You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, January 31st 2012, 9:24pm

Christian Dissinger im Interview

http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-26-36512.html



Sehr interessantes und mutiges Interview - RESPEKT an den pälzer Bub!

2

Wednesday, February 1st 2012, 9:23am

"Hut ab" vor soviel nüchterner Gelassenheit eines gerade 20-jährigen !

Den meisten der zahlreichen "Experten", die sich in den letzten Wochen zum deutschen Handball geäussert haben, hätte etwas von dieser Sachlichkeit gut zu Gesicht gestanden ... statt immer nur von der "stärksten Liga der Welt" zu schwafeln. (Wieviele entscheidende Spieler des neuen Europameisters spielen in der 1.BL ?)

Das Streben Dissingers nach einem "neuen körperlichen Niveau" trifft den Nagel auf den Kopf. Er hat erkannt, dass Rückraumhalbe nur mit einer gewissen phyischen Präsenz dauerhaft bestehen können. Man muss ja nicht gleich wie William Accambray daher kommen, aber gerade Pascal Hens und Holger Glandorf mussten in letzter Zeit immer mehr erkennen, wie hart es ist, gegen 100- oder 110-kg-Abwehrschränke zu bestehen.

Den aufstrebenden deutschen Nachwuchskräften sei Dissingers Weg ans Herz gelegt: Sucht Euch einen Verein, in dem Ihr Spielzeit bekommt und lernen könnt ! Warum nicht in Frankreich, Dänemark oder in der Schweiz ?

Die deutschen Handball-"Experten" sollten endlich die arrogante Position aufgeben, im benachbarten Ausland würde in den ersten Ligen nur "Gurken-Handball" gespielt. Natürlich ist das Niveau in der Schweiz nicht mit der 1.BL vergleichbar. Die Kadetten Schaffhausen könnten mit der aktuellen Besetzung jedoch in der 1.BL ohne Abstiegsgefahr im gesicherten Mittelfeld mithalten.

Ich kann Christian Dissinger zu seiner Einstellung nur gratulieren, wünsche ihm ein baldiges Ende seiner Rekonvaleszenz und hoffe, ihn gegen Ende der Saison noch beim einen oder anderen (Kurz-)Einsatz für die Kadetten sehen zu können.

Similar threads

Anzeige