You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

381

Wednesday, December 6th 2017, 2:51pm

Tja, wollte Oberhausen das Turnier denn? Westfalenhalle ist auch zu groß für Vorrunde (glaub übrigens auch nicht, dass die niederländischen Zuschauer eine so große Halle füllen können)

In der Vorweihnachtszeit die Halle blockieren, passt bestimmt auch nicht jeden Hallenbetreiber. Wenn ich mich recht erinnere, sind die Hallenbetreiber und Kommunen dem DHB nicht allesamt mit attraktiven Angeboten die Bude eingerannt....und organisatorische Kapazitäten sollten ja auch vorhanden sein, an die man anknüpfen kann (wie in Bietigheim, Oldenburg und Trier)

Leipzig hat schon eine gewisse Logik, da gibts (gabs) Frauenhandballstrukturen, Publikumsstamm, Erfahrungen......besseres musst du erstmal finden (ohne jetzt die Nachteile von Leipzig in Abrede stellen zu wollen). Zudem hat die Stadt auch einen recht attraktiven Klang (man kann die deutsche Mannschaft schlecht z.B. in Bietigheim spielen lassen... - ist klar, wie ich das meine)
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 3 times, last edit by "Karl" (Dec 6th 2017, 3:16pm)


Plymsupp

Professional

Posts: 260

Location: Köln

  • Send private message

382

Wednesday, December 6th 2017, 2:51pm

B
Ich meine das komplett ernst. Aus Berlin fährt niemand nach Leipzig, um Frauenhandball zu schauen, aus Dresden auch nicht. Aus Erfurt bedingt. Lass die Gruppe mal in Oberhausen spielen, da hast Du die Halle voll, wenn Deutschland oder die Niederlande spielen.

Ich meine das komplett ernst. Aus Berlin fährt niemand nach Leipzig, um Frauenhandball zu schauen, aus Dresden auch nicht. Aus Erfurt bedingt. Lass die Gruppe mal in Oberhausen spielen, da hast Du die Halle voll, wenn Deutschland oder die Niederlande spielen.

BRAVO dem ist nicht viel hinzuzufügen In Bietigheim hat es am WE Spaß gemacht und ab morgen in Trier wird bestimmt auch gut. Beim ersten Spiel heute waren so wenig Zuschauer das keine Zuschauerzahlen durchgekaut wurden. Deutsche Besucher vielleicht 43. Schade Leipzig das ich das Schreiben muss

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,992

Location: stay away.

  • Send private message

383

Wednesday, December 6th 2017, 2:53pm

Lass die Gruppe mal in Oberhausen spielen, da hast Du die Halle voll, wenn Deutschland oder die Niederlande spielen.

Das mag sein (das Spiel gegen die Niederlande am Freitag soll übrigens ausverkauft sein), aber Oberhausen hat sich doch nicht für die WM beworben, oder?

Außerdem ist man dort vielleicht auch nicht so spendierfreudig: Dresden: Mehr als eine Viertel Million Euro für die Handball-WM in Leipzig - FOCUS Online

Rogge

Professional

  • "Rogge" is male
  • Favorite club

Posts: 344

Occupation: SpuBe

  • Send private message

384

Wednesday, December 6th 2017, 2:56pm

Ich kann dir aus meinem Verein (nördlich Dresden) genügend Beispiele nennen die nach Leipzig gefahren sind um Frauenhandball bei der WM zu schauen. :lol:

Aber gut, niemand fährt nach Leipzig um Frauenhandball zu schauen. :lol:
Meine Arbeit fängt da an, wo sich andere vor Entsetzen übergeben

385

Wednesday, December 6th 2017, 3:04pm

Welche Logik hatte es denn, die Partien nach Leipzig zu vergeben? Dass da ein Bundesligist gespielt hat (damals spielte) kann wohl das einzige Argument gewesen sein. Die Logistik ist ein Witz. Kein Wlan für die Zuschauer, Wlan für die Presse funktioniert quasi nie, normales Internet macht ständig Probleme. Die Halle ist weitläufig, keine Handballhalle, Stimmung kann kaum aufkommen. Und, wie gesagt, Leipzig liegt am Arsch der Welt. In Bietigheim hast Du wenigstens mit Göppingen, Metzingen, Neckarsulm und Stuttgart sehr handballaffine Städte direkt um die Ecke. In Trier spielt Frankreich und Metz, die Frauenhandballhochburg Frankreichs, liegt nicht weit entfernt. Oldenburg ist nicht zu weit von Dänemark weg. Oberhausen war natürlich nur ein Beispiel einer Halle aus NRW. Es gab Bewerbungen aus NRW, nur wurden diese eben abgelehnt. Man muss es leider so klipp und klar sagen, der Standort Leipzig ist ein Desaster.

386

Wednesday, December 6th 2017, 3:05pm

Ich kann dir aus meinem Verein (nördlich Dresden) genügend Beispiele nennen die nach Leipzig gefahren sind um Frauenhandball bei der WM zu schauen. :lol:

Aber gut, niemand fährt nach Leipzig um Frauenhandball zu schauen. :lol:
Leider sind das Ausnahmen, die die Regel bestätigen.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

387

Wednesday, December 6th 2017, 3:28pm

Welche Logik hatte es denn, die Partien nach Leipzig zu vergeben? Dass da ein Bundesligist gespielt hat (damals spielte) kann wohl das einzige Argument gewesen sein. Die Logistik ist ein Witz. Kein Wlan für die Zuschauer, Wlan für die Presse funktioniert quasi nie, normales Internet macht ständig Probleme. Die Halle ist weitläufig, keine Handballhalle, Stimmung kann kaum aufkommen. Und, wie gesagt, Leipzig liegt am Arsch der Welt. In Bietigheim hast Du wenigstens mit Göppingen, Metzingen, Neckarsulm und Stuttgart sehr handballaffine Städte direkt um die Ecke. In Trier spielt Frankreich und Metz, die Frauenhandballhochburg Frankreichs, liegt nicht weit entfernt. Oldenburg ist nicht zu weit von Dänemark weg. Oberhausen war natürlich nur ein Beispiel einer Halle aus NRW. Es gab Bewerbungen aus NRW, nur wurden diese eben abgelehnt. Man muss es leider so klipp und klar sagen, der Standort Leipzig ist ein Desaster.


LEIPZIG LIEGT AM ARSCH DER WELT... so so, wer hat Dir das denn geflüstert?
Ich habe den Eindruck, die WM geht Dir auf den Sack, oder geht Dir Leipzig auf den Sack?
Wenn das alles so grausam ist, dann ist es besser, wenn Du heim fährst.

Marc

schon süchtig

  • "Marc" is male

Posts: 3,475

Location: GM

  • Send private message

388

Wednesday, December 6th 2017, 4:01pm

Bin sehr gespannt wie voll die >10.000 Zuschauer Arenen bei der Heim-WM der Männer werden, wenn eine südamerikanische Mannschaft gegen eine asiatische in der Vorrunde spielt.
Gemessen an der Popularität wird das im Verhältnis ähnlich ausschauen wie aktuell.
Ich kann mich noch gut an 2007, insbesondere die Presidents Cup-Spiele, erinnern. Einige haben das wohl verdrängt... :hi:

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,992

Location: stay away.

  • Send private message

389

Wednesday, December 6th 2017, 4:09pm

Bin sehr gespannt wie voll die >10.000 Zuschauer Arenen bei der Heim-WM der Männer werden, wenn eine südamerikanische Mannschaft gegen eine asiatische in der Vorrunde spielt.
Gemessen an der Popularität wird das im Verhältnis ähnlich ausschauen wie aktuell.
Ich kann mich noch gut an 2007, insbesondere die Presidents Cup-Spiele, erinnern. Einige haben das wohl verdrängt... :hi:

:bier: :bigok:

390

Wednesday, December 6th 2017, 4:15pm

Die Halle ist weitläufig, keine Handballhalle, Stimmung kann kaum aufkommen.

Echt? Komisch!

Ich hatte bei den Heimspielen des SC DHfK so den Eindruck, als ob da sehr wohl eine sehr gute Stimmung gab.

Frage an die DHfK Fans: liege ich da falsch?
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

391

Wednesday, December 6th 2017, 4:37pm

Dass capitano 19 sauer ist ist ja nicht zu überlesen.
Dass seine Formulierung nicht ganz fein ist--geschenkt.

Es ist unbestritten, dass die Halle mit Problemen behaftet ist(insbesondere in der vom Normalfall bei DHfK-Spielen abweichenden für die WM gewählten Anordnung von Spielfeld und Zuschauerblöcken).
Es gibt einfach zu viele Plätze von denen man nicht gut bis sehr schlecht sehen kann.Da wird die Alternative Fernsehen dann schon verlockend.

Will man in der Halle wirklich was vom Spiel sehen muss man Plätze der höchsten Preisklasse kaufen.
Beispiel:8.Dez ., Evening Session, Spiel NED-GER und SRB-KOR Preis pro Karte 45Euro. Bei 2 Personen damit lockere 90 Euro.Das leistet man sich auch als Handballfan nicht allzu oft.( Nebenbemerkung:Leipzig ist nach wie vor eine Stadt mit sehr niedrigem Durchschnittseinkommen.Zahlen siehe Googl)

Ich vermute mal die Preise berücksichtigen auch dass Deutschland hier spielt.
Haben die anderen Hallen ein anderes Preisniveau?
Das weiss doch sicherlich der eine oder andere hier. Vielleicht harpiks?Bin ehrlich zu faul zum suchen.

392

Wednesday, December 6th 2017, 4:42pm

Welche Logik hatte es denn, die Partien nach Leipzig zu vergeben? Dass da ein Bundesligist gespielt hat (damals spielte) kann wohl das einzige Argument gewesen sein. Die Logistik ist ein Witz. Kein Wlan für die Zuschauer, Wlan für die Presse funktioniert quasi nie, normales Internet macht ständig Probleme. Die Halle ist weitläufig, keine Handballhalle, Stimmung kann kaum aufkommen. Und, wie gesagt, Leipzig liegt am Arsch der Welt. In Bietigheim hast Du wenigstens mit Göppingen, Metzingen, Neckarsulm und Stuttgart sehr handballaffine Städte direkt um die Ecke. In Trier spielt Frankreich und Metz, die Frauenhandballhochburg Frankreichs, liegt nicht weit entfernt. Oldenburg ist nicht zu weit von Dänemark weg. Oberhausen war natürlich nur ein Beispiel einer Halle aus NRW. Es gab Bewerbungen aus NRW, nur wurden diese eben abgelehnt. Man muss es leider so klipp und klar sagen, der Standort Leipzig ist ein Desaster.


LEIPZIG LIEGT AM ARSCH DER WELT... so so, wer hat Dir das denn geflüstert?
Ich habe den Eindruck, die WM geht Dir auf den Sack, oder geht Dir Leipzig auf den Sack?
Wenn das alles so grausam ist, dann ist es besser, wenn Du heim fährst.
Nein, ich mag Leipzig und bin hier so oft gewesen wie in fast keiner anderen deutschen Stadt. Und ich bewerte ja nicht die Stadt als solche. Nur werde ich nicht alles schön reden, wie das gerne vom Veranstalter und dem direkten Umfeld getan wird, damit alle auf der Welle mitschwimmen. Das, was man bisher hier als gute Stimmung verkauft hat war ein laues Lüftchen. Wenn da beim THC 800 Zuschauer Stimmung machen ist mehr los als mit 4.000 Zuschauern hier in Leipzig. Teilweise konntest Du während des Spiels eine Stecknadel fallen hören. Und weil manche meinen es falsch darstellen zu müssen, muss ich das nicht selbst falsch verkaufen. Es ist einfach nicht so. Und ja, ich bin sauer und vor allem enttäuscht, dass von den Verantwortlichen solche Dinge einfach nicht bedacht werden. Im Achtelfinale in Magdeburg werden die Spielerinnen mal erleben, was gute Stimmung bedeutet und das liegt auch an der Architektur der Halle. Bei den Männerspielen in der Bundesliga verstecken die ja auch nicht ohne Grund eine Hintertortrübine hinter einem großen Banner. Wenn man übrigens in der ersten Reihe hinter dem Tor sitzt sieht das aus wie im Anhang. Und dafür verlangt man Eintrittspreise...
capitano19 has attached the following image:
  • sicht2.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "capitano19" (Dec 6th 2017, 4:48pm)


393

Wednesday, December 6th 2017, 4:45pm




Ich hatte bei den Heimspielen des SC DHfK so den Eindruck, als ob da sehr wohl eine sehr gute Stimmung gab.

Frage an die DHfK Fans: liege ich da falsch?
Nein, du liegst nicht falsch.Die Stimmung bei den Heimspielen ist prima.
Aber bei den DHfK-Spielen wird eine andere ,deutlich kleinere "Bestuhlung"eingerichtet.Wenn ich mich richtig erinnere war die Variante der WM bei der DHfK nur einmal gewählt worden und da gab es auch unzufriedene Reaktionen wegen der schlechten Sicht.Wird im Moment aus gutem Grund nicht mehr genutzt.

Wäre für die WM der Frauen sicherlich auch besser gewesen.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,992

Location: stay away.

  • Send private message

394

Wednesday, December 6th 2017, 4:57pm

Holland schafft mit seinen ganzen Stars auch nur ein Unentschieden gegen Serbien. Peinlich für die. Da ist die Leistung Deutschlands gestern höher einzuschätzen, besonders mit den Ausfällen von Hubinger und Nadzinavicius.

395

Wednesday, December 6th 2017, 4:58pm

Bin sehr gespannt wie voll die >10.000 Zuschauer Arenen bei der Heim-WM der Männer werden, wenn eine südamerikanische Mannschaft gegen eine asiatische in der Vorrunde spielt.
Gemessen an der Popularität wird das im Verhältnis ähnlich ausschauen wie aktuell.
Ich kann mich noch gut an 2007, insbesondere die Presidents Cup-Spiele, erinnern. Einige haben das wohl verdrängt...


soweit agree, aber ich gehe mal davon aus, dass die spiele der deutschen mannschaft sehr wohl ausverkauft sein werden!

396

Wednesday, December 6th 2017, 5:14pm

Vor allem auch eine Superleistung der Serben. die vom Spielplan ja deutlich benachteiligt wurden (Deutschland/Holland an 2 aufeinanderfolgenden Tagen). Sehr schön, schon allein deshalb ihnen zu gönnen.

Wenn die Holländer in der Schlussphase nicht noch das (glückliche) Remis gemacht hätten, wäre die deutsche Mannschaft vor ihnen in der Vorrunde gelegen.

Eigentlich kein gutes Resultat für die deutsche Mannschaft, jetzt muss Holland auf jeden Fall voll spielen - und die deutschen können noch locker 3. werden (Serbien muss 'nur' noch gegen Südkorea gewinnen)

Diese Niederländer sind allerdings auch absolut schlagbar - für Helle Thomsen läufts im Moment auch nicht grad optimal (ihr Verein CSM Bukarest ist ja auch noch nicht so ganz richtig warm gelaufen) Die Serben sind natürlich auch alles andere als eine No-Name-Mannschaft

Rußland tat sich auch sehr schwer gegen Japan, bis in die Schlussekunden hinein - tja, Norwegen scheint die 'einzige 'Gewißheit' dieses Turniers zu sein...
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Dec 6th 2017, 5:14pm)


  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,262

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

397

Wednesday, December 6th 2017, 5:15pm

capitano 19 der Standort Leipzig ist Mitteldeutschland und Berlin geschuldet...glaub mir kein THC Fan oder HCL ehmals Fan würde für ein Gruppenspiel ins Ruhrgebiet oder Bietigheim fahren,da wirds am Freitag in Leipzig sicher eine bessere Stimmung geben....und Oberhausen und Umgebung als Beispiel fällt ja nun bisher als Handballhochburg nicht auch grad auf...da musst du den Leuten erstmal erklären was Frauenhandball ist ,in Lleipzig wissen sie das zumindest .. alle Standorte haben Vor und Nachteile...in Leipzig ist einfach ungünstig das man die Halle auf maximale Belegung ausgelegt hat...das funktioniert maximal zu D-NL... :hi:
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

Posts: 21

Location: in den Weltmeeren

Occupation: Skipper

  • Send private message

398

Wednesday, December 6th 2017, 5:29pm

Quoted

Welche Logik hatte es denn, die Partien nach Leipzig zu vergeben? Dass da ein Bundesligist gespielt hat (damals spielte) kann wohl das einzige Argument gewesen sein. Die Logistik ist ein Witz. Kein Wlan für die Zuschauer, Wlan für die Presse funktioniert quasi nie, normales Internet macht ständig Probleme. Die Halle ist weitläufig, keine Handballhalle, Stimmung kann kaum aufkommen. Und, wie gesagt, Leipzig liegt am Arsch der Welt. In Bietigheim hast Du wenigstens mit Göppingen, Metzingen, Neckarsulm und Stuttgart sehr handballaffine Städte direkt um die Ecke. In Trier spielt Frankreich und Metz, die Frauenhandballhochburg Frankreichs, liegt nicht weit entfernt. Oldenburg ist nicht zu weit von Dänemark weg. Oberhausen war natürlich nur ein Beispiel einer Halle aus NRW. Es gab Bewerbungen aus NRW, nur wurden diese eben abgelehnt. Man muss es leider so klipp und klar sagen, der Standort Leipzig ist ein Desaster.


Von Dänemark nach Oldenburg sind es über 300 km. Da liegen Berlin (200 km), Hannover (265 km), Magdeburg (130 km) und Nürnberg (295 km) näher an Leipzig. Frauenhandball ist und bleibt (leider) nun mal eine Randsportart. Und die Werbung für die WM war deutschlandweit nicht gerade großartig.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

399

Wednesday, December 6th 2017, 5:35pm

capitano 19 der Standort Leipzig ist Mitteldeutschland und Berlin geschuldet...glaub mir kein THC Fan oder HCL ehmals Fan würde für ein Gruppenspiel ins Ruhrgebiet oder Bietigheim fahren,da wirds am Freitag in Leipzig sicher eine bessere Stimmung geben....und Oberhausen und Umgebung als Beispiel fällt ja nun bisher als Handballhochburg nicht auch grad auf...da musst du den Leuten erstmal erklären was Frauenhandball ist ,in Lleipzig wissen sie das zumindest .. alle Standorte haben Vor und Nachteile...in Leipzig ist einfach ungünstig das man die Halle auf maximale Belegung ausgelegt hat...das funktioniert maximal zu D-NL... :hi:


Oberhausen war ja auch nur ein Beispiel. In NRW leben dann aber doch drei, vier Leute mehr als in Sachsen. Und die Hallen sind enger als die in Leipzig.

400

Wednesday, December 6th 2017, 9:33pm

Haben die anderen Hallen ein anderes Preisniveau?

Trier,für alle Spiele 150 €, Sitzplatz im Vorverkauf
An allem ist zu zweifeln. (Karl Marx- Philosoph)

This post has been edited 2 times, last edit by "ich" (Dec 6th 2017, 9:42pm)


Anzeige