You are not logged in.

101

Friday, June 11th 2021, 3:58pm

EGAL WAS WIR HIER DISKUTIEREN, NOCH KEINER HAT DIE FRAGE BEANTWORTET, WELCHE 13 STÄDTE SICH BEWORBEN HATTEN. ICH HATTE EIGENTLICH AUF DEN "Alten Sack" GEHOFFT. ICH STELLE FEST, AUCH DER KOCHT NUR MIT WASSER. :D

Vielleicht hat er auch keinen Bock nach deiner Pfeife zu tanzen oder sich auf deine latente Verschwörungslinie einzulassen?


SACHLICHKEIT SCHEINT EIN FREMDWORT FÜR DICH ZUSEIN? Es geht überhaupt nicht um Verschwörungs-Theorien, es geht um diese Sportart dort zu präsidieren "wo sie hingehört". Sie gehört auf jeden fall nicht ins "Handball-Niemandsland".


Eben nicht. Es geht darum sie möglichst auch an anderen Standorten größer und beliebter zu machen. In Lemgo, Magdeburg, Leipzig, Hannover oder Göppingen ist der Handball längst und etabliert.

@exilberliner: Hannover mag ja größer sein, kann aber bezüglich des Einzugsgebiets nicht im Ansatz mithalten. Und wie Du Hannover aufgrund der Erreichbarkeit vorne siehst, darfst Du mir gerne erklären. Die SAP Arena liegt unmittelbar an der Autobahn und ist auch mit dem ÖPNV extrem gut angebunden, ICE-Züge fahren auch nach Mannheim.

102

Friday, June 11th 2021, 4:09pm


SACHLICHKEIT SCHEINT EIN FREMDWORT FÜR DICH ZUSEIN? Es geht überhaupt nicht um Verschwörungs-Theorien, es geht um diese Sportart dort zu präsidieren "wo sie hingehört". Sie gehört auf jeden fall nicht ins "Handball-Niemandsland".
Ich glaube, jeder hat inzwischen deinen Standpunkt verstanden. :rolleyes:

103

Friday, June 11th 2021, 4:14pm

EGAL WAS WIR HIER DISKUTIEREN, NOCH KEINER HAT DIE FRAGE BEANTWORTET, WELCHE 13 STÄDTE SICH BEWORBEN HATTEN. ICH HATTE EIGENTLICH AUF DEN "Alten Sack" GEHOFFT. ICH STELLE FEST, AUCH DER KOCHT NUR MIT WASSER. :D

Vielleicht hat er auch keinen Bock nach deiner Pfeife zu tanzen oder sich auf deine latente Verschwörungslinie einzulassen?


SACHLICHKEIT SCHEINT EIN FREMDWORT FÜR DICH ZUSEIN? Es geht überhaupt nicht um Verschwörungs-Theorien, es geht um diese Sportart dort zu präsidieren "wo sie hingehört". Sie gehört auf jeden fall nicht ins "Handball-Niemandsland".
Vielleicht stillt ja der Artikel bei HW den Wissensdurst des renitenten Thüringers. Darin sind mögliche Spielorte aufgeführt. Ob die sich auch alle beim DHB beworben haben, keine Ahnung. Frag Michelmann ...
Wenn eine Entscheidung endgültig getroffen wurde, dann habe ich mir angewöhnt, diese zu akzeptieren. Ewig auf dem was war rumkauen, bringt erfahrungsgemäß nichts.

104

Friday, June 11th 2021, 4:53pm

Es scheint hier einigen wirklich noch nicht klar zu sein, um was es geht:

Deutschland richtet die Europameisterschaft FÜR EUROPA aus und möchte natürlich auch internationale Gäste haben.
Und da ist Mannheim mit einer direkten TGV oder ICE Anbindung nach Paris, Straßburg, Basel, sowie einer excellenten Anbindung an den Flughafen Frankfurt (30 Minuten), FFM HBF, Stuttgart Hauptbahnhof eine sehr gute Wahl, weil sie somit für den kompletten Südwesten (In- und Ausland) der optimale Standort sind.

Hannover hätte vielleicht Argumente für ein deutsches Final4 o.Ä. , aber bzgl. Europa sind sie komplett uninteressant.

Außer natürlich, VW wird mal ein bisschen mehr im Handballsport aktiv - dann würden die Karten neu gemischt, aber aus anderen Gründen

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 9,215

Location: Köln

  • Send private message

105

Friday, June 11th 2021, 4:59pm

Als ob die Auswahl der Spielhallen sooo überraschend gekommen wäre. Bereits in der DHB-Bewerbungsbroschüre von 2018 war das Augenmerk ausschließlich auf große Städte und Arenen gerichtet - und es ist fast genauso gekommen wie bereits damals geplant wurde.


Zudem fordern die "Set-up guidelines for EHF Euro Event halls": (Die aktuelleste Version, die ich online finden konnte ist leider von 2008)

Quoted

Specific arena details
Playing arenas are expected to have an adequate standard for a European top sport event. 4 playing arenas (a fifth for the final phase requires the consent of the EHF) fulfilling the minimum standards listed below shall be available for the preliminary round and main round as follows:

Auch die EHF gibt also eine Beschränkung auf wenige Hallen vor, so dass der DHB evtl. gar nicht die Möglichkeit hatte die acht Vorrundengruppen auf acht Standorte zu verteilen (was ich andernfalls sehr begrüßt hätte). Ich vermute diese Konzentration auf wenige Standorte hat nicht zuletzt auch mit der Logistik rund um das Turnier zu tun. Übertragende TV-Sender der großen, europäischen Handballnationen wollen evtl. an allen Standorten vor Ort sein, Werbepartner möchten an allen Standorten präsent sein, etc.

Wer allein dem DHB den schwarzen Peter für die Auswahl der Standorte zuzuschieben möchte, macht es sich zu einfach.

This post has been edited 1 times, last edit by "Arcosh" (Jun 11th 2021, 4:58pm)


106

Friday, June 11th 2021, 5:53pm

Deswegen sind selbst Länder wie Ungarn aktuell nicht in der Lage so ein Turnier eigenständig auszutragen.

Ronaldo

Super Moderator

  • "Ronaldo" is male

Posts: 10,285

Location: Ebensee

  • Send private message

107

Friday, June 11th 2021, 6:56pm

Deswegen sind selbst Länder wie Ungarn aktuell nicht in der Lage so ein Turnier eigenständig auszutragen.


Und sie sind es außerdem nicht, weil so ein großes Turnier ein sehr großes Risiko und ein finanzieller Kraftakt ist - 2020 die erste "große" EM und erst 2024 mit Deutschland ein Allein-Bewerber. Neben Deutschland traue ich das noch Frankreich und Spanien zu, dann wird es schwierig.

Aus dem Grund bin ich auch überzeugt, dass die Arenenbetreiber mit ins Boot geholt wurde und ein Anteil des Ticket-Risikos an diese "abgetreten" wurde.


@Grapitteller - ja, ich habe Celjes Beitrag gelesen und ja, ich habe Regionalität gelesen. Im Übrigen fände ich es auch cool, wenn in der TSV-Halle in Heiningen (war immerhin mal Zweitligist) als meiner Schulturnhalle WM-Flair einkehren würde.

Gegenfrage: Wie groß wäre das Geschrei, wenn man die Standorte regional und in kleinen Hallen ausgewählt hätte? Und man dann nicht an Karten kommt?

Im Übrigen - Ja, der DHB braucht für die Nachhaltigkeit der EURO die Handball-Hotspots Kiel, Flensburg & Co. Ich denke aber, dass die Gefahr gering ist, dass der THW Kiel vom Spielbetrieb zurückzieht, weil Kiel kein EURO-Standort ist.

Forum5

Master

  • "Forum5" is male

Posts: 979

Location: Wien

Occupation: DGKP

  • Send private message

108

Friday, June 11th 2021, 8:58pm

Bei der EM 2022 hat man in Ungarn ja auch Veszprem nicht als Veranstalter mit dabei. Dafür das im Männerhandball recht unbeschriebene Debrecen. Die Gründe sind hier wohl ein wenig anders - die Stadt Veszprem und das Komite waren nicht bereit beim Hallenausbau mitzuzahlen da man sich für 2023 wo Veszprem die Kulturhauptstadt Europas sein wird finanzielle Reserven zurückbehalten möchte.
In der Slowakei ist handballmäßig in Bratislava auch nicht viel los, da aber dort die größte Arena des Landes steht war klar das dort zwei Vorrunden und auch die Hauotrunde gespielt wird. Nahe Kosice befindet sich mit Presov das slowakische Handballzentrum, auch verständlich das man dort die Heimmannschaft gesetzt hat.
In Bratislava hat man sich auf Deutschland gestürzt, man hat bei der Euro 2020 in Wien gesehen was für ein Handballfanpotential man hier hat. Dazu wird der deutsche Fan in Bratislava auch nächtigen. Durch die Geschichte der Vergangenheit hat man dann noch Tschechien gesetzt und großes Glück gehabt das Österreich nach Beatislava gelost wurde.
Aus Österreich, wie schon richtig vermerkt vorwiegend aus Ostösterreich, werden auch etliche Fans nach Bratislava fahren, aber nur Tagestouristen. Hotels werden da kein Geschäft machen.
Das in München 2019 volle Busse aus Vorarlberg zur WM gekommen sind ist für mich nicht verwunderlich, an Vorarlberg ist die EM in Österreich ziemlich vorbei gegangen.
Wenn Österreich in München gesetzt wird ist schon mit regen Fanzustrom aus der Alpenrepublik zu rechnen, aus eben Vorarlberg, aber auch aus Tirol und Oberösterreich - Salzburg ist im Handball in Österreich ein weißes Blatt Papier - werden viele Tagesgäste bringen.
Auch bei den Wienern ist aber München sehr beliebt, auf eine Brotzeit dorthin fährt man gerne.
Denke das nur Ungarn für München, falls sie 2022 bei der Heim EM für Euphorie sorgen, noch interessant werden könnte.

109

Friday, June 11th 2021, 10:50pm

EGAL WAS WIR HIER DISKUTIEREN, NOCH KEINER HAT DIE FRAGE BEANTWORTET, WELCHE 13 STÄDTE SICH BEWORBEN HATTEN. ICH HATTE EIGENTLICH AUF DEN "Alten Sack" GEHOFFT. ICH STELLE FEST, AUCH DER KOCHT NUR MIT WASSER. :D

Vielleicht hat er auch keinen Bock nach deiner Pfeife zu tanzen oder sich auf deine latente Verschwörungslinie einzulassen?


SACHLICHKEIT SCHEINT EIN FREMDWORT FÜR DICH ZUSEIN? Es geht überhaupt nicht um Verschwörungs-Theorien, es geht um diese Sportart dort zu präsidieren "wo sie hingehört". Sie gehört auf jeden fall nicht ins "Handball-Niemandsland".


Eben nicht. Es geht darum sie möglichst auch an anderen Standorten größer und beliebter zu machen. In Lemgo, Magdeburg, Leipzig, Hannover oder Göppingen ist der Handball längst und etabliert.

@exilberliner: Hannover mag ja größer sein, kann aber bezüglich des Einzugsgebiets nicht im Ansatz mithalten. Und wie Du Hannover aufgrund der Erreichbarkeit vorne siehst, darfst Du mir gerne erklären. Die SAP Arena liegt unmittelbar an der Autobahn und ist auch mit dem ÖPNV extrem gut angebunden, ICE-Züge fahren auch nach Mannheim.


Und in München wird es auch in 100 Jahren keinen Handball geben.
München wurde nur wegen der Kohle ausgewählt, so ehrlich sollten wir schon sein.

BHC06-JST

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

110

Saturday, June 12th 2021, 1:33am

Und in München wird es auch in 100 Jahren keinen Handball geben.
München wurde nur wegen der Kohle ausgewählt, so ehrlich sollten wir schon sein.

Und deswegen gibt es da niemanden, der Handball sehen will und der südlichste Spielort sollte Mannheim sein? Ergibt für mich keinen Sinn. Es gibt genug gute Gründe für München.
Die Kraft in uns.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,664

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

111

Saturday, June 12th 2021, 8:06am

das wohnzimmer eines users nicht dabei- schon steht die "handball" welt kopf.

zunächst sehe ich keinerlei vergleichsmöglichkeiten mit einer frauen-wm/em.
der handball hat sich vor jahren im männerbereich an etliche erkenntnisse der fussballer drangehängt- zu recht finde ich.
die zu erfüllenden auflagen hatten wir schon mehrfach vorliegen - fast 100 seiten...
die hallenbetreiber haben zumindest bis vor kurzem eine garantiesumme bekommen, gedeckelt mit einem anteil pro zuschauer.
dies ist dann sogar auf das catering umgesetzt worden.
es geht bei einem solchen turnier um wesentlich mehr als das rein sportliche bei der orga- es werden in vielen bereichen genehmigungen/zusagen
der politik und auch der verwaltungen benötigt.

warum nun manche hallen diesmal nicht dabei sind ?
manchmal hängt selbst das an den vorgaben der verwaltung/politik/hallenbelegung.
die grossen neuern eventhallen sind fast alle auch als veranstaltungsort anderer 2events" vorgesehen und verdienen damit auch mittlerweile
mehr geld als mit reinem sport- jahreshauptversammlungen-aktionärstreffen-messen etc. bilden bei vielen hallen ein enormes einkommen
und sind fester bestandteil der finanzierung.
nur weil wir handballfans es möchten, verzichtet kein dax- unternehmen auf seine eigenen termine.
die hallen selbst müssen im genehmigungsverfahren mittlerweile nicht nur den regionalen verkehrsbereich nachweisen, auch den
überregionalen. ich sehe bei grossen hallen so gut wie keinen objektiven unterschied-ob bahn-bus-flugzeug, das wird sicher überall
die waage halten - und wenn es nur in verbindung mit unterkunftsmöglichkeiten ist.

eigentlich sollten wir froh sein, dass wir in deutschland für europa ein unerreichtes reservoir an grossen hallen haben,
wir haben wenigstens auswahl....

This post has been edited 2 times, last edit by "TCLIP" (Jun 12th 2021, 8:13am)


  • "Graphitteller" is male
  • Favorite club

Posts: 1,151

Location: 99718 G _ e _ ß _ n

Occupation: Dipl.-Ing.-Päd.

  • Send private message

112

Saturday, June 12th 2021, 3:01pm

Es ist so, wie es der Publizist Michel Friedmann in der Nacht von gestern zu heute sinngemäß in der Fernsehsendung „LANZ“ formulierte: „Die Anonymität des Internets frisst jede Sachlichkeit auf.“ Deshalb soll das mein letzter Satz in diesen Thread gewesen ein.
Ein Mensch möcht' erste Geige spielen - jedoch das ist der Wunsch von vielen,
So dass sie gar nicht jedermann, selbst wenn er´s könnte, spielen kann:
Auch Bratsche ist für den der´s kennt, Ein wunderschönes Instrument.

113

Saturday, June 12th 2021, 3:11pm

Quoted

„Die Anonymität des Internets frisst jede Sachlichkeit auf.“ Deshalb soll das mein letzter Satz in diesen Thread gewesen ein.

Für jemanden, der offenbar die Sachlichkeit für sich reklamiert, scheinen mir das geeignete letzte Worte gewesen zu sein.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,664

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

114

Saturday, June 12th 2021, 3:55pm

hat das der friedmann vor oder nach seinen
durchzechten nächten mit den nutten-koks und schampus veröffentlicht ?

Zeitzi20

schon süchtig

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,929

Location: Kiel

  • Send private message

115

Saturday, June 12th 2021, 6:57pm

falsch...

Anzeige