Sie sind nicht angemeldet.

61

Sonntag, 29. Juli 2018, 16:54

Glückwunsch, Platz 3 ist auch eine sehr gute Leistung. Kann man auch zufrieden sein.

62

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:29

Wenn manch einer hier von seinen Aussagen nicht abrückt, ist heute ja eine Sensation passiert!
Die technisch kpl. schwächeren Deutschen haben gegen schier unüberwindliche und technisch wesentlich besser ausgebildete Portugiesen gewonnen. Kann man das glauben? Der Wahnsinn!

Würde mich freuen, wenn manch einer hier Einsicht zeigen könnte - glaub aber nicht dran.
Ist schon gut, ich Brauchs eigentlich auch nicht.

Ich freu mich über ein starkes Turnier mit nur einer Niederlage!
Und wünsche den Spielern, dass sie eine Chance in DE bekommen. Ist nicht selbstverständlich.

nosp52

Meister

Beiträge: 540

Wohnort: Südwesten

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:46

Ein" Handballpapi" wird das Ganze niemals neutral sehen.

Die deutschen Fans wirds freuen als Ergebnis einer starken TW-Leistung die letzten 4 Spiele. eine Steigerung im Abwehrspiel,der letzten Spiele,
etwas mehr "Traute" der dt. Rückraumspieler Richtung Tor und einer guten Ausdauerleistung und Fitness.... Kurzum ein Teamerfolg.
Was nichts daran ändert, dass bis auf den Torwart kein Feldspieler (vllt.Schreiber) in die TOP30 gekommen wäre.

Trotzdem, Chapeau für das geschlossene kämpferische Auftreten und die Moral.

64

Sonntag, 29. Juli 2018, 19:13

.
im Spiel um Bronze gegen Slowenien, dass seinen läuferisch intensiven Handball (Tausendfüsslerhandball ,nicht despektierlich gemeint)
60 Minuten nicht durchhalten wird, sollten wir eine Chance haben.


Und wie die Slowenen ihren läuferisch intensiven Handball durchgehalten haben. :hi:

Am Ende sogar Frankreich geschlagen.Glückwunsch dazu.

Mir gefällt es.

65

Montag, 30. Juli 2018, 15:20

Spielerbewertung

Anbei meine persönliche Leistungsbewertung für dieses Turnier, die gerne zur Diskussion anregen soll:

Note 1: Hendrik Schreiber (für mich der beste und konstanteste Spieler der deutschen Mannschaft bei diesem Turnier, hoffentlich fällt er nicht zu lange aus und kommt auch zu einigen Einsätzen in der Bundesliga bei Wetzlar)
Note 2: Janis Boieck (teilweise überragende Spiele, 1-2mal aber auch mit Schwächen, die sein Kollege dann genutzt hat), Joshua Thiele (im Angriff zwar noch großes Steigerungspotenzial, aber in der Abwehr eine echte Bank, was die Allstar-Nominierung bestätigt), Luca Witzke (als Debütant in diesem Jahr mit wirklich starken Leistungen, vor allem Schlagwürfe ragen heraus)
Note 3: Lukas Stutzke(sehr schwankende Leistungen,von überragend bis Totalausfall), Tim Matthes (solide Leistung mehr nicht), Klein (aber nur aufgrund seiner Leistung im Spiel um Platz 3)
und eine Reihe von Spielern, die bei ihren Einsätzen solide bzw auch gut gespielt hat (Backs, Simak, Neuhaus, Mehler, Michel, Schrader)
Note 4: Ignatow (hat mich bei diesem Turnier eher enttäuscht; schwache Abschlussquote)

Kister und Kurch kaum bewertbar wg geringer Spielzeit


Allgemein aber ein tolles Turnier der Mannschaft, die wie ja schon im Abschlussbericht des DHB geschrieben wurde, extrem von der mannschaftlichen Geschlossenheit gelebt hat.

P.S. die Namen Ocvirik von Slowenien, Silva von Portugal und Villeminot ja sowieso sollte man sich wohl merken.

Anzeige
handball-world.com - Partner