You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fuechse_Fan_1982

Intermediate

  • "Fuechse_Fan_1982" is male
  • Favorite club

Posts: 212

Location: Berlin

Occupation: ---

  • Send private message

61

Tuesday, June 11th 2019, 10:57pm

Bis auf die abgelaufene Saison gab es zuletzt immer 3 deutsche Starter in der CL. Die Spielplangestaltung bekommt man auch mit 3 Startern in der CL hin.
Genau das Gegenteil haben HBL und die Vereine in der Saison 2017/2018 bewiesen. Das war damals katastrophal und möchte glaube ich auch kein Handball-Fan noch einmal erleben.

Ich möchte dich in dieser Hinsicht nicht angreifen. Bin lediglich der Meinung, dass sich die EHF diese Baustelle nicht wieder aufmachen möchte.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,655

Location: Kiel

  • Send private message

62

Tuesday, June 11th 2019, 11:09pm

Es ist die Frage, welche Vereinbarung die EHF und HBL miteinander haben (werden). Die Katastrophe aus 17/18 möchte die HBL und EHF sicherlich auch nicht nochmal erleben, denn dabei gibt es auf allen Seiten nur Verlierer.

Fuechse_Fan_1982

Intermediate

  • "Fuechse_Fan_1982" is male
  • Favorite club

Posts: 212

Location: Berlin

Occupation: ---

  • Send private message

63

Tuesday, June 11th 2019, 11:11pm

Zumal die Saison 2019/2020 letztmalig im derzeitigen Modus i.V.m. den Spielansetzungen im Zeitraum Mittwoch bis Sonntag je Spieltag absolviert wird. Darauf zugeschnitten gab es in der abgelaufenen Saison die von mir oben genannte Vereinbarung zwischen HBL und EHF.

Ab der Saison 2020/2021 greift dann die Reform und der Europapokal wird ausschließlich unter der Woche gespielt.

64

Wednesday, June 12th 2019, 12:47am

David Pisonero, seit 2017 in Valladolid tätig, wird neuer Trainer bei Vardar Skopje. Viel Erfolg vor allem in der CL!

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,655

Location: Kiel

  • Send private message

65

Wednesday, June 12th 2019, 6:31pm

Eine Übersicht der beantragten Upgrades für die CL soll es morgen geben.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,655

Location: Kiel

  • Send private message

66

Thursday, June 13th 2019, 4:11pm

Hier die heute veröffentlichte Übersicht:

Quoted



35 clubs eye a place in the new season
Less than two weeks after HC Vardar lifted their second VELUX EHF Champions League trophy, the first step towards the final roster of clubs for the 2019/20 season has been made after the deadline for the registration has passed.

In total 35 teams from 21 countries are vying for a place in the new season after they all submitted their application before the deadline on 12 June. Registration of clubs does not equal participation, and the final list of all participants will only be confirmed by the EHF Executive Committee on Friday 21 June.

The confirmation by the EHF EXEC is based on an evaluation of the registered clubs divided into eight different criteria: venue, TV, ranking in the domestic league, spectators, performance in past EHF club competitions, sponsoring potential, implementation of duties and regulations, and media.

Based on the EHF ranking list 20 teams (all national champions) have handed in their registrations. Only the national champions of seven countries (Belgium, Czech Republic, Greece, Israel, Netherlands, Serbia and Turkey) did not apply.

In addition, 15 clubs eligible to enter the EHF Cup have submitted their requests for a Champions League upgrade via their national federations.

Draw dates confirmed

The draw of possible qualification tournaments will take place on Wednesday 26 June at the EHF Office in Vienna, while the group phase draw will be held on Thursday 27 June in the Erste Campus, also in the Austrian capital.

The VELUX EHF Champions League 2019/20 will be played in the same mode as the previous three seasons with 28 teams of the group phase split into four groups: Group A and B will consist of eight teams each, while Group C and D will both have six teams.

Teams registered based on the EHF Ranking list (20):
BLR - HC Meshkov Brest
CRO – HC PPD Zagreb
DEN – Aalborg Handbold
ESP – Barça
FIN – Cocks
FRA – Paris Saint-Germain Handball
GER – SG Flensburg-Handewitt
HUN – Telekom Veszprém HC
ISL – Selfoss
MKD – HC Vardar
NOR – Elverum Håndball
POL – PGE VIVE Kielce
POR – FC Porto Sofarma
ROU – CS Dinamo Bucuresti
RUS – Chekhovskie Medvedi
SLO – RK Celje Pivovarna Lasko
SUI – Kadetten Schaffhausen
SVK – Tatran Presov
SWE – IK Sävehof
TUR – Besiktas Aygaz
UKR – HC Motor Zaporozhye

Further registrations for a place in the CL (15)
DEN – GOG
ESP – Bidasoa Irun
FRA – Montpellier HB
FRA – HBC Nantes
FRA – Chambery Savoie Montblanc Handball
GER – THW Kiel
GER – SC Magdeburg
HUN – MOL-Pick Szeged
LUX – Handball Esch
MKD – HC Eurofarm Rabotnik
MKD – HC Metalurg
NOR – OIF Arendal Elite
POL – Orlen Wisla Plock
POR – Sporting Clube Portugal
SWE – IFK Kristianstad



Quelle: EHF Champions League 2018/19

67

Thursday, June 13th 2019, 4:47pm

...und genau deswegen finde ich es albern den ganzen Krams nächstes Jahr auf 16 zu reduzieren. Da fallen sicher ein paar Teams ab, aber man könnte das locker mit 32 spielen wie im Fußball.

Fuechse_Fan_1982

Intermediate

  • "Fuechse_Fan_1982" is male
  • Favorite club

Posts: 212

Location: Berlin

Occupation: ---

  • Send private message

68

Thursday, June 13th 2019, 5:06pm

Aktuell interessiert sich der gemeine Handball-Fan doch primär für die Gruppen A und B. Und diese Gruppen bestehen insgesamt aus 16 Mannschaften. --> Genau in dieser Mannschaftsstärke wird künftig die Champions League gespielt.

Der "Unterbau" (Gruppen C und D) stellt doch aktuell gefühlt schon keine Champions League dar. Diese Mannschaften sind im EHF-Cup/European Handball League besser aufgehoben und werten dort den Wettbewerb etwas auf.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

69

Thursday, June 13th 2019, 5:24pm

Hier die heute veröffentlichte Übersicht:

Quoted



35 clubs eye a place in the new season
Less than two weeks after HC Vardar lifted their second VELUX EHF Champions League trophy, the first step towards the final roster of clubs for the 2019/20 season has been made after the deadline for the registration has passed.

In total 35 teams from 21 countries are vying for a place in the new season after they all submitted their application before the deadline on 12 June. Registration of clubs does not equal participation, and the final list of all participants will only be confirmed by the EHF Executive Committee on Friday 21 June.

The confirmation by the EHF EXEC is based on an evaluation of the registered clubs divided into eight different criteria: venue, TV, ranking in the domestic league, spectators, performance in past EHF club competitions, sponsoring potential, implementation of duties and regulations, and media.

Based on the EHF ranking list 20 teams (all national champions) have handed in their registrations. Only the national champions of seven countries (Belgium, Czech Republic, Greece, Israel, Netherlands, Serbia and Turkey) did not apply.

In addition, 15 clubs eligible to enter the EHF Cup have submitted their requests for a Champions League upgrade via their national federations.

Draw dates confirmed

The draw of possible qualification tournaments will take place on Wednesday 26 June at the EHF Office in Vienna, while the group phase draw will be held on Thursday 27 June in the Erste Campus, also in the Austrian capital.

The VELUX EHF Champions League 2019/20 will be played in the same mode as the previous three seasons with 28 teams of the group phase split into four groups: Group A and B will consist of eight teams each, while Group C and D will both have six teams.

Teams registered based on the EHF Ranking list (20):
BLR - HC Meshkov Brest
CRO – HC PPD Zagreb
DEN – Aalborg Handbold
ESP – Barça
FIN – Cocks
FRA – Paris Saint-Germain Handball
GER – SG Flensburg-Handewitt
HUN – Telekom Veszprém HC
ISL – Selfoss
MKD – HC Vardar
NOR – Elverum Håndball
POL – PGE VIVE Kielce
POR – FC Porto Sofarma
ROU – CS Dinamo Bucuresti
RUS – Chekhovskie Medvedi
SLO – RK Celje Pivovarna Lasko
SUI – Kadetten Schaffhausen
SVK – Tatran Presov
SWE – IK Sävehof
TUR – Besiktas Aygaz
UKR – HC Motor Zaporozhye

Further registrations for a place in the CL (15)
DEN – GOG
ESP – Bidasoa Irun
FRA – Montpellier HB
FRA – HBC Nantes
FRA – Chambery Savoie Montblanc Handball
GER – THW Kiel
GER – SC Magdeburg
HUN – MOL-Pick Szeged
LUX – Handball Esch
MKD – HC Eurofarm Rabotnik
MKD – HC Metalurg
NOR – OIF Arendal Elite
POL – Orlen Wisla Plock
POR – Sporting Clube Portugal
SWE – IFK Kristianstad



Quelle: EHF Champions League 2018/19


Im ersten Teil sind 21 Mannschaften, nicht 20

Fuechse_Fan_1982

Intermediate

  • "Fuechse_Fan_1982" is male
  • Favorite club

Posts: 212

Location: Berlin

Occupation: ---

  • Send private message

70

Thursday, June 13th 2019, 5:38pm

Im ersten Teil sind 21 Mannschaften, nicht 20

Stimmt. Fehlerteufel! Besiktas dürfte falsch sein, da gemäß Text der türkische Meister nicht registriert wurde.

71

Thursday, June 13th 2019, 5:47pm

OK, von den 15 werden dann also noch 7 in die CL aufgenommen, oder?

72

Thursday, June 13th 2019, 5:52pm

Nein. Es können auch von der ersten Liste welche gestrichen werden.

73

Thursday, June 13th 2019, 6:20pm

Ok, dann warten wir mal ab...

74

Thursday, June 13th 2019, 6:31pm

Aktuell interessiert sich der gemeine Handball-Fan doch primär für die Gruppen A und B. Und diese Gruppen bestehen insgesamt aus 16 Mannschaften. --> Genau in dieser Mannschaftsstärke wird künftig die Champions League gespielt.

Der "Unterbau" (Gruppen C und D) stellt doch aktuell gefühlt schon keine Champions League dar. Diese Mannschaften sind im EHF-Cup/European Handball League besser aufgehoben und werten dort den Wettbewerb etwas auf.


Naja, der gemeine Handballfan interessiert sich für das Final4. Wie man auch in diesem Forum immer lesen konnte, scheint es nicht viel wert zu sein aus dieser Gruppenphase rauszukommen. Zumal Montpellier und Skjern sehr gut demonstriert haben, zu was C und D so in der Lage sind. Die sollte man wirklich nicht unterschätzen.

Ich finde jedenfalls das da eine sichtbare Entwicklung da war und für meine Begriffe eher eine 32er-CL mit kleineren Gruppen Sinn machen würde. In der Fußball CL gibt es auch genug Teams die nur Punkte liefern, Tendenz ja sogar eher steigend.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,655

Location: Kiel

  • Send private message

75

Thursday, June 13th 2019, 7:02pm

Interessant, dass Frankreich insgesamt 3 Upgrades gestellt hat.

Mein Tipp, welche 7 Teams aus den 15 (unter der Voraussetzung, dass kein Team von den 20 gestrichen wird) ein Upgrade erhalten:

Ziemlich sicher
- THW
- GOG
- Szeged
- Plock
- Montpellier

Unsicher
- Kristianstad
- Magdeburg oder ein französischer Vertreter

Timothin

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

76

Thursday, June 13th 2019, 7:04pm

Welche qualifizierten Teams wurden denn letzte Saison abgewählt und welche Upgrade-Anträge wurden zurückgewiesen?

77

Thursday, June 13th 2019, 7:08pm

Interessanter als die Zahl der Franzosen sind die Antragssteller. Nantes als vierter stellt einen und Chambery nicht.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • "Lelle1605" started this thread
  • Favorite club

Posts: 7,655

Location: Kiel

  • Send private message

78

Thursday, June 13th 2019, 7:11pm

Wie kommst du darauf? Chambery hat auch einen Antrag gestellt.

Fuechse_Fan_1982

Intermediate

  • "Fuechse_Fan_1982" is male
  • Favorite club

Posts: 212

Location: Berlin

Occupation: ---

  • Send private message

79

Thursday, June 13th 2019, 10:33pm

In der Fußball CL gibt es auch genug Teams die nur Punkte liefern, Tendenz ja sogar eher steigend.
Und genau deshalb forcieren die großen europäischen Fußball-Clubs immer wieder eine Super League. Ist eben in der Vorrunde nicht immer Champions League drin obwohl Champions League draufsteht.

Handball: Die EHF hat in der Vergangenheit mächtig Druck von den Spitzenvereinen (mit Ausnahme Deutschland und Frankreich) bekommen. Gewünscht sind möglichst viele Spiele gegen hochklassige Gegner. Ansonsten hätte evtl. eine privat organisierte wilde Liga gedroht.

Basketball: Hier gibt es bereits eine privat organisierte Euroleague mit teilweise jahrelang zugesicherten Startplätzen (30 Spieltage allein in der Vorrunde!). Diese diente ursprünglich als Vorbild für die Reform-Pläne im Handball.

Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte: Die Tendenz ist über die Sportarten hinweg eindeutig zu erkennen. Und ich persönlich finde die Lösung im Handball ab 2020 noch einigermaßen gelungen. Gerade im Vergleich zum Basketball!

Wir müssen aber wahrscheinlich langsam aufpassen, dass wir hier nicht das Thema Champions League 2019/2020 verfehlen.

Fuechse_Fan_1982

Intermediate

  • "Fuechse_Fan_1982" is male
  • Favorite club

Posts: 212

Location: Berlin

Occupation: ---

  • Send private message

80

Thursday, June 13th 2019, 11:18pm

Mein Tipp, welche 7 Teams aus den 15 (unter der Voraussetzung, dass kein Team von den 20 gestrichen wird) ein Upgrade erhalten:

Ziemlich sicher
- THW
- GOG
- Szeged
- Plock
- Montpellier

Unsicher
- Kristianstad
- Magdeburg oder ein französischer Vertreter
Bei der Rubrik "ziemlich sicher" würde ich mitgehen. Und mit Ausnahme von GOG würde ich die Teams auch in den Gruppen A/B erwarten.


In der Rubrik "unsicher" würde ich noch Sporting Lissabon ins Spiel bringen. Der portugiesische Handball ist im kommen (Sporting zuletzt im Achtelfinale Champions League / Porto Halbfinale EHF Cup / Nationalmannschaft hat sich heute für die nächste Euro qualifiziert). Kann mir gut vorstellen, dass die EHF dies weiter anschieben möchte und den Meister Porto in A/B einstuft und Sporting in C/D. Auf jeden Fall eher Sporting als Irun aus dem Nachbarland Spanien.

Anzeige