Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 24. Juni 2017, 16:59

@Paul: Es geht ja jetzt gar nicht mal um die Deutschen, egal ob Fans, Spieler oder Journalisten. Das ist eine generalle Sache, die ich für schlecht durchdacht halte. Es macht die EM für manche Leute unattraktiver. Dabei wäre es doch so simpel gewesen, indem man die Gruppen A und C zusammengelegt hätte. Oder man hätte Gruppe C Gruppe B genannt, wie auch immer.


Ja, aber du kannst in meinen Augen die Überlegung das man es für sinnvoll halten könnte, das eine Mannschaft nicht die ganze Zeit am selben Ort spielt nicht einfach vom Tisch wischen. Ob das jeweils ein Nachteil oder ein Vorteil ist an einem bestimmten Ort zu spielen, kann man in meinen Augen nämlich durchaus mal diskutieren. Die Spieler werden einen kleinen Transit gerade noch einmal überleben, so groß ist Kroatien nicht.

Solange ich nicht genau weiß was sich die Organisatoren dabei gedacht haben, wäre ich zudem sowieso immer vorsichtig da gleich schlechte Planung oder mangelndes Konzept zu unterstellen. Inkompetenz ist ja gerade bei Sportverbänden meist eine Grundannahme, aber so einfach ist es manchmal dann doch nicht.

22

Sonntag, 25. Juni 2017, 11:32

Inzwischen hat der Vorverkauf der Vorrundentickets begonnen. In den Zusammenhang hat man auch die Preise für die Tickets veröffentlicht. Für ein Vorrunden-Spiel muss man 20 bis 40 € zahlen. Ein Hauptrunden-Spiel kostet ca. 27 bis 54 €. Für eins der beiden Halbfinalspiele muss man ca. 54 bis 94 € zahlen. Und das Finalspiel kostet 67,50 bis 135 €.

23

Freitag, 14. Juli 2017, 23:19

Russland verpasst EM-Qualifikation - Aus für Trainer Torgowanow

Nach mehr als 2 1/2 Jahren Amtszeit hat der russische Verband nach dem Aus in der EM-Qualifikation die Reißleine gezogen und Cheftrainer Torgowanow abgesetzt. Torgowanow war im Februar 2015 Cheftrainer von Russland geworden und konnte sich mit der Mannschaft für die EM 2016 und der WM 2017 qualifizieren. Doch das Aus hat den Verband nun veranlasst, dass ab sofort Eduard Koksharov, ehemaliger Sportdirekter von Vardar Skopje, das Traineramt übernimmt.

Nach verpasster EM-Qualifikation: Torgowanow als Cheftrainer abgesetzt (handball-woche.news)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Funkruf« (15. Juli 2017, 12:16)


24

Samstag, 15. Juli 2017, 10:35

Die verstehen einfach nicht, dass die Trainer dort auch nur mit dem vorhandenen Material arbeiten können. Die goldenen Zeiten in Russland sind lange vorbei.

25

Montag, 30. Oktober 2017, 09:37

Damit die beiden Herren Länderspiele auch eine kleine Beachtung finden.
Denke der Trainer konnte aus beiden Spielen wichtige Erkenntnisse sammeln.
Überraschend für mich, wie am Samstag Spieler wie Häffner,Fäth, Drux, Wiede
und besonders Kühn mit Fehlabgaben ohne Ende reagierten, nur weil die
spanische Deckung sehr offensiv wurde. Gestern dann bereits schnell die
Lehren daraus gezogen. Verlaß wird auf beide Torhüter sein und davor muß
einfach eine starke Deckung (so wie gestern in Hälfte 1) stehen um Ausgangspunkt
für leichte Tore in erster und zweiter Welle zu werden.
Glaube der Trainer wird die richtige Mischung finden, oder aber verletzungsbedingt
fehlende, geben in den Kader vor. Wie auch immer unser Nationalteam sollte stark
genug sein um die Vorrunde unbeschadet zu überstehen, was ja für die zu erwartenden
Gegner in der Hauptrunde von enormer Wichtigkeit wäre um zumindest das Ziel
Halbfinale erreichen zu können.

kuestentanne

schon süchtig

  • »kuestentanne« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 178

Wohnort: Stockholm

Beruf: Jäger und Sammler

  • Nachricht senden

26

Montag, 30. Oktober 2017, 10:14

Krass fand ich gestern den Unterschied, ob Pekeler auf der Platte stand oder nicht. Ohne ihn schmolz der Vorsprung dahin, nach Kohlbachers roter Karte, als Pekeler wieder spielte, war es sogleich vorbei mit Spaniens Aufholjagd.

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 268

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. November 2017, 12:20

Ich frage einfach mal hier, wie denn die aktuelle Übertragungssituation für die EM in Kroatien ist? Gibt es eine Chance für Handball in den frei empfangbaren Programmen, oder Sky oder irgendein anderes Internetportal, ehftv, sportdeutschland oder ähnliches?
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

28

Montag, 13. November 2017, 12:28

Soweit ich die ARD bei den einen Länderspiel vor kurzem verstanden habe, wird die EM auf ARD und ZDF übertragen, da sie ja die exklusiven Medienrechte von der EURO 2016 und 2018 erworben haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Funkruf« (13. November 2017, 12:40)


hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 268

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. November 2017, 12:36

Soweit ich die ARD bei den einen Länderspiel vor kurzem verstanden habe, wird die EM auf ARD und ZDF übertragen.

Das ist erstmal gut, aber garantiert nur die deutschen Spiele, oder? Was mich nach den anderen Spielen ohne deutsche Beteiligung fragen lässt.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

30

Montag, 13. November 2017, 12:41

Richtig, die deutschen Spiele und ich nehme an auch das Finale. Aber was ist mit allen anderen Spielen? Ich tippe auf sportschau.de und zdf.sport.de!

31

Montag, 13. November 2017, 12:45

Also es sollen alle deutschen Spiele und Turnierhöhepunkte gezeigt werden. Das war die Mitteilung von ARD als sie die Rechte gemeinsam mit ZDF erworben haben.

Ansonsten gibt es auch ehfTV, der alle Spiele zeigen wird (aber da ist sicher ein Geoblock drin).

32

Montag, 13. November 2017, 13:09

2016 hatten auch ARD und ZDF die Rechte inne, dennoch waren viele Spiele auf sportdeutschland.tv zu sehen. Auch diese Variante würde ich nicht ausschließen.

33

Montag, 13. November 2017, 13:19

Wenn die auf EHF.tv sind, sollte man sich meiner Meinung nach einfach mal eine halbe Stunde informieren, was man denn da tun kann. In Verbindung mit einem HDMI-Kabel und einem halbwegs stabilem Internet kann man so glaube ich dann doch alle Spiele in guter Qualität verfolgen, wenn man das denn wirklich will.

Ich kann mir aber ebenfalls vorstellen das Sportdeutschland.tv da wieder einspringt.

34

Montag, 13. November 2017, 15:26

Wenn die Spiele mit deutscher Beteiligung in ARD und ZDF übertragen werden, ist das doch völlig ausreichend. Die breite Masse, die man überhaupt mit Handball locken kann, interessiert sich doch ohnehin nur für Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Ansonsten gehen die Zuschauerzahlen rapide zurück.

Handballer2105

schon süchtig

  • »Handballer2105« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 546

Wohnort: bei Heilbronn

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. November 2017, 22:02

Also es sollen alle deutschen Spiele und Turnierhöhepunkte gezeigt werden. Das war die Mitteilung von ARD als sie die Rechte gemeinsam mit ZDF erworben haben.

Ansonsten gibt es auch ehfTV, der alle Spiele zeigen wird (aber da ist sicher ein Geoblock drin).

Das würde ich jetzt nicht unbedingt erwarten. ard und ZDF sind doch frei empfangbar.

Graphitteller

Erleuchteter

  • »Graphitteller« ist männlich

Beiträge: 1 103

Wohnort: 99718 G _ e _ ß _ n

Beruf: Dipl.-Ing.-Päd.

  • Nachricht senden

36

Montag, 13. November 2017, 22:30

Also es sollen alle deutschen Spiele und Turnierhöhepunkte gezeigt werden. Das war die Mitteilung von ARD als sie die Rechte gemeinsam mit ZDF erworben haben.

Ansonsten gibt es auch ehfTV, der alle Spiele zeigen wird (aber da ist sicher ein Geoblock drin).

Das würde ich jetzt nicht unbedingt erwarten. ard und ZDF sind doch frei empfangbar.

Aber die EHF ist im Boot und nicht die IHF, das sollte man beachten.
Instinkt ist Intelligenz, die unfähig ist, sich ihrer selbst bewusst zu werden.
(John Sterling)

37

Dienstag, 14. November 2017, 12:10

Wie sind eigentlich die Gegner Österreichs in der Vorrunde einzuschätzen?
Frankreich - regierender Weltmeister, aber im Umbau, in der Qualie mit Problemen gegen Handballentwicklungsland Belgien
Norwegen - starke Auftritte bei den letzten beiden Großveranstaltungen, aber etwas stotternd in der Qualifikation, mir in Erinnerung noch das Scheitern im Play Off für die WM13 gegen Ungarn und die WM15 gegen Österreich, bei der EM14 Vorrundenout gegen Ungarn
Belarus ???- mMn schwer unterschätzt, höchst unangenehm- Gruppensieger in der Qualifikation, bei Großveranstaltungen die Erfolge aber überschaubar.

38

Dienstag, 14. November 2017, 12:13

Die sind so einzuschätzen dass Österreich Vierter wird :hi:

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 108

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 19. November 2017, 20:42

kann mir jemand sagen, wo wir noch karten für die em-vorrunde bekommen
für die deutschen spiele....2 stück pro spiel...

40

Dienstag, 21. November 2017, 09:05


kann mir jemand sagen, wo wir noch karten für die em-vorrunde bekommen
für die deutschen spiele....2 stück pro spiel...

Ich war 2009 bei der WM in Kroatien an einem Spieltag in Varazdin, dort hast du die Karten ganz problemlos vorOrt bei der Kassa vor der Halle kaufen können. Kroatien gilt zwar als Handballbegeistert, aber das Interesse ist (wie bei den meisten Großveranstaltungen neben den beiden Finaltagen) ziemlich ausschließlich auf die Spiele des Veranstalters und der Nachbarnationen beschränkt.
Ich kenne die "große" Halle von Zagreb (Fassungsvermögen 15.000+) vom Eishockey her, Zagreb hat in dieser einige Jahre KHL gespielt (jetzt sind sie zurück in der internationalen österreichischen Liga und spielen dort anstelle gegen Moskau und St. Petersburg gegen namhafte Gegner wie Szekesfehervar und Dornbirn- Achtung Ironie), da würde ich an deiner Stelle ganz entspannt nach Zagreb reisen und mir die Karten vorOrt besorgen, mich auf die durchaus sehenswerte Stadt Agram freuen (ua gute Restaurantszene). Evtl. sind Karten nur über ein Ticketbüro beziehbar, solche hast du aber in den meisten Einkaufszentren, dich vl im Vorfeld erkundigen.
Jedenfalls schönen Aufenthalt in Kroatien!

Anzeige
handball-world.com - Partner