You are not logged in.

121

Yesterday, 8:01am

Es wird jawohl noch erlaubt sein, einen gestern (!) eingestellten Artikel auf der THC-Homepage zu kommentieren...zumal der neue Informationen/Einschätzungen des THCs enthält, die ja nun wirklich zweifelhaft sind. (Stichwort: Opfer von EHF-Entscheidungen)

Außerdem sehe ich keinerlei Anlass für irgendeinen Forumsteilnehmer, den Satz des THCs bzw. des Verfassers ("Die EHF-Europa-League ist abgehakt") befolgen zu müssen und fortan in Sprachlosigkeit zu verfallen...

Ganz davon abgesehen, dass die EHF Euro-League mit einer Menge hoch motivierter Vereine und Mannschaften weitergeht...(dem Artikel kann man ja auch entnehmen, dass der THC motiviert ist, die Euro-League wieder zu erreichen)
CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Detlef Beckschewe aus dem Altkreis Lübbecke:
"Die Kampahalle zu erhalten ist die schlechteste Lösung für alle da draußen"

122

Yesterday, 9:14am

Es wird jawohl noch erlaubt sein, einen gestern (!) eingestellten Artikel auf der THC-Homepage zu kommentieren
Natürlich ist das niemandem verboten; es darf sich auch jeder über die Fliege an der Wand aufregen. Man muss die Ansichten im Beitrag auf der THC-Website nicht teilen. Aber so zu tun, als wäre mit der Europa League in dieser Saison alles Friede, Freude, Eierkuchen und nur der THC würde das anders sehen - das ist schon eine merkwürdige Sichtweise. Man braucht sich doch nur in diesem Forum umzuschauen, und ich möchte dazu als Beispiel lediglich @Germanicus zitieren, der hier am 23.11.2020 schrieb:

"Corona-Absurdtität
Drei norwegische Vereine haben in der dritten Qualifikationsrunde
teilgenommen. Zwei von ihnen, Molde und Byaasen, sind wegen
Corona-Einschräkungen zurückgetreten. Dem dritten Verein, Storhamar, ist
der Gegner, Fehérvár zurückgetreten. Die drei norwegischen Vereine
haben also kein einziges Spiel absolviert, zwei sind so ausgeschieden,
und einer hat sich für die Gruppenphase qualifiziert.
Die Geschichte von Fehérvár, theoretischer Gegner von Storhamar, ist
übrigens noch komischer. Der Verein hat sich für das Europapkolan nicht
qualifiziert, weder in der vorigen, noch in der vor-vorigen Spielzeit.
Wegen Corona und des Zusammenbruches von Érd haben sie doch teilnehmen
dürfen. Zumindest auf dem Papier. Die erste Qualifikationsrunde ist
vollständig ausgefallen, in der zweiten Runde ist ihr Gegner, LC Brühl
Handball aus der Schweiz, zurückgetreten, und in der dritten Runden
haben sie, wegen Quarantäne, zurücktreten müssen."

123

Yesterday, 1:02pm

Ich glaube, @Karl geht es vor allem um die Außendarstellung des THC in dieser Sache. Nun weiß ich nicht, wie die in den von dir, @Löwenherz, geschilderten anderen Beispielen gelaufen ist. Aber die der Thüringerinnen ist schon, na sagen wir mal, ungewöhnlich.

Und wenn dieser Bericht des MDR stimmt, dann war der THC wohl keineswegs nur das Opfer höherer Mächte, als das er sich nach außen präsentiert.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,649

Location: stay away.

  • Send private message

124

Yesterday, 1:15pm

Und wenn dieser Bericht des MDR stimmt, dann war der THC wohl keineswegs nur das Opfer höherer Mächte, als das er sich nach außen präsentiert.

Guter Bericht. Da wird auch mal nachgefragt und nachgebohrt - kommt ja leider im Frauen Handball in Deutschland nicht oft vor. :)

125

Yesterday, 2:05pm

@montebianco - yepp

Und ich muss auch sagen, da spielt eine gewisse Enttäuschung eine Rolle. Der THC hat immer (wie kein anderer deutscher Verein) sein Engagement im europäischen Handball herausgestellt. Und jetzt so komische Aktionen....durchaus zulasten anderer Vereine und des Wettbewerbs insgesamt...

Außerdem hab ich auch immer son bissel die Offenheit geschätzt - die früheren langen Pressekonferenzen vor Spielen auf Youtube (jetzt ja leider eingestellt), waren ein richtiges Fest für alle Frauenhandballinteressierten. da bekam man einen Lagebericht von Herbert Müller mit Einschätzung über alles Mögliche, was so im Frauenhandball passiert (auch auf europäischer Ebene). Muss ich zurückblickend sagen: war ich wohl etwas naiv, das Allermeiste auch geglaubt zu haben....

@Wettbewerb European League: glaub, brauche nicht alles außerhalb des THCs durchzugehen - nur dies: das Viertelfinale sähe mit einiger Wahrscheinlichkeit (fast) genauso aus wie ohne Corona. Das Verhalten des THCs (Mitnahme von Heimspielen ohne Bereitschaft zu Auswärtsspielen) ist singulär im laufenden Wettbewerb. Ich hab den Wettbewerb relativ intensiv 'mitgemacht' - schöne, spannende und interessante Spiele gesehen (für mich klar interessanter als CL dieses Jahr)

@mdr-bericht: jo, fragt mal einer nach (man hätte natürlich auchnoch tiefer gehen können, aber ist wirklich schon bemerkenswert..) - prima, danke für die Verlinkung. Was natürlich nicht so gut ist, dass sowas nur der öffentlich-rechtliche Rundfunk aufgreift (die haben ja auch ne starke finanzielle, personelle und unabhängige Stellung und sind in Thüringen recht gut aufgestellt) - auch die Webseiten sind ja mittlerweile in Ostdeutschland den Zeitungsportalen überlegen. Das erste Aufgreifen der THC-European-League-Thematik kam ja auf der mdr-Webpage
CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Detlef Beckschewe aus dem Altkreis Lübbecke:
"Die Kampahalle zu erhalten ist die schlechteste Lösung für alle da draußen"

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Yesterday, 2:05pm)


  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,449

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

126

Yesterday, 3:18pm

keine Ahnung @Karl warum du dich nun so auf den THC einschiesst-nur weil der THC nicht gegen deine Lieblingsmannschaft gespielt hat ?? Es gibt schlimmeres, zb. ist der THC eine der wenigen Mannschaften im internationalen Geschäft das letztendlich Corona frei geblieben ist...,im Gegensatz zu vielen Mannschaften aus Ungarn und Rumänien-und übrigens Paris 92 hat auch 3 Spiel abgesagt und Fleury Loiret 2 Spiele sicher auch nur aus Jux und Dollerei-und wenn Corona durch die Mutation wieder Fahrt aufnehmen sollte sehe ich auch den Verlauf der zukünftigen Spiele in CL und EL stark gefärhdet..2020/21 wird eben als besondere internationale Saison in die Geschichte eingehen-bei Frauen und Männern..
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

127

Yesterday, 4:09pm

Okay, dann doch im Detail:

Fleury ist auswärts und daheim in der Gruppenphase gegen Braila und Siofok angetreten (übrigens sind das sehenswerte Spiele gewesen), die beiden Spiele gegen die Russinnen haben sie nicht gemacht

Paris ist in Vac und in Herning angetreten, beide Spiele gegen Russinnen nicht gemacht; Heimspiel gegen Vac auch nicht. Die hatten nur ein Heimspiel.

Sieht doch schon etwas anders aus als beim THC mit ausschließlich Heimspielen ;) Ich guck jetzt mal nicht nach, ob die russischen Spiele wegen verbindlicher Maßnahmen der französischen Regierung nicht durchführbar waren, die hatten ja einen viel härteren Lookdown')

Ich guck jetzt auch nicht mal nach, ob Paris und Fleury sich auch als EHF-Opfer fühlen. Das ist mir auch das allergrößte Rätsel: Wie sollte die EHF die Spiele anders werten? (selbst wenn der THC vergeblich alle Hebel in Bewegung gesetzt hätte, auch mal außerhalb der heimischen Halle zu spielen)

Der THC hätte übrigens auch einfach auf seinen Gruppenphasenplatz verzichten können - Nachrücker hätte es ja gegeben, no Problem. Und wenn man wirklich absolut gegen Corona sicher sein wollte, hätte man es bestimmt geschafft, irgendwie auch die Heimspiele zu verhindern...

Ps. logo, hätte ich gern Minaur gegen THC gesehen - jo, so bin ich aufs Thema gekommen. Dann wurds aber unabhängig davon interessant...

Edit: Aber was solls, so gehts am 27./28.03 hoffentlich weiter (Rückrunde Woche später):

Braila - Baia Mare
Zvevda- Nantes
Astrachhan - Siofok
Lada- Herning-Ikast

Die Sieger qualifizieren sich für ein Final-Four an noch unbekanntem Ort (wird dann wohl die Halle eines Teilnehmers sein)
CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Detlef Beckschewe aus dem Altkreis Lübbecke:
"Die Kampahalle zu erhalten ist die schlechteste Lösung für alle da draußen"

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl" (Yesterday, 4:08pm)


128

Yesterday, 4:56pm

Die Diskussion in diesem Forum hat eine interessante Wendung genommen: Es wird nicht mehr Sinn oder Unsinn internationaler Wettbewerbe in Pandemiezeiten hinterfragt, sondern auf jene eingeschlagen, denen der Schutz ihrer Spielerinnen und andere Menschen oberstes Gebot ist und die dabei jeweils auf Basis der aktuellen Situation entscheiden. Weiter so!

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,449

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

129

Yesterday, 7:28pm

Komischerweise @Karl lässt du meinen Einwand zu Corona Infektionen unkommentiert grins..aber dann müsstest du ja auch den rumänischen Handball erwähnen..alles in allem ist die Saison Schei.... gelaufen für einige Vereine...
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

3 users apart from you are browsing this thread:

2 members(2 thereof are invisible) and 1 guests

Anzeige