You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

621

Sunday, December 16th 2018, 10:15pm

Es sieht so aus dass es keinen Einspruch gab, also der EHF und die anderen beteiligten sollen den Fall gar nicht erklären, sie können schweigen.

622

Sunday, December 16th 2018, 10:19pm

Das Champions-League-Finale von 2017.
Die Schiedsrichterinnen und die beiden EHF-Delegierten, ein gut eingespieltes Team, kann man sagen.
http://eurohandball.com/ec/cl/women/2016…+KC+-+HC+Vardar

This post has been edited 1 times, last edit by "Germanicus" (Dec 16th 2018, 10:30pm)


623

Sunday, December 16th 2018, 10:39pm

Ich habe das Finale komplett gesehen ohne jegliche Sympathien für beide Mannschaften.
Ich finde, die beiden besten Mannschaften des Turniers waren im Finale.
Die Schiedsrichterinnen waren sicher nicht fehlerfrei. Aber wann sind "wir" denn schon einmal zufrieden...
Eine "Frankreichtendenz" habe ich persönlich nicht gesehen. Mit der Zeitlupe hätte ich persönlich 1-2 Strafwürfe definitiv nicht für Frankreich gegeben. Ebenso fand ich die eine Zeitstrafe gegen Zaadi aber auch verrückt. Das war ein "9m", mehr nicht.

Die rote Karte gegen Pineau verstehe ich auch nach nochmaligen Sehen nicht. Einfach "kacke" geworfen. Unfair, doof, alles. Aber sie trifft sie doch gar nicht richtig am Kopf.

Ich fand, dass die Französinnen teilweise in der Abwehr zu viel "geschubst" haben. Das wird aber bei Mannschaften wie Montenegro auch nicht gepfiffen.

624

Sunday, December 16th 2018, 11:03pm

Ich fand, dass die Französinnen teilweise in der Abwehr zu viel "geschubst" haben. Das wird aber bei Mannschaften wie Montenegro auch nicht gepfiffen.

"Geschubst" klingt etwas wie Kindergarten, ist aber reichlich verharmlosend für das, was die französische Abwehr veranstaltet hat. Das reichte von anhaltenden "Trikot-Tests" bis zu regelrechten Ringereinlagen - beides wurde nicht ein einziges Mal mit Zeitstrafen geahndet.

625

Sunday, December 16th 2018, 11:15pm

Ich fand, dass die Französinnen teilweise in der Abwehr zu viel "geschubst" haben. Das wird aber bei Mannschaften wie Montenegro auch nicht gepfiffen.

"Geschubst" klingt etwas wie Kindergarten, ist aber reichlich verharmlosend für das, was die französische Abwehr veranstaltet hat. Das reichte von anhaltenden "Trikot-Tests" bis zu regelrechten Ringereinlagen - beides wurde nicht ein einziges Mal mit Zeitstrafen geahndet.
Da gebe ich dir 1:1 recht. Wird ja aber wirklich auch bei anderen Mannschaften nicht gepfiffen. Was es natürlich nicht besser macht. Es ist nur aus meiner Sicht kein Argument für ein angebliches "Pro-Frankreich-Pfeifen".

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

626

Monday, December 17th 2018, 7:51am

Die IHF obwohls hinsichtlich Katar schon mal danach aussah, ist nicht ganz so flächendeckend ein Bischissverein wie die EHF


Meine These: Es liegt am jeweiligen SR-Oberchef. In Katar war noch Manfred Prause am Werk. Danach kam Ramon Gallego, ein Spanier.
In der EHF sitzt Nachevski, jeniger welcher im EM Finale Schweden - Deutschland beim Torwurf von Kehrmann zu lange mit dem Anpfiff gewartet hat und Deutschland damit die Goldmedaille klaute.

627

Monday, December 17th 2018, 9:24am

Ich bin immer wieder fassungslos ob mancher Regelignoranz, auch bei den Experten im TV und den Co-Kommentatoren.
Daher nochmal:
1 Es ist völlig egal, ob der Kopftreffer mit Absicht oder wegen fehlender Technik oder zu viel oder zu wenig Harz oder Rückenwind, Sonneneinstrahlung und Erdmagnetismus erfolgte ! Dieses Märchen "Es war doch keine Absicht" wird immer wieder verbreitet und sorgt in den unteren Klassen bei jeder roten Karte für üble Diskussionen. Kopftreffer ist Kopftreffer, der ist ohne Absicht genauso gefährlich und schmerzhaft wie mit!
2. Kopf ist Kopf, dazu gehört auch die Schläfe, das Ohr oder der Hinterkopf. Die Regel sagt "am Kopf getroffen", da steht nichts von frontal oder bewusstlos oder gestreift oder sonstwas, wird der Kopf berührt, ist es ein Kopftreffer.
Handball wird nur so kompliziert, weil die Leute, die am Mikro sitzen, einfach keine Ahnung haben und ihre Weisheiten einfach so in die Welt hinausposaunen.
Humpeln ist für Handballer ein Lebensgefühl - Sophie Passmann

628

Monday, December 17th 2018, 10:18am

Also wenn das mit dem Regelchaos so bei der WM weitergeht (und da geh ich von aus) - dann prost Mahlzeit.

Ich hatte wirklich die (naive) Hoffnung, dass die Schiedsrichter nach dem Skandalspiel Deutschland - Slowenien was daran tun.

Die Hoffnung war allerdings jetzt schon wieder im dritten Spiel (Schweden - Dänemark) dahin.

Ich begreif das einfach nicht, dass DHB, EHF und IHF das so akzeptieren, dass ihre Top-Leute die Regeln nicht drauf haben.

Das gestern war der krasseste Regelverstoß, den ich seit langem gesehen habe (und zwar alle Ligen eingeschlossen).
Das war wirklich der negative Höhepunkt in Sachen Inkompetenz und Regelunkenntnis.

Das wäre im Fußball undenkbar, dass solche Dinger keine Konsequenzen hätten.

This post has been edited 3 times, last edit by "Rheiner" (Dec 17th 2018, 10:18am)


629

Monday, December 17th 2018, 10:32am

Das m.E. zu unrecht anerkannte Tor im Zusammenhang mit der roten Karte wäre doch auch ein interessantes, aktuelles Thema für handball-world.
Bin echt gespannt da was dazu zu lesen.So oder so.

Oder traut sich da keiner ran?

630

Monday, December 17th 2018, 10:38am

Oder traut sich da keiner ran?


Scheinbar nicht.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

631

Monday, December 17th 2018, 10:57am

Um das journalistisch aufzuarbeiten bräuchte man in erster Linie Stimmen von der betroffenen Seite. Meine Vermutung ist, dass die Russinnen mit ihrer bekannt defensiven Medienpolitik nur ihre eigen Spezialmedien auf Russisch füttern. Vielleicht wollen die demnächst auch ein Großturnier haben(haben ja 2015 mit der U20 schon einen Testlauf gestartet). Ich meine auch im Hinterkopf zu haben, dass bei für ein Turnier mitbieten. Werden also das Maul halten. wie gesagt: Meine Vermutung.

632

Monday, December 17th 2018, 11:06am

Um das journalistisch aufzuarbeiten bräuchte man in erster Linie Stimmen von der betroffenen Seite. Meine Vermutung ist, dass die Russinnen mit ihrer bekannt defensiven Medienpolitik nur ihre eigen Spezialmedien auf Russisch füttern. Vielleicht wollen die demnächst auch ein Großturnier haben(haben ja 2015 mit der U20 schon einen Testlauf gestartet). Ich meine auch im Hinterkopf zu haben, dass bei für ein Turnier mitbieten. Werden also das Maul halten. wie gesagt: Meine Vermutung.


Warum braucht man, um als Handballmagazin einen solchen Regelverstoß zu thematisieren, die Stimmen der Russen?

Das muss auch so gehen!

Micha4

Intermediate

  • "Micha4" is male
  • Favorite club

Posts: 81

Location: FFO

  • Send private message

633

Monday, December 17th 2018, 11:23am

Irgendjemand muss ja auch demjenigen am Zeitnehmertisch (mit Regelkenntnis) den Auftrag gegeben haben das zu unrecht gegebene Tor wieder zu zählen.
Kurzfristig wurde der Spielstand nach der Entscheidung für die Rote Karte ja auf der Anzeige in Halle und TV auf 13:15 korrigiert, bevor dann auf einmal wieder 13:16 dastand. Es war also nicht nur ein Versehen, sondern eine aktive Entscheidung gegen die Regeln!

Orlin Atanasov

Intermediate

  • "Orlin Atanasov" is male

Posts: 71

Location: Sofia, Bulgarien

  • Send private message

634

Monday, December 17th 2018, 11:49am

Ich glaubte nicht, dass die Fans viel kompetenter als die Schiedsrichter sind, aber das sah gestern wie eine Realität aus.

This post has been edited 1 times, last edit by "Orlin Atanasov" (Dec 18th 2018, 11:41am)


635

Monday, December 17th 2018, 12:05pm

Was micha schreibt, stimmt...(zumindest in Bezug auf die Spielstandseinblendung in der Übertragung)

Direkt nach dem 7m wurde 13-16 eingeblendet, nach der Roten Karte auf 13-15 zurückgestellt. danach wieder 13-16 eingeblendet...

Vll. kann das jemand, der grad Zeit hat, schön mit genauen Videozeitangaben dokumentieren?

@Micha: woher weisst Du das mit der Korrektur der Anzeige in der Halle? (und nicht nur im Fernsehbild?)
CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Detlef Beckschewe aus dem Altkreis Lübbecke:
"Die Kampahalle zu erhalten ist die schlechteste Lösung für alle da draußen"

636

Monday, December 17th 2018, 12:09pm

Ist das nicht völlig egal, wann der Spielstand hin- und wieder zurückgestellt wurde?

Es ging mit Anwurf weiter!


Also war doch ganz klar, dass das Tor zählte.

Darum gelten da auch keinerlei Ausreden, dass das nur ein Fehler beim Zeitnehmer war.

This post has been edited 1 times, last edit by "Rheiner" (Dec 17th 2018, 12:16pm)


637

Monday, December 17th 2018, 12:11pm

Wenn man der Heimmannschaft in der Abwehr das Recht auf eine wilde Treibjagd zugesteht und nur dürftig bestraft, dann ist das ein immenser Vorteil. Bin mal gespannt, ob es diese Vorteile auch im Januar gibt!?!

638

Monday, December 17th 2018, 12:19pm

@Rheiner: Nuja, offensichtlich kannte zumindest in der Bildegie jemand die Regeln, sonst wäre das Tor ja nicht zunächst auf der Fernsehanzeige zurückgenommen worden (laut micha auch auf der Hallenanzeige)....ist ja schon mal bermerkenswert..(haben die vll. auch irgendeinen Hinweis bekommen?).

Interessant ist ja der Prozess, warum es mit Anwurf weiterging.... (Nichtwissen der Delegierten, Zeitnehmer und SRs - oder was?)

Wer bedient denn eigentlich so die Anzeigentafeln in Großhallen? Passiert das vom Zeitnehmertisch?
CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Detlef Beckschewe aus dem Altkreis Lübbecke:
"Die Kampahalle zu erhalten ist die schlechteste Lösung für alle da draußen"

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Dec 17th 2018, 12:25pm)


639

Monday, December 17th 2018, 12:20pm

Interessant ist ja der Prozess, warum es mit Anwurf weiterging.... (Nichtwissen der Delegierten, Zeitnehmer und SRs - oder was?)


Was willst du jetzt wissen?

Wenn da irgendjemand die Regeln gekannt hätte, wär es nicht mit Anwurf weitergegangen.

640

Monday, December 17th 2018, 12:24pm

Mensch Rheiner,

es gibt auch die Möglichkeit, dass Menschen Regeln kennen, aber nicht anwenden...(oder auf Fehler - auch bewusst - nicht aufmerksam machen)
CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Detlef Beckschewe aus dem Altkreis Lübbecke:
"Die Kampahalle zu erhalten ist die schlechteste Lösung für alle da draußen"

Anzeige