Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

obotrit

immer im Vordergrund

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 455

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:23

By the way...wenn man an Prokop festhält, zählt natürlich auch in Zukunft für meine Begriffe in erster Linie seine Meinung. Hanning und Co sollten nicht in die Kaderplanung hineinreden dürfen, geschweige denn irgendwelche Vereinstrainer oder Funktionäre.


Wurde genauso gemacht, wie du forderst - hat Hanning im Sportstudio noch mal betont!

Und, Ergebnis?


Der Malus der EM :lol:

BerlinerLoewe

Fortgeschrittener

  • »BerlinerLoewe« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 223

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:25


Außerdem ist im sportlichen Bereich in dem Fall auch nicht die Analyse durch das Trainerteam das Entscheidende (sollen die sich selbst analysieren?), sondern die Analyse des Trainerteams!
Selbstverständlich sollen die sie sich selbst analysieren, was ist das denn für eine Frage?

Sie sollen ihre Entscheidungen bzgl. taktischer Ausrichtung, Kaderplanung, In-Game-Management und Menschenführung überprüfen und klarstellen, was sie künftig anders machen wollen. Nur so kann man entscheiden, ob man diese Analyse für schlüssig und die Korrekturvorschläge für tragfähig hält, will sagen - ob man ihnen den Job für die Zukunft zutraut, oder eben nicht ;-)

43

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:28

By the way...wenn man an Prokop festhält, zählt natürlich auch in Zukunft für meine Begriffe in erster Linie seine Meinung. Hanning und Co sollten nicht in die Kaderplanung hineinreden dürfen, geschweige denn irgendwelche Vereinstrainer oder Funktionäre.


Wurde genauso gemacht, wie du forderst - hat Hanning im Sportstudio noch mal betont!

Und, Ergebnis?


Ja, dann muss man ihn entlassen wenn man das so sieht. Wenn du denkst das jemand anders als der Bundestrainer den Kader planen sollte, dann wird kein Trainer der Welt etwas erreichen.

44

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:31

Ja, dann muss man ihn entlassen wenn man das so sieht. Wenn du denkst das jemand anders als der Bundestrainer den Kader planen sollte, dann wird kein Trainer der Welt etwas erreichen.


Natürlich muss der Trainer den Kader planen!

Nach Leistungskriterien!!!

1966

Profi

  • »1966« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 267

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:35

Was diese Person Geerken da von sich gegeben hat ist mit "unterster Schublade" noch höflich formuliert..da tritt wohl jemand wegen der Causa Lemke extrem nach...was die Melsunger da charakterlich abliefern passt aber zu dem Auftreten einiger ihrer Akteure auf der Platte..für mich ist das einer der unsymphatischten Haufen überhaupt..ach nein, ich würde sagen der unsymphatischte


Ich stelle immer wieder fest. Wir leben zwar unter den gleichen Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont. Was so einige hier von sich geben, ist schon mehr als fragwürdig
Du hast vollkommen recht, vor allem was 2 Leute von sich geben die bei der MT Melsungen angestellt sind.


Nur weil Sie die Dinge bei den Namen nennen, wenn der Puppenspieler
seine Puppe nicht in griff hat

46

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:37

Ja, dann muss man ihn entlassen wenn man das so sieht. Wenn du denkst das jemand anders als der Bundestrainer den Kader planen sollte, dann wird kein Trainer der Welt etwas erreichen.


Natürlich muss der Trainer den Kader planen!

Nach Leistungskriterien!!!


...stimmt hat Prokop ja nicht gemacht, ich vergaß deine Verschwörung. Auch dann müsste man ihn natürlich entlassen, wenn er das nicht gemacht hätte.

Wenn nicht, darf auch in Zukunft kein anderer entscheiden welche die Kriterien sind nach denen Spieler nominiert werden. Weder öffentlicher Druck, noch interner Druck. Wenn überhaupt müsste Prokop da in Zukunft standhaft bleiben.

47

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:44

Wenn die Buli wieder losgeht dürfte hier die Luft langsam rausgehen und erst mal in den Hintergrund rücken. Wie sang schon Herbert G.? ".... drehe meine Runden ...."


Vorher haben wir noch das Allstargame in Leipzig am Freitag, da werden die Medien wieder alles ausbuddeln.
Aber vielleicht üben sie sich auch mal etwas in Zurückhaltung, ich hoffe es zumindest.

48

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:55

Was diese Person Geerken da von sich gegeben hat ist mit "unterster Schublade" noch höflich formuliert..da tritt wohl jemand wegen der Causa Lemke extrem nach...was die Melsunger da charakterlich abliefern passt aber zu dem Auftreten einiger ihrer Akteure auf der Platte..für mich ist das einer der unsymphatischten Haufen überhaupt..ach nein, ich würde sagen der unsymphatischte


Ich stelle immer wieder fest. Wir leben zwar unter den gleichen Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont. Was so einige hier von sich geben, ist schon mehr als fragwürdig
Du hast vollkommen recht, vor allem was 2 Leute von sich geben die bei der MT Melsungen angestellt sind.


Nur weil Sie die Dinge bei den Namen nennen, wenn der Puppenspieler
seine Puppe nicht in griff hat
Jeder soll vor seiner eigene Tür kehren und nicht von eigenen Schwächen bzw, versagen ablenken.
Was hat den Roth aus einer Mannschaft mit diesem Potential rausgeholt oder was hat gerken mit dem vielen Geld von Frau Braun erreicht?

49

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:01

Die Nationalmannschaft geht alle Vereine was an - gerade im Hinblick auf die Heim-WM, weil die Vereine von einer erfolgreichen
WM sehr profitieren können!

Macht man mit CP weiter, setzt man genau das leichtfertig aufs Spiel.

Klar, dass die Vereine da Theater machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rheinland-SR« (30. Januar 2018, 15:26)


50

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:07

Wenn die Buli wieder losgeht dürfte hier die Luft langsam rausgehen und erst mal in den Hintergrund rücken. Wie sang schon Herbert G.? ".... drehe meine Runden ...."


Und wie signierte Dein RNL Kollege EINSTEIN doch stets seine Einträge:

Zu dem Thema ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!


:hi:
mit Petko so geht nicht!
(Velimir Petkovic

Erst ignorieren sie dich. Dann machen sie dich lächerlich. Dann kämpfen sie gegen dich. Dann verlieren sie gegen dich!

Ein Problem der Welt ist, dass die Dummen so selbstbewusst sind und die Klugen voller Selbstzweifel!

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 266

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:15

Die Nationalmannschaft geht alle Vereine was an - gerade im Hinblick auf die Heim-WM, weil die Vereine von einer erfolgreichen
WM sehr profitieren können!

Macht man mit CT weiter, setzt man genau das leichtfertig aufs Spiel.

Klar, dass die Vereine da Theater machen.

CT kann schon ganz hilfreich sein. Man darf nur keine Platzangst haben und man muss es noch richtig auswerten, aber mit auswerten haste es ja nicht so. Prokop hat fertig wegen dem Malus der EM und die WM kann nur ohne ihn zum Erfolg für alle werden und darum dürfen die Vereine auch kräftig auf den Putz hauen. Das haben wir verstanden. :hi:
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 266

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:19


Außerdem ist im sportlichen Bereich in dem Fall auch nicht die Analyse durch das Trainerteam das Entscheidende (sollen die sich selbst analysieren?), sondern die Analyse des Trainerteams!
Selbstverständlich sollen die sie sich selbst analysieren, was ist das denn für eine Frage?

Sie sollen ihre Entscheidungen bzgl. taktischer Ausrichtung, Kaderplanung, In-Game-Management und Menschenführung überprüfen und klarstellen, was sie künftig anders machen wollen. Nur so kann man entscheiden, ob man diese Analyse für schlüssig und die Korrekturvorschläge für tragfähig hält, will sagen - ob man ihnen den Job für die Zukunft zutraut, oder eben nicht ;-)

Für die Analyse des Trainerteams würde ich mir externen Sachverstand einkaufen. Ich kenne da 2 in Melsungen, die würden sicher gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

53

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:30

Für die Analyse des Trainerteams würde ich mir externen Sachverstand einkaufen. Ich kenne da 2 in Melsungen, die würden sicher gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Naja, Geerkens Aussage war immerhin das Treffendste, was ich bisher zur EM aus deutscher Sicht gelesen habe:

„Ich verstehe nun wirklich nicht, warum ein Trainer ohne Not ein mit großem Geist, Emotionen und Entscheidungsfähigkeiten ausgestattetes Team regelrecht zerlegt.“

54

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:30

Die Nationalmannschaft geht alle Vereine was an - gerade im Hinblick auf die Heim-WM, weil die Vereine von einer erfolgreichen
WM sehr profitieren können!

Macht man mit CP weiter, setzt man genau das leichtfertig aufs Spiel.

Klar, dass die Vereine da Theater machen.


Bis jetzt haben nur MT und Wandschneider etwas zu sagen gehabt, alle anderen Trainer halten sich zurück.
Und das ist gut so.
Ja ja, die Vereine profitieren von einer erfolgreichen WM. Wie lange hielt die Euphorie nach dem Titel 2007 ??

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:33

Ja, dann muss man ihn entlassen wenn man das so sieht. Wenn du denkst das jemand anders als der Bundestrainer den Kader planen sollte, dann wird kein Trainer der Welt etwas erreichen.


Natürlich muss der Trainer den Kader planen!

Nach Leistungskriterien!!!

Die wer definiert? Und wonach? Muss dann jeder mindestens 1,50m hoch und 5m weit springen koennen? Oder reicht das fehlerfreie Buchstabieren des Wortes Schiedsrichter?

56

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:35

Prokop sollte weitermachen. Man sollte nur die Erwartungen etwas herunterschrauben (nicht verwechseln mit Zielen). Ich bin ein Anhänger davon, jedem einmal (vielleicht sogar zweimal) Fehler zuzugestehen, bevor man ihn bestraft.

Im Zuge des Allstar-Games wird es ja auch eine DHB-Tagung geben, wo die Fehler benamst werden. Das wird aber spannend, denn das, was wir hier im Forum so alles an Fehlern vermuten, muss ja nicht mit dem übereinstimmen, was der DHB als Fehler ausgemacht hat. Dass Fehler gemacht wurden (nicht nur vom BT), steht allerdings außer Frage. Denn eine Leistungsschwäche oder ein Außer-Form-Sein (weil die Spieler einfach eben nicht besser oder gar nur zweitklassig sind) kann man wegen der Leistungen in den Clubs und in Testspielen ausschließen.

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 266

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:43

Für die Analyse des Trainerteams würde ich mir externen Sachverstand einkaufen. Ich kenne da 2 in Melsungen, die würden sicher gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Naja, Geerkens Aussage war immerhin das Treffendste, was ich bisher zur EM aus deutscher Sicht gelesen habe:

„Ich verstehe nun wirklich nicht, warum ein Trainer ohne Not ein mit großem Geist, Emotionen und Entscheidungsfähigkeiten ausgestattetes Team regelrecht zerlegt.“

So eine Aussage hat doch aber mehrere Dimensionen. Davon ist die inhaltliche nur eine. Es gibt auch den Kontext, den Rahmen, die Formen des höflichen Umgangs, der Diskretion und noch einiges mehr. Das du dich aber offenbar daran gar nicht stören kannst, finde ich ehrlich gesagt etwas bedenklich.
Inhaltlich stehe ich auch zu Geerkens Aussage, wobei er natürlich auch keine Analyse abwartet und die Schuld schon 1:1 dem Trainer zugesprochen hat, aber geschenkt, weil auf Grund der Nominierungsposse muss sich Prokop einfach Fragen gefallen lassen, unabhängig davon, ob er das nun alles alleine zu vertreten hat und trotzdem finde ich Geerkens Aussage eine Frechheit. Wie mag das wohl angehen? ?(
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

Handballer2105

schon süchtig

  • »Handballer2105« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 545

Wohnort: bei Heilbronn

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:45


Klar, dass die Vereine da Theater machen.

Wer ausser die MT Melsungen hat denn Theater gemacht? Und bitte konkrete Beispiele nennen!

steinbti

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 235

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:57

Daniel Stephan ?

steinbti

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 235

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:05

Also geerken und Roth sind doch nicht an den Fehlern von Prokop schuld. Es ist das Nationalteam , dort steht man eben unter besonderen Druck. Wenn ein einem nicht passt, soll man halt in Leipzig oder sonst wo bleiben.
Es haben viel andere Experten ( bsp Daniel Stephan den Bundestrainer hart kirtisiert.)

Er hat einfach sportliche Fehler gemacht und das abschneiden kann nicht zufridenstellend sein.
Wie soll die Nummer nach den ganzen Sachen noch korrigiert werden ?

Dafür können aber Roth und Geerken nicht und ich bin sicher kein verteitiger von Michael Roth.
Kann gerne der Nachfolger werden, dann sind wir ihn in melsungen los.

Anzeige
handball-world.com - Partner