Die jetzigen großen Spieler auf dieser Position waren in dem Alter selten wirklich besser, vor allem am Kreis. Allerdings hat die SG da eben auch Zachariassen und Röd und siehe allein was Röd für einen Leistungssprung in gut 12 Monaten hatte. Für die CL konkurrenzfähig besetzt sein ist dann halt wieder die Krux der Diskussion hier? Zu gewinnen? Wahrscheinlich nicht, aber das war man auch vorher nicht. Fürs Viertelfinale wie jetzt? Das sehe ich schon so und das Niveau halten ist schon das Ziel bei diesem Generationenwechsel.

Selbstverständlich muss sich aber vor allem Semper dann erstmal beweisen. Das wird ein anderer Schnack als nur Bundesliga spielen bzw. diese Konstanz abrufen zu müssen. Auch Golla hat ja trotz viel Lobes in den letzten Monaten durchaus seine Probleme gehabt. Mal gucken ob er sich mittelfristig in Flensburg etablieren kann. Vieles wird sich hier aber auch automatisch fügen, wenn der große Karlsson weg ist.

toelky

Intermediate

Posts: 54

Location: Hallbergmoos

  • Send private message

1,196

Friday, April 26th 2019, 8:40pm

Aber wenn das wer schaffen, dann Veszprem. Die haben gegen Kielce im CL-Finale ja schon mal einen 9-Tore Vorsprung verspielt. Auch Barca und Kiel hatten sich im Finale schon selten dämlich angestellt.
Ich hatte es schon verdrängt ..... :wall:

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,922

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

1,197

Friday, April 26th 2019, 8:40pm

Golla kann schon ein ganz toller KM werden. Offensiv wird er nicht ganz an Kohli ranreichen, aber dafür finde ich ihn defensiv veranlagter. Ist nur so ein Gefühl, kann man natürlich nicht wissen. Bei Semper fehlt mir etwas die Ruhe, das Auge, die feine Klinge. Er ist eher der Typ Brachialhandballer. Auf die Jahre gesehen traue ich Rød etwas mehr zu, ob es für ganz oben, also oberes internationales Niveau reicht, sage ich mal bei Rød ja, bei Semper nein. Wie reif und abgezockt man seine Posis aber schon in jungen Jahren spielen kann zeigen Fabregas und Richardson oder auch Mem, wobei ich den Melvyn noch etwas besser finde.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

1,198

Friday, April 26th 2019, 9:16pm


Schön arcosh, dass du den Charakter von Ausscheidungswettbewerben noch mal erklärt hast. Das hätte auch vom Universalgelehrten mit einem Faible für deutsche Sprache, Reinigungsmittel und Halluzinationen aus deinem Bundesland stammen können. Der hätte dir auch erklärt, wer "man" ist. Aber sei es drum.

Die deutschen Vereine, hier explizit Flensdorf, konzentrieren sich demzufolge nicht auf die CL inkl. Vorrunde, sondern fokussieren sich auf die Gewürgeliga … unwissendes Geschwätz ist das. Zuerst ist man erpicht unbedingt einen CL-Platz zu belegen und dann wird nur halbherzig und mit schonender zweiter Garnitur daran teilgenommen. Dass das Tagesgeschäft Bundesliga analog zum Fußball wichtig ist, hat damit schlichtweg nichts zu tun.

Wenn der westdeutsche Handball (hier in Form von Flensdorf und zudem fast ohne deutsche Spieler) ausscheidet, dann war man schlichtweg nicht schlechter, sondern man (Erklärung man = Flensdorf + andere deutsche Vereine) legte die Fokussierung auf die Gewürgeliga und trat in der CL-Vorrunde lasch und teilweise mit zweiter Garnitur an und erreichte deshalb keine Top-Platzierung und musste darum schon im Viertelfinale gegen die stärksten Mannschaften spielen. Problematisch nur, dass die angeblich zwei stärksten Mannschaften mit Barcelona und Paris gar nicht die Gegner waren, sondern ein angeblich altes und abgehalftertes Veszprem. Der Verein mit dem Spielhallen und Sportwettshops-Hauptsponsor ist sogar schon eine Runde zuvor gescheitert und zwar gegen einen sich im Abwärtstrend befindlichen Verein ... sicherlich auch auf die lasche Fokussierung der CL(-Vorrunde) zurückzuführen.

Die zwei Hauptsponsoren der beiden anderen Elitevereine sprechen ebenfalls Bände. Wenn der deutsche Handball inkl. seiner Liga so toll ist, warum lese ich da nichts von namhaften deutschen Firmen als Hauptsponsoren!? Anstatt dessen ein dänisches Gemischtwarenlager und eine polnische Tankstellenkette. In einem angeblich so reichen Land, "in dem wir gut und gerne leben" müssten doch die deutschen Großkonzerne bei den Spitzenvereinen der Ballsportart Nummer zwei Schlange stehen und damit ermöglichen, die Abwanderung der Spitzenspieler zu verhindern und wieder CL-Siege wahrscheinlicher zu machen. Alles schon dagewesen Sportsfreund arcosh, erinnerst dich sicher ... lag da der Fokus etwa mehr auf der CL!?

Insgesamt gesehen sind solche Behauptungen deutsche Großkotzigkeit pur. Deshalb gibt es ja auch einige, die quasi immer den Gegnern der sich schonenden deutschen Handballelite die Daumen drücken. Und die hoffen, dass die ungarischen Freunde aus Veszprem nicht leichtfertig agieren und unter dem Erwartungsdruck des Heimpublikums im Rückspiel nicht doch noch die Flatter kriegen und den Deckel dann endgültig draufmachen. Die Spiele gegen das an sich schwächere Szeged sollten VES eine Lehre gewesen sein.

Ein Hoch hier noch zum Abschluss auf den ostdeutschen SCM, der klar und deutlich auch seine Ziele hinsichtlich des EHF-Cups äußert und wo dieses dämliche Geschwätz von fehlender Fokussierung nicht für ein frühzeitiges Ausscheiden herhalten muss. Diese Ausrede habe ich da noch nie gehört und wenn ich mich so recht entsinne, in Kiel auch nicht.


Bingo, vorzüglich auf den Punkt gebracht.

adidas verkrümnelt sich und pumpt mehr als 1 Mrd. in Real. Super!

1,199

Friday, April 26th 2019, 9:17pm

@hlp
Kann alles sehr gut sein, abermals würde mich aber interessieren um was es hier geht? Um die besten halbrechten der Welt? Das ist wirklich nicht unbedingt der Anspruch der SG, kann es auch gar nicht finde ich. War übrigens auch Glandorf von der reinen Anlage her auch nie, das hat er über den Kampfgeist gebracht...aber ein Nagy, Lazarov oder so...die sind auf ihrem Peak schon eine Etage höher.

Wobei das sowieso nicht das ist was ich erwarte. Golla soll sich erstmal in Flensburg richtig durchsetzen und Semper mal seine erste Saison international spielen.

Massas

Master

  • "Massas" is male
  • Favorite club

Posts: 807

Location: Kraichgau

  • Send private message

1,200

Friday, April 26th 2019, 10:05pm

Schwarz und Weiß, Ost und West, 0 und 1, Nacht und day ... die Welt kann so einfach sein und zur Not passt man sie durch bewusstes Auslassen beim Zitieren der eigenen Sichtweise an. Hättest Du meinen Absatz komplett zitiert, dann wäre auch erkennbar, dass sich meine Aussage nicht auf fehlende Fokussierung in den K.O.-Spiel bezog, sondern darauf, dass eine deutsche Mannschaft zum Erreichen des Final4 den derzeit besseren Mannschaften wie Veszprem, Barcelona oder Paris in den K.O.-Runden bis Köln aus dem Weg gehen müsste. Das geht nur über eine entsprechende Platzierung am Ende der Gruppenphase.


Wenn man die entsprechende Platzierung in der Gruppenphase aber erreicht, würde das auch heißen, dass eine der derzeit "besseren" Mannschaften aus Veszprem, Barcelona, Paris, etc. einen entsprechenden schlechteren Platz einnehmen würde, sodass man diesen auch unter den Voraussetzungen evtl. doch nicht aus dem Weg gehen würde.... ;)
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Massas" (Apr 26th 2019, 11:06pm)


Anzeige