You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

101

Sunday, November 25th 2018, 9:47pm

gegen wirklich limitierte portugiesen....

Und da isser wieder, der Wessi-Großkotz. Die anderen gewannen trotz ihrer eigenen Limitierung deutlich. Mit ihrem Können hat das nie etwas zu tun. Schon seit Jahrzehnten ist das so. Wer hier auf welche Art limitiert ist, lässt sich leicht erkennen.

Glückwunsch an Porto. Völlig verdient in die Gruppenphase eingezogen. Beim SCM sollte manch einer mal über seine Selbsteinschätzung und die Worte vor dem Rückspiel nachdenken. Von wegen bessere Mannschaft. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

Verdienter Fall. Aber die Tinte unter den unsinnigen Vertragsverlängerungen ist ja schon längst trocken.

Aber okay; nächste Saison wird alles gut, da auch der Kader besser ist. Ob das auch für den Trainer zutrifft ... ???

Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

102

Sunday, November 25th 2018, 9:50pm

Als Magdeburg das letzte Mal so im EHF-Cup untergegangen ist, sprach Heinevetter anschließend von fehlenden Eiern.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 2,980

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

103

Sunday, November 25th 2018, 9:58pm

Ja, die Tinte war schon im Sommer trocken.

Limitiert war bestenfalls die Vorbereitung des SCM und unser Angriff gegen ne starke Abwehr, die zwar hart, aber nicht unfair spielte. Limitiert auch unser Trainer während des Spiels. Die erste Auszeit kam viel zu spät. Quenstedt zu lange in HZ1 auf der Platte gelassen. Der Innenblock ohne Piotr mit riesigen Löchern. Da darf man schon fragen, wie das Training und Vorbereitung auf dieses Spiel aussah.

104

Sunday, November 25th 2018, 10:18pm

Naja, den Trainer in Frage stellen scheint mir jetzt dezent übertrieben. Solche Spiele gibt es halt wo gar nichts läuft und der Trainer dann scheinbar die Sache auch noch verschlimmert.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 2,980

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

105

Sunday, November 25th 2018, 10:23pm

Ich stell ihn nicht in Frage, sondern nur sein Coaching während dieses Spiels und natürlich die Vorbereitung darauf. Es scheint halt so, als ob Porto nicht ernst genug genommen wurde.

JA!

immer im Vordergrund

  • "JA!" is male
  • Favorite club

Posts: 1,557

Location: bei MD

  • Send private message

106

Sunday, November 25th 2018, 10:49pm

Man sollte tunlichst vermeiden, von einem schwachen Spiel zu reden, es gab nämlich Hin-UND Rückspiel. Ein schwaches und ein unterirdisches trifft es besser. Ähnlich wie beim HF im Mai gegen St.Raphael hatte man das Gefühl, dass der Gegner selbst zur HZ noch nicht ernst genommen wurde und wenn es ganz dumm für Porto läuft, hätte es zum Schluss sogar noch eng werden können, aber dafür war der Club heute einfach zu schlecht, pomadig, schlampig, was auch immer. Peinlich!

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

107

Sunday, November 25th 2018, 11:07pm

obotrit schreibt:

Quoted

sondern nur sein Coaching während dieses Spiels und natürlich die Vorbereitung darauf. Es scheint halt so, als ob Porto nicht ernst genug genommen wurde.

Das glaub ich nicht - man erinnere sich (das hat Wiegert bestimmt auch noch im Kopf) an das letzte Jahr, als der SCM um ein Haar gegen die Routiniers von Constanta vor der EHF-Gruppenphase ausgeschieden wäre, nach dem Hinspiel in Magdeburg war das eine ähnliche Konstellation (das war wirklich extrem knapp - gegen eine etwas unkonventionell spielende Mannschaft aus einem Männerhandballland, das in den letzten Jahren nicht so im Vordergrund stand).

Deutsche Mannschaften im EHF-Cup können halt viel über körperliche Überlegenheit machen (grad gegen Skandinavier), wenn die nicht so da ist und die Gegner unkonventionell spielen nach den HBL-Gewohnheiten - tja, dann wird es häufiger eng
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

108

Sunday, November 25th 2018, 11:18pm

Totensonntag in Porto.
Seit der Länderspielpause läuft es nicht mehr rund.

Na ja, wenigstens der Portwein hat gemundet :D

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 2,980

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

109

Sunday, November 25th 2018, 11:22pm

Wenigstens einer hat seinen Humor nicht verloren.

110

Sunday, November 25th 2018, 11:30pm

Ich stell ihn nicht in Frage, sondern nur sein Coaching während dieses Spiels und natürlich die Vorbereitung darauf. Es scheint halt so, als ob Porto nicht ernst genug genommen wurde.

Das glaube ich nicht, eher das Gegenteil.

Wiegert jun. tigert schon immer so sinn- und rastlos an der Außenlinie hin und her. Er vermittelt weder Ruhe, noch Ausgeglichenheit und würdigt ein ums andere Mal gewisse Spieler keines Blickes. So sieht das jedenfalls für mich aus. Das hat alles nichts mit dem heutigen Spiel zu tun und ich beziehe den Gesamteindruck von ihm nicht auf das heutige Versagen. So ein Tiefschlag wie heute kann schon mal passieren und ist nie ein Grund, den jeweiligen Trainer in Frage zu stellen, aber er passt perfekt ins Gesamtbild des Vereins.

Die intransparenten Vertragsverlängerungen sind für mich ein No-Go. Zum Coaching allgemein fiele mir noch ein … überschätzt, denn eine gut eingestellte Mannschaft muss man nicht ständig korrigieren und die braucht auch nicht pro Auszeit x-Spielzüge im Voraus eingebläut und gute Torhütergespanne wechseln sich, wenn der Trainer dazu nicht fähig ist, selbst ein und aus. Vorausgesetzt der Trainer ist kein Egomane.

Wiegert jun. hat nie einen Plan B, geschweige denn C oder mal ein einzelnen Überraschungsmoment in petto, nichts dergleichen - es wird einfach nur stur nach Laptop-1, Ordern 7, File 11 gespielt. Unser System ist TGS, schnelle Mitte und rennen bis der Arzt kommt. Rückraumshooter etc. brauchen wir nicht. Wenn das nicht klappt, verlieren wir eben, so einfach ist das.

Mal sehen, wie die Meinungsäußerungen der Männerfreunde ausfallen. Leider gibt es in MD keine Presse, die den Namen auch nur annähernd verdient und dadurch fühlen sich gewisse Herren in ihrem Handeln und Tun sehr sicher und können sich deshalb weiter bis zur Arthrose gegenseitig auf die Schultern klopfen.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

111

Sunday, November 25th 2018, 11:35pm

Stümmd.

Hoffentlich sind nun alle wieder auf dem Boden der Tasachen angekommen.
Super SCM, Titelanwärter und und und...

Bis jetzt haben wir nichts gewonnen, gleich beim ersten Auftritt in Europa raus, einfach nur enttäuschend.
Aber das hat sich schon in Magdeburg angedeutet, sträflichst eine 7 Torführung verspielt.

Donnerstag kommt Göppingen, dann gehts gegen Kronau. Es könnte trist werden.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 2,980

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

112

Sunday, November 25th 2018, 11:43pm

@0day_nd: Größtenteils kann ich bei deiner Einschätzung mitgehen.

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • "foerdefuchs" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2,474

Location: Kiel

  • Send private message

113

Monday, November 26th 2018, 12:07am

Hier mal eine Übersicht über alle Teams der Gruppenphase:

RK Nexe (Kroatien)
GOG (Dänemark)
TTH Holstebro (Dänemark)
BM Logroño La Rioja (Spanien)
Fraikin BM. Granollers (Spanien)
Liberbank Cuenca (Spanien)
Saint-Raphael Var Handball (Frankreich)
Füchse Berlin (Deutschland)
THW Kiel (Deutschland)
TSV Hannover-Burgdorf (Deutschland)
Balatonfüredi KSE (Ungarn)
Grundfos Tatabanya KC (Ungarn)
HC Eurofarm Rabotnik (Mazedonien)
KS Azoty-Pulawy SA (Polen)
FC Porto Sofarma (Portugal)
HC Dobrogea Sud Constanta (Rumänien)


Ich wage mal eine persönliche Einschätzung der Gruppentöpfe, basierend auf der Sortierung der Teams durch die EHF. Magdeburg war gesetzt an Nummer 2 und wird vermutlich durch Porto ersetzt werden, so dass Porto in Lostopf 1 landet. Ohne Gewähr, aber basierend auf den Setzungen in der Vergangenheit:

TOPF 1:
Füchse Berlin
FC Porto
Fraikin BM Granollers
Hannover-Burgdorf

TOPF 2:
BM Logrono La Rioja
TTH Holstebro
Grundfos Tatabanya KC
KS Azoty-Pulawy SA

TOPF 3:

HC Eurofarm Rabotnik
THW Kiel
St. Raphael Var Handball
Liberbank Cuenca

TOPF 4:
GOG
HC Constanta
Balatonfüredi KSE
RK Nexe

Es gibt wieder "Länderschutz" in der Gruppenphase, also keine zwei Teams aus dem gleichen Land in einer Gruppe...

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • "foerdefuchs" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2,474

Location: Kiel

  • Send private message

114

Monday, November 26th 2018, 12:27am

Und hier nochmal die 3. Runde in der Übersicht:

HK Malmö - HC Dobrogea Sud Constanta......................... 22:23 / 28:34
SC Magdeburg - FC Porto............................................. 26:23 / 27:34
Fraikin BM Granollers - Gorenje Velenje.......................... 24:25 / 33:24
BM Logroño La Rioja - Kadetten Schaffhausen.................. 26:22 / 24:28
KS Azoty-Pulawy SA - Selfoss....................................... 33:26 / 27:28
THW Kiel - Drammen HK............................................. 34;23 / 36:18
Aalborg Handbold - Füchse Berlin.................................. 31:29 / 23:28
Olympiacos SFP - RK Nexe........................................... 22:25 / 25:30
HC Eurofarm Rabotnik Bitola - BSV Bern........................ 29:19 / 30:28
TSV Hannover-Burgdorf - SL Benfica Lissabon.................. 41:36 / 33:33
Achilles Bocholt - Liberbank Cuenca.............................. 29:34 / 25:37
Grundfos Tatabanya KC - OCI-Lions................................31:18 / 27:27
HC Karvina - Balatonfüredi KSE..................................... 33:34 / 29:32
Vojvodina - GOG....................................................... 27:32 / 25:38
PAUC - TTH Holstebro................................................. 25:25 / 25:28
Maccabi Srugo Rishon Lezion - St. Raphael var Handball....... 29:36 / 30:27

115

Monday, November 26th 2018, 10:41am

obotrit schreibt:

Quoted

sondern nur sein Coaching während dieses Spiels und natürlich die Vorbereitung darauf. Es scheint halt so, als ob Porto nicht ernst genug genommen wurde.

Das glaub ich nicht - man erinnere sich (das hat Wiegert bestimmt auch noch im Kopf) an das letzte Jahr, als der SCM um ein Haar gegen die Routiniers von Constanta vor der EHF-Gruppenphase ausgeschieden wäre, nach dem Hinspiel in Magdeburg war das eine ähnliche Konstellation (das war wirklich extrem knapp - gegen eine etwas unkonventionell spielende Mannschaft aus einem Männerhandballland, das in den letzten Jahren nicht so im Vordergrund stand).


Das scheint mir dann aber eher ein spezielles Problem von Magdeburg zu sein. Normalerweise sind Mannschaften wie Hannover ja dafür prädestiniert sich eine blutige Nase zu holen, weil internationale Gegner in der Tat aus Sicht eines HBL-"only"-Vereins unkonventionell spielen. Die Erfahrung sollte Magdeburg allerdings haben. In der portugiesischen Liga befinden sich Porto und Benfica ja auf einem Level.

@Endrunde
Ich bin bei den Nichtdeutschen Teilnehmern vor allem mal auf Nexe gespannt. Die scheinen sich in der SEHA ja ganz gut zu verkaufen. Ansonsten sicherlich die üblichen Verdächtigen wie St. Raphael und die dänischen Mannschaften.

kuestentanne

schon süchtig

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 4,439

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

116

Monday, November 26th 2018, 11:43am

Kiel hatte es einfach gestern. Weinhold, Dule und Ekberg mussten gar nicht ran, Magnus Landin fast nicht, Wiencek, Pekeler ein bisschen.
Firnhaber hatte seinen Spaß. Und man hat in der Abwehr ein bisschen experimentiert.

Nic13

Intermediate

  • "Nic13" is male
  • Favorite club

Posts: 56

Location: 39108

  • Send private message

117

Monday, November 26th 2018, 2:10pm

Ich stell ihn nicht in Frage, sondern nur sein Coaching während dieses Spiels und natürlich die Vorbereitung darauf. Es scheint halt so, als ob Porto nicht ernst genug genommen wurde.
So sehe ich das auch. Ich habe nach dem ersten 10 Tore Rückstand abgeschaltet, was ich aber bis dahin von Bennet sah, war wesentlich emotionsloser als bei Punktspielen. Da fällt es natürlich schwer die Mannschaft mitzunehmen.

FuexxeFan3

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

118

Monday, November 26th 2018, 5:07pm

Aussetzer gibt es immer wieder mal: aus Berliner Sicht die Hinspiele in Leon oder in Nexe - und die ersten 20min gestern waren ja auch nix. Aber am Ende wird abgerechnet, daher:

Ich wage mal die meinetwegen auch durchaus steile These, dass der SCM mit Velimir Petkovic nicht so ausgeschieden wäre.

Der Mann ist ein schlauer Typ (kein bonmot hier) mit viel Erfahrung. Und Kapitän Lindberg steht voll an Petkovics Seite ... siehe PK ab Minute ca. sieben:

https://www.youtube.com/watch?v=z_S0YW5COIY

Ich war sehr skeptisch bezüglich Petkovic, aber seine Führung, seine Taktik sein offensichtlicher treffender Umgang mit den Spielern ist brillant. Eine Überraschung für mich!

Mit Petko - so geht nicht
mit Petko so geht nicht!
(Velimir Petkovic

Mein Herz schlägt links, der Kopf arbeitet rechts und die Brieftasche ist in den USA (André Kostolany)

119

Monday, November 26th 2018, 6:50pm

Ich wage mal die meinetwegen auch durchaus steile These, dass der SCM mit Velimir Petkovic nicht so ausgeschieden wäre.

Volltreffer. Du brauchst nur seine Auszeitenansprachen mit denen von Wiegert jun. vergleichen. Auf der einen Seite (auch stimmlich) monotones runterrasseln des vorher Erdachten, auf der anderen Seite viel persönlicher eingehend und nicht jedes Mal das Spiel mit der Kindergartentafel auf die Spitze treibend.



Ich war sehr skeptisch bezüglich Petkovic, aber seine Führung, seine Taktik sein offensichtlicher treffender Umgang mit den Spielern ist brillant. Eine Überraschung für mich!

Warum? Für mich nicht.

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • "foerdefuchs" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2,474

Location: Kiel

  • Send private message

120

Monday, November 26th 2018, 7:15pm

Die vier Lostöpfe von Beitrag #115 sind heute bestätigt worden. :)

Anzeige