Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 16. August 2018, 23:23

Ich schieße mich Beuger an. Die doppelte Unterzahl war vom Timing her sehr schlecht...der RA von Schweden...wieso kam er immer wieder zum Wurf? Das sind Antworten, die Trainer während eines Spiels finden müssen. Drucksituation: Meine Güte...die Jungs haben ständig Druck. Ab der E Jugend bei Kreismeisterschaften, in der D in der Kreisauswahl, C bei der Landesauswahl, DHB Sichtung, weiter Meisterschaften, Oberliga- und Bumdesligaqualifikationen....puuuh...die sind sowas von angespannt, Staffelmeisterschaften A und B- Jugend, Deutsche Meisterschaft....und last but not least....Auswahllehrgänge...und wenn da die besten genommen wurden...dann ist es so wie es ist: Wir sind unter den Top 10!

zocker12

Meister

  • »zocker12« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 536

Wohnort: Göppingen

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 19. August 2018, 13:26

Tolle Truppe! Vor allem Veit Mävers habe ich sehr konstant und spielintelligent gesehen.



Also in Teilen sicher super Spieler, aber Weck und Damm Nominierung muss man sehr kritisch sehen. Sicher in der letzten Buli-Saison keine Topspieler. Auch die vier Linkshänder werden es nicht leicht haben ganz oben anzukommen. Loris Kotte höchstwahrscheinlich schon Chancen, weil halt das Berliner Systhem da super drauf ausgerichtet ist,

23

Sonntag, 19. August 2018, 22:50

Na klar...die Berliner haben von Bob Hanning das Sieger-Gen erhalten ;-). Auswahlmannschaften sind zum Teil immer subjektiv. Es gibt viele Talente, die genauso gut oder vielleicht besser dort hätten spielen können. Natürlich zeichnen sich einige besondere Talente immer hervor in ihren Jahrgängen, aber ansonsten...frage ich mich schon manchmal,warum der und der nicht. Also so bei der Hälfte der Spieler...aber...Ich trainiere sie nicht und kann mir deshalb eigentlich keine Meinung erlauben und sollte auf die Trainer vertrauen.

24

Montag, 20. August 2018, 09:55

Das Spiel um Platz 5 haben sie auch verloren. 26:28 gegen Spanien.

Und:
"durch die Niederlage verpasste es die aktuelle U18-Mannschaft auch, ihren Nachfolgern einen Startplatz für das European Olympic Youth Festival (EYOF) 2019 zu garantieren ? denn dafür sind nur die ersten fünf Mannschaften der EM in Kroatien startberechtigt.
Quelle: 301 Moved Permanently"

25

Dienstag, 21. August 2018, 09:53

McPomm
Du sagst es,: das Verpassen einer Qualifikationsplatzierung ,Platz 5,für wichtige Wettbewerbe der nachfolgenden Jahrgänge ist das einzig Ärgerliche und der Ausrutscher,der diese EM ins negative zieht. Bei den Niederlagen gegen die späteren Finalisten Island und Schweden waren sie zeitweise ebenbürtig und nur diskussionswürdige Aussetzer im mentalen Bereich und geringere Qualitäten im Abscluss spielentscheidend. Bei Schweden war vor allem die qualitative individuelle Leistungsbreite und Torwurfsouveränität aller Spieler beeindruckend.
Bei der deutschen Auswahl zeitweise zuwenige "Häuptlinge" und zuviele "Mitläufer" auf der Platte, was allerdings für alle Teams der Plätze 5-20 zutrifft.
Bei Schweden fiel besonders die Qualität im Zusammenspiel, im Entsxheidungsverhalten, der Kombination Einzelaktion mit Kreisläuferunterstützung oder Parallelstoss. Das Team hatte in der Feinabstimmung das Auftreten einer täglich zusammentrainierenden Vereinsmanschaft, die auch in einer Aktivenliga die höheren Wettkampfweihen erworben hat.
Diese Perfektion in der Spielanlage, den Einzel- und Gruppenaktionen in unterschiedlichen Tempostufen bekommt man in Lehrgängen mit Spielern aus einem Dutzend Vereinen nicht hin.

nosp52

Meister

Beiträge: 540

Wohnort: Südwesten

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 21. August 2018, 22:17

Hallo stocri + McPomm

bei DHB News - Nationalteams steht geschrieben, dass die ersten 7 Plätze das Startrecht für

das European Olympic Youth Festival (EYOF) 2019 sicherstellen.

stocris Meinung oder Vermutung zur Eingespieltheit der Schweden kann ich nur beipflichten. Ich denke auch, dass die schwedischen Jungs über einen längeren Zeitraum, zB. Sportinternat, gezielt wie eine Vereinsmannschaft mit Wettkampfspielen in höheren Erwachse
nenspielklassen auf die EM und den Titelgewinn vorbereitet wurden.
Ich habe das Spiel Schweden - Dänemark zweimal angesehen. Das war absolute schwedische Perfektion.

Anzeige
handball-world.com - Partner