You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 2,735

Location: hier und da.

  • Send private message

281

Friday, March 1st 2019, 5:12pm

Auf dem Bild ist der Kopfbereich des Blattes gut lesbar: "Ambuláns lap", was auf ungarisch so was wie Bericht von ambulanter Behandlung bedeutet.

Die Kugelschreibermine muss auch noch ausgefahren werden. :D

282

Friday, March 1st 2019, 8:03pm

Mörk ist nur eine von 8 Neuzugängen, die CSM heute verkündet hat, die anderen sind:

Denisa Dedu, Crina Pintea, Gabriela Perianu, Laura Chiper, Nora Mork, Andrea Klikovac, Linnea Torstensson și Carmen Martin

Verträge von Omoregie, Curea und Cvijic wurden verlängert.

Nume grele ale handbalului mondial vor juca la CSM Bucuresti!

Extrem wichtig wäre die angeblich bevorstehende Verpflichtung von Tomas Ryde als Trainer. In meinen Augen ist das die Idealbesetzung, seit seiner Zeit als rumänischer Nationaltrainer verbindet den rumänischen Handball und ihn so eine Art 'Liebesbeziehung' (Ryde scheint es organisiert bekommen zu haben in seiner recht großen Unternehmensberatung abkömmlich zu sein - das war der Grund für ihn nach der Olympiade 2016 als Nationaltrainer zurückzutreten)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Mar 1st 2019, 8:03pm)


283

Friday, March 1st 2019, 9:29pm

Habe heute gelesen das Nora Mork für 2 Jahre nach Bukarest geht. Ist sie nicht mehr gut genug für Györ?? Mich würde mal die Meinung der Leute hier interessieren, hier sind sicher Leute die darüber vielleicht mehr sagen können. Ich finde sie ist eine tolle Spielerin und mit Györ hätte sie die besten Chancen das Final Four zu gewinnen und Bukarest sehe ich nicht mehr so stark.

Győr hat kein Vertrauen mehr in ihrem Knie. Habe ich richtig gezählt, Mörk hatte schon acht Knie-OPs. In Győr glaubt man nicht mehr daran, dass Mörk wieder Spitzenhandball spielen kann.

Vor allem kann sich Györ die Spielerinnen ja quasi aussuchen, da kaum eine Spielerin ein Angebot dieses Clubs ausschlägt. Mörk ist jetzt seit 13 Monaten verletzt, also besser kein Risiko gehen und durch eine jüngere Spielerin ersetzen. Schon nachvollziehbar, auch wenn Mörk sicher eine zeitlang die weltbeste Spielerin auf ihrer Position war.

284

Friday, March 1st 2019, 9:40pm

Nuja, dafür hat Györ jetzt eine Spielerin mit Kurtovic eine Spielerin verpflichtet, die gleichfalls an einem Kreuzbandriss laboriert - und bei CSM jetzt insgesamt sicher nicht überzeugt hat (gemessen an den Erwartungen an einer Weltklassespielerin)

Das Györ Mörk nicht behalten wollte, wird jetzt hier in der Diskussion einfach vorausgesetzt?

Einen guten Überblick über die Kaderplanungen von CSM gibt die Seite der rumänischen Wikipedia (Achtung: da sind 'ungelegte Eier' schon eingebaut).

https://en.wikipedia.org/wiki/CSM_Bucure…en%27s_handball)

WENN das alles so funktionieren sollte, wäre das nächste Saison schon eine ernsthafte Herausforderung für Györ....(gerade eine Verpflichtung von Ryde als Trainer würde ich nicht unterschätzen)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

YPJ161

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

285

Saturday, March 2nd 2019, 1:58am

Habe heute gelesen das Nora Mork für 2 Jahre nach Bukarest geht. Ist sie nicht mehr gut genug für Györ?? Mich würde mal die Meinung der Leute hier interessieren, hier sind sicher Leute die darüber vielleicht mehr sagen können. Ich finde sie ist eine tolle Spielerin und mit Györ hätte sie die besten Chancen das Final Four zu gewinnen und Bukarest sehe ich nicht mehr so stark.

Ein Wechsel mit mehreren Facetten.

1. Hat sie, wovon auszugehen ist, den CL-Titel diese Saison mit Györ sicher, was ihren vierten persönlichen CL-Titel bedeutet. Das Karriereziel "Titel gewinnen" ist also nicht mehr mit absolut höchster Priorität bemessen, da kann sie guten Gewissens andere Kriterien priorisieren.
2. Und das ist eines dieser "neuen" Kriterien: Sie verdient in Bukarest DEUTLICH mehr Geld. So simpel ist das an der Stelle (leider). Es ist nicht so, als dass sie in Györ wenig verdient hätte aber interne Quellen haben mir zugespielt, dass es in Bukarest eben entsprechend mehr ist.
3. War sie schon immer eine Spielerin, die die Herausforderung gesucht hat. Sie ist damals nach Grimsbo als zweite Norwegerin nach Györ gegangen, mittlerweile spielen ihre gesamten engeren Freundinnen ebenfalls dort (Oftedal, Bratsett, Kristiansen), das Ganze ist also nichts wirklich "besonderes" mehr. Wer sie kennt weiß, dass es ihr sehr wichtig ist, "besonders" zu sein bzw. sich abzuheben, auch das spielt in den Wechsel mit hinein.
4. Ist sie in Bukarest jetzt der absolute Toptransfer, auch das ist eine Rolle, die sie sehr genießt.
5. Weiterhin ist es ein bisschen wie mit CR7 im Fußball: Sie wird sich unter den herausragenden Norwegerinnen in der Handball-Geschichte ihren beinah unsterblichen Ehrenplatz sichern, sollte sie mit Bukarest als drittem Verein! die CL gewinnen. Ich wüsste gerade aus dem Stehgreif nicht, wer das aus dem hohen Norden vor ihr geschafft hat und wie ich an anderer Stelle hier schon schrieb: Mit dem Rückraum Neagu-Lekic-Mörk sehe ich Bukarest (natürlich ist das abhängig davon wer Coach wird) nächste Saison auf den Schlüsselpositionen stärker als Györ mit Amorim/Hansen-Oftedal-Kurtovic.

Im übrigen war der Wechsel zwar schon vor einigen Wochen (auch bevor ich ihn hier ankündigte) "festgezurrt", dennoch ist er ein bisschen verwunderlich, da das große Geld in der rumänischen Hauptstadt nicht mehr so locker sitzt und wie schon beschrieben ist sie fucking teuer. CSM wird staatlich finanziert und der Gesamtverein hat eine Etatkürzung von nicht geringen Prozentzahlen hinnehmen müssen, man wird sehen, wie sich das Projekt dort weiter entwickelt. Zunächst ist die sportliche Konkurrenzfähigkeit jedoch gesichert, ich bin froh, dass nächste Saison der CL-Titel zumindest wieder unter 2 Teams ausgespielt wird und nicht quasi vergeben werden könnte ohne überhaupt zu spielen, so wie diese Saison, da Györ einfach viel zu stark ist im Angesicht der Verletzungen bei CSM.

286

Saturday, March 2nd 2019, 9:00am

Die Stadt Bukarest wird zwar den Gesamtetat von CSM kürzen, davon muss aber nicht zwingend die Handballmannschaft betroffen sein. CSM unterhält x Profimannschaften in verschiedensten Sportarten, die Frauenhandballmannschaft ist aber ohne Zweifel das Flagschiff. Der Verein ist Bestandteil der Bukarester Stadtverwaltung - die Frauenhandballmannschaft wirbt aber auch nennenswerte Eigenmittel ein.

In der Öffentlichkeit diskutiert wurde nach der EM, quasi die rumänische Nationalmannschaft als CSM auftreten zu lassen (auch da spielen gesamtgesellschaftliche Strömungen eine Rolle), offensichtlich hat man sich jetzt für einen anderen Weg entschieden mit Blickrichtung CL-Titel. Und rumänische Vereine gucken sehr stark auf die Reputation von Spielerinnen, eine Spielerin mit x-Titel wie Mörk lassen die sich nicht entgehen, wenn dies realisierbar ist (auch wenn da wegen ihrer Verletzungen natürlich Fragezeichen hinterstehen)

Mit den ganzen Infos aus der rumänischen Presse muss man vorsichtig sein, die Sportzeitung GSP hat z.B. eine herzliche Abneigung gegenüber der Bukarester Oberbürgermeisterin Firea, das schlägt auch in der Berichterstattung über CSM als Verein durch (die Oberbürgermeisterin ist übrigens nicht sonderlich in 'alltäglichen' CSM-Kontexten präsent, wichtig ist die Ex-Sportministerin und ehemalige Lechtathletin Gabriele Szabo, die als Präsidentin von CSM fungiert - https://de.wikipedia.org/wiki/Gabriela_Szabo).

Cristina Neagu hat übrigens noch nicht verlängert (ein guter Termin für die Verkündigung wäre sicherlich eine Vorstellung von Ryde als neuen Trainer, zu dem sie ein sehr gutes Verhältnis haben soll)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl" (Mar 2nd 2019, 8:59am)


    Favorite club

Posts: 1,187

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

287

Saturday, March 2nd 2019, 7:02pm

Trotzdem hätte ich nicht gedacht das CSM Bukarest diese CL-Saison so ein auf und ab hat,aber sicher auch wie beim THC..ohne vollen Kader geht eben nicht alles...ist Andrea Lekic jetzt auch noch verletzt ?? ob sies ins F4 schaffen bezweifle ich nach dem heutigem Auftritt..ich sehe Györ,Metz,Rostov und Kristianssand im F4..und dann denke ich lässt sich das Györ nicht nehmen..
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

288

Saturday, March 2nd 2019, 8:58pm

FTC-Győr, 32-32, und nochmal 32-32. :-D

289

Saturday, March 2nd 2019, 9:07pm

@Germanikus
Hast du eine Erklärung dafür, dass bei Györ über links aussen so viele gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden und auch so offensichtlich schlechte Würfe zu sehen waren?
Würde mich interessieren. :hi:

290

Saturday, March 2nd 2019, 9:09pm

Odense - Kopenhagen

Odense wie im Hinspiel mit viel Glück, aber vielleicht auch wieder mit den etwas besseren Nerven in den letzten Minuten. Kelly Dulfer hat sich in Kopenhagen gut entwickelt. Der BVB kann sich auf sie freuen.

291

Saturday, March 2nd 2019, 9:12pm

Odense wie im Hinspiel mit viel Glück, aber vielleicht auch wieder mit den etwas besseren Nerven in den letzten Minuten.

Und einen besseren Trainer.

292

Saturday, March 2nd 2019, 9:15pm

@Germanikus
Hast du eine Erklärung dafür, dass bei Györ über links aussen so viele gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden

Wie meinst du es? Es ist bekannt, dass LA im Győr die mit Abstand schwächste Position ist. Es hat teilweise politische Gründe, teilweise persönliche. Bislang haben sie keinen Preis dafür zahlen müssen.

293

Saturday, March 2nd 2019, 9:25pm

Wie meinst du es? Es ist bekannt, dass im Győr LA die mit Abstand schwächste Position ist. Es hat teilweise politische Gründe, teilweise persönliche. Bislang haben sie keinen Preis dafür zahlen müssen.
War mir bisher nicht so deutlich wie heute aufgefallen (und könnte heute durchaus den Sieg gekostet haben)..Aber danke für deine Erklärung.

294

Sunday, March 3rd 2019, 9:46am

War mir bisher nicht so deutlich wie heute aufgefallen (und könnte heute durchaus den Sieg gekostet haben)..Aber danke für deine Erklärung.

FTC hat gestern die LA von Győr ganz bewusst frei gelassen, Lukács/Faluvégi haben eher in der Abwehr gegen Hansen und Pintea geholfen (allerdings nicht sehr erfolgreich), deshalb war die schwache Leistung der Győrer Aussenspielerinnen so auffällig. Sie hatten insgesamt 12 Versuche, außergewöhnlich viel.

  • "siebenberger" is male

Posts: 867

Location: Süddeutschland

  • Send private message

295

Sunday, March 3rd 2019, 2:51pm

Pause. THC-Vipers 9:17. Herbert Müller im Timeout: die Gegenerinnen sind um 5 Klassen besser...
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

  • "siebenberger" is male

Posts: 867

Location: Süddeutschland

  • Send private message

296

Sunday, March 3rd 2019, 3:32pm

THC-Vipers 21:29. In der 2. HZ Steigerung beim THC. Jana Krause hat es im Tor besser gemacht. Emily Bölk (0 Tore in HZ 1) hat sich gesteigert. Stolle blieb über das gesamte Spiel total blass (1Tor). Schade, daß ein Spiel 60 und nicht 30 Minuten dauert. :)
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

297

Sunday, March 3rd 2019, 3:35pm

Stolle nach ihrer Verletzung offenbar noch ziemlich außer Form. Von Bölk wird immer viel erwartet. So schlecht wie der MDR Kommentator habe ich sie nicht gesehen. Auf Halblinks fehlt dem THC einfach eine weitere Shooterin, die Bölk mal ein wenig entlasten kann.

THC-Fan

Intermediate

  • "THC-Fan" is male
  • Favorite club

  • Send private message

298

Sunday, March 3rd 2019, 4:13pm

THC- Vipers 21:29

Erste Halbzeit unterirdisch in Angriff und Abwehr beim THC. Nach 20 Minuten VIER Tore für den THC! Zu viele Ballverluste im Aufbauspiel(technische Fehler). Drei Strafwürfe verworfen. Lattentreffer und Fehlwürfe hab ich aufgehört zu zählen. Wie nötig eine treffsichere Rückraumspielerin für den THC ist, sah man in Hälfte Eins.
Lunde im Tor der Vipers hatte es ziemlich leicht, Würfe zu entschärfen. Die Abwehr der Norwegerinnen sehr beweglich, gutes Stellungsspiel. Im Angriff eiskalte Vollstreckerinnen.

Herbert Müller sagte, man wolle Spass haben, locker die letzten CL-Spiele genießen. Wenn so Spass und Genuss aussehen, dann möchte ich in Zukunft keinen Spass mehr genießen. Das war keine Werbung des THC. So schlecht hat der THC nicht gegen europäische Spitzenmannschaften ausgesehen. Aber, vielleicht wächst ja mit den Vipers eine neue Spitzenmannschaft heran.

  • "siebenberger" is male

Posts: 867

Location: Süddeutschland

  • Send private message

299

Sunday, March 3rd 2019, 9:03pm

Stolle nach ihrer Verletzung offenbar noch ziemlich außer Form. Von Bölk wird immer viel erwartet. So schlecht wie der MDR Kommentator habe ich sie nicht gesehen. Auf Halblinks fehlt dem THC einfach eine weitere Shooterin, die Bölk mal ein wenig entlasten kann.
Gegen Budapest hat Stolle doch ganz ordentlich gespielt. Wenn, dann ist die fehlende Konstanz das Problem - wobei die gute Abwehr der Norwegerinnen auch dazu beigetragen hat, daß Stolle nicht wirklich zum Zuge kam. Zu Bölk: in der 1.HZ hat sie von 8 Würfen (wenn ich mich nicht täusche) keinen Ball ins Tor versenkt. Dazu kamen noch einige Fehlpässe und zwei Zeitstrafen. Es war nicht ihre beste Halbzeit. Daß sie es besser machen kann, zeigte sie in der 2. Halbzeit. Ich hoffe nicht, daß die Verpflichtung von Mikaela Mässing sie verunsichert hat. Was auch der Kommentator gesagt hat, möchte ich noch erwähnen, daß sie manchmal mit dem Kopf durch die Wand will-vielleicht schaut sie sich noch einige Szenen von Grit Jurack an. Bei der wußte man nie so richtig, was sie mit dem Ball anstellen wird, zumindest als sie älter war.
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

This post has been edited 1 times, last edit by "siebenberger" (Mar 3rd 2019, 9:03pm)


300

Sunday, March 3rd 2019, 9:22pm

Herbert Müller sagte, man wolle Spass haben, locker die letzten CL-Spiele genießen. Wenn so Spass und Genuss aussehen, dann möchte ich in Zukunft keinen Spass mehr genießen. Das war keine Werbung des THC.

Hört auf, mit überzogenen Erwartungen auf dem THC herumzuhacken (Was jetzt sogar die eigenen Fans tun!). Der THC hat in dieser Saison bis vor kurzem fast jedes Spiel in einer anderen Aufstellung bestritten (bedingt duch Verletzungen u. a.). Hinzu kommt die physische Überforderung des verbliebenen Rumpfkaders durch die Dreifachbelastung. Wo sollen da Sicherheit und Stabilität herkommen?

Der THC spielt gegenwärtig auf Bundesliga-Mttelfeldniveau und tut sich mitunter selbst gegen Abstiegskandidaten schwer. Was dieses Niveau auf der internationalen Ebene wert ist, hat sich heute wieder gezeigt.

Wenn sich der THC nach dem Ende der CL-Spiele wieder auf die Liga konzentrieren kann und von weiteren Verletzungen verschont bleibt, darf auch die Messlatte wieder höher gelegt werden.

Anzeige