You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, January 4th 2018, 11:19am

Handball-EM 2018 - Vorrunde, Gruppe C

Gruppe C in Zagreb:
Deutschland
Mazedonien
Montenegro
Slowenien

Spielplan:
Samstag, 13. Januar, 17.15 Uhr: Deutschland - Montenegro
Samstag, 13. Januar, 20.30 Uhr: Mazedonien - Slowenien
Montag, 15. Januar, 18.10 Uhr: Slowenien - Deutschland
Montag, 15. Januar, 20.30 Uhr: Montenegro - Mazedonien
Mittwoch, 17. Januar, 18.10 Uhr: Deutschland - Mazedonien
Mittwoch, 17. Januar, 20.30 Uhr: Montenegro - Slowenien

2

Thursday, January 4th 2018, 11:32am

Mein Tipp:
1) Deutschland
2) Slowenien
3) Mazedonien
4) Montenegro

Denke die Prokop-Sieben wird sich bereits in der Vorrunde auf drei heiße Fights einstellen dürfen, wobei ich Slowenien als den härtesten Konkurrenten für Deutschland in Gruppe C sehe

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 684

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

3

Thursday, January 4th 2018, 11:51am

Klare Sache für Deutschland.
Platz zwei offen.
Montenegro sehe ich auf Platz vier.

Skinny Urios

Intermediate

  • "Skinny Urios" is male
  • Favorite club

Posts: 185

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

4

Thursday, January 4th 2018, 1:38pm

Wäre auch wichtig, dass man mit 4:0 Punkten in die Hauptrunde einzieht, wenn man wirklich weitkommen will.

Die Slowenen liegen uns irgendwie, auch wenn ich Sie für eines der spannendsten Handballnationen überhaupt halte.

Ich denke, dass es dieses Mal eine völlig andere Situation ist. 2016 sind wir als Underdog mit der jüngsten Mannschaft des Turniers (und stark ersatzgeschwächt) nach Polen gereist.
Heuer sieht es da schon etwas anders aus. Die Erwartungshaltung und das eigene Anspruchsdenken dürften sich doch klar erhöht haben.

5

Thursday, January 4th 2018, 6:17pm

Aber absolut. Wir haben auch einen sehr guten Kader und auch wenn der EM-Titel eine Überraschung war, kam er damals nicht sauglücklich zustande, sondern man hat teilweise tollen Handball gezeigt.

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

6

Tuesday, January 9th 2018, 7:06pm

Wird sich der Grenzkonflikt zwischen Kroatien und Slowenien auf die slowenische Mannschaft auswirken, also wie werden sie empfangen? oder ist das nur sehr regional auf das Küstengebiet bezogen?
heise.de

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,438

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

7

Tuesday, January 9th 2018, 10:27pm

Ich halte es für fahrlässig, jetzt schon vom HF zu sprechen. Klar hat Deutschland einen guten Kader und würden die Nationen eine Liga spielen, mit Hin— und Rückrunde, wäre das DHB Team weit oben in der Spitze. Aber es ist ein Turnier und unsere Vorrundengegner werden auch wegen der Heimatnähe hoch motiviert sein und dieses Extra an Leistung rauskitzeln, was im normalen Ligaalltag regelmäßig nicht abgerufen wird. Da muss gegen jeden Gegner alles gegeben werden, um am Ende mit 4:0 Punkten in die nächste Runde einziehen zu können.

8

Tuesday, January 9th 2018, 10:34pm

Zumal auch 4:0 Punkte wenig heißen müssen (Dänemark kann davon glaube ich ein Lied singen bei der letzten EM). In der Hauptrunde warten dann Spanien und Dänemark und wer weiß was Ungarn mit Vranjes zu bieten hat? Bevor das Halbfinale losgeht dauerts noch ne Weile. ;)

9

Thursday, January 11th 2018, 5:18pm

Die EM 2016 war eine Überraschung, und man ist auch jetzt nur im erweiterten Favoritenkreis und kein Topfavorit ala Frankreich über die Jahre. Um ins HF zu kommen müssen alle Rückraumspieler gute Tage erwischen, und die Torhüter das Tor wie 2016 vernageln. Sowas ist nicht planbar, und man hat leider keine 2 Rückraumgranaten ala Karabatic und Narcisse die immer wieder einfache Tore ohne grosse Vorbereitung werfen. Verstecken muss man sich aber auch nicht. Ärgern würde mich nur, wenn man an sich super spielt, und von Schiedsrichtern aus dem Turnier gepfiffen wird.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

10

Thursday, January 11th 2018, 5:38pm

Ärgern würde mich nur, wenn man an sich super spielt, und von Schiedsrichtern aus dem Turnier gepfiffen wird.
Das war meiner Meinung nach bei den letzten EMs zum Glück nie ein Thema.

11

Thursday, January 11th 2018, 6:15pm

Hab mir gerade mal die 15,5-Quote auf Montenegro für's erste Spiel mitgenommen. Die ist einfach zu verlockend.
Auch wenn mir natürlich klar ist, dass ein deutscher Sieg wahrscheinlicher ist.
Aber 15,5 für's erste Turnier-Spiel mit neuem deutschen Trainer ist schon sehr hoch.

This post has been edited 1 times, last edit by "Rheinland-SR" (Jan 11th 2018, 6:15pm)


12

Thursday, January 11th 2018, 6:26pm

Ärgern würde mich nur, wenn man an sich super spielt, und von Schiedsrichtern aus dem Turnier gepfiffen wird.


Noch schlimmer find ich es, wenn vor dem alles entscheidenden Hauptrundenspiel eine Mannschaft 70 Stunden Pause hat und die andere 20.

Beispiele spar ich mir da jetzt, aber das sollte bitte nicht mehr vorkommen.

13

Thursday, January 11th 2018, 6:30pm

Bei Montenegro fehlen Simic (Handbruch im letzten Training) und Borozan (wichtigster Mann im Rückraum). Bei allem Respekt, egal wie die Quote ist, das Spiel kann Montenegro nicht gewinnen.

14

Friday, January 12th 2018, 12:34pm

Ärgern würde mich nur, wenn man an sich super spielt, und von Schiedsrichtern aus dem Turnier gepfiffen wird.
Das war meiner Meinung nach bei den letzten EMs zum Glück nie ein Thema.


Um bei den Schiedsrichtern zu bleiben, los geht's mit den folgenden Ansetzungen:

Germany vs Montenegro: Stevann Pichon & Laurent Reveret FRA

FYR Macedonia & Slovenia: Constantin Din & Sorin-Laurentiu Dinu ROU


mir persönlich sind die französischen Referees erst mal lieber als die beiden Rumänen ;)

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,881

Location: Köln

  • Send private message

15

Friday, January 12th 2018, 3:12pm

Für Deutschland muss das Ziel der Grppensieg sein und der ist auch realistisch machbar. Slowenien ist seit Jahren so eine Art Lieblingsgegner der DHB-Auswahl, Montenegro fehlt die spielerische Klasse und Mazedonien wird in erster Linie durch die zu erwartende Heimspiel-Atmosphäre gefährlich werden. Ich vermute sogar, dass die Mazedonier sich noch vor Slowenien werden platzieren können.

Mein Tipp:
1. Deutschland
2. Mazedonien
3. Slowenien
4. Montenegro

16

Friday, January 12th 2018, 3:32pm

Bei Montenegro fehlen Simic (Handbruch im letzten Training) und Borozan (wichtigster Mann im Rückraum). Bei allem Respekt, egal wie die Quote ist, das Spiel kann Montenegro nicht gewinnen.


Handbuch!? Simic hat sich beim Basketballspiel zum Aufwärmen eine Muskelzerrung an der Wade zugezogen.

17

Friday, January 12th 2018, 3:39pm

Der Gruppensieg muss drin sein, sonst wäre allein das schon ein Fingerzeig zum Kader. Danach ist aber alles möglich, von Finale bis Platz 8-10.

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,737

Location: Kiel

  • Send private message

18

Saturday, January 13th 2018, 4:14pm

Bin mal gespannt, ob es heute für uns wirklich eine Auswärtsspielatmosphäre (gefühltes Heimspiel für Montenegro) wird, von dem alle reden.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

19

Saturday, January 13th 2018, 4:56pm

Aktuell Geisterkulisse

20

Saturday, January 13th 2018, 5:15pm

Erster Satz des Moderators: Noch ist die Halle nicht ganz ausverkauft....(Ironie kann man bei dem ausschließen)

Für wie dumm halten die eigentlich den Zuschauer????

Die ÖR scheinen mit ihrer Berichterstattung für einen schweren Imageschaden des deutschen Handballs zu sorgen - mit ihrer Dümmlichkeit und Großmäuligkeit werden doch die Interessierten abgestoßen...(wenigstens kommentiert heute dieser unsägliche Naß nicht)

Edit: Naja, der Spielkommentator (Schneider) scheint ja erträglich zu werden
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Jan 13th 2018, 5:22pm)


Anzeige