Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zocker12

Meister

  • »zocker12« ist männlich
  • »zocker12« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 531

Wohnort: Göppingen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. November 2018, 14:24

28er Kader WM 2019

Haben gestern mal diskutiert wie man diesen dann unumstößlichen Kader nomminieren sollte. Wusste von uns keiner , ob das auch für Torhüter gilt, wenn die alle verletzt wären. Weiß das jemand. Dann sprach Grötzky davon, dass bei der letzten Maßnahme schwerpunktmässig der neue alte Mittelmann Strobel eingespielt wurde. Das wäre natürlich ne Nummer wenn er tatsächlich dabei wäre. Wir fanden es wirklich heftig diese wichtige Entscheidung in der vollen Wettkampfphase treffen zu müssen. Zwei Tage später können zum Beispiel drei Kreisläufer verletzt sein. Wir waren uns einig, ist ne blöde Regelung. Was meint ihr? Obwohl sehr theoretisch, mach ich dann nur mal so ne Diskussionsgrundlage auf. Allerdings nach dem gestigen Sieg in Magdeburg vielleicht etwas Göppingen lastig ;) .
TW
1. Wolf
2.Heinevetter
3.Quenstedt
4.Rebmann oder Rudeck, beide tolle Jungs hätten es verdient, aber Bitter fänd ich echt auch ne Option, Lichtlein nicht mehr so sehr
LA
1.Gensheimer, aber hoffentlich mal deckungsstark und mit ner Quote wie Jansen 2007!!!
2. Musche, aber ich hätte lieber Dahmke. Finde er ist irgendwie eins der Gesichter der Europameister 2016.
3.Schiller
4.Dahmke , wenn Prokop nach Charakter entscheidet , auf jeden Fall, wenn er nur laufende Saison nimmt, kann er würfeln, wen er nomminiert
RL
Puhhhh
Weber,Drux,Böhm bei allen drei Fragezeichen, da hätt ich bei allen grade Bauchweh.Bin aber Paule Fan!!!! Lemke sollte man zu dem Kontingent dazuzählen. Ich würde Heymann nominieren und mitnehmen. Der wirkt irgendwie so spannend wie Mimi 2007. Simak hat Petko weit nach vorne gebracht. Der löst auch super an den Kreis auf. Wäre auch ein Kandidat für Mitte. Da bin ich froh, dass ich RL nicht entscheiden muss. Sehr heftig. Aber ich wäre sehr überrascht, wenn Böhm WM Niveau entwickeln könnte. Was ist mit den Link`s. Immer wenn ich sie sehe, sind sie kaum zu stoppen.
RM
1. Wiede!!! Unangefochten der cleverste , eleganteste, entscheidungssicherste,wurfsicherste Spielmacher mit deutschem Pass. Wenn er nicht in den Mittelpunkt gestellt wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass das was wird. Keiner kann eine zweite Welle in Deutschland führen wie er. Fände es generell für Deutschland wichtig, wenn der Mittelmann in der Deckung stehen würde. Wenn Weinhold und Häfner in der Deckung stehen, gehts wahrscheinlich auch ohne. Bei Strobel und Pieczkowski bin ich sehr skeptisch. Was jetzt an Strobel besser ist als an Kneule kann ich nicht beurteilen.
Keis
Wiencek, Pekeler, Kohlbacher
Preuß oder Golla als Backup Hammer Position, super Leute!!
RR
Weinhold Häfner Semper würd ich alle drei mitnehmen
4. Ist Geschmackssache kann man auch für nen Rechtshänder frei lassen
RA
Grötzky,Reichmann,Hornke
4. da gäb es viele, wird eh nicht wirklich nomminiert, kann man auch für Rechtshänder freilassen

2

Freitag, 30. November 2018, 15:58

Der gute Mann heißt Groetzki, nicht Grötzky. ;)

3

Freitag, 30. November 2018, 16:07

Und unser Keeper heißt Wolff. :hi:

4

Freitag, 30. November 2018, 16:19

Mir macht der Rückraum Bauchschmerzen. An der Torhüterposition und am Kreis wird es nicht scheitern, da sind wir sehr gut besetzt.
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

5

Freitag, 30. November 2018, 16:56

Mir macht der Rückraum Bauchschmerzen. An der Torhüterposition und am Kreis wird es nicht scheitern, da sind wir sehr gut besetzt.
Im Tor ist Wolff aktuell tatsachlich stark in Form; Heinevetter und Quenstedt hingegen nicht. Aber prinzipiell stimme ich dir zu, wir haben sicherlich größere Baustellen. Um die Auswahl auf der Kreisposition werden wir von vielen Teams beneidet.

Eine Anmerkung noch zum Ursprungspost: Ja, Dahmke ist eines der Gesichter vom EM-Titel 2016, aber zur kommenden WM gehört er ganz sicher nicht. Er sollte seine Quote beim THW lieber mal auf über 50 % steigern.

6

Freitag, 30. November 2018, 18:23

Es kann eigentlich sowieso keine Diskussion geben das hier Gensheimer und Musche nominiert werden. Selbst wenn Dahmke bei Kiel ein besseres Standing zur Zeit hätte, würde sich die Frage für mich momentan nicht stellen.

Spannend wird der Rückraum. Ich gehe davon aus, dass zum Beispiel Wiede und Drux erstmal im Kader sind und man dann gucken wird wie sinnvoll das ist.

7

Samstag, 1. Dezember 2018, 15:37

Prokop hat bekannt gegeben, dass er mit 3 Kreisläufern zur WM fährt. WIencek, Kohlbacher und Pekeler sind sicher dabei, ebenso wie Kapitän Gensheimer. Gut, ist jetzt auch keine Überraschung.

301 Moved Permanently

8

Montag, 3. Dezember 2018, 21:18

Auf Außen stehen ja sowohl die Plätze für die WM als auch für den 28er Kader schon zu über 90% fest mit Gensheimer, Musche - Schiller sowie Groetzki, Reichmann - Hornke. Im Tor und am Kreis sind die WM Tickets fest vergeben, hier gehts nur noch um den 28er Kader, gerade auf der Torhüterposition eine spannende Geschichte.
Bleibt also nur der Rückraum. Gesetzt sind hier meiner Meinung nach nur Böhm, Wiede und Weinhold, wobei Wiede tatsächlich auf Mitte gesetzt sein muss. Wer auf Halb links Stammspieler sein soll, ist die große Frage. Hinter Weinhold sehe ich noch einen Zweikampf zwischen Häfner und Semper und Steinert dann als 4. Mann im 28er Kader. Bei den Rechtshändern haben wohl Drux und Strobel die besten Chancen. Heymann und Dissinger im 28er Kader wäre sicherlich eine Überlegung. Der von zocker12 angeführte Vergleich von Heymann mit Kraus hat irgendwie was.

9

Montag, 3. Dezember 2018, 22:06

http://www.eurohandball.com/ec/cl/men/20…istianDissinger

Also ich habe Skopje jetzt nicht spielen sehen, aber mit so einer Torquote wäre er auf jeden Fall ein Kandidat für den 28er.

10

Montag, 3. Dezember 2018, 22:29

Die beiden einzigen deutschen Rückraumrechtshänder in der CL heißen Fäth und Dissinger. Dissinger ist auf alle Fälle jetzt eine Alternative. Fäth ist im Tief. Heymann als Young Gun dazu und Drux. So hätte man auf RL auch Feuerkraft. Das wären meine Rechtshänder im Rückraum. Dazu Wiede, Semper und Weinhold. Dann kann Wiede die Mitte übernehmen. Ein weiterer spielstarker Rechtshänder fehlt. Aber bitte nicht Kraus oder Strobel. Das bringt das Gefüge insbesondere in der Mediendarstellung in eine totale Schieflage.

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 100

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. Dezember 2018, 22:48

also wenn man den heymann so spielen sieht-
alle achtung-
das wäre auch eine absolut vernünftige alternative-
als überraschungsspieler fürs turnier.....

kuestentanne

schon süchtig

  • »kuestentanne« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 172

Wohnort: Stockholm

Beruf: Jäger und Sammler

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Dezember 2018, 23:46

Nach dem Sky-Interview gestern bin ich mir ziemlich sicher, dass man mit Strobel plant. Fuer den 16er Kader.
Fäth, hm, nicht in Bestform und eh kein Favorit des Trainers.
Weber etwas besser als zu Saisonbeginn und schon eher Prokops Typ.
Dissinger ueberzeugend bei Skopje in der CL, nur da ist jetzt Pause und ob die mazedonische Liga ausreicht, um sich zu empfehlen?

Auf diesen 28er Kader tippe ich, den Prokop wählt:

LA: Gensheimer, Musche, Schiller
RA: Reichmann, Groetzki,Hornke, Kastening
RL: Böhm, Lemke, Weber, Drux, Dissinger, Fäth, Heymann
RM: Strobel, Wiede
RR: Weinhold, Semper, (Wiede), Häfner, Steinert
KM: Wiencek, Pekeler, Kohlbacher, Golla
TW: Wolff, Heinevetter, Rebmann, Quenstedt?

Rot: sicher dabei, wenn gesund
Dick: wahrscheinlicher 16er Kader

Die Aussen sind etabliert und auch in Form.
Böhm ja derzeit die Nr. 1, auf Lemke wird der BT diesmal sicher nicht verzichten und wenn es nur dafuer ist, dieses Fass nicht erneut aufzumachen.
Drux wird er nehmen, wenn er rechtzeitig fit ist.
Wiede ist alternativlos, die EM-Analyse hat ergeben, dass es einen erfahrenen, echten RM braucht, der die Weltklasse Kreisläufer ins Szene setzt und wichtige Spieler haben sich pro Strobel geäussert.
Weinhold wird langsam immer besser, je länger er verletzungsfrei ist, Häfner muss sich steigern, wenn er Semper den Startplatz abluchsen will.
Die Kreisläufer sind klar.
Torhueter ist Wolff sicher, fuer Heinevetter spricht die Erfahrung, fuer Rebmann die Form und die Zukunft. Quenstedt hat da leider im Moment eigentlich nix zu suchen.

13

Dienstag, 4. Dezember 2018, 08:06

Was halt einfach wichtig ist, dass dieses Jahr eine Mannschaft nominiert wird, die Minus angeschlagene/verletzte wie Kühn im Grunde auch die nächsten Jahre so auflaufen kann. Nur mit einer festen Struktur, die dann immer an 2-3 Stellschrauben verändert wird, kann sich eine Mannschaft entwickeln die konstant um Medaillen kämpft. Strobel ist unter diesem Aspekt vielleicht eher solala, aber kann eventuell als Ruhepunkt in einer in dieser Konstellation nicht eingespielten Mannschaft auch außerhalb des Feldes sehr nützlich sein.

14

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:36

Hmm is Groetzki eigentlich verletzt?
Kastening sollte mindestens Nr.3 sein.

Häfner mit hartem Steigerungsbedarf, falls er Semper noch den Rang ablaufen will.

Schwer zu sagen was auf RL/ RM mitgenommen werden sollte. Aufjedenfall eig nicht die Leipzigerriege (wie letztes Jahr) ansonsten gibt es hier vermtl. nen Shitstorm den die komplette Sanifair-Crew nicht sauber machen könnte...

15

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:44

LA: Gensheimer, Musche, Schiller
RA: Reichmann, Groetzki,Hornke, Kastening
RL: Böhm, Lemke, Weber, Drux, Dissinger, Fäth, Heymann
RM: Strobel, Wiede
RR: Weinhold, Semper, (Wiede), Häfner, Steinert
KM: Wiencek, Pekeler, Kohlbacher, Golla
TW: Wolff, Heinevetter, Rebmann, Quenstedt?

Ich würde Kastening vor Groetzki setzen, der rockt doch grad die Liga während Groetzki auch vor seiner Verletzung nicht so richtig überzeugen konnte. Für ihn spricht natürlich die Erfahrung und RA ist auch nicht die größte Baustelle.
Die Diskussion um Wiede als RM kann ich nicht ganz nachvollziehen. Er macht das gut, aber ich würde auf Drux als zweiten RM setzen und Wiede als klassischen HR, dann hätten wir auf HL eine Option an Rechtshänder mehr, denn Böhm und Weber fehlt natürlich Erfahrung und Weber etwas unkonstant. Heymann fände ich klasse, aber da wäre so null Erfahrung, dass es fast sträflich wäre, Fäth oder Weber zB außen vor zu lassen. Bei Dissinger befürchte ich, dass wenige gute Wochen in Skopje nicht reichen, um zu überzeugen. Die Gefahr, dass der alte Druck und die alten Hemmnisse sofort wieder auf ihm lasten, sobald er deutschen Hallenboden betritt, ist groß. Die Erwartung war ja nicht nur beim THW vorhanden.
Die Lemke-Diskussion darf man hier wohl nicht mehr aufmachen? :/:
Bei den übrigen Positionen wird es wohl wenig Überraschungen geben.

16

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:51

Das mit Dissinger kann ich auch nicht ganz nachvollziehen...bei Kiel war er laut den Statements hier im Forum von seiten der THW Anhänger der absolute Lusche der es nicht gebracht hat, jetzt wirft er ein paar Tore für Skopje und soll deshalb gleich wieder zur Nati....

Wurde er in Kiel den völlig verkannt????

kuestentanne

schon süchtig

  • »kuestentanne« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 172

Wohnort: Stockholm

Beruf: Jäger und Sammler

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:57

Klar darfst du hier die Lemke Diskussion aufmachen, nur werden das Prokop, Bob und Co nicht tun. Die werden keinen Bock auf das Medienecho haben.

18

Dienstag, 4. Dezember 2018, 09:57

@Dissinger
Ich finde die Konkurrenz die er beim THW hatte, rechtfertigt durchaus seinen Platz auf der Ersatzbank. Natürlich spricht es nicht für ihn, sich da nicht durchgesetzt zu haben, für diesen Status des einstigen Supertalents. Aber man sollte halt auch nicht verkennen das Skopje ihn haben wollte und er dort in der gegen starke Gegner spielen darf und trifft und das schon sehr auffällig ist, wie schnell das passiert.

Wir reden hier über den 28er-Kader, ich sehe halt keinen Grund für Prokop einen Spieler der eine ungleich größere internationale Erfahrung als so einige der anderen Kandidaten hat, nicht zumindest mal dann anzuschauen. Im Januar kann er ihn dann ja immer noch zuhause lassen.

19

Dienstag, 4. Dezember 2018, 10:44

Fäth, Strobel und Semper wurden für das Spiel gegen Polen am 12.12. nominiert, was sicher auch einen Fingerzeig für den endgültigen WM Kader geben dürfte

Auch Groetzki wurde nominiert, also scheint er seine Verletzung ( Bauschmuskel ) überwunden zu haben...ich gehe davon aus dass er am Do gegen Magdeburg wieder spielen wird

20

Dienstag, 4. Dezember 2018, 10:46

War das eigentlich schon letztes Jahr so, dass jetzt noch ein Nationalmannschaftstermin war?

Anzeige
handball-world.com - Partner