Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Graphitteller

Erleuchteter

  • »Graphitteller« ist männlich

Beiträge: 1 103

Wohnort: 99718 G _ e _ ß _ n

Beruf: Dipl.-Ing.-Päd.

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. September 2016, 21:59

...aber was ist eigentlich mit Susann Müller?

Zurückgetreten? In Ungnade gefallen? Verletzt? Ist ja nicht mal mehr Reserve!


Ist nicht der letzte Bundestrainer über diese Personalie "gestolpert" und hat sich dabei "schwer verletzt"?
Instinkt ist Intelligenz, die unfähig ist, sich ihrer selbst bewusst zu werden.
(John Sterling)

22

Mittwoch, 28. September 2016, 00:35

Susann Müller

Sie wird vermutlich in Schweden dabei sein. Ob man sie mag oder nicht: Sie ist zurzeit mit Abstand unsere beste Halbrechte. Ich meine: Gerade da sie gesetzt ist und Hubinger schwächelt, nutzt Biegler das Trainingslager und die beiden Spiele gegen Spanien zum Experimentieren mit Nachwuchspielerinnen.

23

Mittwoch, 28. September 2016, 08:05

Hm, Biegler hat Müller aber doch noch nie eingeladen...

Erst demontieren (so wirkt das doch auf den Beobachter), dann, wenns ernst wird, wieder auf sie zurückgreifen? Ist auch gar nicht gesagt, dass sie das dann mitmachen würde.

Ich werte die Nichtnominierung gegen die Spanierinnen eigentlich als Verzicht für Schweden. Oder gibts irgendwelche Äußerungen von Biegler, dass Müller eh "gesetzt sei" - hat da überhaupt mal irgendein Journalist bei Biegler nachgefragt? (das so eine wichtige Personalie in der Berichterstattung unthematisiert bleibt, sagt übrigens einiges über den Zustand des überregionalen 'Frauenhandballjournalismus' aus....)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karl« (28. September 2016, 08:05) aus folgendem Grund: typo


24

Mittwoch, 28. September 2016, 10:21

Ohne Susann Müller im Aufgebot wird von RR nicht viel kommen, auf jeden Fall zu wenig für eine Europameisterschaft. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber ich sehe schwarz.

hat da überhaupt mal irgendein Journalist bei Biegler nachgefragt? (das so eine wichtige Personalie in der Berichterstattung unthematisiert bleibt, sagt übrigens einiges über den Zustand des überregionalen 'Frauenhandballjournalismus' aus....)

Auch immer wieder lustig: Wenn man auf Google News nach Berichten zu Frauen Handball sucht, wird man förmlich erschlagen mit Berichten aus Dorf- und Oberligen...zu der 1. Bundesliga und Nationalmannschaft gibt es dagegen praktisch nichts (oder nur die X-te Agenturmeldung).

25

Mittwoch, 28. September 2016, 11:01

Hm, Biegler hat Müller aber doch noch nie eingeladen...
Das ist faktisch falsch!!!!
Biegler nominiert 24 Spielerinnen f黵 Athletik-Lehrgang




Und wer weiß welche Gespräche es mir Fr.Müller vorab gegeben hat???


So wie es aussieht haben Biegler und Sommerfeld einen Plan.....

Zudem dient die Maßnahme dazu, sich einen weiteren Überblick für die WM 2017 zu verschaffen. „Wir wollen uns bewusst breit aufstellen und vielen Spielerinnen eine Chance geben“, sagt Wolfgang Sommerfeld, DHB-Sportdirektor. Derzeit haben Bundestrainer Biegler und Sommerfeld knapp 40 Spielerinnen im Blick, die das DHB-Duo regelmäßig bei Trainingseinheiten sowie Pflichtspielen der Vereine beobachtet.
Quelle:handball-world.com

26

Mittwoch, 28. September 2016, 11:08

https://twitter.com/DHB_Teams/status/781057597512282112

Zitat

Biegler: "Ich habe drei Spielerinnen nachnominiert: Anne Hubinger, Shenia Minevskaja und Kim Naidzinavicius"

Herbie

Schüler

  • »Herbie« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 36

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. September 2016, 11:53

Zitat von »Karl« Hm, Biegler hat Müller aber doch noch nie eingeladen...

Das ist faktisch falsch!!!!
Biegler nominiert 24 Spielerinnen f黵 Athletik-Lehrgang


Mir war auch so, dass sie zunächst im Aufgebot und danach zumindest noch Reserve war. Und plötzlich hört und liest man nichts mehr von ihr.

Insofern scheint das:
Zitat von »Karl« hat da überhaupt mal irgendein Journalist bei Biegler nachgefragt? (das so eine wichtige Personalie in der Berichterstattung unthematisiert bleibt, sagt übrigens einiges über den Zustand des überregionalen 'Frauenhandballjournalismus' aus....)


Auch immer wieder lustig: Wenn man auf Google News nach Berichten zu Frauen Handball sucht, wird man förmlich erschlagen mit Berichten aus Dorf- und Oberligen...zu der 1. Bundesliga und Nationalmannschaft gibt es dagegen praktisch nichts (oder nur die X-te Agenturmeldung).


absolut zutreffend zu sein.

Hm...mit der Zitierfunktion muss ich mich wohl nochmal eingehender auseinandersetzen... ?(
"Religion ist der Katalysator zwischen den legitimierten Interessen und dem Status Quo" - Das Leben des Brian

28

Mittwoch, 28. September 2016, 13:16

Okay, Biegler hat Susann Müller schon mal laufen und Gewichte stemmen lassen :D

Was mich auch so ein bißchen irritiert ist, dass permanent dieser Sommerfeld sich in der Presse und Pressemitteilungen (Presse und Pressemitteilungen unterscheiden sich in dem Bereich ja eigentlich kaum ;) ) in den Vordergrund stellt (und da ja auch nix irgendwie richtig interessantes erzählt).

Ein Auswahlkriterium für Biegler war ja doch, dass er weithin bekannt ist und mit der Berufung Aufmerksamkeit geweckt wird - dann wäre es doch naheliegend, dass er dann im Mittelpunkt der Presse-Öffentlichkeitsarbeit steht und kein Verbandsfunktionär.

29

Mittwoch, 28. September 2016, 14:13

Anne Hubinger, Shenia Minevskaja und Kim Naidzinavicius

So bekommt die Truppe doch etwas mehr Gesicht, auch wenn die beiden Erstgenannten beim HCL zurzeit gerade keine Bäume ausreißen. Vielleicht war der ursprüngliche Reserveplatz auch eine Art Warnschuss für die Drei: Strengt Euch an, ihr habt nicht automatisch einen Stammplatz.

30

Mittwoch, 28. September 2016, 16:04


Ein Auswahlkriterium für Biegler war ja doch, dass er weithin bekannt ist und mit der Berufung Aufmerksamkeit geweckt wird - dann wäre es doch naheliegend, dass er dann im Mittelpunkt der Presse-Öffentlichkeitsarbeit steht und kein Verbandsfunktionär.
biegler war aber noch nie ein medientierchen ... der macht lieber in ruhe seine arbeit ... das hat auch bei manchen trainerstationen schon zu problemen geführt. ich schätze mal dem dhb war das soweit bekannt und daher macht sommerfeld den medienteil und biegler seinen job ...

31

Mittwoch, 28. September 2016, 16:58

Nee nee, Biegler 'kann' Medien durchaus, erinnere mich z.B. noch an seine Mageburger Zeit, wo die PKs vor dem Spiel ins Netz gestellt wurden. Der war da um Transparenz und ums Erklären seiner Arbeit bemüht und kann das durchaus gut in seiner sachlichen Art rüberbringen. War immer interessant...

Der pensionierte Sportlehrer Sommerfeld ist ja nun auch wahrlich kein typischen "Medientierchen" ;) - muss er von seiner (Kern-) Funktion her auch nicht sein (Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, kann das über eine Folge des Podcasts 'Kreis ab' machen). Ist schon klar, dass der die Pressearbeit des DHB im Frauenbereich 'kontrolliert' - die Damennationalmannschaft mutet so aber etas wie eine 'Black Box' an...(z.B. nur jetzt aktuell: was ist mit Müller?, warum jetzt die Nachnominierungen? usw.)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Karl« (28. September 2016, 17:29) aus folgendem Grund: sinnentsellender Wortfehler


32

Mittwoch, 28. September 2016, 17:29

ja,bei der Pressearbeit des DHB zur Frauennationalmannschaft sähe ich durchaus Verbesserungsmöglichkeiten.
Exemplarisch dafür die Nachnominierungen.
Was sind die Gründe dafür?

33

Mittwoch, 28. September 2016, 21:30

@Löwenherz

Zumindest bei Anne Hubinger scheint es funktioniert zu haben.
Sie hat heute gegen Buxte 12 Tore,davon 3 Siebenmeter geworfen.Bisher waren es in drei Spielen insgesamt 8 Tore gewesen

35

Freitag, 7. Oktober 2016, 21:56

Hat jemand die Partie gesehen und kann das Ergebnis (32:18) einordnen?

36

Freitag, 7. Oktober 2016, 22:02

Hab das Spiel gesehen und würde etwas vereinfacht formulieren:

Unsere Mädels engagiert und mit einer tollen Clara im Tor.
Die Spanierinnen überraschend schlecht.

Mal sehen was der Sonntag bringt.

37

Samstag, 8. Oktober 2016, 10:01

und Spanien eher mit ner B-Mannschaft
sLOVEnija

38

Samstag, 8. Oktober 2016, 10:37

na,ja,
aber z.B. Pena (1Tor),Carmen Martin (2 Tore) und Barbosa (1Tor) waren schon dabei.
Überzeugt haben sie mich aber nicht.
Vielleicht war das auch geplante Zurückhaltung um keine Verletzung zu riskieren.Es ging ja nicht wirklich um was.

39

Samstag, 8. Oktober 2016, 10:49

Das ist schon richtig, die Spanierinnen haben nicht mit vollem Engagement gespielt. Konnte nur die 2. Hz sehen, aber mir hat gefallen, wie unsere Mäderls gespielt haben: Schnell und dynamisch, variantenreich und die ganze Breite des Spielfeldes genutzt. Einige der jungen Spielerinnen (Müller, Stolle) müssen natürlich erst wirklich in der Nationalmannschaft ankommen. Bölk hingegen wirkte gestern schon sicherer als bei Ihrem ersten Einsatz. Und man hatte den Eindruck, dass die Mädels Spaß an der Sache haben. Das Spiel wirkte nicht so verkrampft wie z. B. unter Vestergaard.

Nachtrag zum Thema Susann Müller: Wenn Hubinger so spielt wie gestern, ist Müller entbehrlich.

Übrigens: Gibt es irgendwo eine Statisitk zum Spiel? Handballwelt hält es ja nicht für nötig, wenigstens mal die Torschützen zu benennen.

40

Samstag, 8. Oktober 2016, 10:53

Deutschland: Woltering (1), Eckerle; Karolius (1), Schmelzer (2), Caroline Müller, Loerper (2), Behnke (1), Naidzinavicius (3), Hubinger (4), Bölk (4), Schirmer, Huber (4), Fischer (2), Geschke (2), Minevskaja (3), Stolle (3)
Spanien: Lugarrondo, Zoqbi de Paula; Lopez Herrero (4), Martin (2), Aguilar (3), Chavez (1), Gonzalez de Garibay, Pena (1), Gonzales Ortega, Gonzales Alvarez (2), Egozkue, Martinez (2), Rodriguez (1), Hernandez, Sans Serra (1), Cabral Barbosa (1)

Zuschauer in Hamburg: 2147. - Schiedsrichter: Brunovsky/Canda (Slowakei). - Zeitstrafen: 6:2 Minuten (Schmelzer, Naidzinvicius, Minevskaja - Cabral). - Spielfilm: 4:2 (6.), 6:3 (10.), 10:4 (13.), 12:6 (20.), 14:7 (25.), 17:10 (Halbzeit), 21:11 (36.), 26:14 (45.), 29:15 (50.), 31:16 (57.) 32:18 (Endstand) (dhb.de)

Hoffe, das reicht.

Anzeige
handball-world.com - Partner