Sie sind nicht angemeldet.

Skinny Urios

Fortgeschrittener

  • »Skinny Urios« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 137

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

901

Montag, 29. Januar 2018, 10:01

Spanien ist die perfekte Mischung aus robuster, aber flexibler Abwehr und sehr agilem und wenig ausrechenbaren Angriffsspiel.

Sarmiento und Entrerrios mit ihrem Spielverständnis zu sehen, ist schon eine Augenweide. Für Spanien wird es spannend zu sehen, wie die "next generation" in deren Fußstapfen treten kann, wenn Sterbik, Morros, Aguinagalde, Entrerrios, Sarmiento etc. dann in Rente gehen.

902

Montag, 29. Januar 2018, 10:03

Die Top Abwehrspieler und wer stellt die meisten? Genau, der Europameister.
Was haben die fuer eine Abwehr gespielt? Eine bewegliche, eine sehr bewegliche. Diese 5 Spieler haben 31 Steals (6,2/Sp), aber nur 11(2,2) Blocks.
Der Rest in dieser Liste (12 Spieler) hat 37 (3,08) Steals, 90 (7,5) Blocks.
Prokop hatte recht, nur die falsche Mannschaft ;)
Stimmt---aber "woher nehmen und nicht stehlen".

903

Montag, 29. Januar 2018, 10:26

Die offensive Deckung der Spanier war keine Überraschung.
Sie haben das bereits im Oktober im Testspiel gegen die Deutschen zelebriert. Und von Oktober bis zur EM haben sie die Sache weiter verfeinert.


Das mit der "Überraschung" war auch ironisch gemeint. ;)

904

Montag, 29. Januar 2018, 10:37

BEST DEFENDER
Rank No Name Team Block Steals Total MP
1 27 DIPANDA Adrien FRA 12 3 15 8
2 13 HORAK Pavel CZE 10 4 14 7
2 23 TOFT HANSEN Henrik DEN 8 6 14 8
4 6 LEMKE Finn GER 12 1 13 4
5 50 KARALEK Artsem BLR 7 4 11 6
6 10 GOJUN Jakov CRO 8 2 10 6
6 23 JOHANNESSEN Goran NOR 5 5 10 6
8 29 ARINO Aitor ESP 9 9 7
8 21 CANELLAS Joan ESP 4 5 9 8
8 30 GUARDIOLA Gedeon ESP 4 5 9 8
8 14 ZACHARIASSEN Anders DEN 6 3 9 7
12 3 GURBINDO Eduardo ESP 3 5 8 8
12 51 MACKOVSEK Borut SLO 8 8 6
12 30 MAMIC Marko CRO 6 2 8 7
15 3 BLAGOTINSEK Blaz SLO 5 2 7 6
15 9 ENTRERRIOS Raul ESP 7 7 8
15 11 LAUGE SCHMIDT Rasmus DEN 3 4 7 8

Die Top Abwehrspieler und wer stellt die meisten? Genau, der Europameister.
Was haben die fuer eine Abwehr gespielt? Eine bewegliche, eine sehr bewegliche. Diese 5 Spieler haben 31 Steals (6,2/Sp), aber nur 11(2,2) Blocks.
Der Rest in dieser Liste (12 Spieler) hat 37 (3,08) Steals, 90 (7,5) Blocks.

Prokop hatte recht, nur die falsche Mannschaft ;)


Bemerkenswert, dass mit Guardiola nur einer aus der Siegermannschaft und speziell aus der Verteidigergarde in Deutschland spielt.

905

Montag, 29. Januar 2018, 11:50

Wie war das noch mit dem "modernen" Handball den alle ausser Deutschland spielen, besonders gelobt Frankreich, Dänemark, Schweden ? Wieso haben die anderen denn dann alles falsch gemacht, wenn das so sonnenklar ist dass man NUR so gewinnen kann, und das eigentlich auch total einfach ist und mit praktisch jedem Zweitligaspieler geht ? Und es eigentlich nur und ausschliesslich an Lemke lag ? Hat der mit Perücke bei den Schweden mitgespielt ?

Es ist eigentlich ein Witz, Schweden kommt immer wieder zu guten Abschlüssen trotz dieser Art von Abwehr, Sterbik hält wie ein Wahnsinniger (Chapeau!) die unmöglichsten Dinger, und dann wird schwadroniert vonwegen dass das alles nur dieses Abwehrsystem ist was praktisch auch ohne Torhüter jeden Angriff stoppt, indem man genialerweise keine Bälle blockt sondern alles auf's Tor durchlässt für den direkten Gegenstoss. Dass so eine Abwehr nur funktioniert wenn man die Spieler dafür hat, diese Spieler auch total darauf eingespielt sind, und es dann immer noch einen Torhüter braucht der extrem gut antizipiert und die Kiste zunagelt, iwo. Geht alles von alleine, und man kann es 5 Minuten vor Anpfiff mal auf das Taktikbrett malen und es klappt sofort super. 2020 geht der Olympiasieg nur über Takatukaland.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiniMe« (29. Januar 2018, 11:57)


906

Montag, 29. Januar 2018, 12:58

In der Schweiz und Österreich wurde das Finale (in Ö auch das Spiel um Platz 3) selbstverständlich im TV übertragen.

Soweit ich schaue, fanden TV-Übertragungen der Finalspiele in fast allen europäischen Ländern statt, die auch nur ein wenig Handballbezug haben (in Rumänien wurde z.B. die Handball-EM auch mit mehreren Spielen am Tag im TV gezeigt, die haben sich seit über 20 Jahren für keine EM-Endrunde mehr qualifiziert)

Ist schon seltsam, dass ein EM-Finale nur in Deutschland keine Sau interessiert (jaja, die deutsche Fernsehsportlandschaft ist eine Katastrophe...). .Diese absolute Fixiertheit auf sich selbst/eigene Sportler ist schon wirklich eine Besonderheit der deutschen TV-Landschaft




Rekord für Sportdeutschland.TV: Knapp 400.000 Zuschauer am Finaltag der Handball EM =

Unterföhring ( ots ) - Handball Deutschland im Finalfieber: Knapp 400.000 Zuschauer verfolgten am Sonntag die beiden spannenden Finalspiele der Handball Europameisterschaft in Kroatien im Livestream auf Sportdeutschland.TV und seinem Ableger Handball-Deutschland.TV. Der Online-Sender hatte das Spiel um Platz Drei sowie das Finale exklusiv in Deutschland via Desktop, mobile und erstmalig auf dem SmartTV über HbbTV übertragen. Die Bilanz der zweiwöchigen Turnierphase: Rund 3,5 Millionen Zuschauer haben Übertragungen, Highlights, Berichte und Analysen zur EHF EURO 2018 abgerufen. Auch nach Schlusspfiff des letzten EM-Spiels 2018 gibt es alle Begegnungen weiterhin on demand unter www.sportdeutschland.TV und 301 Moved Permanently.

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 272

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

907

Montag, 29. Januar 2018, 13:01

Den einzigen modernen Handball hat Spanien gespielt, weil die einen alten Trainer haben, der die Diven an der langen Leine geführt hat und die Keulen Guardiola und Morros zu schnellfüßigen Zwergen machen konnte und dafür vorne die Zwerge Sole und Balaguer zu Rückraumkeulen, wenigstens in Teilzeit. Der Rest waren 2 Spielgestalter, die einen KM gefunden haben und schwuppdiwupp ist man als Rentnertruppe modern und holt Titel.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

908

Montag, 29. Januar 2018, 13:06

Man kann auch anders formulieren, dass man bisher totalen Quatsch erzählt hat, und es sich dann hinterher dreht wie es gut klingt.

909

Montag, 29. Januar 2018, 13:08

"Modern spielt wer gewinnt" frei nach Otto Rehhagel

910

Montag, 29. Januar 2018, 13:27

Sehr erstaunlich, daß unser Sportfreund Kretzsche sich noch nicht zu Wort gemeldet hat.
Ist er verschütt gegangen?

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 272

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

911

Montag, 29. Januar 2018, 13:36

Man kann auch anders formulieren, dass man bisher totalen Quatsch erzählt hat, und es sich dann hinterher dreht wie es gut klingt.

Falsch, ich habe vorher schon nicht die Wahrheit gepachtet gehabt und kann mich jetzt über die scheinbaren Triumphe der Klugscheißer, die es von Anfang an besser wussten, nur noch amüsieren.
Die Leute, die es betrifft und die am nähesten dran sind, geben sich 6 Wochen zur Aufarbeitung. Welch verschwendete Lebenszeit. Schnell mal den MiniMe gefragt und die Analyse ist im Sack.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

obotrit

immer im Vordergrund

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 457

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

912

Montag, 29. Januar 2018, 14:00

Wie war das noch mit dem "modernen" Handball den alle ausser Deutschland spielen, besonders gelobt Frankreich, Dänemark, Schweden ? Wieso haben die anderen denn dann alles falsch gemacht, wenn das so sonnenklar ist dass man NUR so gewinnen kann, und das eigentlich auch total einfach ist und mit praktisch jedem Zweitligaspieler geht ? Und es eigentlich nur und ausschliesslich an Lemke lag ? Hat der mit Perücke bei den Schweden mitgespielt ?


Wo hast du das denn her? Hat hier irgend jemand geschrieben, dass man NUR so gewinnen kann, dass das total einfach ist und mit jedem Zweitligaspieler geht und das es ausschließlich an Lemke lag? Hab ich nirgends gelesen.

immerweiter

IG-Handball: Förder-Mitglied

  • »immerweiter« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 257

Wohnort: Süden

  • Nachricht senden

913

Montag, 29. Januar 2018, 17:06

Wie war das noch mit dem "modernen" Handball den alle ausser Deutschland spielen, besonders gelobt Frankreich, Dänemark, Schweden ? Wieso haben die anderen denn dann alles falsch gemacht, wenn das so sonnenklar ist dass man NUR so gewinnen kann, und das eigentlich auch total einfach ist und mit praktisch jedem Zweitligaspieler geht ? Und es eigentlich nur und ausschliesslich an Lemke lag ? Hat der mit Perücke bei den Schweden mitgespielt ?


Wo hast du das denn her? Hat hier irgend jemand geschrieben, dass man NUR so gewinnen kann, dass das total einfach ist und mit jedem Zweitligaspieler geht und das es ausschließlich an Lemke lag? Hab ich nirgends gelesen.


Lass ihn. Diese Art Rückfragen ist beim Kollegen völlig sinnlos. Wie schon jemand weiter oben geschrieben hat: Vieles, was er sagt, ist diskussionswürdig und da ist mancher Gedanke sicher nicht falsch. Eigentlich. Aber bei seinem unsäglichen Tonfall, den ständigen Übertreibungen, dem aggressiven Geschreibsel, habe ich da echt keine Lust zu.

Anzeige
handball-world.com - Partner