Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hereticus

schon süchtig

  • »Hereticus« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 841

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 29. Dezember 2013, 00:10

Laut russischer Wiki hat Tutschkin von 1986 bis 1992 für die UdSSR gespielt, konnte wegen einer Verletzung nicht an den OS '92 teilnehmen. Danach hat er nur bis 1995 für Weißrussland gespielt, was auch die 10 Einsätze erklären könnte. Ab 1998 war er dann für Russland aktiv. Mit den Angaben aus dem THW-Archiv 170 LS bis 1998 folgere ich:

1986-1992: 160 für UdSSR
1992-1995: 10 für BLR
1998-2004: 92 für RUS
--> 262 LS

Macht Sinn. Daß er erst für BLR und dann für RUS gespielt hat war mir nicht bewußt.

Auf die Afrikameisterschaft würde ich nicht wetten, zumindest die CAHB-Webseite ist generell keine Fundgrube und die ägyptische Verbandsseite bietet zwar ein doc mit Fotos der Nationalspieler, aber Daten nur zu Größe/Gewicht. (Die haben übrigens eine neue Webseite: www.ehf.com.eg - die alte ist noch aktiv, aber praktisch leer)

ALF

schon süchtig

  • »ALF« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 691

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 29. Dezember 2013, 01:31

Freundschaft!

Weißrussland hatte nach der Unabhängikeit erstmal eine richtig starke Truppe zusammen. Mit dem Superrückraum (Jakimowitsch, Paratschenko und Tutschkin) der mal bei SKA Minsk spielte.

Maximow hat ihn dann nach Russland gelotst, weil die Russen nun gar keinen vernünftigen Linkshänder hatten. Da haben immer Rechtshänder auf RR gespielt. Ohne Tutschkin haben die Weißrussen dann erstmal kein Turnier mehr erreicht.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

43

Sonntag, 29. Dezember 2013, 06:57

Überhaupt haben die Russen ein Problem mit Linkshändern. Ausser Tutschkin und Igropoulo will mir partout kein Name mehr einfallen.

hamster-gestreift

immer im Vordergrund

  • »hamster-gestreift« ist männlich
  • »hamster-gestreift« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 666

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 29. Dezember 2013, 13:56

Ich habe den Wiki-Artikel zu Tutschkin überarbeitet. Da finden sich auch zwei ganz interessante Interviews von 2009/2010 auf russisch, aber auch mit Google Translator zu verstehen. Er war erst 17 1/2, da sollte er auf ein Tor werfen - nicht schießen wie er dachte. Minsks Coach Spartak Mironowitsch wollte ihn sofort, er war Linkshänder und fast 2m groß.

ALF

schon süchtig

  • »ALF« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 691

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

45

Montag, 30. Dezember 2013, 16:27

Freundschaft!

Tutschkin hat auf einem Milchhof gearbeitet. Nach Feierabend hat er in der Halle ein wenig Sport getrieben (mit Ball) und dabei hat ihn Moronowitsch gesehen. Es war zu der Zeit normal, daß man einfach große Leute eingesammelt hat, die vorher nie Handball gespielt hatten. Die hat man dann trainiert und ein Teil hatte Talent, der Rest hat wieder aufgehört. Damals mußte man in der ersten Liga mindestens einen Spieler über 2 Meter und weitere über 1,95 Meter einsetzen. Bei den Frauen gab es das auch (ich glaube 1,90 Meter und 1,85 Meter entsprechend).

P.S. Kudinow war laut dem Buch von Volkmar Laube 2001 einer von acht SCM-Spielern bei der WM.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALF« (30. Dezember 2013, 16:35)


ALF

schon süchtig

  • »ALF« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 691

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

46

Montag, 30. Dezember 2013, 16:31

Freundschaft!

Überhaupt haben die Russen ein Problem mit Linkshändern. Ausser Tutschkin und Igropoulo will mir partout kein Name mehr einfallen.

Wir hatten das Thema vor Jahren schon einmal. :) Natürlich heute noch einmal interessant zu lesen.

21038-igropulo-ein-mann-f-r-die-buli
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

hamster-gestreift

immer im Vordergrund

  • »hamster-gestreift« ist männlich
  • »hamster-gestreift« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 666

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

47

Montag, 30. Dezember 2013, 21:12

Nochmal zu Mohamed Nakib Bakir (TH, *1974):
nach meinen Nachforschungen hat er mindestens 330 Länderspiele.
Wobei es für diverse Länderspiele keine Spielerinfos gibt.

Für Olympia 2004 sind 226 LS + 6 vor Ort.
Für die WM '07 sind es 254.
dazu kommen:
- Afrikameisterschaften '08 (5), '10 (7), '12 (8)
- WM '07 (6), '09 (9), '11 (7), '13 (6)
- OS '08 (5)
- Mittelmeerspiele '13 (6)
- Yellow Cup '13 in SUI: (3)
- Testspiele laut HW.com seit '07: 9
- Panafrikanische Spiele '11: 5
=> 330
bei ~15 LS/Jahr käme er auf ~365
:hi:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hamster-gestreift« (30. Dezember 2013, 23:09)


48

Montag, 30. Dezember 2013, 22:49

Freundschaft!

Überhaupt haben die Russen ein Problem mit Linkshändern. Ausser Tutschkin und Igropoulo will mir partout kein Name mehr einfallen.

Wir hatten das Thema vor Jahren schon einmal. :) Natürlich heute noch einmal interessant zu lesen.

21038-igropulo-ein-mann-f-r-die-buli


Wow Alf ich bin beeindruckt. Den Thread hatte ich vor 5 Jahren selbst aufgemacht. Du schreibst da was von Aktenstudium. Kann ich mir das so vorstellen, dass Du wie in guten alten Zeiten Zeitungsartikel ausschneidest und in einem Karteikasten ablegst? Was ist denn aus Semikow geworden. Ich würde ja im Internet selber suchen da mein Schulrussisch noch ganz brauchbar ist, aber ich krieg das mit der kyrilllischen Tastatur nicht hin. Überhaupt ist der russische Handball wohl mittlerweile sowas von tot. An die russischen Riesen (in dem Thread hast Du die Story um Tutschkins Findung beschrieben) kann ich mich noch gut erinnern. Ich muss so 12 gewesen sein, als ich beim Neujahrsturnier des SC Empor Rostock MAI Moskau gesehen hatte. Die wechselten immer den kompletten Mittelblock aus. Da standen dann zwei Riesen mit der Statur von Ilja Murometz und der Visage vom dummen Iwan. Lang lang ist her. Mittlerweile gibt es wohl kein Sichtungssystem mehr und Kolchosen wo ein Tutschkin auf dem Milchhof rumläuft ebenfalls nicht mehr.

49

Dienstag, 31. Dezember 2013, 00:15

(Die haben übrigens eine neue Webseite: الرئيسية - الإتحاد المصري لكرة اليد - die alte ist noch aktiv, aber praktisch leer

Danke für den Link. Sehe ich das richtig, dass die komplett arabisch ist?

Hereticus

schon süchtig

  • »Hereticus« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 841

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 31. Dezember 2013, 12:34

(Die haben übrigens eine neue Webseite: الرئيسية - الإتحاد المصري لكرة اليد - die alte ist noch aktiv, aber praktisch leer

Danke für den Link. Sehe ich das richtig, dass die komplett arabisch ist?

Ja, in Ägypten ist arabisch nun mal Landessprache :) Dafür gibt es ja den Google Translator (Tip am Rande: der übersetzt offenbar immer erst nach Englisch und von dort aus nach Deutsch. Erkennbar daran, daß z.B. "Unentschieden" [engl. Tie oder Draw] häufig mit "Krawatte" [engl. ebenfalls Tie] oder "Ziehen" [Draw] wiedergegeben wird. Mit der Übersetzung nach Englisch kommt man also meist weiter als mit der nach Deutsch, weil diese Doppelübersetzung manchmal lustige Sinnentstellungen ergibt)

hamster-gestreift

immer im Vordergrund

  • »hamster-gestreift« ist männlich
  • »hamster-gestreift« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 666

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 31. Dezember 2013, 19:41

So, ein weiterer Sowjetspieler:
Alexander Anpilogow, 230 LS/900, Georgiens "Handballer des Jahrhunderts"

52

Dienstag, 31. Dezember 2013, 22:17

Lebt der nicht auch noch in Deutschland? War doch mal Co-Trainer in Wuppertal.
EDIT: facebook sagt, dass er in Landshut wohnt und hw berichtete, dass er sich im letzten Jahr für den Job des russischen Nationaltrainers beworben hatte.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »alter Sack« (31. Dezember 2013, 22:17)


53

Dienstag, 31. Dezember 2013, 22:24

Ja, in Ägypten ist arabisch nun mal Landessprache

Besten Dank für die Erleuchtung . Die Vorgängerseite ist auf englisch, daher meiner Frage ob ich eine englische Version übersehen hatte.

ALF

schon süchtig

  • »ALF« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 691

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 1. Januar 2014, 01:41

Freundschaft!

So, ein weiterer Sowjetspieler:
Alexander Anpilogow, 230 LS/900, Georgiens "Handballer des Jahrhunderts"


Anpilogow war auch der erste Topspieler, der über den neulich beschriebenen Weg zum Handball kam. 2,03 Meter groß, hat als Rechtshänder auch viel halbrechts gespielt. Meines Wissens nach ist er sogar Georgiens Ballsportler des Jahrhunderts, obwohl die auch tolle Fußballer hatten.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

Graphitteller

Erleuchteter

  • »Graphitteller« ist männlich

Beiträge: 1 103

Wohnort: 99718 G _ e _ ß _ n

Beruf: Dipl.-Ing.-Päd.

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 1. Januar 2014, 09:45

... Mit der Übersetzung nach Englisch kommt man also meist weiter als mit der nach Deutsch, weil diese Doppelübersetzung manchmal lustige Sinnentstellungen ergibt)

:spam:
Zum Beispiel diese (es geht um den Yellow-Cup 2013):
Ägypten gewinnt gegen die Schweiz in ihrem eigenen Hinterhof am Ende der Meisterschaft ...

Englisch nach Deutsch mit dem PROMT-Übersetzer (dieser übersetzt nicht aus dem Arabischen, http://www.online-translator.com/):
Ägypten erobert die Schweiz in ihrem eigenen Hinterhof am Ende der Meisterschaft ...
Instinkt ist Intelligenz, die unfähig ist, sich ihrer selbst bewusst zu werden.
(John Sterling)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Graphitteller« (1. Januar 2014, 09:52)


hamster-gestreift

immer im Vordergrund

  • »hamster-gestreift« ist männlich
  • »hamster-gestreift« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 666

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 2. Januar 2014, 17:43

Bleiben wir bei den Olympiasiegern 1976:
Juri Kidjajew 252 Lsp./601
Sergej Kurschnirjuk 249/294

Jugoslawischer Olympiateilnehmer 1980:
Katica Iles 201 Lsp./348

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hamster-gestreift« (2. Januar 2014, 17:43)


ALF

schon süchtig

  • »ALF« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 691

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

57

Freitag, 3. Januar 2014, 19:43

Freundschaft!

Jugoslawischer Olympiateilnehmer 1980:
Katica Iles 201 Lsp./348


Ähm...Frau...
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

Graphitteller

Erleuchteter

  • »Graphitteller« ist männlich

Beiträge: 1 103

Wohnort: 99718 G _ e _ ß _ n

Beruf: Dipl.-Ing.-Päd.

  • Nachricht senden

58

Freitag, 3. Januar 2014, 19:56

Freundschaft!

Zitat von »hamster-gestreift«
Jugoslawischer Olympiateilnehmer 1980:
Katica Iles 201 Lsp./348


Ähm...Frau...


Das ist aber niedlich, das solche menschlichen Verwechslungen passieren.

Aber wie heißt es so schön: Nur wer nichts macht, macht keine Fehler.

@ hamster-gestreift
Das soll nicht heißen, dass Du bei der Erforschung bzw. Erstellung der Statistiken aufhören sollst. Ganz im Gegenteil. Ich hoffe: Nicht nur ich ziehe den Hut. Ohne Smily, weil ich es mit diesen Worten erst meine.
Instinkt ist Intelligenz, die unfähig ist, sich ihrer selbst bewusst zu werden.
(John Sterling)

hamster-gestreift

immer im Vordergrund

  • »hamster-gestreift« ist männlich
  • »hamster-gestreift« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 666

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

59

Freitag, 3. Januar 2014, 20:24

Huch :lol:
tja, sowas passiert, wenn man im Englischen nur "was a former yugoslavian handball player" liest. :wall:

hamster-gestreift

immer im Vordergrund

  • »hamster-gestreift« ist männlich
  • »hamster-gestreift« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 666

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:03

Hier eine Hochrechnung für Kyung-shin Yoon:
WM: 285 Tore - 36 Spiele
OS: 127 - 29
AS 2000: 27 - 4

=> 439 Tore in 69 Spielen = 6,36 Tore/Spiel

6,36 T/SP x 263 Spiele = 1673 Länderspieltore

Da ich vermute, dass seine Quote in der Asien-Quali und den übrigen Asienspielen über 6,4 T/S liegt, könnte er tatsächlich über Péter Kovács' 1797 Toren liegen.
:hi:


Laut Official Results Book London2012 hat Yoon nur 206 Spiele und nur 706 Tore erzielt. Erscheint mit zweifelhaft.

Anzeige