You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Saturday, October 23rd 2021, 4:40pm

3 stürmerfouls vom thc -auch zu recht gepfiffen- in grad mal 4 min.....hat was....
aber so einen eklatanten leistungsschwund gegen einen qualitätsmässig sehr überschaubaren gegner.......na ja....
dan hat man es auch nicht verdient weiterzukommen
Immerhin kommt heute Abend bei Blomberg - Metzingen eine deutsche Mannschaft weiter. Auch ein Vorteil, wenn man mehr als ein Team pro Wettbewerb hat :D

42

Saturday, October 23rd 2021, 4:45pm

Kein Wort von einem Livestream in Metzingen. Vielleicht wird ja ein Metzinger wieder hinter dem Tor steht und das ganze mit dem Smartphone streamen.


Edit: Auf Sportdeutschland wird das Spiel gelistet ?( : https://sportdeutschland.tv/tus-metzinge…-blomberg-lippe

.
Das Rückspiel heute, wird auch bei Sportdeutschland.tv gestreamt.

Livestream

43

Saturday, October 23rd 2021, 4:46pm

wer in der 50 Minute mit 5 Toren vorne liegt und das nicht über die Zeit bringt hat in der Europalige nichts zu suchen...Mittlerweile kann man das THC_Spiel auswendig ausser einem "Helli" fällt Müller nichts mehr ein-mit der zusammengewürfelten Truppe wird das eben auch das zweite Jahr nichts-achso lag ja daran das die Ungarin nicht einreisen durfte-sonst hätte man natürlich mit 4 Toren gewonnen.. :lol:

44

Saturday, October 23rd 2021, 5:27pm

Man mag sich gar nicht ausdenken, wie die Spiele ohne Tsakalou laufen würden.
Letzte 15 min. des Hinspiels anschauen. :hi:

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

45

Saturday, October 23rd 2021, 5:35pm

man sollte ehrlicherweise sagen, dass der thc in hz. durchaus gut/ sehr gut gespielt hat.
es lag auch nicht an der stärke moldes, sondern daran , dass der thc stark nachlies, dies in vielen persönlichen einzelsituationen.
chancen erarbeitet hatten sie sich durchaus genug um selbst bei hz. schon alles im sack zu haben.
warum dann in hz. 2 solch ein leistungsabfall, warum so stupide stürmerfouls, molde mit fast immer dem gleichen angriffsspiel
über mitte erfolgreich im positionsspiel- da stand die abwehr des thc recht oft nur daneben.

wenn man es nicht besser wüsste, müsste man sagen, dass dem thc bei halbzeit auffiel, dass die reisekosten in der näcshten runde
zu hoch gewesen wären.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

46

Saturday, October 23rd 2021, 6:40pm

blomberg zur halbzeit mit 12 zu 9 in führung gegen metzingen.....
ich hoffe, sie bleiben stabil

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

47

Saturday, October 23rd 2021, 7:20pm

56. minute
25 zu 19 gegen metzingen, das reicht sicherlich...

da fragt man sich - wie konnte man gegen oldenburg verlieren ?

  • "siebenberger" is male

Posts: 1,242

Location: Süddeutschland

  • Send private message

48

Saturday, October 23rd 2021, 7:29pm

Glückwunsch nach Blomberg-Lippe. Zum Glück haben wir Bietigheim noch in der Euro-League. Die könnten für den deutschen Handball noch die Kartoffeln aus dem Feuer holen. Mal schauen.
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

NSU'ler

Master

Posts: 648

Location: Mit dem Herz in der Hand, in der blauen Wand

Occupation: Rentner

  • Send private message

49

Sunday, October 24th 2021, 9:39am

Ich hatte ja gesagt, man sollte den THC noch nicht abschreiben. Lange Zeit sah es so aus, als könnte es reichen, Auf jeden Fall wurde mehr als deutlich, dass die Niederspielniederlage vermeidbar gewesen ist. Tsakalou hat mir dieses Mal auch besser gefallen, am Ende wirklich schade, dass zum Schluss doch die Nerven dazu kamen und man es verpasst hat weiterzukommen. Das Ausscheiden war vermeidbar.


Bei Metzingen sah ich gestern ein gewohntes Muster. Wenn die Außen nicht treffen, bzw. zu wenig involviert werden, verlieren die TUSSIES. Der Rückraum macht einfach viel zu viele einfache Fehler und die Pinken brauchen mit Ihrer Spielweise die Tore über die Außen. Wechseln können sie scheinbar auch nicht besonders auf den Positionen, der Ersatz brachte keine Veränderung, bzw auch nur auf schwachen Niveau. Warum Maren Weigel erst in der zweiten Halbzeit kam, bleibt nicht nur für Henk Groener, der in der Halle war, ein Rätsel.
Für Blomberg reicht am Ende eine solide Leistung (aber klare Leistungssteigerung zum Mittwoch) und kommt verdient weiter. Sie haben einfach deutlich weniger leichte Ballverluste gehabt, besser verteidigt und für mich auch den schöneren Team-Handball gespielt. Bei Metzingen zu viel gekrampfe.
Statistik des Tages sicherlich die insgesamt 9 verworfenen 7-Meter. Habe ich auch noch nicht erlebt.

Für Metzingen und den THC wird es jetzt einfach sein, sich die "Pflichtsiege" in der Liga zu holen. Blomberg hat schon gegen Oldenburg erfahren, was es heißt englische Wochen zu spielen. Trotzdem drücke ich Ihnen die Daumen, dass sie es in die Hauptrunde schaffen.

50

Sunday, October 24th 2021, 10:55am

Quoted

Bei Metzingen sah ich gestern ein gewohntes Muster. Wenn die Außen nicht treffen, bzw. zu wenig involviert werden, verlieren die TUSSIES. Der Rückraum macht einfach viel zu viele einfache Fehler und die Pinken brauchen mit Ihrer Spielweise die Tore über die Außen. Wechseln können sie scheinbar auch nicht besonders auf den Positionen, der Ersatz brachte keine Veränderung, bzw auch nur auf schwachen Niveau. Warum Maren Weigel erst in der zweiten Halbzeit kam, bleibt nicht nur für Henk Groener, der in der Halle war, ein Rätsel.
Also da solltest die Metzingen-Spiele noch mal anschauen. Das Problem bei Metzingen ist m.E., dass überhaupt niemand heraussticht. Außen, RR-Spielerinnen und KL dürften alle so ihre 3-4 Tore/Spiel haben.

Optionen im Rückraum gibt es genügend. Es startet ja jedes Mal eine andere Formation. Gestern Pandza auf RR. Vor 2-3 Spielen kam die bspw. nur zum Verteidigen ...

Das Problem ist m.E., dass keine im Rückraum die Verantwortung übernimmt. Sinnbildlich war, dass ausgerechnet die beiden Ältesten am Beginn Siebenmeter verwerfen. Dazu eine deutsche Nationalspielerin mit zwei Offensiv-Fouls und schon macht man 7-8 min. kein Tor und liegt hinten. Eigentlich muss man da 3:0 in Führung liegen und dann hat Blomberg ein Problem.

Weigel reißt es sicher auch nicht raus. Die war ja die ersten Spiele dabei. Groeners "Kein Ausblick für die WM" ist interessanter.

Quoted

Statistik des Tages sicherlich die insgesamt 9 verworfenen 7-Meter. Habe ich auch noch nicht erlebt.
Mangel an Führungsspielerinnen auf beiden Seiten.


Quoted

Für Metzingen und den THC wird es jetzt einfach sein, sich die "Pflichtsiege" in der Liga zu holen.
Metzingen hatte gegen Vipers und v.a. Oldenburg erhebliche Probleme. Da wird es nicht viele einfach Pflichtsiege geben. Das recht einfache Anfangsprogramm hat ihnen 5-1 gebracht.

Beim THC bin ich mal auf die Motivation einiger gespannt. 7-8 Monate Thüringen für vielleicht 20-22 Spiele. Rückraumspielerinnen, die alle drei Positionen spielen können und CL-Erfahrung haben, könnten begehrt sein. ;)

Quoted

Trotzdem drücke ich Ihnen die Daumen, dass sie es in die Hauptrunde schaffen.
Wird ein interessanter Vergleich:

Michalczik 2001, Quist 2001, Kynast 2001, Agwunedu 2000 vs. Kacsor 2000, Kuczora 2000, Schatzl 2000 und noch ein paar andere. Mal schauen wer die besseren Nerven hat. :)

This post has been edited 2 times, last edit by "juliscka" (Oct 24th 2021, 11:14am)


Germanicus

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

51

Sunday, October 24th 2021, 7:32pm

Statistik des Tages sicherlich die insgesamt 9 verworfenen 7-Meter. Habe ich auch noch nicht erlebt.

Vor ca. zehn Jahren hat FTC in einem Spiel in Podgorica 8 Siebenmeter verworfen (4/12). Ob die Heimmanschaft auch wenigestens einen verworfen hat, kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich war dabei in der Morača, und wurde ziemlich nervös. :-)

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

52

Monday, October 25th 2021, 10:43pm

Noch ein kleiner "Fun"-Fact zum Wochenende am Rande: Da Kuske (im Gegensatz zum Hinspiel) die Reise nach Norwegen nicht mitangetreten hat, stand beim deutschen Vertreter THC keine einzige deutsche Spielerin im Aufgebot.

Germanicus

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

53

Saturday, November 13th 2021, 12:29pm

Vác - Blomberg kommt heute im EHF TV.

54

Saturday, November 13th 2021, 1:05pm


Vác - Blomberg kommt heute im EHF TV.
Mal ein interessantes Spiel für NSUler...

Zitat

Gleich neun der 20 Spielerinnen, die Váci für die EHF European League Women gemeldet hat, sind unter 20 Jahre jung. Star des Teams ist die gerade einmal 21-jährige Rückraumlinke Gréta Kácsor. Bereits in ihrer Jugend erzielte das ungarische Toptalent viele Erfolge, gewann 2018 die U20-Weltmeisterschaft und 2019 die U20-Europameisterschaft.
Ings. 7 U-Europameister. Mindestens 3 spielen von Anfang an. Die U19-Torhüterin hat die letzten beiden Spiele auch von Anfang an gespielt. Dann wären es 4. Ausländeranzahl im Kader ist so hoch wie die Anzahl der Deutschen beim letzten EL-Spiel des THC.

Halbzeitstände letzte 3 Spiele:

Siofok - Vac 16-19
Vac -Vasas 19 - 19 (1 gehaltener Ball durch die Vac-Torhüterinnen)
Vac - Györ 19- 17 (kurz zuvor noch +4, obwohl Györ mit 5 Stammspielerinnen spielte)

Sehr interessantes Spiel und m.E. völlig offen.

Germanicus

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

55

Saturday, November 13th 2021, 3:38pm

Rückraum Mitte-Links existiert kaum bei der HSG, und Quist alleine hat es nicht ersetzen können. Gegen Kácsor steht die Abwehr chancenlos da.
Blomberg hat noch Chancen, die Leistung muss aber stark gesteigert werden.

56

Saturday, November 13th 2021, 3:46pm

Blomberg hat noch Chancen, die Leistung muss aber stark gesteigert werden.
Ich denke, dass Vac garnicht weiterkommen will. Immer wenn sie wegzogen, dann kamen die Jugendspieler, die teilweise garnicht in der Liga spielten, zum Einsatz. Bei +5 nach 10 min. 2 HZ standen mit RL Bardy, RM Ballai und LA Balogh für 15 min 3 A-Jugendspieler gleichzeitig auf dem Feld.

Unterschied zwischen Kacsor und Michalczik sieht man halt.

Und bei Schatzl hat man in den wenigen Minuten, die sie spielen durfte, gesehen, warum der DHB mal ein Auge auf sie werfen sollte.

M.E. sind die Vac-Spieler halt auch clever bei Zeitstrafen rausholen. Da hat Blomberg in der 2.HZ einige bekommen.

M.E. hat Vac nur die ersten 10 min der 2.HZ so gespielt wie sie normalerweise spielen.

Plymsupp

Professional

Posts: 363

Location: Köln

  • Send private message

57

Saturday, November 13th 2021, 3:53pm

Vác - Blomberg kommt heute im EHF TV.

Man kann doch auch alle Spiele der ungarischen Teams auch auf M1 schauen, gleich gehts weiter mit Ferencvaros, da brauch man nicht ehr-TV

58

Saturday, November 13th 2021, 10:50pm

Ein munteres Spiel zwischen Vac und Blomberg.
Für das Rückspiel ist aus meiner Sicht alles offen.

Kacsor fand ich stark. Quist aber besser. Toll, wie sie sich entwickelt.
Blomberg in der zweiten Halbzeit teilweise mit etwas Pech, Vac mit guten Einzelaktionen.
Auf die Einbürgerung von Außenspielerinnen aus Vac kann der DHB aber gerne verzichten. Die überzeugten mich nicht. :D

59

Saturday, November 13th 2021, 11:38pm

Ein munteres Spiel zwischen Vac und Blomberg.
Grausame 1. Halbzeit. V.a. von Vac. Kein Gegenstoß-Tor, kein Kreisläufer-Tor, kein Siebenmeter ... Erste 10 Minuten 2. Hälfte hat man gesehen, dass genau das das Vac-Spiel ist. Und dann kam das Verwalten mit den Jugendspielern.

Für das Rückspiel ist aus meiner Sicht alles offen.
Ich würde mal was auf Blomberg wetten, da Vac nicht den Eindruck machte, dass jedes Tor zählt.
Blomberg in der zweiten Halbzeit teilweise mit etwas Pech, Vac mit guten Einzelaktionen.
Blomberg hat sich abziehen lassen mit den ganzen 2 min.-Strafen. Da war Vac halt cleverer. Die sind ähnlich alt, aber spielen halt schon länger auf dem Niveau. 2 min wegen Motzen (wie Michalzik) passiert denen nicht. Und Bein stellen nehmen sie dankend an.

Kacsor fand ich stark. Quist aber besser. Toll, wie sie sich entwickelt.
Kacsor musste schwierigere Würfe nehmen. Quist ließen sie am Schluss viel machen. Bei Quist und Albek muss man sich fragen, ob die 2 Jahre Metzingen sinnvoll waren.

Auf die Einbürgerung von Außenspielerinnen aus Vac kann der DHB aber gerne verzichten. Die überzeugten mich nicht.
Ein Spielerin, die einen deutschen Opa hat, muss man nicht einbürgern. Die bräuchte nur einen Pass.

Und nach Betrachtung des Spiels NSU - Oldenburg kann man nur über diese Aussage schmunzeln. Stockschläder hat wieder mal jede Menge verballert und Kalmbach könnte sich vermutlich sogar bei den beiden Toren der Vac-A-Jugend-LA was abschauen. Schatzl mit Dreher, Wurf in den Winkel und netten Steal, den sie mit einem Gegenstoß-Tor abschloss ... Was will man mehr in vielleicht 20 min. Spielzeit? Das Problem ist halt, dass in Ungarn einige auf dem Niveau rumlaufen und einiges nachkommt. Alleine heute 2 A-Jugend-LA mit Toren in der EL.

Schwach war die RA mit 3/6. Die A-Jugend-RA war aber nicht im Kader. War kein Platz mehr für eine U19-Europameisterin. :lol:

60

Sunday, November 14th 2021, 12:15am

Der ungarische Tabellendritte DVSC (Debrecen) nur mit einem schmeichelhaften Remis daheim gegen Cisnadie.

In dieser Saison scheinen ungarische Youngsters zumindest die EHF-Cupwettbewerbe nicht 'aufzurollen' (zumal die altbewährte Planeta torgefährlichste Kraft bei den Ungarn war). Cisnadie spielt einen etwas eigensinnigen Handball (Im Angriff stets bis an die Grenze zum Zeitspiel und ist auf 1-1 Situationen fixiert), nuja, haben zuletzt daheim auch Valcea geschlagen (jene heute doch nach einiger anfänglicher Mühe mit +6 gegen Bera-Bera - Isabell Roch übrigens in den letzten Wochen mit großen Spielanteilen und starker Form, bemerkenswert wieder die unermüdliche Antreiberin Liscevic bei Valcea). Giegerich spielte in den Schlussminuten bei DVSC und hielt einiges (die TW davor war auch nicht schlecht), bei Cisnadie war auch die Torfrau Trusova sehr stark.

Rückspiel Cisnadie gegen Debrecen wird interessant, die Rumäninnen werden wegen Corona ohne Zuschauer auskommen müssen.

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl" (Nov 14th 2021, 12:15am)


Anzeige