You are not logged in.

1,641

Yesterday, 8:12pm

Warum hat Hansen die ROTE Karte bekommen (Den - Egypten)?
Weil Hansen innerhalb der letzten 30 Sekunden nach Pfiff gegen ihn, den offiziellen Wurf (Freiwurf) verhindert hat, weil er den Ball nicht abgelegt, sondern wild in die Gegen gedroschen hat. Das zieht eine Rote Karte gegen Hansen und 7m gegen Dänemark nach sich.

Ja, die Schiedsrichter haben die strittigen Situationen absolut richtig entschieden, gute Leistung. Bei Hansen kann es ja noch sein, dass er den Pfiff nicht aktiv wahrgenommen hat, aber selbst wenn er es gehört hat, hat ihn der Ägypter nochmal überboten. Der sieht zehn Minuten vorher genau was passiert und rennt dann ohne Not raus. Was ein Spiel.
Die Kraft in uns.

TVM

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

1,642

Yesterday, 8:16pm

Hansen hat natürlich wie ich selbst auch den Pfiff nicht gehört, sonst würde so ein Weltklassemann da den Ball nicht wegwerfen, das weiß ja ein schon ein E-Jugendlicher, ausserdem hat er ihn nicht weggeworfen sondern nach Außen zu Svan gepasst. Aber ganz ehrlich den Passivpfiff zu dem Zeitpunkt verstehe ich immer noch nicht ganz. ?(

Zeitzi20

schon süchtig

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,582

Location: Kiel

  • Send private message

1,643

Yesterday, 8:20pm

Hansen hat natürlich wie ich selbst auch den Pfiff nicht gehört, sonst würde so ein Weltklassemann da den Ball nicht wegwerfen, das weiß ja ein schon ein E-Jugendlicher, ausserdem hat er ihn nicht weggeworfen sondern nach Außen zu Svan gepasst. Aber ganz ehrlich den Passivpfiff zu dem Zeitpunkt verstehe ich immer noch nicht ganz. ?(
War wohl einfach ein Blackout, sonst hätte er den Ball einfach liegen lassen können, war ja nicht mehr ausreichend Zeit für Ägypten. Passivpfiff war für mich völlig okay, weil Dänemark doch gar nicht mehr versucht hat Richtung Tor zu gehen. Da fand ich den Pfiff gegen Deutschland im Polen Spiel viel unverständlicher. Insgesamt Respekt an die Schiris für die starke Leistung und den Überblick!

TVM

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

1,644

Yesterday, 8:26pm

Ist halt nicht immer nachvollziehbar wann genau Passivspiel gepfiffen wird in solch einer Situation. Für mich war es etwas zu früh.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 4,664

Location: Zuarin

Occupation: Sammler

  • Send private message

1,645

Yesterday, 8:31pm

Für mich sogar 3 sec und 1 Pass zu spät :hi:
War ein super spannendes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten und ner Top-Leistung der Schiris.
"Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

"Thin Lizzy - Whiskey In The Jar" - jeden Tag und das Leben wird schöner.

1,646

Yesterday, 8:41pm

Ist halt nicht immer nachvollziehbar wann genau Passivspiel gepfiffen wird in solch einer Situation. Für mich war es etwas zu früh.

Liegt aber ja nicht nur an der Regel, sondern auch an deren Auslegung. Ist halt komisch, wenn ein Schiri vor sechs Pässen abpfeift, wenn das sonst unfassbar selten bis quasi nie getan wird, zumindest in der HBL.
Die Kraft in uns.

  • "siebenberger" is male

Posts: 1,095

Location: Süddeutschland

  • Send private message

1,647

Yesterday, 10:18pm

Fra-HUN 35:32 auch ein starkes Spiel mit einer Verlängerung. Die Ungarn haben stark angefangen 7:1) und die Franzosen haben dann stark aufgeholt. Auch das war Werbung für den Handball.
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

krösti-bull

immer im Vordergrund

  • "krösti-bull" is male
  • Favorite club

Posts: 1,738

Location: Östringen

  • Send private message

1,648

Yesterday, 10:21pm

Nun wurde aus der WM sozusagen (wieder einmal) eine EM
Das Frauenduo habe ich heute zum ersten Mal gesehen - tolle Leistung
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

1,649

Yesterday, 10:27pm

Die große Enttäuschung ist für mich auch die Wirksamkeit des Trainerwechsels. Schrieb ich auch an anderer Stelle schon. Mehrere Spieler völlig umsonst mitzunehmen finde ich nicht akzeptabel. Knorr, Michalczik und Metzner hätte man versuchen sollen, auch zusammen. Die beiden Mindener kennen sich und Metzner hätte den Rambo machen können.
Wäre einen Versuch wert gewesen.
Da stimme ich dir sehr zu, wieso hat man die nicht eingesetzt um zu schauen wie sie sich gegen Gegner wie BRA und POL schlagen. Stutzkes Nachnominierung nur damit er live zuschauen drufte kapier ich gar nicht. Da ich grad Metzner und Knorr spannend finde ist dies eine echte Enttäuschung dass sie kaum eingesetzt wurden. Metzner erinnert mich immer an den jungen Glandorf.

1,650

Yesterday, 11:11pm

Vielleicht auch Mo Preuß gegen die Polen probieren, aber ich denke der spielt im Frühjahr keine Rolle mehr.


Das habe ich auch nicht verstanden: Firnhaber war alles andere als eine Bank im Mittelblock. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Moritz Preuss als 17jähriger in der 3. Liga in der Abwehr abgeräumt hat und die Magdeburger haben sich sicher etwas dabei gedacht, dass sie ihn geholt haben. Und Mo kann auch Angriff, so dass ein Abwehr-Angriffwechsel weg gefallen wäre. Zumindest war das vor ein paar Jahren in Dormagen noch der Fall.

Und dann hat Alfred Gislason noch einen weiteren Ex-Dormagener mitgenommen, nämlich Lukas Stutzke. Das ist einer, der im linken Rückraum 1:1 gehen kann. Wenn er ihn schon mitgenommen hat, hätte er ihm auch in den bedeutungslosen Spielen gegen Brasilien und/oder Polen einsetzen können. Oder warum war Lukas dabei?

Gruß Flevo


Auch Marian Michalczik kann sehr gut im Mittelblock spielen, dass hat er letzte Saison bei GWD gezeigt. Zumindest wäre es ein Versuch wert gewesen. Denn unser Mittelblock ein großer Schwachpunkt.

Überhaupt hätte Alfred ihn mehr einsetzen können, besonders gegen Polen wäre er im linken Rückraum eine Alternative gewesen, denn Kühn und Drux waren eine Enttäuschung.

Sorum wird ein Schuh draus. Der Mo kann seit er bei uns spielt, zumindest keine Abwehr. Da wäre gegen Polen in der Tat ein Innenblock Golla/Michalczik angesagt. .

Aber wie jemand schrieb, die Kandidaten die gegen Polen draußen waren, sind nur die Ergänzungsspieler und werden im März nicht zu berücksichtigen sein, weil es mit Peke, Bambam, Golla, Kohli im Zweifel 4 KM gibt. Ob allerdings RL mit Kühn/Drux Böhm gut aufgestellt ist, wage ich zu bezeweifel. Drux als 1:1'ler ja.

Und da Kühn nur einfache Tore kann und wir die gegen Schweden und Slowenien nicht bekommen, muss man für das Turnier umdenken. Auf RR sind vermutlich Wiede/Weinhold und Häfner in der Reihenfolge gesetzt. RM bleibt bei Weber Knorr...

1,651

Yesterday, 11:12pm

Preuss spielt beim SCM nur minutenweise im Angriff, Abwehr gar nicht. Wir SCMer wissen noch nicht so richtig wo die Reise mit Preuss hingeht?

Die Reise steht doch auf Verlängerung. Und Abwehr konnte man in dieser Saison mal ansatzweise sehen. Und das was ich da gesehen habe, hat mich nicht überzeugt...

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,924

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

1,652

Yesterday, 11:19pm

Wenn ich den erfolgreichen Kempa-Trick der Ägypter zwanzig Minuten vor Ende eines ausgeglichenen WM-Viertelfinales sehe und an den ähnlichen Kempa-Trick der Polen vorgestern gegen Deutschland in vergleichbarer Spielsituation denke, dann sind das einfach Elemente des mannschaftlichen Zusammenspiels die ich in dieser Form seit einiger Zeit bei der deutschen Mannschaft vermisse. Da denke ich z.B. zurück an das Zusammenspiel zwischen Florian Kehrmann und Christian Schwarzer bei der WM 2007 ...

Auch Dänemark oder Schweden haben ja so noch nicht zusammengespielt, aber bei denen sieht das trotzdem flüssig und eingespielt aus. Das Bällchen läuft sauber durch die Reihen und es wird durchkombiniert. Bei uns ist jeder Angriff nah am techn. Fehler, Fehlpass oder läuft sich fest, mangels Idee oder Anspiel-oder Abschlusschance.
Wir haben massive spielerische Defizite.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

This post has been edited 1 times, last edit by "hlp" (Yesterday, 11:38pm)


1,653

Yesterday, 11:37pm

Nun wurde aus der WM sozusagen (wieder einmal) eine EM
Das Frauenduo habe ich heute zum ersten Mal gesehen - tolle Leistung

Tja, wie bei der letzen Fußball-WM im Halbfinale auch. Es gibt aber einige Länder, die auf einem guten Weg sind.
Die Kraft in uns.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,924

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

1,654

Yesterday, 11:37pm

Bei Kühn muss man aber auch sehen, dass gegnerische Abwehren vor ihm mehr Respekt haben als einige User hier.

Die haben sich ja teilweise etwas offensiver gegen ihn gestellt bzw. Mittelblock ist eher auf ihn rausgetreten - dadurch gab es natürlich Freiräume für den RR (und klar, dass es für ihn selbst dann schwerer wird zu glänzen)

Wenn der halt in Wurfposition ist, dann....(das würde ich von keinem anderen deutschen RL behaupten)

Den Respekt hat er sich mit einem bockstarken Spiel (4/6) gegen ein bockstarkes Uruguay redlich erarbeitet. Die 3/7 gegen Ungarn gehen auch noch irgendwie. Gegen Spanien war Totalausfall, in dem an sich recht ansehnlichen Spiel gegen Brasilien sogar noch mal gute 5/8, um dann mit 1/4 gegen Polen noch mal einen quasi Ausfall hinzulegen.
Also alles in allem, je stärker der Gegner, desto weniger Julius.
Ansonsten schreibst du da sehr viel Julius-Heldenprosa. An die kann man glauben, muss man aber nicht.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,924

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

1,655

Yesterday, 11:43pm

Die Reise steht doch auf Verlängerung. Und Abwehr konnte man in dieser Saison mal ansatzweise sehen. Und das was ich da gesehen habe, hat mich nicht überzeugt...

Ich meine wo seine sportliche Reise bei uns und mit uns hingeht??? Das er verlängert hat habe ich mitgekriegt. Aber war er nur als 5-10 min-Spieler geplant oder reicht es nicht für mehr? Bei Preuss von einer Verstärkung für den SCM zu sprechen fällt mir bisher schwer. Das ist bisher weder Fisch, noch Otter.
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Anzeige