You are not logged in.

Plymsupp

Professional

Posts: 295

Location: Köln

  • Send private message

81

Sunday, September 13th 2020, 6:15pm

Bietigheim hat neben vielen anderen Problem ein akutes Torhüterproblem. Gegen den THC hatte sich die heutige Klatsche schon angedeutet. Team Esbjerg war solide, aber nicht überragend. Auch der THC war nur gut und nicht überragend.

CSKA , das war wirklich eine Überraschung. Haben jetzt mit dem Neuzugang Elena Mikhaylichenko von Lada einen neuen Superstar. Die wird immer besser.

Ist das bei Bietigheim im Tor die Norwegische Nationaltorhüterin Nummer 2? Da war aber in den letzten Spielen nicht sehr viel positives von Ihr zu sehen, das ist schade, denn ich denke ohne ein starke Torhüterin gibts in der CL nichts zu gewinnen, oder?

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

82

Sunday, September 13th 2020, 6:27pm

Ist das bei Bietigheim im Tor die Norwegische Nationaltorhüterin Nummer 2?

Eher die Norwegische Nr. 3 - was ja auch nicht schlecht ist.

Statistik von heute:
POULSEN Rikke Vestergaard 28%
SANDO Emily Stang 24%
GRANLUND Rikke Marie 17%
SALAMAKHA Valentyna 12%

Ich würde sagen, dass das ganz ok aussieht. Wenn man bei BBM natürlich einfach durch die Abwehr laufen kann, wirds auch für die Torhüterin schwer.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

83

Sunday, September 13th 2020, 6:37pm

Ich denke sie ist eher die momentane Nr 3. Nach gimsbös rücktritt ist Solberg die klare Nummer 1. Dahinter müsste sie ausmo pedersen verdrängen. Es lag nicht an ihr. man schaue sich mal den wurf von smits in minute 36 an. sowas hab ich auf dem (erwartbaren) Niveau lange nicht gesehen. Die Abwehr war gedanklich derart langsam. Ich bin da echt mal gespannt. Mit so einem Kader muss ganz einfach mehr kommen. Ich sehe esbjerg auch nicht als Kandidat für das FF.

bordon

Intermediate

    Favorite club

Posts: 82

Location: Bietigheim-Bissingen

  • Send private message

84

Monday, September 14th 2020, 12:19pm

Ist das bei Bietigheim im Tor die Norwegische Nationaltorhüterin Nummer 2?

Eher die Norwegische Nr. 3 - was ja auch nicht schlecht ist.

Statistik von heute:
POULSEN Rikke Vestergaard 28%
SANDO Emily Stang 24%
GRANLUND Rikke Marie 17%
SALAMAKHA Valentyna 12%

Ich würde sagen, dass das ganz ok aussieht. Wenn man bei BBM natürlich einfach durch die Abwehr laufen kann, wirds auch für die Torhüterin schwer.
Zur Halbzeit hatten Sando und Salamakha laut EHF-Statistik jeweils 4,35%. Trotz nicht vorhandener Abwehr nicht allzu viel. Aufgrund des klaren Vorsprungs und der Tatsache, dass Esbjerg praktisch nur mit 2 Auswechselspielerinnen agierte und deren Konzentration im Abschluss nachließ, konnten beide ihre Statistik etwas aufhübschen.
Enttäuschend war die Flexibilität in der Defensive. Gestern konnte Frey Schalten und Walten wie sie wollte - analog zu Jerabkova am Mittwoch- ohne dass sich an der Defensivtaktik etwas änderte. Da kenne ich Gaugisch aus seiner Neuhausener Zeit etwas anders.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

85

Monday, September 14th 2020, 2:27pm

Da kenne ich Gaugisch aus seiner Neuhausener Zeit etwas anders.


Die ist aber auch schon etwas her. Übrigens hat Gaugisch auf seiner letzten Trainerstation die Abwehr erfolgreich installiert ;)

Zitat

Die Mannschaft kassiert nicht zufällig die wenigsten Gegentore in ihrer Liga. Gaugisch ist ein Abwehr-Fan: „Eine gute Deckung ist der Grundstock für den Erfolg. Ich habe selbst gerne in der Abwehr gespielt und versuche das auch meinen Mannschaften zu vermitteln“.link


IIm gleichen Artikel auch

Zitat

Bei der SG will er zwei Abwehrformationen einstudieren und variabel einsetzen, um den Gegnern im Spiel Aufgaben zu stellen. „Es ist ein weiter Weg, zwei Deckungssysteme wettkampfstabil zu beherrschen. Aber es bringt einen taktischen Mehrwert und die Qualität unserer Spielerinnen ist so hoch, dass wir in der Lage sein werden, flexibel zu verteidigen.“


HIer könnte eine Gefahr der Überforderung liegen. Der Spielplan ist eng. Wenn die beiden Deckungssysteme in der Vorbereitung nicht wettkampffähig wurden hat man doch in der Vorrunde bei dem Spielplan keine Chance unter Woche noch was großartig zu ändern.

86

Monday, September 14th 2020, 10:06pm

Györs etwas unausgewogener Kader ist mEn zentraler Verursacher des Ausrutschers gegen CSKA. Denn so und nicht anders dürfte das Ergebnis vom erfolgsverwöhnten Umfeld wahrgenommen werden. Die 02er-Jahrgang Backup-Spielerin für Kurtovic, Kürthi, ist verletzt und was mit ersterer war weiß ich nicht. Gegen Moskau hat man jedenfalls 60 Minuten lang mit einer Rechtshänderin auf Halb Rechts spielen müssen. Moskaus Deckung wusste damit so umzugehen, dass regelmäßig die "lange" Bewegung der RR-Spielerin in der Stoßbewegung nötig war, die auf diesem Niveau zumeist ausreicht, damit die Deckungsspielerinnen ihren Stand optimieren und damit den Flow rausnehmen können. Auf den Rechtshand-Rückraumpositionen oder im Tor hat man ein Überangebot, das eigentlich Verschwendung, wenn nicht Raubbau an der Ästhetik unserer Sportart ist. Dagegen steht nur eine wirkliche linkshändige "Fachkraft" mit internationalem Format auf RR zur Verfügung. Das könnte, auch über den Saisonverlauf der CL hinweg, die Achillessehne der Mannschaft werden. Denn man kann Spiele gegen Top-Teams (Ein solches war CSKA überraschenderweise) einfach nur sehr sehr schwer gewinnen, wenn man das gesamte Spiel mit 3 Rechtshändern spielt. Egal ob da Amorim, Kristiansen und Oftedal stehen. Das ist die Physik des Spiels, wenn man so will.

87

Monday, September 14th 2020, 11:11pm

Györs etwas unausgewogener Kader ist mEn zentraler Verursacher des Ausrutschers gegen CSKA. Denn so und nicht anders dürfte das Ergebnis vom erfolgsverwöhnten Umfeld wahrgenommen werden. Die 02er-Jahrgang Backup-Spielerin für Kurtovic, Kürthi, ist verletzt und was mit ersterer war weiß ich nicht. Gegen Moskau hat man jedenfalls 60 Minuten lang mit einer Rechtshänderin auf Halb Rechts spielen müssen. Moskaus Deckung wusste damit so umzugehen, dass regelmäßig die "lange" Bewegung der RR-Spielerin in der Stoßbewegung nötig war, die auf diesem Niveau zumeist ausreicht, damit die Deckungsspielerinnen ihren Stand optimieren und damit den Flow rausnehmen können. Auf den Rechtshand-Rückraumpositionen oder im Tor hat man ein Überangebot, das eigentlich Verschwendung, wenn nicht Raubbau an der Ästhetik unserer Sportart ist. Dagegen steht nur eine wirkliche linkshändige "Fachkraft" mit internationalem Format auf RR zur Verfügung. Das könnte, auch über den Saisonverlauf der CL hinweg, die Achillessehne der Mannschaft werden. Denn man kann Spiele gegen Top-Teams (Ein solches war CSKA überraschenderweise) einfach nur sehr sehr schwer gewinnen, wenn man das gesamte Spiel mit 3 Rechtshändern spielt. Egal ob da Amorim, Kristiansen und Oftedal stehen. Das ist die Physik des Spiels, wenn man so will.

Gute Analyse! Zu ergänzen wäre: CSKA hat Györ über weite Strecken den Schneid abgekauft, allerdings ist der junge Rückraum noch zu grün, um gegen eine abgezockte Truppe wie Györ den Sack zuzumachen - und am Ende hat ihnen Leynaud den Arsch gerettet (wie hier schon geschrieben wurde). Alles in allem wirkte das neu zusammengesetzte Team von CSKA harmonischer als die Györer Weltauswahl.

FTC - Rostov: Schwaches Spiel, viel Krampf. In dieser Verfassung ist Rostov für mich kein FF-Kandidat. Schwache Schiedsrichter mit vielen Fehlentscheidungen. Zu Bölk: In Hz1 ca. 10 min. Einsatzzeit; Bilanz: 2 Fehlwürfe, 2 Fehler bzw. Fehlabspiele, 1 zeitstrafenwürdiges Foul, 0 Tore. in Hz2 nur wenige Minuten Einsatzzeit (nur im Angriff), 1 Tor. Wirkte insgesamt wenig integriert in das Spiel von FTC; klar im Schatten von Hafra.

88

Monday, September 14th 2020, 11:48pm

Ich fand die Mannschaft von FTC gegen Rostov auch sehr schwach. Vor allem im Angriff auch sehr wenig "organisiert".

Ich werde hier zwar mittlerweile zum "Bölk-Verteidiger", aber ich sehe es wirklich anders. Klar war das Spiel am Wochenende sehr schwach von ihr. Ich habe das ganze Spiel gesehen und fand Hafra die ersten 10min top. Danach haben sich beide nicht viel genommen, finde ich. Käse vs. Käse.

Die fehlende Integration stimmt aus meiner Sicht überhaupt nicht. Ich habe beide Ligaspiele vom FTC gesehen. In beiden Spielen war Bölk definitiv stärker als Hafra. Vor allem gegen Mosonmagyarovari gab es dort keine Zweifel.


Bietigheim fand ich erschreckend. Mit dem Kader muss gegen ein sehr geschwächtes Team aus Esbjerg mehr möglich sein.

89

Tuesday, September 15th 2020, 12:02am

Ich werde hier zwar mittlerweile zum "Bölk-Verteidiger", aber ich sehe es wirklich anders. Klar war das Spiel am Wochenende sehr schwach von ihr. Ich habe das ganze Spiel gesehen und fand Hafra die ersten 10min top. Danach haben sich beide nicht viel genommen, finde ich. Käse vs. Käse.

Die fehlende Integration stimmt aus meiner Sicht überhaupt nicht. Ich habe beide Ligaspiele vom FTC gesehen. In beiden Spielen war Bölk definitiv stärker als Hafra. Vor allem gegen Mosonmagyarovari gab es dort keine Zweifel.

Die Qualität einer Spielerin zeigt sich gegen starke Mannschaften: Bölk 1 Tor (im dritten Versuch), Hafra immerhin 3 Tore (allerdings auch wesentlich mehr Spielanteile) und etwas bessere Quote. Letztlich konnten beide gegen die aggressive Abwehr von Rostov wenig ausrichten. Bin wirklich gespannt, ob sich Bölk dort durchsetzen kann.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

90

Tuesday, September 15th 2020, 8:54am

Die Qualität einer Spielerin zeigt sich gegen starke Mannschaften: Bölk 1 Tor (im dritten Versuch), Hafra immerhin 3 Tore (allerdings auch wesentlich mehr Spielanteile) und etwas bessere Quote. Letztlich konnten beide gegen die aggressive Abwehr von Rostov wenig ausrichten. Bin wirklich gespannt, ob sich Bölk dort durchsetzen kann.

Bölk hat ihre Qualität gegen starke Gegner bei der WM gezeigt. Ich habe da wenig Bedenken. Ungarisch ist keine einfache Sprache. Da sollte man für die Integration schon noch etwas Zeit zugestehen.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

91

Tuesday, September 15th 2020, 11:01am

Jetzt gibt es auch "Handball" unter "Sportarten" auf der DAZN Seite. Allerdings nur die Spiele der Deutschen Teams. Kann man die restlichen Spiele auch auf DAZN sehen oder sind die dann auf ehfTV? ?(

^^ Männer Champions League. Von irgendeinem Frauen Spiel ist weiterhin nichts zu sehen.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

92

Tuesday, September 15th 2020, 12:22pm

Auf der EHF Seite sind für das Wochenende leider noch nicht die übertragenden TV-Sender gelistet. Für morgen steht bei den Männern allerdings nur DAZN bei den Deutschen Teams und ehfTV (aber nicht DAZN) bei allen anderen Spielen. Das heißt, möglicherweise braucht man DAZN nur wenn man BVB & BBM sehen will?

Wenn es ganz blöd kommt, zeigt DAZN nur die Spiele der Deutschen Teams, während auf ehfTV alle anderen Spiele blockiert sind, weil DAZN dort ebenfalls die exklusiven Rechte für Deutschland hat. Im Fernsehen ist das oft schon so üblich. :unschuldig:

This post has been edited 1 times, last edit by "Harpiks" (Sep 15th 2020, 12:28pm)


93

Tuesday, September 15th 2020, 1:17pm

Wenn es ganz blöd kommt, zeigt DAZN nur die Spiele der Deutschen Teams, während auf ehfTV alle anderen Spiele blockiert sind, weil DAZN dort ebenfalls die exklusiven Rechte für Deutschland hat. Im Fernsehen ist das oft schon so üblich. :unschuldig:

In Ungarn ist ganz genau das passiert (nicht mit DAZN, sonder einem ungarischer Fernsehsender), gar keine Spiele mehr sind verfügbar im EHF TV, im Fernseher werden aber nur einige ausgewählte Spiele übertragen.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

94

Wednesday, September 16th 2020, 8:21pm

Ok, die Nicht Deutschen Männer Teams kann man heute ohne Probleme auf ehfTV sehen. Dann steht die Chance gut, dass das auch bei den Frauen so bleibt.

Dann wird es wohl 'nur' BVB und BBM erwischen. :/:

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

95

Wednesday, September 16th 2020, 8:36pm

Ok, die Nicht Deutschen Männer Teams kann man heute ohne Probleme auf ehfTV sehen. Dann steht die Chance gut, dass das auch bei den Frauen so bleibt.

Dann wird es wohl 'nur' BVB und BBM erwischen. :/:

Also nur für die Gruppenphase ein DAZN-Abo. Ich weiß nicht, ob das lohnt. ;)

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

96

Thursday, September 17th 2020, 1:16pm

https://www.vg.no/sport/haandball/i/pA6n…gen-med-en-gang

Zitat

Die Situation in Covid-19 wirkt sich auch auf den Start der Champion League aus. Kiel entkommt der Quarantäne, wenn die Fahrt weniger als 24 Stunden dauert. So wird es am Donnerstag Privatflüge von und nach Zagreb geben.


Interessant, ist das eine generelle Regel in Deutschland für den Aufenthalt in Risikogebieten?

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

97

Thursday, September 17th 2020, 5:49pm

http://translate.google.de/translate?hl=…98993&sandbox=1

Drei positive Coronafälle bei Valcea. Zwei davon Spielerinnen. Das Spiel findet trotzdem statt. ?(

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male
  • "Harpiks" started this thread

Posts: 3,379

Location: stay away.

Occupation: pay to play.

  • Send private message

98

Yesterday, 12:19pm

48 Stunden vor den Spielen von BBM&BVB ist auf der DAZN Seite noch immer nichts zu sehen. Vielleicht hat man es vergessen, dass man die Rechte erworben hat. :)

99

Yesterday, 6:13pm

Corona beim FTC

FTC ist festgesteckt in Norwegen.
Die norwegischen Behörden haben voregeschrieben, dass alle Spielerinnen und Offiziellen in Norwegen getestet werden müssen. FTC ist deswegen Donnerstag frühmorgens nach Norwegen geflogen, dort wurden alle am Donnerstag getestet. Es gibt zwei positive Fälle. Die betroffenen Spielerinnen wurden von den norwegischen Behörden isoliert, sie dürfen die Quarantäne nicht verlassen. Alle andere werden noch einmal getestet
Das Spiel gegen Vipers fällt aus. Wann und wie die Mannschaft zurückreisen darf, ist nicht bekannt.

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

100

Yesterday, 10:57pm

FTC ist festgesteckt in Norwegen.
Die norwegischen Behörden haben voregeschrieben, dass alle Spielerinnen und Offiziellen in Norwegen getestet werden müssen. FTC ist deswegen Donnerstag frühmorgens nach Norwegen geflogen, dort wurden alle am Donnerstag getestet. Es gibt zwei positive Fälle. Die betroffenen Spielerinnen wurden von den norwegischen Behörden isoliert, sie dürfen die Quarantäne nicht verlassen. Alle andere werden noch einmal getestet
Das Spiel gegen Vipers fällt aus. Wann und wie die Mannschaft zurückreisen darf, ist nicht bekannt.

Wilde Zeiten. Wenn normale Maßstäbe angelegt werden, müssten die beiden Corona-Fälle ja mindestens bis Dienstag in Norwegen isoliert bleiben.

Anzeige