You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 8,062

Location: Kiel

  • Send private message

61

Friday, July 3rd 2020, 9:42am

Marketing ist alles :hi:

62

Friday, July 3rd 2020, 9:57am

Neben der Sinnhaftigkeit der CL-Saison 20/21 gibt es nach derzeitigem Stand noch ganz andere Probleme:
So sind aktuell zumindest Belarus, Nordmazedonien und die Ukraine Risikogebiete, was bei der Rückreise idR zu einer zweiwöchigen Quarantäne führt. Wenn sich daran bis September nichts ändert, dann wird das mit den Heimspielen von Vardar, Meshkov und HC Motor erstmal eh nichts. Und ob bei der Haltung und den Vorkehrungen in Belarus in naher Zukunft überhaupt ein Spiel ausgetragen werden kann zweifel ich auch ganz stark an.


Wenn es am Ende darauf hinauslaufen würde, dass die entsprechenden Gastgeber dann einfach drauf pfeifen, wäre es auch interessant wie damit umzugehen ist.

Es ist ja schön und gut jetzt erstmal alles festzuklopfen, gerne auch bald terminiert, schließlich muss das Training geplant werden...aber es muss gleichzeitig auch ein klarer Regelkatalog her, wie wann vorzugehen ist. Corona in der Mannschaft? Kann und werden Spiele dann verschoben? Gastgeber hält sich nicht an Hygienekonzepte, wie hat man darauf als Gast zu reagieren usw.

63

Friday, July 3rd 2020, 10:31am

Neben der Sinnhaftigkeit der CL-Saison 20/21 gibt es nach derzeitigem Stand noch ganz andere Probleme:
So sind aktuell zumindest Belarus, Nordmazedonien und die Ukraine Risikogebiete, was bei der Rückreise idR zu einer zweiwöchigen Quarantäne führt. Wenn sich daran bis September nichts ändert, dann wird das mit den Heimspielen von Vardar, Meshkov und HC Motor erstmal eh nichts. Und ob bei der Haltung und den Vorkehrungen in Belarus in naher Zukunft überhaupt ein Spiel ausgetragen werden kann zweifel ich auch ganz stark an.


Wenn es am Ende darauf hinauslaufen würde, dass die entsprechenden Gastgeber dann einfach drauf pfeifen, wäre es auch interessant wie damit umzugehen ist.

Es ist ja schön und gut jetzt erstmal alles festzuklopfen, gerne auch bald terminiert, schließlich muss das Training geplant werden...aber es muss gleichzeitig auch ein klarer Regelkatalog her, wie wann vorzugehen ist. Corona in der Mannschaft? Kann und werden Spiele dann verschoben? Gastgeber hält sich nicht an Hygienekonzepte, wie hat man darauf als Gast zu reagieren usw.

Vor allem: Wer beschliesst denn verbindliche "Hygienekonzepte"? Die EHF oder das Land des jeweilugen Gastgebers? Welche Konzepte sind bindend wenn diese nicht übereinstimmen? Kann die EHF schärfere oder lockerere Konzepte beschliesssen als das jeweilige Gastgeberland?

64

Friday, July 3rd 2020, 5:08pm

Schärfere sicherlich. Sie kann ja auch die Farbe des Spielbodens festlegen oder welche Werbebanden zu sehen sein dürfen. Lockerer sicherlich nicht. Das kriegen vielleicht DFB/DFL und ähnliche Kaliber hin, die EHF dürfte in kaum einem Land diesen Status haben.

Aber:
Sie könnte im Sinne von schärfer halt schon regeln das ein Club nicht einfach sagen kann "in meinem Land ist xy erlaubt". Oder wie genau Tests stattfinden und was bei positiven passiert. Oder was passiert wenn Länder Quarantäne-Regelungen bei Einreise haben. Das sind schwierige Sachverhalte. Teilweise könnten die fast nur durch eine Angabe einer Zweitspielstätte in einem anderen Land gelöst werden....zumindest für die ersten Monate hat die CL die gleichen oder schwerere Probleme als die HBL.

65

Tuesday, July 14th 2020, 4:44pm

301 Moved Permanently

Nun, ich finde es wie gesagt eigentümlich wie gemütlich Flensburg und Kiel ihren Trainingsauftakt gestalten, gerade wenn Machulla da noch was von besonders langsam redet. Es kann ja nur drauf hinauslaufen die ersten beiden Gruppenspiele nicht ernst zu nehmen. + der dritte Spieltag....der Supercup findet da wohl eher nicht statt. ;)

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

66

Wednesday, July 15th 2020, 3:35pm

Ich weiß nicht, ob das was neues ist, aber zu den TV-Rechten schreibt die Flensborg Avis heute: Fla-rena.de

Quoted

Sollte kein neuer Fernsehsender gefunden werden, können deutsche Handball-Fans die Spiele im Internet verfolgen. »Sollte es wider Erwarten keinen TV-Partner in Deutschland geben, ist die Gefahr eines "Blackouts" nicht existent, da dann die Partien über unsere neu aufgesetzte OTT-Plattform, EHFTV, frei empfangbar wären«, sagte der EHF-Sprecher.

67

Wednesday, July 15th 2020, 4:07pm

Die CL im Handball sollte man 2020/2021 streichen, zu hoch das Infektionsrisiko durch die vielen Reisen. Dazu kommt, dass die HBL sowieso ein Mammutprogramm zu bewältigen hat, und immer noch die WM und Olympia geplant sind.

2020 will man ja im Dezember in Köln noch einen CL-Sieger küren. 2021 würde ausfallen und 2022 könnte man dann hoffentlich wieder in den Alltag kommen.

Aber die EHF und viele Vereine außerhalb Deutschlands wollen eine CL-Saison und deshalb wird es dazu kommen.

68

Wednesday, July 15th 2020, 5:34pm

Nun, ich finde es wie gesagt eigentümlich wie gemütlich Flensburg und Kiel ihren Trainingsauftakt gestalten,
Vielleicht ist das einfach eine Sparmaßnahme? Je später man das Training beginnt, desto länger kann man die Spieler in Kurzarbeit lassen...

Ich weiß ja nicht wie es in Flensburg aussieht, aber dem THW fehlen durch die bisher nicht verkauften Dauerkarten für Bundesliga und CL (und wer weiß, wie es mit dem Kartenverkauf aussehen wird) ja locker 40% des Saison-Etats.

69

Wednesday, July 15th 2020, 5:40pm

Die CL im Handball sollte man 2020/2021 streichen, zu hoch das Infektionsrisiko durch die vielen Reisen. Dazu kommt, dass die HBL sowieso ein Mammutprogramm zu bewältigen hat, und immer noch die WM und Olympia geplant sind.

2020 will man ja im Dezember in Köln noch einen CL-Sieger küren. 2021 würde ausfallen und 2022 könnte man dann hoffentlich wieder in den Alltag kommen.

Aber die EHF und viele Vereine außerhalb Deutschlands wollen eine CL-Saison und deshalb wird es dazu kommen.

Das Finanzierungsmodell zu vieler Clubs in Europa ist abhängig von der CL. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass das Turnier nicht ausgetragen wird.

70

Thursday, July 16th 2020, 5:48am

Nun, ich finde es wie gesagt eigentümlich wie gemütlich Flensburg und Kiel ihren Trainingsauftakt gestalten,
Vielleicht ist das einfach eine Sparmaßnahme? Je später man das Training beginnt, desto länger kann man die Spieler in Kurzarbeit lassen...

Ich weiß ja nicht wie es in Flensburg aussieht, aber dem THW fehlen durch die bisher nicht verkauften Dauerkarten für Bundesliga und CL (und wer weiß, wie es mit dem Kartenverkauf aussehen wird) ja locker 40% des Saison-Etats.


Diese Probleme haben die anderen Vereine aber doch auch. Hoher Etat hin oder her, fallen Magdeburg, Berlin und Mannheim da jetzt nicht zu sehr ab.

Es sei denn natürlich das ist in "weister Voraussicht" gedacht...aber wenn es wirklich so knapp wäre, müsste man eigentlich auf die CL verzichten, denn da wird man sicher Verluste machen.

hbl76

Professional

  • "hbl76" is male
  • Favorite club

  • Send private message

71

Thursday, July 16th 2020, 7:08am

...aber wenn es wirklich so knapp wäre, müsste man eigentlich auf die CL verzichten, denn da wird man sicher Verluste machen.


Oder genau da das Geld verdienen? Volle Hallen sind eh nicht zu erwarten und die Verteilung der Fernsehgelder in der CL ist vermutlich ein ganz andere. Bisher hat man zwar auch immer gesagt, dass die CL sich erst ab der KO-Runde lohnt, aber das könnte dieses Jahr tatsächlich anders sein.

Wenn dem allerdings nicht so ist, wäre ein Verzicht trotzdem ein zweischneidiges Schwert. Sollten die deutschen Vertreter von sich aus den Verzicht erklären, möchte ich nicht wissen wie es um die Teilnahme der nächsten Jahre bestellt sein wird?

Eine Absage seitens der EHF wäre dann sicherlich vernünftig, aber auch das wird aus monetären Gründen nicht erfolgen. :verbot:

72

Sunday, July 26th 2020, 8:04pm

In Spanien bricht die sogenannte zweite Welle anscheinend gerade durch. Ich habe ja sehr großen Zweifel das dort in einem guten Monat auch nur mit leer Halle Hallensport betrieben werden kann. Ich fände Aussagen der EHF genau für diesen Fall mehr als nötig.

73

Sunday, July 26th 2020, 8:09pm

Wieso in Spanien? Laut des sächsischen Virologen Kretschmer hat man die schon in Deutschland. Der Karl hat ihm zugestimmt. Alles absagen

74

Sunday, July 26th 2020, 8:48pm

Wieso in Spanien? Laut des sächsischen Virologen Kretschmer hat man die schon in Deutschland. Der Karl hat ihm zugestimmt. Alles absagen

Ja, im Endeffekt hast du Recht. Es geht gerade wieder los und das vielerorts. Und wenn man ehrlich ist war es so abzusehen. Man muss jetzt, angesichts des Vorbereitungsbeginns vieler Mannschaften, eigentlich Klarheit von der EHF präsentiert bekommen. Es ist bald für die Belastungssteuerung der Mannschaften gesundheitlich nicht mehr vertretbar, keine Infos zu haben. Dazu die Frage: Wie sollen eventuelle Quarantäne-Zeiten in den Spielplänen aussehen? 14 Tage? Das ist medizinisch korrekt aber im Rahmen der Saison 20/21 Wahnsinn. In der Zeit spielt manches CL-Team wettbewerbsübergreifend 5 Spiele. Sollen die ausfallen und verschoben werden? Wie soll so eine Saison durchführbar sein? Der von EHF und DHB gestrickte (Spiel-)Plan ist ausgelegt auf eine Durchführung ohne JEGLICHE Quarantänezeiten. Und das ist einfach nicht realistisch, besonders in Anbetracht der gegenwärtigen Entwicklungen.

75

Sunday, July 26th 2020, 9:08pm

Die fairste Lösung wäre diese Spiele Unentschieden zu werten, was natürlich für Mannschaften für die es um jeden Punkt geht absurde Wettbewerbsverzerrung wäre.

Die EHF wird sich jedenfalls nicht über Gesetze wegsetzen dürfen um ihre Wettbewerbe durchzuführen.

76

Monday, July 27th 2020, 10:52am

Die fairste Lösung wäre diese Spiele Unentschieden zu werten, was natürlich für Mannschaften für die es um jeden Punkt geht absurde Wettbewerbsverzerrung wäre.


Was wäre es denn nun? Fair oder absurde Wettbewerbsverzerrung? ;)

Zeitzi20

immer im Vordergrund

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,094

Location: Kiel

  • Send private message

77

Monday, July 27th 2020, 1:55pm

Die fairste Lösung wäre diese Spiele Unentschieden zu werten, was natürlich für Mannschaften für die es um jeden Punkt geht absurde Wettbewerbsverzerrung wäre.


Was wäre es denn nun? Fair oder absurde Wettbewerbsverzerrung? ;)
Völliger Schwachsinn!

78

Saturday, August 1st 2020, 10:22pm

Hat sich schon ein Sender gefunden der die CL überträgt oder bleibts bei EHF TV?

79

Saturday, August 1st 2020, 11:40pm

Die fairste Lösung wäre diese Spiele Unentschieden zu werten, was natürlich für Mannschaften für die es um jeden Punkt geht absurde Wettbewerbsverzerrung wäre.


Was wäre es denn nun? Fair oder absurde Wettbewerbsverzerrung? ;)
Völliger Schwachsinn!


Na, dann scheint ihr die Diskussion aufgreifend (was ihr damit sicherlich zum Ausdruck bringen wollt), sicher eine Idee wie in einem solchem Szenario zu verfahren wäre. Ein Szenario was sehr naheliegend eintreten kann.

Ansonsten lege ich eure beiden Beiträge ganz im Sinne von völliger Schwachsinn erst einmal unter dumm und dümmer ab. ;)

80

Tuesday, August 4th 2020, 12:12pm

Hat sich schon ein Sender gefunden der die CL überträgt oder bleibts bei EHF TV?
Da Sky bei der Vergabe der deutschen TV-Rechte für die Fußball-CL für 3 Jahre ab der Saison 21/22 leer ausgegangen ist (Rechte gingen an DAZN & Amazon), müßte jetzt ja noch genügend Geld in der Kasse sein, um bei den TV-Rechten im Handball den Zuschlag zu bekommen. Vielleicht kommt jetzt wieder etwas Bewegung in die Sache.

Anzeige