You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Shlabotnik

Intermediate

  • "Shlabotnik" started this thread
  • Favorite club

Posts: 59

Location: Hamburg

  • Send private message

1

Friday, February 1st 2019, 12:11pm

WM 2019- bestes Torhütergespann?

Weil im Prokopp-Faden schon so lange vergleichend über die Torhüterleistungen im Turnier diskutiert wurde:
Welche Mannschaft hatte eigentlich das am besten agierende Torwartgespann? Und woran macht ihr das fest?
Und warum wird Green so oft unterschätzt?
Grüße von
Shlabotnik12

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 3,154

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

2

Friday, February 1st 2019, 1:36pm

Die beiden Schweden, gefolgt von den Dänen. Jeweils 2 TW mit ähnlicher Performance, die sich bestens ergänzten. Da sah man auch den Effekt, wenn einer nachließ, war der andere da.
Bei Green fehlen einfach immer ein paar % Bälle, die andere weniger reinkriegen bzw. mehr halten. Er ist nicht sonderlich konstant und es ist eher selten, dass er mal Spiele zum positiven entscheidet. Für mich eigentlich der klassische 2. Mann.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

3

Friday, February 1st 2019, 6:36pm

und es ist eher selten, dass er [Green] mal Spiele zum positiven entscheidet.
Also ich habe bei der WM einen Green gesehen, der durchaus Spiele mit zum Positiven entschied, ich denke da ans HF, war er da nicht länger als Landin auf der Platte? Konstanz auf das Turnier bezogen hatte er, dafür, dass er weniger Spielzeit hatte, kann er ja nichts. ;)

Für mich der Torhüter der WM eher Palicka als Landin (oder gleichauf), wenn ich mir anschaue, wer seine Mannschaft regelmäßig im Spiel gehalten hat, bzw. halten musste.

Interessant, dass der Vize nach Prozenten den besten und einen der schlechtesten Keeper stellten (mit 38% und 30%), wobei der schlechtere Bergerud eher 2/3 der Zeit im Tor stand.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 3,154

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

4

Friday, February 1st 2019, 7:00pm

Bei Green meine ich seine Ligaleistung. Bei der WM fand ich ihn auch ganz gut.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

kuestentanne

schon süchtig

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 4,629

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

5

Monday, February 4th 2019, 1:23pm

Palle war der Beste. Super Quote, viele "Unhaltbare" und eben wichtig fuer Schweden.
Landin knapp dahinter. Da der aber das bessere Team vor sich hatte, ist er Weltmeister.

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 1,170

Location: Kiel

  • Send private message

6

Monday, February 4th 2019, 2:47pm

Landin hat in einigen Spielen besonders in der Anfangsphase überragend gehalten und so konnten die Dänen von Beginn an vor legen. Ich denke da nur mal an das Spiel gegen Schweden, als er Ekberg in den ersten 10 Minuten 3 oder 4 freie weggenommen hat.

Shlabotnik

Intermediate

  • "Shlabotnik" started this thread
  • Favorite club

Posts: 59

Location: Hamburg

  • Send private message

7

Monday, February 4th 2019, 3:29pm

Von den Norwegern habe ich leider nur das Halbfinale und das Finale gesehen- und da fand ich beide norwegischen Torhüter bestenfalls unauffällig, wenn nicht gar schwach...
Gemäß Statistik muss einer von ihnen vorher ja ein starkes Turnier gespielt haben- soweit man den Zahlen Aussagekraft zumisst. Gegenbeispiel wäre ja ein gewisser Omeyer gewesen...
Also Schweden mit dem besten Gespann?

8

Monday, February 4th 2019, 3:49pm

Die Vorrunde und Hauptrunde in Dänemark hatte nur 3 Mannschaften die man zur Weltspitze rechnen kann . Dänemark , Norwegen und Schweden.
So überragend wie andre sehe ich die Schweden bei weiten nicht . Nicht zu vergleichen mit den Gruppen in Deutschland. Daher ist es sehr schwer die reine Statistiken zu nehmen Wobei auch diese auch nicht mehr wirklich aussagekräftig ist das das Zusammenspiel Abwehr -Torwart immer entscheidender Wird.

Wenn du unbedingt den besten Torhüter oder das Beste Torhüter Team benennen willst würde das vielleicht gehen wenn du die Quote der gehaltenen Bälle vergleichst bei den Freien Würfe ob es so einen Statistik gibt glaube ich nicht .

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 1,170

Location: Kiel

  • Send private message

9

Monday, February 4th 2019, 4:43pm

Die Vorrunde und Hauptrunde in Dänemark hatte nur 3 Mannschaften die man zur Weltspitze rechnen kann . Dänemark , Norwegen und Schweden.
So überragend wie andre sehe ich die Schweden bei weiten nicht . Nicht zu vergleichen mit den Gruppen in Deutschland. Daher ist es sehr schwer die reine Statistiken zu nehmen Wobei auch diese auch nicht mehr wirklich aussagekräftig ist das das Zusammenspiel Abwehr -Torwart immer entscheidender Wird.

Wenn du unbedingt den besten Torhüter oder das Beste Torhüter Team benennen willst würde das vielleicht gehen wenn du die Quote der gehaltenen Bälle vergleichst bei den Freien Würfe ob es so einen Statistik gibt glaube ich nicht .
Ich zähle 7 Mannschaften zur Weltspitze. Eine gerechtere Aufteilung als 4 zu 3 gibt es da ja nicht...

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,401

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

10

Monday, February 4th 2019, 10:13pm

Von den Norwegern habe ich leider nur das Halbfinale und das Finale gesehen- und da fand ich beide norwegischen Torhüter bestenfalls unauffällig, wenn nicht gar schwach...
Gemäß Statistik muss einer von ihnen vorher ja ein starkes Turnier gespielt haben- soweit man den Zahlen Aussagekraft zumisst. Gegenbeispiel wäre ja ein gewisser Omeyer gewesen...
Also Schweden mit dem besten Gespann?


Welches TW-Duo das Beste war? Kann man das so überhaupt an irgendwas festmachen? Es gibt jedenfalls einige Teams mit guten bis sehr guten TW. Dänemark, Schweden sind da schon stark besetzt. Auch Deutschland hat auf der Posi kein wirkliches Problem. Russland übrigens auch mit nem guten TW. Norwegen allerdings nicht. Um so beachtlicher ist es, dass sie es bis ins Finale geschafft haben. Das spricht für die Stärke der Mannschaft, also für deren Qualität im Angriffsspiel. Die schwache Torhüterleistung der Norweger war für mich eine der entscheidenden Ursachen für die deutliche Niederlage im Finale. Wär mal interessant, wie es ausgegangen wäre, wenn sie im Tor so gut besetzt wären, wie Schweden oder welchen Platz Schweden am Ende mit den norwegischen TW belegt hätte.

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 1,170

Location: Kiel

  • Send private message

11

Monday, February 4th 2019, 10:53pm

Von den Norwegern habe ich leider nur das Halbfinale und das Finale gesehen- und da fand ich beide norwegischen Torhüter bestenfalls unauffällig, wenn nicht gar schwach...
Gemäß Statistik muss einer von ihnen vorher ja ein starkes Turnier gespielt haben- soweit man den Zahlen Aussagekraft zumisst. Gegenbeispiel wäre ja ein gewisser Omeyer gewesen...
Also Schweden mit dem besten Gespann?


Welches TW-Duo das Beste war? Kann man das so überhaupt an irgendwas festmachen? Es gibt jedenfalls einige Teams mit guten bis sehr guten TW. Dänemark, Schweden sind da schon stark besetzt. Auch Deutschland hat auf der Posi kein wirkliches Problem. Russland übrigens auch mit nem guten TW. Norwegen allerdings nicht. Um so beachtlicher ist es, dass sie es bis ins Finale geschafft haben. Das spricht für die Stärke der Mannschaft, also für deren Qualität im Angriffsspiel. Die schwache Torhüterleistung der Norweger war für mich eine der entscheidenden Ursachen für die deutliche Niederlage im Finale. Wär mal interessant, wie es ausgegangen wäre, wenn sie im Tor so gut besetzt wären, wie Schweden oder welchen Platz Schweden am Ende mit den norwegischen TW belegt hätte.
Bis zum Halbfinale hatten die beiden norwegischen Keeper richtig starke Werte! Jeweils fast 40 %.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,401

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

12

Monday, February 4th 2019, 11:43pm

Das hatte ich so nicht gesehen. Die beiden Spiele, die ich gesehen hatte, war es bescheiden.

13

Tuesday, February 5th 2019, 2:06pm

Bis zum Halbfinale hatten die beiden norwegischen Keeper richtig starke Werte! Jeweils fast 40 %

Wie nennst du das? Lügen verbreiten? Fake-News? Wichtigtun? Bei Bergerud waren es statt knapp 40 % nur knapp 32 % bis zum Halbfinale und diese Prozentzahl kam auch nur zustande, weil die Gegner so prominente wie TUN, KSA oder CHI waren.

In den Spielen gegen etwas namhaftere Mannschaften wie 2x DEN, SWE, UNG oder GER hatte er die sagenhafte Quote von 22 % (26/116).

Bergerud, ein äußerst durchschnittlicher Torhüter; eigentlich noch nicht mal das. Bei der WM keine einzige brauchbare Leistung gegen ernsthafte Gegner. Top-Torhüter … perfekt passend zum schlechtesten Meister ever, ever, ever ^10.

14

Thursday, February 7th 2019, 4:03pm

An den legendären Frode Scheie kamen beide Norweger nicht ran.

Das beste Gespann Landin/Green, das meist überschätzte Wolff/Heinevetter. Bis zur EM sollte man einen jüngeren Torhüter aufbauen und mal Quenstedt statt Heinevetter nominieren.

15

Thursday, February 7th 2019, 5:15pm

Warum ? Weil 27.6% Quote so viel besser sind als 32.2%, oder weil er mit 29 Jahren ein echter Jungspund ist der den Altersschnitt radikal nach unten zieht ?

Ich bin dafür diese überschätzten Wolff und Heinevetter in Rente zu schicken, und stattdessen endlich Baumeister-Landgraf-Rebmann eine Chance zu geben.

Mal im Ernst, natürlich sollte man frühzeitig Nachwuchsspieler in den Kader einbinden, aber da denke ich dann eher an Rudeck, Ebner, Klimpke, Rebmann, Genz, Haßferter, Boieck, Jepsen, und nicht an jemanden der 30 wird. Sterbik war mit Ende 30 noch ein Angstgegner, da muss man nicht die Rente einleiten wenn einer 34 ist und national in der Torhüterstatistik der bestplazierte Deutsche und in den letzten 3 Jahren in den Top 5. Quenstedt ist älter als Wolff.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 3,154

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

16

Thursday, February 7th 2019, 5:31pm

Warum ? Weil 27.6% Quote so viel besser sind als 32.2%, oder weil er mit 29 Jahren ein echter Jungspund ist der den Altersschnitt radikal nach unten zieht ?

Ich bin dafür diese überschätzten Wolff und Heinevetter in Rente zu schicken, und stattdessen endlich Baumeister-Landgraf-Rebmann eine Chance zu geben.

Mal im Ernst, natürlich sollte man frühzeitig Nachwuchsspieler in den Kader einbinden, aber da denke ich dann eher an Rudeck, Ebner, Klimpke, Rebmann, Genz, Haßferter, Boieck, Jepsen, und nicht an jemanden der 30 wird. Sterbik war mit Ende 30 noch ein Angstgegner, da muss man nicht die Rente einleiten wenn einer 34 ist und national in der Torhüterstatistik der bestplazierte Deutsche und in den letzten 3 Jahren in den Top 5. Quenstedt ist älter als Wolff.

Er ist nur in deiner Lesart der Statistik der beste Deutsche. Er hat in Summe die meisten Feldwürfe gehalten. In Summe, nicht in der Quote. Da sind noch 4 andere Deutsche vor ihm. Und da du ja auf die Quote nicht so viel gibst, sieh es bitte anderen nach, dass sie dann auf diese Summe an Feldwürfen auch nicht so viel geben, zumal dann nach 162, 158, 155, 154 kommen, also auch praktisch nichts. :nein:
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Shlabotnik

Intermediate

  • "Shlabotnik" started this thread
  • Favorite club

Posts: 59

Location: Hamburg

  • Send private message

17

Thursday, February 7th 2019, 5:53pm

Statistik, Statistik, pah...

[Gebetsmühleanwerf:] Wollte nochmals an einen gewissen Omeyer erinnern. Der hat meines Wissens nie irgendwo in einer Statistik geführt- gilt aber unbestritten als einer der erfolgreichsten Torhüter aller Zeiten...
Aaaaber es ging hier ja auch nicht um den Datenstreber des Turniers, sondern um das beste Duo- und wonach man das denn beurteilen will!!
S.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 3,154

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

18

Thursday, February 7th 2019, 6:16pm

[Gebetsmühleanwerf:] Wollte nochmals an einen gewissen Omeyer erinnern. Der hat meines Wissens nie irgendwo in einer Statistik geführt- gilt aber unbestritten als einer der erfolgreichsten Torhüter aller Zeiten...
Aaaaber es ging hier ja auch nicht um den Datenstreber des Turniers, sondern um das beste Duo- und wonach man das denn beurteilen will!!
S.

Na das ist ja auch toll. Omeyer hat auch in seinen besten Zeiten immer anständige Quoten angeboten und das er einer der erfolgreichsten TW aller Zeiten ist, könnte damit zusammen hängen, dass er Teil einer sehr starken Mannschaft war.
Wonach will man denn sonst TW beurteilen??? Nach ihren Haltungsnoten??? Dann ist Heinevetter sicher ganz vorne, weil keiner so toll quer in der Luft liegt, gefolgt von Wolff, weil der sein Bein so schön hoch kriegt. :lol:
Eine geile Diskussion.
Ich vertrete die Ansicht, dass man sich gerade in solch einer schwierigen Bewertungssituation verstärkt auf messbares berufen sollte und dann am besten mehrere Daten erhebt. Diese gilt es dann abzuwägen.
Der eine hält mehr "Entscheidende" oder "Unhaltbare" als der andere ist z. B. auch schwer messbar oder wie gut die Abwehr vor einem TW ist, ebenso.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

19

Friday, February 8th 2019, 11:52am


Er ist nur in deiner Lesart der Statistik der beste Deutsche. Er hat in Summe die meisten Feldwürfe gehalten. In Summe, nicht in der Quote. Da sind noch 4 andere Deutsche vor ihm. Und da du ja auf die Quote nicht so viel gibst, sieh es bitte anderen nach, dass sie dann auf diese Summe an Feldwürfen auch nicht so viel geben, zumal dann nach 162, 158, 155, 154 kommen, also auch praktisch nichts. :nein:


Nicht nach meiner "Meinung", sondern nach der DKB-Statistik und deren Kriterien/Wertungsschema, da gehen auch Punkte für direkte TG-Pässe ein. Mag sein dass die das Schema neuerdings geändert haben.

Der Punkt ist, sowohl in der Quote als auch in der Gesamtleistung ist er DEUTLICH vor Quenstedt. Wenn es einen gibt der besser ist, prima, mitnehmen. Aber nicht mit "ey isch kann diesen Heinevetter übahaup nich leiden, weg mit dem, lieber meinen Buddi aus meinem Verein!".

Ansonsten kann ich auf deine Meinung in der Rückschau auch gut verzichten.

20

Friday, February 8th 2019, 11:57am

Ich glaube wenn amn die Magdeburger hier im Forum befragen würde, dann würden die wahrscheinlich Quenstedt Heinevetter n i c h t vorziehen :)

Anzeige