Sie sind nicht angemeldet.

21

Samstag, 16. März 2019, 14:05

Habe spaßeshalber bis gestern einmal am Tag reingeguckt und auch unterschiedliche Browser und Geräte ausprobiert. Bei mir kam ja immer die gleiche Fehlermeldung, die auch jetzt zu sehen ist. Ich weiß ja nicht welches Zeitfenster Capitano da erwischt hat, aber für meine Begriffe kann da bei dieser Wahl wieder nicht viel gelaufen sein.

Ganz davon zu schweigen das selbst in der kleinen Welt des Handballs die Vermarktung unterirdisch ausfällt. Nicht mal bei der Pressestelle der SG scheint so richtig angekommen zu sein, dass zwei Welthandballernominierungen irgendwie schon ungewöhnlich sind.

Also die Zahlen dieses Votes würde ich jedenfalls gern mal sehen. ;)

22

Samstag, 16. März 2019, 15:45

Mit anderem Browser hatte es zuerst bei mir auch nicht funktioniert, aber ich hatte ein paar Tage nach meinem Beitrag nochmal mit Firefox reingeschaut und da lief es. Hab letztlich nicht abgestimmt, weil mir das zu unecht rüberkam, also nicht das Formular, sondern das undurchsichtige Prozedere.

23

Montag, 18. März 2019, 21:41

Jau....

Cristina Neagu und Mikael Hansen sind IHF-WelthandballerInnen des Jahres 2018!

Neagu zum vierten Mal, Hansen zum dritten Mal

https://www.facebook.com/ihf.info/videos…571416253371537

NewsDetails
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

24

Montag, 18. März 2019, 22:02

Bei Neagu nachvollziehbar, weil sie auch 2018 überragend war. Bei Hansen ist es nur dem Zeitpunkt der Wahl geschuldet.

25

Mittwoch, 20. März 2019, 05:52

Unverständlich ist es, wie stiefmütterlich die IHF ihre Sportlerwahl behandelt (wenigstens gabs diesmal wenigstens ein Resultat der Wahl, sogar schon im März), schließlich gibt es durchaus Mitgliedsverbände, in deren Länder die Wahl aufmerksam verfolgt wird, als Beispiel mag die größte rumänische Sportzeitung dienen:

https://www.gsp.ro/gazeta-digitala/cumpara-562741.html
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karl« (20. März 2019, 05:52)


Anzeige