You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,194

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

341

Thursday, April 18th 2019, 9:47am

und Pintea am kreis nicht zu vergessen-wenn alle fit sind wird Bukarest sehr stark
Metz-Rostov sehe ich 50:50 Györ -Kristiansand wohl eher pro Györ...je nachdem wieviel Kraft in den jeweiligen HF inverstiert werden muss für einen Sieg, sollte dann das Finale auch wieder pro Györ sprechen...aber Überraschungen sind immer drin...
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

Grünfuchs

Intermediate

  • "Grünfuchs" is male

Posts: 103

Location: Südbaden

Occupation: Autor

  • Send private message

342

Saturday, April 20th 2019, 12:27am

Final Four

Wenn Metz ins Finale will, müssen sie sich gegen Rostov schon noch steigern, vor allem bei der Chancenverwertung. Aber auch bei Rostov läuft noch nicht alles richtig rund. Und irgendwie ist das auch eine Art kleine EM-Revanche. Die Einschätzung 50:50 teile ich absolut. Dass die Vipers uns überraschen, hoffe ich zwar, aber so richtig glaube ich nicht daran. Schade, dass Györ den (vermeintlich) leichtesten Gegner hat.

343

Saturday, April 20th 2019, 10:10am

Metz war bereits in den Viertelfinalen auffällig nervös. Das kann auch in Budapest ihr größtes Problem sein. In den vorigen Jahren war immer spürbar, dass Vereine bzw. Spielerinnen in ihren jeweiligen ersten Teilnahmen unter ihren tatsächlichen Fähigkeiten gespielt haben, manchmal sogar deutlich darunter. Das Final Four ist etwas ganz besonderes, und wer es noch nicht erlebt hat, scheitert oft daran.
Ich halte Metz für die aktuell stärkste Mannschaft Europas, erwarte doch dass Győr den Titel holt. Sie wissen ganz genau, wass sie in Budapest erwartet.

Plymsupp

Intermediate

Posts: 233

Location: Köln

  • Send private message

344

Saturday, April 20th 2019, 10:33am

Metz war bereits in den Viertelfinalen auffällig nervös. Das kann auch in Budapest ihr größtes Problem sein. In den vorigen Jahren war immer spürbar, dass Vereine bzw. Spielerinnen in ihren jeweiligen ersten Teilnahmen unter ihren tatsächlichen Fähigkeiten gespielt haben, manchmal sogar deutlich darunter. Das Final Four ist etwas ganz besonderes, und wer es noch nicht erlebt hat, scheitert oft daran.
Ich halte Metz für die aktuell stärkste Mannschaft Europas, erwarte doch dass Győr den Titel holt. Sie wissen ganz genau, wass sie in Budapest erwartet.

Metz war bereits in den Viertelfinalen auffällig nervös. Das kann auch in Budapest ihr größtes Problem sein. In den vorigen Jahren war immer spürbar, dass Vereine bzw. Spielerinnen in ihren jeweiligen ersten Teilnahmen unter ihren tatsächlichen Fähigkeiten gespielt haben, manchmal sogar deutlich darunter. Das Final Four ist etwas ganz besonderes, und wer es noch nicht erlebt hat, scheitert oft daran.
Ich halte Metz für die aktuell stärkste Mannschaft Europas, erwarte doch dass Győr den Titel holt. Sie wissen ganz genau, wass sie in Budapest erwartet.

Ich denke auch das Györ den Titel wohl verteidigen wird, auch wenn ich es toll fände wenn Metz oder Rostov siegen würden. Györ hat auch klaren Heimvorteil, es wird wieder eine geile Stimmung in der Halle sein. Freue mich sehr wieder live dabei zu sein und hoffe auf vier tolle Spiele, vielleicht gibt es eine Überraschung!

345

Wednesday, April 24th 2019, 12:31pm

In a second decision, a fine of €4,000 is imposed on Thüringer HC (GER), for having failed to cover non-authorised advertisings in the playing hall used to host the 5th Round of the Women’s EHF Champions League Main Round. Such occurrence constitutes a violation of the Women’s EHF Champions League Regulations and is sanctioned based on the EHF List of Penalties.

European Handball Federation - Court of Handball fines Dinamo Bucuresti and Thüringer HC / Article

Der THC muss 4.000 Euro Strafe zahlen wegen nicht genehmigter Werbungen in der Halle während des Spiels gegen die Vipers im 5. Spieltag der Hauptrunde.
Zusätzlich muss der Verein 2.000 Euro zahlen. Es war eine frühere Strafe die zur Bewährung gesetzt wurde und nun, wegen der erneuter Bestrafung, bezahlt werden muss.

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 671

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

346

Tuesday, April 30th 2019, 7:29am

Heute vor 30 Jahren

... am 30. April 1989 holte Hypo Südstadt seinen 1. Europacupsieg - damals noch im Europacup der Meister, dem Vorgängerbewerb der CL, weitere 7 sollten folgen.
Im Finalrückspiel wurde Spartak Kiev mit seinem Startrainer Igor Turchin mit 17:14 besiegt. Auf der Trainerbank von Hypo damals neben Legende Gunnar Prokop der spätere Westwien- und Männernationalteamtrainer, leider viel zu früh verstorbene Vinko Kandija, welcher knapp zuvor Janos Csik abgelöst hatte. Erfolgreichste Akteurin am Feld war Kandijas Landsfrau Jasna Kolar mit 12 Toren.
Heutzutage spielen weder die beiden Vereine, noch ihre Heimatnationen im internationalen Handball eine Rolle.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 2,769

Location: hier und da.

  • Send private message

347

Wednesday, May 8th 2019, 2:29pm

CSM hat monatelang die Gehälter nicht gezahlt? 8o https://translate.google.com/translate?h…94511&sandbox=1

348

Thursday, May 9th 2019, 7:12pm

CSM hat monatelang die Gehälter nicht gezahlt? 8o 302 Moved

Das würde aber zumindestens die sehr schwankenden Leistungen diese Saison erklären. Aber schon absurd, dass man in der selben Zeit, wo die aktuellen Spielerinnen kein Gehalt bekommen, eine Spielerin wie Nora Mork verpflichtet.

349

Saturday, May 11th 2019, 2:03pm

Gleich geht's los: CL Final Four, falls es jemand vergessen hat. ;)

350

Saturday, May 11th 2019, 4:05pm

Kristiansand bisher auf verlorenem Posten.
Györ sprüht vor Spielfreude und Erfolg.

351

Saturday, May 11th 2019, 4:23pm

Die Norwegerinnen ganz ohne Selbstvertrauen. Győr hat das Spiel in ca. zwanzig Minuten für sich entschieden, seitdem sparen sie die Kraft für das Finale.

352

Saturday, May 11th 2019, 4:55pm

Die Norwegerinnen ganz ohne Selbstvertrauen. Győr hat das Spiel in ca. zwanzig Minuten für sich entschieden, seitdem sparen sie die Kraft für das Finale.

Das Spiel war in der Tat langweilig. Das zweite Halbfinale wird sicher spannender.

353

Saturday, May 11th 2019, 6:43pm

Das zweite Halbfinale wird sicher spannender.

Eigentlich nicht. Metz hat das gleiche Problem, das Problem der Final-Four-Neulings, wie Vipers.
CL Frauen 2018/19

354

Saturday, May 11th 2019, 7:38pm

Ich weiss natürlich nicht, wass Herr Mayonnade seinen Spielerinnen in der Halbzeitpause gesagt, und wie sie beruhgit hat, aber es hat offenslichtlich funktioniert. In der zweiten halbzeit spielten sie so, wie sie können, doch nach einem 7-Tore-Rückstand reichte es nicht mehr.
Geschätzt zwanzig grobe Fehlentscheidungen von den Schiedsrichtern haben das Spiel völlig irrealistisch gemacht... Schade...

355

Saturday, May 11th 2019, 7:46pm

Ich weiss natürlich nicht, wass Herr Mayonnade seinen Spielerinnen in der Halbzeitpause gesagt, und wie sie beruhgit hat, aber es hat offenslichtlich funktioniert. In der zweiten halbzeit spielten sie so, wie sie können, doch nach einem 7-Tore-Rückstand reichte es nicht mehr.
Geschätzt zwanzig grobe Fehlentscheidungen von den Schiedsrichtern haben das Spiel völlig irrealistisch gemacht... Schade...

Stimmt. Die türkischen Schiedsrichter leider mit keiner Glanzleistung und Metz wohl insgesamt eher leicht benachteiligt.

Grünfuchs

Intermediate

  • "Grünfuchs" is male

Posts: 103

Location: Südbaden

Occupation: Autor

  • Send private message

356

Saturday, May 11th 2019, 8:28pm

Metz-Rostov

Die türkischen Schiedsrichter waren gelinde gesagt eine Katastrophe. Ausschlaggebend für die Niederlage von Metz war das meiner Meinung nach aber nicht.
In der 1. Halbzeit scheiterten die Messines vor allem an der glänzend aufgelegten Torfrau Anna Sedoykina, die nicht weniger als 9 von 17 Würfen hielt. Die daraus resultierende 15:8-Führung war letztlich die Grundlage für Rostovs Sieg. In der 2. Hälfte dann Metz erheblich besser und mit mehr Power, aber vier Mal Latte bzw. Holz, dazu fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen (zwei Tore aberkannt) und eine Abwehr, die sich immer wieder von den Rostov-Stürmerinnen aufreißen ließ... Schade.. Rostov durchaus ein wenig im Glück, aber insgesamt doch ein verdienter Sieger.

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 671

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

357

Saturday, May 11th 2019, 9:11pm

Rosztov nicht der Wunschgegner von Györ im Finale.

Plymsupp

Intermediate

Posts: 233

Location: Köln

  • Send private message

358

Saturday, May 11th 2019, 9:41pm

Rosztov nicht der Wunschgegner von Györ im Finale.

Sehr schade für Metz, mit richtigen Schiedsrichtern hätte es auch anders laufen können. Auf das Finale freu ich mich , wird wieder super stimmungsvoll und Rostov ist meiner Meinung nach nicht Chancenlos. Im Anschluss gab es noch das Final Four der Jugendnationalmannschaften. Ungarn spielte gegen Russland und die Ungarinnen waren recht stark und führten zur Halbzeit klar. War nett anzusehen. Budapest war mal wieder eine Reise wert. Ich Tipp einfach mal auf Rostov als Sieger auch wenn’s schwer wird.

359

Sunday, May 12th 2019, 1:38am

Tja, ein eher enttäuschender Halbfinaltag....

Rostov könnte morgen doch noch für ein Highlight sorgen (war eigentlich vor dem Tunier schon klar, dass sie als Einzige dafür sorgen können) - da mag ich aber nach dem heutigen Spiel nicht dran glauben..

@CSM. Das mit den ausstehenden Gehältern liegt daran, dass der Stadtrat der Stadt Bukarest noch keinen genehmigten Haushalt hat für das Jahr 2019, Bürgermeisterin Firea hat sich mit der Mehrheitsfraktion im Stadtrat zerstritten. Das kommt aber sicher....im Moment ist da so eine Art Haushaltssperre (die Stadt Bukarest bezahlt nur das Allernotwendigste). Vor 4 Jahren gab es schon mal eine ähnliche Situation. bei CSM

Die sportliche Situation würde ich damit aber damit nicht in Verbindung bringen, die momentane Mannschaft ist einfach nicht besser....(die 7 Toreniederlage am Wochenende in Buzau war sicherlich schon spektakulär, auch weil sich der dezimierte Kader trotzdem noch sehr gut anliest).
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

360

Sunday, May 12th 2019, 7:11am

Ich habe die beiden Türken so schlecht nicht gesehen. Es gab eine vogelwilde Phase in Hälfte zwei, als bei Mannschaften völlig konfus waren, da mussten die beiden im Sekundentakt technische Fehler und Offensivfouls pfeifen. Die Entscheidungen an sich fand ich zumeist richtig. Es gab allerdings drei oder vier Aktionen wo beide zunächst unterschiedliche Entscheidungen anzeigten, um dann die Entscheidung des Feldschiedsrichters zu übernehmen. Dadurch kam auch die Hektik auf den Rängen auf. Dagegen fand ich einige Herausstellungen der Russinen im Spiel 1 gegen die Vipers völlig falsch. War aber letztlich egal, da es sportlich ein Pipi-Spiel war.

Ich wäre sehr überrascht, wenn morgen im Finale irgendeine Spannung aufkommt. Dafür ist Györ zu ausgeglichen besetzt. Hoffentlich lassen sie Vyakhireva etwas an der langen Leine, dann kann man sich wenigstens über ein paar Kabinettstückchen freuen.

Anzeige