You are not logged in.

Posts: 1,159

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

341

Thursday, April 18th 2019, 9:47am

und Pintea am kreis nicht zu vergessen-wenn alle fit sind wird Bukarest sehr stark
Metz-Rostov sehe ich 50:50 Györ -Kristiansand wohl eher pro Györ...je nachdem wieviel Kraft in den jeweiligen HF inverstiert werden muss für einen Sieg, sollte dann das Finale auch wieder pro Györ sprechen...aber Überraschungen sind immer drin...
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

Grünfuchs

Intermediate

  • "Grünfuchs" is male

Posts: 97

Location: Südbaden

Occupation: Autor

  • Send private message

342

Today, 12:27am

Final Four

Wenn Metz ins Finale will, müssen sie sich gegen Rostov schon noch steigern, vor allem bei der Chancenverwertung. Aber auch bei Rostov läuft noch nicht alles richtig rund. Und irgendwie ist das auch eine Art kleine EM-Revanche. Die Einschätzung 50:50 teile ich absolut. Dass die Vipers uns überraschen, hoffe ich zwar, aber so richtig glaube ich nicht daran. Schade, dass Györ den (vermeintlich) leichtesten Gegner hat.

343

Today, 10:10am

Metz war bereits in den Viertelfinalen auffällig nervös. Das kann auch in Budapest ihr größtes Problem sein. In den vorigen Jahren war immer spürbar, dass Vereine bzw. Spielerinnen in ihren jeweiligen ersten Teilnahmen unter ihren tatsächlichen Fähigkeiten gespielt haben, manchmal sogar deutlich darunter. Das Final Four ist etwas ganz besonderes, und wer es noch nicht erlebt hat, scheitert oft daran.
Ich halte Metz für die aktuell stärkste Mannschaft Europas, erwarte doch dass Győr den Titel holt. Sie wissen ganz genau, wass sie in Budapest erwartet.

Plymsupp

Intermediate

Posts: 213

Location: Köln

  • Send private message

344

Today, 10:33am

Metz war bereits in den Viertelfinalen auffällig nervös. Das kann auch in Budapest ihr größtes Problem sein. In den vorigen Jahren war immer spürbar, dass Vereine bzw. Spielerinnen in ihren jeweiligen ersten Teilnahmen unter ihren tatsächlichen Fähigkeiten gespielt haben, manchmal sogar deutlich darunter. Das Final Four ist etwas ganz besonderes, und wer es noch nicht erlebt hat, scheitert oft daran.
Ich halte Metz für die aktuell stärkste Mannschaft Europas, erwarte doch dass Győr den Titel holt. Sie wissen ganz genau, wass sie in Budapest erwartet.

Metz war bereits in den Viertelfinalen auffällig nervös. Das kann auch in Budapest ihr größtes Problem sein. In den vorigen Jahren war immer spürbar, dass Vereine bzw. Spielerinnen in ihren jeweiligen ersten Teilnahmen unter ihren tatsächlichen Fähigkeiten gespielt haben, manchmal sogar deutlich darunter. Das Final Four ist etwas ganz besonderes, und wer es noch nicht erlebt hat, scheitert oft daran.
Ich halte Metz für die aktuell stärkste Mannschaft Europas, erwarte doch dass Győr den Titel holt. Sie wissen ganz genau, wass sie in Budapest erwartet.

Ich denke auch das Györ den Titel wohl verteidigen wird, auch wenn ich es toll fände wenn Metz oder Rostov siegen würden. Györ hat auch klaren Heimvorteil, es wird wieder eine geile Stimmung in der Halle sein. Freue mich sehr wieder live dabei zu sein und hoffe auf vier tolle Spiele, vielleicht gibt es eine Überraschung!

Anzeige