Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 13. Oktober 2018, 17:33

Viborg HK - Buxtehuder SV: 27:24 (10:14)

Buxtehude schien Viborg in der ersten HZ zu überraschen, Gubernatis bekam dann allerdings die rote Karte. Ob dass das Spiel groß beeinflusst hat, kann ich von hier nicht sagen, allerdings hatte der BSV in der 2. HZ einen Durchhänger, bzw. Viborg war dann etwas besser drauf. Insgesamt eine gute Vorstellung von Buxtehude - Besser als erwartet.

HC Zalau - BVB Dortmund: 25:25 (13:12)

Schade, dass es nicht für einen Sieg gereicht hat. Der BVB schien in der 2. HZ das Zepter zu übernehmen und führte mit einigen Toren. Gegen Ende wurde es dann allerdings doch wieder knapp.

22

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:36

Astrakhanochka Astrakhan - TuS Metzingen: 27:28

Gutes Resultat. Nach der Schmach für die Bundesligisten im letzten Jahr, sind die bisherigen Resultate bis jetzt positiv. Hoffentlich ist der "Heimvorteil" nächstes Wochenende nicht nur eine Worthülse. Buxtehude wird es sicherlich noch am schwersten haben, aber auch dort ist ein weiterkommen nicht unmöglich. :)

23

Sonntag, 14. Oktober 2018, 20:48

Viborg HK - Buxtehuder SV: 27:24 (10:14)

Buxtehude schien Viborg in der ersten HZ zu überraschen, Gubernatis bekam dann allerdings die rote Karte. Ob dass das Spiel groß beeinflusst hat, kann ich von hier nicht sagen, allerdings hatte der BSV in der 2. HZ einen Durchhänger, bzw. Viborg war dann etwas besser drauf. Insgesamt eine gute Vorstellung von Buxtehude - Besser als erwartet.

HC Zalau - BVB Dortmund: 25:25 (13:12)

Schade, dass es nicht für einen Sieg gereicht hat. Der BVB schien in der 2. HZ das Zepter zu übernehmen und führte mit einigen Toren. Gegen Ende wurde es dann allerdings doch wieder knapp.

Das Buxtehude dieses Spiel verloren hat ist für mich unbegreiflich, in der 1 Halbzeit klar besser und was dann los war versteh ich nicht. Die rote Karte war unglücklich, müsste man nicht geben. Das Rückspiel sollte Buxtehude klar gewinnen, so gut ist Viborg nicht

Grünfuchs

Fortgeschrittener

  • »Grünfuchs« ist männlich

Beiträge: 55

Wohnort: Südbaden

Beruf: Autor

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 14. Oktober 2018, 21:59

Chancen

Alle drei Bundesligisten haben gute Chancen, auch der BSV. Nun aber die Nerven behalten (besonders Metzingen sollte auf der Hut sein)!

25

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 10:31

Bei der BVB-Übertragung gestern wurde nichts von einem Livestream gegen Zalau erwähnt.

BSV gegen Viborg auch nix? Sehr Schade.

Metzingen bis jetzt auch nichts...aber wenn man schon ein Spiel gegen Grude überträgt, wird es doch wohl auch beim viel wichtigeren Spiel gegen Astrachan möglich sein? :/:

26

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:54

Metzingen : Astrachan 38:26
Glückwunsch!!
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

27

Sonntag, 21. Oktober 2018, 01:11

Metzingen - Astrachan 38:26 - Tussies mit Leistung auf Champions League Niveau!!

Kurze Zusammenfassung des Spiels:

Die Metzingerinnen gewinnen hochverdient und mit einer ganz starken Leistung gegen die Russinnen..
Man kann Andre Fuhr schon ein Lob für seine solide Arbeit aussprechen!
Nach deutlichen Sieg in Göppingen wurde es heute noch deutlicher.
Das Tempo der Gastgeber war den Russinnen von Anfang an zu hoch, an Isabell Roch war selten ein Vorbeikommen und vorne wurden die Chancen konsequent verwandelt.

Am Ende des Tages auch in der Höhe ein verdienter Sieg :cool:
Außer Kochetova, Samokhina und der jungen Zelenkova (Jahrgang 199!! 8o ) brachte bei den Gästen keiner die Leistung aus dem knappen Hinspiel aufs Feld.


Fun-Fakt: Der Gästetrainer gab am Ende des Trainerinterviews noch eine kleine Schelte in Richtung Bietigheim ab, welche vom Metzinger Publikum natürlich umjubelt wurde!!

28

Sonntag, 21. Oktober 2018, 07:55

Astrachan ist eine ziemlich gute Mannschaft. Natürlich nicht von ganz oben, aber immer noch stark genug um sich nicht so abschiessen zu lassen. Wenn es dann doch so kommt (38:26!), dann Hut ab!

Fun-Fakt: Der Gästetrainer gab am Ende des Trainerinterviews noch eine kleine Schelte in Richtung Bietigheim ab, welche vom Metzinger Publikum natürlich umjubelt wurde!!

Wann hatte Astrachan, bzw der Trainer, jemals irgend etwas mit Bietigheim zu tun? Und dass dann auch noch in einem Wettbewerb, der überhaupt nichts mit der Champions League zu tun hat.

Bei einigen Trainern scheint es wohl üblich zu sein sich die "Sympathie" des Gegners am Ende noch zu sichern. Sei es bei einem punktlosen Tabellenletzten "Ihr werdet sicher nicht absteigen", überschwängliches loben des Publikumslieblings der gegenerischen Mannschaft, oder halt Versprechen von Freibier wenn man dem größten Gegner beim nächsten mal Punkte abluchsen sollte. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Harpiks« (21. Oktober 2018, 08:10)


  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 341

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 21. Oktober 2018, 13:33

Tja, als Buxtehude Fan war das Spiel eine Mischung aus Hoffnung auf die Zukunft und der Erkenntnis, dass Viborg trotz des Saisonstarts mehr drauf hat. Wer seine eigenen Chancen nicht nutz und sieht dann sehr schnell alt als. Im Prinzip wurde das Spiel in den ersten 10 Minuten verloren. Die Auszeit hat dann kurz etwas bewirkt und Viborg musst sich auf die Wechsel einstellen. Einsatzzeiten für einige neue Spielerin haben nochmal etwas gebracht aber am Ende war es ein klarer Sieg und damit verdientes weiterkomme der Dänen. Bin gespannt wie sie sich mit dem neuen Trainer entwickeln.

Toll, dass Metzingen es gepackt hat und nun hoffen wir für die Liga, dass Dortmund es heute besser macht und nach dem 25-25 weiter kommt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fridulin« (21. Oktober 2018, 13:33)


30

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:30

BVB kommt auch weiter. Vielleicht nicht ganz so deutlich wie man es bei einem Heimspiel erwartet hätte, aber ich will ja nicht zu kritisch sein. :)

Kiro

Profi

  • »Kiro« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 350

Wohnort: Westfalen

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:32

BVB - HC Zalau 24:20

Ein ansehliches Spiel in der Westpressarena Hamm vor offiziell 1350 Zuschauern.Gefühlt waren es mehr.Super Stimmung.Die beiden Norwegischen Schiedsrichter Pfiffen auf beiden Seiten sehr kleinlich und übersahen kurz vor der Halbzeit ein klares Tor der Gäste.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart

32

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:48

Das wäre eine ganz gute Zuschauerzahl für ein Qualifikationspiel. Am Donnerstag (?) war noch zu lesen, dass etwa 600 Karten weg gingen. Also hat sich das in kurzer Zeit noch mehr als verdoppelt.

33

Montag, 22. Oktober 2018, 12:31

Hypo NÖ hat mit dem Erstrundenout gegen Atlético Guardes die beschämende Europacupbilanz der österreichischen Clubs vervollständigt. 2013 könnte man sich noch über den Sieg in diesem Brwerb erfreuen...

34

Montag, 22. Oktober 2018, 13:13

Setzliste für morgen:

Zitat

Topf 1

DHK Banik Most (CZE)
Herning-Ikast Handbold (DEN)
Team Esbjerg (DEN)
Mecalia Atletico Guardes (ESP)
Super Amara Bera Bera (ESP)
ÉRD HC (HUN)
MKS Perla Lublin (POL)
SCM Craiova (ROU)
Handball Club Lada (RUS)
Zvezda Zvenigorod (RUS)
ZORK Jagodina (SRB)
H 65 Höörs HK (SWE)

Topf 2

Nykøbing Falster Håndbold – NFH (DEN)
Viborg HK (DEN)
E.S Besancon Feminin (FRA)
Paris 92 (FRA)
Borussia Dortmund (GER)
TusSies Metzingen (GER)
Dunaújvárosi Kohász KA (HUN)
Siófok KC Hungary (HUN)
Storhamar Handball Elite (NOR)
SCM Ramnicu Valcea (ROU)
Sports Club Magura Cisnadie (ROU)
Kuban (RUS)


Weil Dortmund und Metzingen im selben Topf sind, werden sie sich aus dem Weg gehen.

Herning-Ikast Handbold, Team Esbjerg, Handball Club Lada sollte man aus dem Weg gehen.

Unschlüssig bin ich bei der (aktuellen) Leistungsfähigkeit von ÉRD HC und SCM Craiova.

Gute Chancen hat man (Metzingen jedenfalls) bei:

DHK Banik Most (CZE)
Mecalia Atletico Guardes (ESP)
Super Amara Bera Bera (ESP)
MKS Perla Lublin (POL)
Zvezda Zvenigorod (RUS)
ZORK Jagodina (SRB)
H 65 Höörs HK (SWE)

  • »Dortmundsson« ist männlich

Beiträge: 971

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verwaltungsfachangestellter

  • Nachricht senden

35

Montag, 22. Oktober 2018, 19:29

Leider gibt´s für den BVB noch einen Wermutstropfen. Viraq Vaszari hat sich das Kreuzband gerissen und fällt mehrere Monate aus. :(
This signature is under construction...

36

Montag, 22. Oktober 2018, 19:39

Leider gibt´s für den BVB noch einen Wermutstropfen. Viraq Vaszari hat sich das Kreuzband gerissen und fällt mehrere Monate aus. :(

Oh :-/
Sie ist 32, und mindestens der dritte Kreuzbandriss. Vielleicht sollte sie aufhören.

37

Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:44

EHF Draw Liveticker

Metzingen hat ein machbares Los. Für Dortmund wird das schon schwieriger. Aber schau mer mal... :)

38

Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:55

BVB zieht in Titelverteidiger Craiova Hammerlos im EHF-Pokal

Dass sich der BVB wegen der EHF-Regularien um eine adequate Halle für die Qualifikationsspiele bemüht ist ehrenhaft. Allerdings muss man sagen, dass die EHF auch durchaus ein Auge zudrückt. Metzingen spielt ja auch in der normalen Spielstätte. Und Bietigheim hat gegen Byasen ebenfalls in seiner kleineren Halle gespielt - und in der Runde zuvor in einer noch kleineren Schulsporthalle. Auch bei Teams aus anderen Ländern gab es schon Ausnahmen.

Kiro

Profi

  • »Kiro« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 350

Wohnort: Westfalen

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 21:32

BVB-SCM Craiova (ROU)

Das Spiel BVB gegen Craiova findet am 11.11 um 13:30 in der Westpressarena in Hamm statt. Dadurch wird das 2 Liga Spiel des ASV Hamm-Westfalen gegen den Wilhemshavener HV von 17 Uhr auf 18 Uhr verschoben.

https://www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB-Handball-Damen/BVB-kehrt-im-Europapokal-nach-Hamm-zurueck-1340997.html?fbclid=IwAR3hijlWopO5isX1ySGb-B6biMIgq0wqorxIu0JZm1XfhmaTYwi6Opb-h4w
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart

40

Montag, 5. November 2018, 08:16

Vor Craivoa sollte man in dieser Saison keine Angst mehr haben. In der Liga sind sie auf Platz 8 abgerutscht (einen vor Zalau) und in den letzten Tagen und Wochen mit gleich drei Niederlagen gegen eher mittelmässige Teams.

Ein Selbstläufer wird das für Dortmund natürlich bei weitem nicht, aber mit der Stärke des EHF-Cup Siegers hat das alles nichts mehr zu tun.

Anzeige
handball-world.com - Partner